Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Probleme in der Beziehung (https://www.lovetalk.de/probleme-in-der-beziehung/)
-   -   Erster Streit mit meiner Freundin, was jetzt? (https://www.lovetalk.de/probleme-in-der-beziehung/175137-erster-streit-mit-meiner-freundin-jetzt.html)

Schaumi 19.07.2016 01:55

Erster Streit mit meiner Freundin, was jetzt?
 
Ich (17) bin seit etwa 3,5 Monaten mit meiner Freundin (17) zusammen und war bis vor einigen Tagen noch der Meinung, das wir beide sehr Glücklich sind. Seit etwa Freitag sieht die Situation aber ganz anders aus...

Es begann damit, dass wir uns aus Zeitgründen schon länger nicht mehr zu zweit getroffen haben, letztes Mal am Freitag letzte Woche .
Direkt danach hatte sie einfach kaum Zeit etwas zu unternehmen. Das lag hauptsächlich daran, dass sie mit einem Kumpel (der nicht viel von mir hält) viel Zeit verbracht hat.
An dem WE wollten wir eigentlich beieinander schlafen, aber sie meinte, dass sie nicht kann, weil sie mit ihrem Kumpel schon was ausgemacht hat.
Da hab ich dann direkt das nächste Festgehalten, woraufhin sie zugestimmt hat.
Später ist sie noch mit dem Kumpel auf ein Fest und nach Überzeugungsarbeit ihrerseits kam ich auch.
Ich war aber sehr enttäuscht, als sie mich kaum beachtet hat, obwohl ich eigentlich nur wegen ihr überhaupt da war.
Sie hat sich fast nur mit dem Kumpel unterhalten. Da war ich schnell beleidigt. Das hab ich ihr dann auch mitgeteilt, sie zeigte aber wenig Verständnis.
Letztendlich habe ich mich auch noch dafür entschuldigt und alles war wieder in Ordnung.
Die nachfolgende Unterhaltung über das WE am nächsten Tag war dann der Auslöser für den ganzen Stress. Deshalb mache ich es mir einfach und tippe sie teilw. ab.

Sie: Wird es am WE nicht blöd wegen dem Fest hier?
Außerdem haben wir ja während den Ferien jeden Tag :)

Ich: Nein das wird nicht blöd, da geht eh niemand früh hin also von FR auf SA müsste das gehen, außer es passt dir da nicht.

Sie: Ich wollte eigentlich auf jeden Fall früher hin.

Ich: Also gut wann wolltet ihr denn?
Zeit wäre ja noch genug.

Sie: Freitag Abend wollte ich das Feuerwerk mit meinem Kumpel gucken.

Ich: Also übernachten am WE stand schon seit einer Woche eigentlich :/

Sie: Wir brauchen das WE doch nicht mehr, wo fast Ferien sind.

Ich: Mit dem Feuerwerk hättest du auch mich fragen können :urgs:

Sie: Er hat ja mich gefragt.

Ich: Ich meine du machst so viel mit ihm, er hätte es wohl verstanden, wenn du lieber mit deinem Freund gehst -_-
Das wäre zu zweit halt was schönes <3

Sie: Ja gut, aber ich hab jetzt schon zugesagt.

Ich: Kann ich denn mitkommen?

Sie: Frag ihn mal... (er hat gesagt ich soll sie fragen)

Sie: Ich liebe dich<3

Ich: Ich Liebe dich, Gute Nacht und schlaf schön<3

Sie: Ich bin todmüde.
Gute Nacht :lovealt:

Am nächsten Tag hatten wir gemeinsames Kurstreffen. Sie war eher wortkarg und hat die halbe Zeit nur Pokemon GO gespielt. Da hab ich mich vernachlässigt gefühlt und habe nochmal gefragt, wann sie Zeit hätte, woraufhin nur ein: "Kein Plan" kam.
Ich wollte am nächsten Tag ein Eis essen, aber sie hat aus Zeitmangel abgelehnt.
Da hab ich nochmal wegen dem WE gefragt.

