Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Trotz Übergewicht versuchen? (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/173066-trotz-ubergewicht-versuchen.html)

NichtLeicht 27.12.2015 15:25

Trotz Übergewicht versuchen?
 
Hey Leute
Ich bin männlich, 23 und Student. Auf Grund meines doch recht massiven Übergewichts hatte ich alles was in Richtung Frauen geht schon in meiner Jugend abgehakt. Ich dachte dass ich durch mein Übergewicht eh keine Chance bei Mädchen/Frauen habe, und habe es desshalb garnicht mehr weiter versucht um mich vor dem (teils sehr unfreundlichen) abgelehnt werden zu schützen. Dazu kam das Mobbing das mein Selbstbewusstsein nachhaltig zerstört hat. Doch vor kurzem trat sie in mein Leben. ich lernte sie an der Uni kennen und wir verstanden uns von Anfang an gut. Im Laufe der Zeit fingen wir beide an heftig miteinander zu flirten, wie ich es zuvor nicht gekannt habe. Ich konnte es nicht fassen das sich eine Frau tatsächlich für mich interessiert. In der Zeit baute ich ein großes Stück Selbstbewusstsein wieder auf, wofür ich ihr ewig dankbar bin. Leider entschied sie sich nach einiger Zeit gegen mich und für einen anderen. Ich viel in ein Loch, aß kaum noch und schlief fast nichts mehr.

Mittlerweile geht es mir wieder besser, doch dieses unterdrückte Bedürfnis nach Nähe und Zärtlichkeit flammte wieder auf. Vor ca einer Woche lernte ich eine Frau kennen und traf mich zwei mal mit ihr, jedoch gab sie mir subtil zu verstehen, dass sie einen Freund hat.

Das hat bei mir zwei Dinge bewirkt. Zum einen habe ich gemerkt das Mädls/Frauen in dem Alter nicht mehr so verletzend sind wenn sie kein Interesse haben. Zum anderen wurde mir bewusst das ich sicherlich höhere Chancen hab wenn ich mein Gewicht reduziere. Vorher hab ich das nicht in Betracht gezogen, da mir mein nicht vorhandenes Selbstbewusstsein immer noch im Weg gestanden wäre. Und was soll ich sagen, ich habe angefangen Kalorien zu zählen und bewusst darauf zu achten was ich esse und vorallem wieviel. Durch die lange Zeit des fast nichts essen bin ich auch viel schneller satt als früher. Ausserdem hab ich mir so ein Heimtrainer Fahrrad gekauft, auf dem ich mich täglich ca. eine Stunde abstrampel. Gewichtsmässig läuft es ganz gut, ich hab schon knapp 10kg abgenommen.

Doch warum schreib ich hier. Nun ich weiß momentan nicht was ich im Bezug auf Frauen machen soll. Auf der einen Seite ist das Bedürfnis nach Liebe und auch mein Selbstbewusstsein so groß wie nie Zuvor. Jedoch habe ich Angst das mein Selbstbewusstsein durch zu viel Ablehnung wieder schrumpft. Auf der anderen Seite wird es mindestens ein halbes Jahr bis Jahr dauern bis ich in die Region eines Normalgewichts vorstoße.

Ich bin momentan einfach hin und her gerissen.

tschautoni 27.12.2015 15:34

Du bist auf dem richtigen Weg.
Du arbeitest an dir damit du mit dir selbst zufrieden bist und das ist toll.

Zitat:

edoch habe ich Angst das mein Selbstbewusstsein durch zu viel Ablehnung wieder schrumpft
Die Angst vor Ablehnung hat jeder Mensch und das kann auch jederzeit jeden passieren. Dagegen kannst du nichts machen. Du wirst lernen müssen damit umzugehen zu lernen.
Bedenke immer. Oft liegt es nicht an dir es funkt halt nicht immer bei beide.

