Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Probleme nach der Trennung (https://www.lovetalk.de/probleme-nach-der-trennung/)
-   -   Trennung nach 11 Jahren Beziehung? (https://www.lovetalk.de/probleme-nach-der-trennung/175419-trennung-nach-11-jahren-beziehung.html)

brezenfee 20.08.2016 13:42

Trennung nach 11 Jahren Beziehung?
 
Vor zwei Wochen machte mein Freund, mit dem ich fast 11 jahren zusammen war schluss, weil ich mit einen Freund John der in die USA lebt, gechattet habe.

Die Geschichte wie ich mit John in Kontakt kam ist recht albern. Vor ca. 6 Jahren, als meine Freund(ex) noch zusammen gewohnt hatten, legten wir uns eine Spielkonsole zu. Ich hatte dann angefangen damit zu spielen, meist an Wochenenden und ich muss leider gestehen, ich hatte stundenlang damit verbracht.

Irgendwann hatte ich den John kennengelernt, der irgenwo bei irgendeinen Spiel mit mir zusammen in einen Raum war. Seit dem stehen wir ab und an in Kontakt. Unsere Gespräche sind keine flirts, sonder wir reden über Politik, Beziehung, Religion, Leben usw. Wir wollen nichts voneinander.

Nun, dadurch das mein Freund mit meinem google account verlinkt war, bekam er die chats per Whatsapp Nachricht. Dort stand von mir geschrieben: "whats up?" und von John: "hey you". An dem selben Tag indem er den alten Chat auf seinem Handy bekommen hat, kam eine neue Nachticht von John indem er fragte ob ich da sei und ob er mich dort, also über google hangouts kurz anrufen kann. Meine handynummer oder Hausnummer hat er nicht. In diesem Chat mit John ware auch ein paar Bilder die ich ihn schickte (vor einem Jahr). Einen Bild von einem Vogel, dann einen Bild von einem See (Urlaub), einen Portrait Bild von mir und einen Bild von meinen Beinen, ich saß auf einer Klippe und hatte einen Bild von meinen Beinen gemacht, etwas über den Knie runterwärts, also bis zu den Füßen.

Er, mein ex, hat mich damit konfrontiert und gefragt wer dieser typ ist und was er von mir will. Ich habe versucht ihm zu erklären und er hat mich nicht ausreden lassen. Ich wurde dann als Lügnerin bezeichnet, Betrügerin. Darauf hin machte er schluss. Am Tag danach kam er wieder zu mir nachhause und hatte dann all seine kleider abgeholt und die geschenke die er mir gab.

Ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe und es tut mir sehr leid. In den 11 Jahren, habe ich natürlich nicht betrogen, auch wenn es bei uns drunter und drüber ging. John und ich hatten keinen flirts, keine Absichten. Seit 14 Tagen ist totaler Funkstille und er blockiert mich überall wo es nur geht.

Hab versucht noch einmal anzurufen, aber sein handy ist aus oder er hat eine neue nummern. Whatsapp hat er mich blockiert und sonst erreiche ich ihm nicht. er behandelt mich jetzt als wäre ich luft, als kenne er mich nicht, so als wären wir nie zusammen gewesen. Jetzt bin ich total wertlos in seinen augen. Er ist Busfahrer und ich sehe ihn auf dem Weg zur Arbeit. Es ist so, als existiere ich nicht mehr.

Der Kontakt mit John und ich war eher sporadisch, deshalb sah ich es nicht als "mit jemanden reden".

Vor einem Jahr, als er die eine Nachtricht gelesen hatte von john, fragte mich mein Freun(ex) ob ich mit jemanden schreiben würde und da hatte ich nein gesagt, weil der Kontakt zwischen mir und John eher sporadisch war, also ab und zu kam etwas und irgendwann hatte ich geantwortet.

Ich weiss nicht was ich jetzt noch machen soll. Ich habe für ihn an bedeutung verloren, bin ein niemand mehr in seinen Augen. :(

Curly2013 20.08.2016 13:56

Ich finde die Reaktion von deinem Exfreund völlig überzogen. Bloß weil du mit jemandem aus einem Chat Kontakt hast, die Beziehung zu beenden. Du hast doch bestimmt auch männliche Freunde, oder? Da müßte dein Exfreund ja bestimmt auch schon in der Beziehung Probleme mit gehabt haben. Wie war das denn, wenn du dich mal mit Freunden getroffen hast?
Ich kann mir kaum vorstellen, dass er wirklich wegen so einer Lapalie Schluß gemacht hat, sonst ist nichts in der Beziehung vorgefallen? Er hat nur Schluß gemacht wegen dem Typen aus dem Chat?

brezenfee 20.08.2016 14:13

@Curly2013
 
ich habe keine männliche freunde, nicht einmal weibliche. mit freunden zu treffen kam selten vor, da ich nicht wirklich freunde habe. ich kenne halt hier und da ein paar leute aus der arbeit und wenn es sich ergibt machen wir was, trinken oder sowas. ich gehe auch nicht mit männlichen freunde oder bekannten aus, genau aus dem grund weil ich mein freund(ex) nicht kränken wollte. ich bin sehr häusslich, ging fast nie weg und wenn dann habe ich sowieso immer gesagt wo und mit wem, auch wenn er mir nicht danach gefragt hatte.

und voegefallen ist mir nichts bekannt, nicht in dem sinne dass ich ihn betrogen hätte oder mit männern unterwegs war. wir hatten im laufe der jahre viele streits, er wollte nicht mehr, dann ging er, dann wollte ich nicht mehr und hatte zeit für mich gebraucht um darüber nachzudenken.