Ich: Von So auf Mo wäre ja kein Problem, wenn wir früher aufstehen, oder?
Und hast du was am So vor?
Dann könnten wir von So auf Mo auch gleich bei uns übernachten :)
Wann wolltest du denn mit deinem Kumpel eigentlich am Fr auf das Fest?

2h später hab ich nach einer Antwort gefragt und ich wurde erst ignoriert, wegen Pokemon GO und da war ich nicht grad froh drüber.

Mir kam das ganze einfach vor, als wolle sie nichts mit mir unternehmen.
Da hab ich nochmal gesagt, dass es eigentlich gut funktionieren würde und ich weiß, da hätte ich stoppen sollen.

Sie: Mir geht es im Moment leicht scheiße mit Kopf- und Halsweh also brauche ich genug Schlaf.

Ich: Sag das doch früher. Aber dann erwarte ich auch, dass du acht Stunden schläfst ;-D

Sie: Hab ich heute gemacht.

Ich: Zeit wäre immer noch genug. Aber gut muss ich nicht verstehen...
Magst du mal meine Frage nach Freitag beantworten?

Sie: Weiß ich noch nicht.

Ich: Du bist von uns beiden ja die mit mehr Terminen, also wäre es ganz gut, wenn du sagst wann du Zeit hättest und was vorschlägst.

Nach 2h keine Antwort...

Ich: Was hast du so gemacht?

Sie: Hatte Kopfweh, nix.

Ich: Du arme. Kann man dir irgendwie helfen, oder eine Freude machen?

Sie: Ne. Bin halt grad müde und angepisst, aber da hilft nix.

Ich: Sry dass ich nicht helfen kann. jetzt fühle ich mich doof.

Danach kam etwas Smalltalk und ich kam wieder auf das Wochenende und ja das war echt unnötig.
Ich hab in dem Moment halt einfach nicht gemerkt, das ich so nerve/bedränge.

Ich: Wann passt es dir denn besser?

Sie: Ich hatte eigentlich vor mein WE auf dem Fest zu verbringen und auch wenn das vielleicht blöd klingt, du nervst grad ein wenig.
Ich liebe dich aber du bedrängst mich ein wenig.
Und mir gehts noch nicht wo prickelnd als dass ich da jetzt drüber diskutieren will.

Ich: Sry, das war nicht mein Plan.
Sag einfach bescheid, wenn du reden magst oder was vorschlagen willst aber bitte nicht ganz vergessen.
Ich fühle mich halt etwas vernachlässigt.
Ich liebe dich auch<3
Schlaf schön.
Ich hätte jetzt gerne eine Umarmung...

Sie: Gute Nacht<3

Dann kam der Freitag und mir fiel sofort auf, dass immer wenn ich sie Umarmen wollte sie etwas zurück wich.
In der Schule hab ich dann beiläufig auf ihr Handy gesehen und da Schrieb ihr Kumpel."Er ist echt ein ARSCH!"
Als wir dann Zeugnisse hatten schrieb sie auch noch, "bin fertig" und der Kumpel nur: "mit ihm?"
Als ich sie dann gefragt hab ob es um das WE ging hat sie nichts sagen wollen und mich einfach nur noch ignoriert, als wäre ich Luft und das obwohl wir danach noch mit Freunden essen waren. Für mich war das ein Stich ins Herz, den ich von ihr nicht erwartet habe. Ich habe dann auch keinen Happen mehr runter bekommen. Sie ging von "Ich liebe dich" zu absolutem Ignorieren über.
Als wir uns alle verabschiedet haben wollte sie dann direkt gehen aber ich wollte noch eine Umarmung.

Sie stand nur da mit hängenden Armen und der Körper so weit von mir weg wie möglich.:weinen:
Das hat mir echt das Herz gebrochen.
Sie hat nichts gesagt den restlichen Tag. Daheim ging ich erstmal auf mein Zimmer und habe eine halbe Stunde geheult.
Nach langem Überlegen habe ich mich dann dazu entschieden eine ehrliche Entschuldigung zu schreiben...