Lilly 22 27.12.2015 16:11

Hallo NichtLeicht,

zuerst ist der Mangel an Selbstwertgefühl und daraus
resultieren für jeden, der diesen hat, ein Haufen Prob-
leme. Völlig egal, ob es sich hier um einen Übergewich-
tigen oder einem ansich Schönling handelt. Das sollte
dir zunächst einmal bewusst werden. Ebenso, dass man
sein Selbstwertgefühl (= das Gefühl, wie man ist, liebens-
wert zu sein usw.) nicht von äußeren Dingen abhängig
machen sollte.
Also weder vom Aussehen, noch von potentiellen Part-
nern/ Beziehungschancen usw. Wenn du das alles irgend-
wann verinnerlicht hast, wirst du auch mit teilweisen Ab-
lehnungen gesund umgehen können. Denn es ist nunmal
so, dass man nicht jedem gefällt, genauso wenig, wie dir
jeder gefällt.

hadschi 28.12.2015 03:44

Bau dein Selbstwertgefühl nicht auf deinem Körper auf. Sei lustig, sei kreativ, bring Frauen zum lachen. Wenn Frauen mit dir flirten, hast du etwas an dir, dass dich liebenswert / intressant, was auch immer macht. Ablehnungen nicht persönlich nehmen!
Die kriegt jeder Mann, egal wie er aussieht. Nicht mit dem Hintergedanken an Nähe an die Sache rangehen, das verkrampft. Denk dir einfach, ich verbringe heute einen schönen Tag mit einer tollen Frau. Was rauskommt, weißt du nicht. Aber das Leben würd nur mehr halb so viel Spaß machen, wenn wir das davor wüssten. Wenn sie kein Interesse hat, widme dich anderen Dingen und denke nicht weiter drüber nach.

In Bezug auf das Abnehmen kann ich dir, falls Stagnationen eintreten intermittend fasting (leangains) empfehlen.

Damien Thorn 28.12.2015 15:09

Zitat:

Zitat von hadschi (Beitrag 5385538)
Bau dein Selbstwertgefühl nicht auf deinem Körper auf.

Korrekt müsste es heißen: "Baue es nicht NUR auf Deinem Körper auf", denn dass die Optik mitunter ein sehr wichtiger Faktor für das erfolgreiche Kennenlernen und somit auf für wachsendes Selbstvertrauen ist, ist jedem klar, der auch nur halbwegs ehrlich zu sich ist.

Zitat:

Zitat von hadschi (Beitrag 5385538)
In Bezug auf das Abnehmen kann ich dir, falls Stagnationen eintreten intermittend fasting (leangains) empfehlen.

Falls irgendwann Stagnation auftreten sollte, so ist es zumeist temporär, weil sich der Körper umstellt. Da hilft keine wechselhafte Fasten-Diät (die nur den Stoffwechsel durcheinanderbringt), sondern durchzuhalten und zu akzeptieren, dass der Körper eine komplexe Chemie"maschine" ist, bei dem der Verlauf der Energieumsetzung von vielen Faktoren abhängt und daher flucktuieren kann.

Zitat:

Zitat von NichtLeicht (Beitrag 5385414)
Nun ich weiß momentan nicht was ich im Bezug auf Frauen machen soll. Auf der einen Seite ist das Bedürfnis nach Liebe und auch mein Selbstbewusstsein so groß wie nie Zuvor. Jedoch habe ich Angst das mein Selbstbewusstsein durch zu viel Ablehnung wieder schrumpft. Auf der anderen Seite wird es mindestens ein halbes Jahr bis Jahr dauern bis ich in die Region eines Normalgewichts vorstoße.

Ich kann Dir nur empfehlen, aufzuhören, nach Ms. Right zu suchen. Nutze stattdessen die Zeit, um mit Frauen lockerer zu werden. Optik ist nämlich wichtig, aber auch Optik wird Dich allein nicht weiterbringen, wenn Du im Kopf immer noch übergewichtig bist. In der Praxis bedeutet das, Spaß am Kennenlernen zu entwickeln und Dich von diesem Beziehungsmärchen/-klischee zu lösen, das in Deinem Kopf herumschwirrt. Das ist nämlich nichts weiter als Hollywood-Schwachsinn. Eine Verbindung mit einer Frau wächst und reift nur dann, wenn beide es so wollen und beide jeden Tag aufs Neue den Wunsch hegen, sich wiederzusehen. Und das passiert nur dann, wenn beide für sich ALLEIN glücklich sind und sich komplett fühlen. Ergo: Hab Spaß am Flirten, einfach um des Flirtens wegen. Das klappt vor allem bestens, wenn Du keine tieferen Absichten verfolgst, sondern einfach den sympathischen Austausch als solches genießt. Dann wirst Du MIT Deinem körperlichen Erfolg wachsen und mit der Zeit auch eine routinierte Souveränität entwickeln.