Also...
Ich habe jetzt lange darüber nachgedacht, was ich dir schreiben soll und wenn ich ehrlich bin, weiß ich es immer noch nicht.
Ich wollte unbedingt am WE etwas mit dir unternehmen und nachdem ich den Chat gefühlt zwölf mal durchgelesen habe, wurde mir immer klarer, wie sehr ich dich bedrängt/genervt hab und ich versuche in nächster Zeit mehr Verständnis für dich zu haben, wie es dir ohne Frage zusteht.

Es ist verständlich, dass du sauer bist, aber dass du mich heute einfach ignoriert hast, habe ich nicht erwartet.
Das war hart und wenn ich ehrlich bin habe ich geweint.
Ich hoffe einfach, dass du mir verzeihen kannst, damit es zwischen uns zwei wieder so wird wie vorher.
Meine größte Angst ist es, dass du jetzt nichts mehr mit mir zu tun haben willst.
Ich komme heute nicht mehr auf das Fest, weil du sicher deine Ruhe haben willst.

Wenn es in Zukunft irgendetwas gibt, das dir nicht passt, dann sag bitte einfach wo das Problem liegt, damit wir offen darüber reden können, anstatt dass es so endet, wie jetzt.
Ich liebe dich und es tut mir leid, dass ich mich so doof verhalten habe <3

Sie: Ich muss mir das ganze mal genauer überlegen, aber danke für dein Verständnis <3

Nach etwa 24h hielt ich es nicht mehr aus, also habe ich gefragt, wie es ihr geht und ob sie noch sauer ist.

Die Nachricht hat sie einfach ignoriert.
Ohne zu fragen kam sie dann 2h später vorbei um zu reden.
Ich sah natürlich eher bescheiden aus ohne Dusche nach 2h Schlaf und ich hatte seit etwa 30h nichts essbares mehr runter bekommen.
Als sie dann rein kam, hat sie an ihrer Kleidung gespielt und schaffte es kaum mir ins Gesicht zu gucken.
Zu meinem Erstaunen trug sie gleich einen ganzen Haufen Dinge vor, die sie an unserer Beziehung stören, von denen ich teilweise das erste Mal gehört habe.
-wir machen zu wenig aktives (hat sie schon einmal vorher erwähnt und das wollte ich auch ändern...)
-ich schenke ihr nicht genug Aufmerksamkeit, was kleine Dinge angeht (Getränk spendieren, Tisch abräumen...) was sie noch nie auch nur erwähnt hat
-sie hätte sich gewünscht dass ich sie auf einen bestimmten Film einlade, den sie erwähnt hat (sie hätte natürlich nicht einfach selbst fragen können)

Ich habe geantwortet, dass ich auch nur ein Mensch bin und es schlichtweg nicht bemerkt habe. Sie soll mir sowas bitte einfach sagen.
Sie: Ich dachte halt du merkst das schon!
Ich: Nein, dann würde ich das doch ändern.
Ich liebe dich einfach und möchte nicht, dass das zwischen uns endet.
Sie meinte darauf hin, dass sie es eher beenden würde, aber sie empfindet noch etwas für mich und braucht etwas Zeit um ihre Gefühle zu sortieren. Kurz gesagt, sie will eine Auszeit...
Ich frage mich aber ob das denn die Lösung sein kann, wo das Problem doch an der Kommunikation liegt...
Sie schlägt den Urlaub mit ihrem Kumpel vor in 2,5 Wochen wo sie für eine Woche weg sein wird.
Ich habe sie noch gefragt, wie wir uns in der Zwischenzeit verhalten sollten.
Sie meinte das wir schon noch reden könnten, uns noch sehen könnten und hat vorgeschlagen später beim Fest mit einem Fahrgeschäft zu fahren, aber mir ging es nicht gut, also habe ich abgesagt.

Am folgenden Tag bin ich zum Fest in der Hoffnung noch mit ihr zu reden und ihrem Angebot nachzukommen. Nachdem ich es per SMS mit Smalltalk versucht habe, den sie gekonnt ignoriert hat, hat sie auf meine Frage ob es okay wäre zu kommen kalt reagiert, sie bleibe eh nicht mehr lange...
Als ich dann da war habe ich sie noch kurz gesehen und sie hat mich ignoriert, anders als wir es abgemacht haben. Ich habe mich dadurch nicht getraut nach dem Fahrgeschäft zu fragen.
Als sie dann weg ist hat sie nicht mal auf wiedersehen gesagt.
Wenigstens waren einige Freunde da, die das Problem direkt erkannt haben und (recht erfolglos) versucht haben mich zu trösten.

Das tat weh und ich wüsste gerne, wie es ihr damit geht. Ich habe auf nichts mehr Lust und bin heute lieber gleich daheim geblieben um mir das Theater zu ersparen. Seit Freitag habe ich vielleicht 8h geschlafen und 2 kg abgenommen.
Jetzt frage ich mich, ob sie mich überhaupt sehen will.
Ich glaube nicht, dass es gut wäre sie bis zum Urlaub nicht mehr zu sehen.
Ich habe auch schon öfter mit dem Gedanken gespielt sie auf ein Eis einzuladen, und sie dann zu fragen, wie ich mich ihrer Meinung nach am besten verhalten soll, aber ich habe derzeit zu große Angst vor einer weiteren kühlen Antwort oder wieder gar keiner.

Ich habe mir dann auch Gedanken gemacht, wie wir so etwas vermeiden können und was wir ändern müssen.

ICH

-aufmerksamer sein
-aktiveres unternehmen
-hilfsbereit sein auch wenn sie zu stolz ist zu fragen
-hin und wieder eine kleine Freude bereiten
-mehr auf ihre Gefühle eingehen/ empathischer sein
-sie nicht als selbstverständlich betrachten

SIE

-aufhören im Kopf über jeden Fehler des Partners Buch zu führen
-Probleme und Wünsche nicht ignorieren/für sich behalten, sonst ändert sich nichts!
-offen sein mit Gefühlen und bereit sein sie zu teilen
-fähig sein dumme Patzer zu vergeben
-den Partner nicht Leiden lassen und durch bewusstes ignorieren strafen. Dann lieber gleich verhauen...
-in der Situation einen Schritt entgegenkommen (z.b. sagen, wann man Zeit hat)
-mehr auf Bedürfnisse des Partners eingehen (nicht wegen Pokemon ignorieren:schimpf:)

Wie sollte ich mich in der Situation verhalten?
Die größte Frage ist für mich immer noch, ob ich sie wegen einem Treffen fragen sollte oder lieber nicht.
Und vor allem auch, was sie hiervon bzw. meinen Gedanken alles wissen sollte.
Was meint ihr dazu?

Schon mal danke für alle Antworten und Kommentare... Ich musste mir alles von der Seele schreiben und es tut mir leid, dass es so lang geworden ist und erst jetzt kommt.

Lao-bay-bay 19.07.2016 08:21

Da ihr beide noch jung seid, habe ich Verständnis für euer, offen gestanden, etwas unreifes Verhalten - mach dir aber nix draus, man lernt mit der Zeit :)

Erkennst du dein Problem? Du engst sie ein und sie reagiert mit Flucht. Dadurch entfernt sie sich weiter von dir, du fühlst dich ungeliebt und willst die Sache retten, indem du ihr hinterherrennst und wieder bedrängst - ein Teufelskreis.

So wie sie reagiert hat, scheint es bereits zu spät zu sein. Du tust dir aber so oder so keinen Gefallen, wenn du nun weiter hinter ihr her rennst, und wenn es ganz schlimm kommt, nutzt ihr Kumpel diese Situation zu seinen Gunsten aus.
Du musst lernen, sie jetzt in Ruhe zu lassen - wenn sie dich liebt, wird sie zu dir zurückkommen, und wenn nicht, wären eh alle deine Mühen vergebens.
Mir ist bewusst, dass das nicht leicht ist, aber deine einzige, wenn auch geringe, Chance, dass ihr noch eine Zukunft haben könntet.

Mein Namensvetter Lao-Tse schrieb: "Lass den Vogelkäfig offen - nicht damit dein Vogel wegfliegen kann, sondern damit er immer wieder zu dir zurückkehren kann."

Ich hoffe du kannst dir genug Selbstdisziplin antrainieren, um das umzusetzen. Ansonsten wirst du dich weiter in der Abwärtsspirale bewegen und es wird dir immer schwerer fallen, mit deinem Herzschmerz auszukommen.