NichtLeicht 29.12.2015 21:02

Danke für die aufbauenden Antworten.

Zitat:

Zitat von Damien Thorn (Beitrag 5385579)
Korrekt müsste es heißen: "Baue es nicht NUR auf Deinem Körper auf", denn dass die Optik mitunter ein sehr wichtiger Faktor für das erfolgreiche Kennenlernen und somit auf für wachsendes Selbstvertrauen ist, ist jedem klar, der auch nur halbwegs ehrlich zu sich ist.

Oh ja, wie recht du hast, denn was nützt mir der beste Charakter und das größte Selbstvertrauen wenn mich 95% der Frauen schon kategorisch ablehnen bevor ich sie auch nur anspreche.

Das auch gutaussehende Männer viel Ablehnung erfahren ist mir durchaus bewusst, doch sie müssen sich nicht an die wenigen Chancen klammern, da sie schneller eine finden die ihnen eine Chance gibt.

So eine radikale "Nur ein Salatblatt am Tag"-Diät möchte ich garnicht versuchen. Ich habe während meines Liebeskummers wie erwähnt fast nichts gegessen, weil mir sofort schlecht wurde, und das hat mich zusätzlich zu meiner seelischen Verfassung auch noch körperlich komplett fertig gemacht.

Zitat:

Zitat von hadschi (Beitrag 5385538)
Nicht mit dem Hintergedanken an Nähe an die Sache rangehen, das verkrampft. Denk dir einfach, ich verbringe heute einen schönen Tag mit einer tollen Frau.

Bei "Nr1" entwickelte sich das ganze über einige Zeit von einer Freundschaft zu etwas mehr. Sie schien mir nicht abgeneigt zu sein, denn es ist einiges passiert. Doch ein attraktiverer hat sie dann bekommen. In der Öffentlichkeit oder vor Freunden ging sie immer auf Distanz zu mir, es war ihr wohl peinlich sich mit mir sehen zu lassen. Das war mit der Auslöser warum ich beschlossen habe abzunehmen.

Bei "Nr2" hab ich mir von einem Freund (der ihre Erlaubnis dafür hatte) ihre Nummer geben lassen, da ich sie bei unserer ersten Begegnung sehr sympathisch fand. Hab sie dann zwei mal getroffen, und hab einfach eine schöne Zeit mit ihr verbracht (sind Spazieren gegangen und haben geredet). Sie dürfte dann gemerkt haben das ich sie mag (noch nicht mehr), und hat noch bevor ich irgrgendetwas versucht hab ihr Profilbild auf eines mit einem Typen darauf geändert.

Zitat:

Zitat von hadschi (Beitrag 5385538)
Sei lustig, sei kreativ, bring Frauen zum lachen. Wenn Frauen mit dir flirten, hast du etwas an dir, dass dich liebenswert / intressant, was auch immer macht.

So weit ich das selbst einschätzen kann, würde ich mich durchaus als Liebenswert bezeichnen. Solange jemand nicht respektlos zu mir ist, behandel ich jeden so wie ich es auch erwarten würde. Zum lachen bringen kann ich Menschen eigentlich recht gut, bin immer für nen Scherz aufgelegt.
Allerdings würde ich nicht sagen das FrauEN mit mir flirten, es war eine ;-).
Generell fällt mir das reden mit Frauen jedoch nicht schwerer als mit Männern, im gegenteil, ich komme mit vielen Kommilitonen besser klar als mit so manchem Geschlechtsgenossen. Mein Hauptproblem ist vielmehr das initiale Kennenlernen wo mich mein Selbstvertrauen behindert, ich kann schlecht auf fremde Leute zugehen. Wenn ich jemanden mal kennengelernt habe und gemerkt habe das er oder sie keine abfälligen Bemerkungen macht werd ich eigentlich recht schnell warm mit Leuten.