Ducati 19.07.2016 08:58

Also eigentlich hast du im Moment keine Freundin .....
Du machst doch für sie nur den Hofnarr und sie lässt dich am langen Arm zappeln.

Mach mal eine Ansage und eier nicht so rum!
Wenn ihr die Zeit mit ihrem Kumpel wichtiger ist dann mach was mit deinen Freunden und bettel nicht um Zeit bei ihr .
Wenn sie was will soll sie sich melden!

Das hat sie schön hinbekommen dir den schwarzen Peter in die Schuhe zu schieben!

Kronika 19.07.2016 12:03

Du hast sie jetzt oft genug nach Treffen gefragt, dich ignorieren lassen und ihr immer wieder geschrieben. Zwischen euch herrscht ein immenses Ungleichgewicht, dass du mit jeder weiteren Aktion deinerseits nur verstärkst. Wenn noch etwas zu retten sein soll, dass ist SIE jetzt an der Reihe.
Und momentan ist sie ganz offensichtlich nur noch von dir genervt. Das fühlt sich richtig scheiße an... das versteh ich auch. Aber jeder weitere Kontaktversuch deinerseits, jede Entschuldigung, jede Aussprache macht es nur noch schlimmer! Halt jetzt die Füße still. Mach gar nichts mehr. Wirklich gar nichts.

Du solltest die Zeit nutzen um dich innerlich darauf vorzubereiten, dass eure Beziehung wahrscheinlich zu ende ist. Ich sehe von ihrer Seite kein Verständnis für dich, kein Verlangen danach dich zu sehen und mit dir Zeit zu verbringen, keine offene Kommunikation. Und sie hat ja selbst bereits gesagt, dass sie es momentan eher beenden würde. Das sagt eigentlich schon alles.
Versuch dich von ihr zu distanzieren und dich abzulenken. Mach was mit Freunden. Erwarte nicht zu viel :/

gabimaus 19.07.2016 13:25

Zitat:

wir machen zu wenig aktives (hat sie schon einmal vorher erwähnt und das wollte ich auch ändern...)
klar würdest DU was ändern wollen - aber WIE ??

Denn jedes Mal, wenn Du sie fragst, wann SIE Zeit hat, greift sie vor und erklärt Dir, dass sie ja schon ihrem Kumpel für den Termin zugesagt hat :schimpf:

Na, sagt mal... geht's noch? :mecker:

Das Frollein sollte nun vielleicht mal wissen, wer ihr Freund ist; Termine mit DIR zuerst ausmachen und wenn da was mit dem Kumpel auch noch sein soll, bitte, dann kann sie zuerst Dir die Zusage machen, damit sie den Kumpel vertrösten kann auf ein anderes Mal - so herum und nicht anders.

Aber, so wie das Mädchen drauf ist, genießt sie es sicher, von zwei Männern umgarnt zu werden (da hat sie ja eigentlich mehr Aktivitäten als sie bräuchte)

und Ihr Männer müsst springen wenn sie pfeift - ist es das, was Du Dir erträumt hast, Schaumi :urgs:

JohnDoe87 19.07.2016 14:29

Zitat:

Zitat von gabimaus (Beitrag 5454674)
Denn jedes Mal, wenn Du sie fragst, wann SIE Zeit hat, greift sie vor und erklärt Dir, dass sie ja schon ihrem Kumpel für den Termin zugesagt hat :schimpf:

Na, sagt mal... geht's noch?[...]

und Ihr Männer müsst springen wenn sie pfeift - ist es das, was Du Dir erträumt hast, Schaumi :urgs:

Ich sehe das eher wie die Vorposter. Er nervt, bedrängt, klammert. Das sie Abstand sucht und als Ablenkung lieber etwas entspanntes mit Freunden unternimmt ist da verständlich.

Schaumi 19.07.2016 16:25

Vielen Dank für eure Antworten.

Ich hab die Nacht endlich mal wieder 8h geschlafen und mir geht es etwas besser.
Das sah vorletzte Nacht noch ganz anders aus...
Ich hatte einen Traum in dem sie bei mir war, wir fielen uns in die Arme und fingen an zu weinen.
Als sie mir dann einen Kuss geben wollte wachte ich auf und es ging mir unglaublich scheiße...

Mir hier mal alles von der Seele zu schreiben hat mir schon sehr geholfen meine Gedanken zu sortieren und das ganze etwas genauer zu überdenken...
Dabei sind mir auch noch ein paar weitere Gedanken gekommen, die ich noch schreiben möchte.

Was den Freund angeht muss ich mir wohl keine Sorgen machen und das hat sie in unserem Gespräch auch angedeutet.
Dazu sollte man aber auch sagen, dass er zumindest vor unserer Beziehung in sie verliebt war/ist und da war/ist er auch nicht der einzige..

Sie ist eine sehr schüchterne Person, die wohl auch einfach Angst davor hat verletzt zu werden und ich bin mir nicht sicher ob sie den Mut aufbringen kann mich nach einem Treffen zu fragen, wenn sie genug Zeit hatte zum überlegen.

Was ist wenn sie erwartet, dass ich den nächsten Schritt mache?
Sie hat ja im Gespräch auch angedeutet, dass wir uns noch sehen könnten.
Außerdem habe ich Angst, dass wenn wir uns vor dem Urlaub nicht mehr treffen sie mich als bedrängend/negativ im Kopf behält und das wird sich realistisch gesehen kaum ändern wenn wir uns nicht sehen.

In der Beziehungspause gibt sie mir sonst ja keine Chance ihr zu zeigen, dass ich aufmerksam und einfühlsam sein kann.

Ich hätte sie wohl auch schon längst nach einem Treffen gefragt, wenn sie mich am Sonntag nicht wieder ignoriert hätte...:schüttel:

JohnDoe87 19.07.2016 16:31

Versuch dich zu entspannen. Ich weiß, klingt schwer, solltest du aber, denn deine Freundin ist nicht der Mittelpunkt deines Universums. Sie ist ein Teil, deiner jetzigen Entwicklung, aber (sorry to say) höchstwahrscheinlich nur eine Erfahrung für die Zunkunft.

Mach dich und deinen Alltag nicht von ihr abhängig. Das du körperlich darunter leidest und ihr dein Leid präsentierst drängt sie nur noch weiter weg.

Du musst akzeptieren, dass die Entscheidung, ob sie sich bei dir meldet, oder ob ihr miteinander kommuniziert, bei ihr liegt. Wenn du sie weiter bedrängst führt das nur umso schneller zur Trennung.

Also - ablenken, auf dich konzetrieren und Spaß am Leben, auch ohne sie, finden :yeah:

Kronika 19.07.2016 16:43

Du bist schon wieder dabei dir Gründe zurecht zu legen, warum du dich bei ihr melden musst (sie ist zu schüchtern das zu tun... sonst bleibt der schlechte Eindruck).
Lauf ihr nicht weiter hinterher.
Was ist wenn sie erwartet dass du den nächsten Schritt macht? Ganz einfach: Dann ist sie bescheuert nachdem wie sie sich dir gegenüber verhalten hat.
Und wenn sie nicht den "Mut" aufbringen kann ihren eigenen Freund nach einem Treffen zu fragen dann ist sie offenbar im Kindergarten hängengeblieben.

Lao-bay-bay 19.07.2016 16:54

Zitat:

Zitat von Kronika (Beitrag 5454778)
Du bist schon wieder dabei dir Gründe zurecht zu legen, warum du dich bei ihr melden musst (sie ist zu schüchtern das zu tun... sonst bleibt der schlechte Eindruck).

Genau so sehe ich das auch.
Du täuschst dich selbst, du redest dir ein, dass sie kein Interesse mehr an dir haben könnte, wenn du dich nicht mehr meldest. Als Grund schiebst du Schüchternheit vor.
Aber genau diese Art hat dich immer weiter von ihr distanziert. Wenn du so weitermachst, wird sie bald nur noch genervt von dir sein - und ich bin ziemlich sicher, dass du das nicht erreichen willst.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:40 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.