Ich erwarte kein Hollywoodmärchen und eine Frau für den Rest meines Lebens, ich möchte nur all diese schönen Gefühle auch erleben. Ich war vorher nicht Unglücklich, und hab auch nicht krampfhaft gesucht. Mit Nr1 ist es einfach passiert und sie hat bei mir die Sehnsucht wieder entfacht.

current 29.12.2015 23:54

So, wie Du hier schreibst und Dich präsentierst, hörst Du Dich für mich reflektiert an. Du ziehst auch die richtigen Schlüsse und hast erkannt, dass Du an Dir arbeiten musst, einerseits wohl körperlich, andererseits, und das wird der bei weitem wichtigere Punkt sein, was Dein Selbstbild und Dein Vertrauen in Dich anbelangt.

Im Grunde ist es bisher für Dich doch eine Erfolgsgeschichte: Du hast zwei Frauen kennengelernt, von denen zumindest eine zeitweise Deine Gefühle spielerisch erwidert hat. Das zeigt Dir, dass Du per se eben nicht zu unattraktiv für Frauen bist, wie Du zuvor dachtest. Dass sie in Folge zu Dir auf Abstand ging, ist darüberhinaus ihr Problem, nichts, worüber Du Dir ihren Kopf zerbrechen solltest. Je mehr Du zu Dir stehen kannst, desto attraktiver wirst Du. Das heißt nicht, dass Du nicht auf Dich und Dein Erscheinungsbild achten sollst, aber den Grundgedanken solltest Du so annehmen. Wenn Du an Dir arbeitest, dann für Dich und aus eigenem Willen heraus, nicht zugunsten anderer.

Ansonsten, bleib am Ball, lass Dich von Rückschlägen nicht entmutigen und finde Deinen Weg.

gastlovetalk 30.12.2015 06:13

Warte nicht auf schlanke Zeiten.

NichtLeicht 31.12.2015 17:50

Zitat:

Zitat von current (Beitrag 5385832)
und hast erkannt, dass Du an Dir arbeiten musst, einerseits wohl körperlich, andererseits, und das wird der bei weitem wichtigere Punkt sein, was Dein Selbstbild und Dein Vertrauen in Dich anbelangt.

Ich befürchte das dass auch der bei weitem schwierige Punkt wird.

Zitat:

Zitat von current (Beitrag 5385832)
Im Grunde ist es bisher für Dich doch eine Erfolgsgeschichte: Du hast zwei Frauen kennengelernt, von denen zumindest eine zeitweise Deine Gefühle spielerisch erwidert hat. Das zeigt Dir, dass Du per se eben nicht zu unattraktiv für Frauen bist, wie Du zuvor dachtest.

Ja es ist definitiv eine Erfolgsgeschichte für mich, wenn mir jemand vorher gesagt hätte was alles passieren wird hätte ich ihm nicht nicht geglaubt und ihn für verrückt erklärt.
Was ich allerdings noch lernen muss ist bei Frauen selbstbewusster Körperkontakt zu suchen, denn das fällt mir schwer. Ich habe immer die Befürchtung sie zu bedrängen, selbst bei harmlosen Berührungen. Das hab ich bei "Nr2" gemerkt, obwohl wir uns super verstanden haben, hab ich nicht genug Eier in der Hose gehabt um sie mal am Arm oder Rücken zu berühren (außer bei den Abschiedsumarmungen). Das kommt wohl noch aus meiner Jugend wo manche Mädls Ekel signalisiert haben. Doch ich weiß nicht wie ich das ablegen soll.


Zitat:

Zitat von current (Beitrag 5385832)
Wenn Du an Dir arbeitest, dann für Dich und aus eigenem Willen heraus, nicht zugunsten anderer.

Teils teils, ich mach es schon aus eigenem Willen, allerdings möchte ich primär abnehmen um auf andere Menschen einen besseren Eindruck zu hinterlassen und nicht automatisch als "der Dicke" abgestempelt zu werden. Und bessere Chancen (nicht zwangsläufig mehr Erfolg) bei Frauen erhoffe ich mir selbstverständlich auch ;-).

NichtLeicht 03.01.2016 15:35

Hat niemand eine Idee wie ich meine Berührungsangst ablegen kann?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.