was das vertrauen seinerseits angeht, so richtig zu 100% hat er mir nie wirklich vetraut, zumindest kam es mir so rüber. manchmal hatte er komische fragen gestellt wie zb: gibt es etwas das du mir sagen müsstest? gibt es da etwas das ich nicht weiss? hast du mir was zu sagen?

wenn ich ihn damit konfrontiert hatte, dann kam keine wirkliche konkrete antworten. es hieß immer nur "ich frage nur so" oder er hat sich ganz komsich benommen. ich habe ihn gefragt wo sein problem liegt und warum er so denkt über mich, was ich getan hätte das ihm so denken lässt aber wie gesagt, keine konkrete antworten.

brezenfee 20.08.2016 14:19

@Curly2013

nachdem john geschrieben hatte, ja da hat er schluss gemacht. seine sachen abgeholt zusammen mit den geschenken die er mir gab, dann war er weg und bis heute kein lebenszeichen von ihm. ans telefon geht er nicht, ich weiß nicht ob er vielleicht eine neue nummer hat. whatsapp hat er mich sowieso blockiert, facebook hat er nicht, reden hört er nicht zu, sehen tue ich ihn fast täglich weil er busfährt aber es scheint so als würde ihm das nichts ausmachen.

er hält mich für eine lügnerin und betrügerin. sein vertrauen mir gegenüber ist dahin deswegen.

Curly2013 20.08.2016 14:31

Zitat:

Zitat von brezenfee (Beitrag 5466398)
ich habe keine männliche freunde, nicht einmal weibliche. mit freunden zu treffen kam selten vor, da ich nicht wirklich freunde habe. ich kenne halt hier und da ein paar leute aus der arbeit und wenn es sich ergibt machen wir was, trinken oder sowas. ich gehe auch nicht mit männlichen freunde oder bekannten aus, genau aus dem grund weil ich mein freund(ex) nicht kränken wollte. ich bin sehr häusslich, ging fast nie weg und wenn dann habe ich sowieso immer gesagt wo und mit wem, auch wenn er mir nicht danach gefragt hatte.

Du solltest jetzt, wo du eh getrennt bist, unbedingt mal mehr für dich tun, und auch versuchen, vielleicht über Hobbys oder Vereine, Freundschaften zu schließen.
Und deinen Freund nicht kränken wollen, ganz ehrlich, das ist falsche Rücksichtnahme von dir. Er ist also eifersüchtig? Das ist alleine sein Problem, und er muss damit klar kommen. Du siehst ja jetzt, wegen einem Chat macht er Schluß. Wo ist da die Liebe hin?

Curly2013 20.08.2016 14:32

Zitat:

Zitat von brezenfee (Beitrag 5466400)
@Curly2013

nachdem john geschrieben hatte, ja da hat er schluss gemacht. seine sachen abgeholt zusammen mit den geschenken die er mir gab, dann war er weg und bis heute kein lebenszeichen von ihm. ans telefon geht er nicht, ich weiß nicht ob er vielleicht eine neue nummer hat. whatsapp hat er mich sowieso blockiert, facebook hat er nicht, reden hört er nicht zu, sehen tue ich ihn fast täglich weil er busfährt aber es scheint so als würde ihm das nichts ausmachen.

er hält mich für eine lügnerin und betrügerin. sein vertrauen mir gegenüber ist dahin deswegen.


Ganz ehrlich, sei froh, dass du ihn los bist. Wegen so was Schluß zu machen, ist einfach nur kindisch.
Kümmer´ dich um dich und dein Leben. Hast du Hobbys, die dir Spaß machen?

Kronika 20.08.2016 16:02

Überhaupt kein Grund um deswegen eine 11 jährige Beziehung zu beenden. In meinen Augen hast du nicht mal was falsch gemacht. Dass du generell keine Freunde hast und er so eifersüchtig ist klingt als hättest du dich eher viel zu sehr zurück genommen. Es ist dein gutes Recht auch zu anderen Menschen Kontakt zu pflegen.

Und nebenbei: seit wann nimmt man bei einer Trennung mal gemachte Geschenke zurück?

brezenfee 20.08.2016 16:22

@Kronika
 
er hat es zurückgenommen. naja, auf jeden fall meldet er sich nicht bei mir und ich habe seit dem nur einmal versucht ihn zu erreichen, und da ich ihn nicht erreicht habe, habe ich es gleich gelassen. ich dachte mir einen brief zu schreiben, aber ob er es liest ist fraglich. wenn er mich schon überall blockiert und ignoriert, dann wird er einen brief bestimmt nicht lesen.

es tut mie sehr weh. ich hatte nie die absicht ihn in irgend einer weise weh zu tun und selbst wenn er es gerne hätte, betrogen habe ich ihn niemals in den 11 jahren.

es tut mir aufrichtig leid wenn ich seine gefühle damit verletzt habe. ich hatte keinerlei böse absichten mit john. er lebt in auf der anderen seite der welt und mehr als ab und zu zu chatten war es nicht.

es tut echt weh in meinem herzen :( zu einem klärendes gespräch wird es wohl nicht mehr kommen :( und selbt wenn, dann wird er sowieso denken ich würde lügen :(

Don Diro 20.08.2016 16:27

Zitat:

Zitat von brezenfee (Beitrag 5466398)
. ich gehe auch nicht mit männlichen freunde oder bekannten aus, genau aus dem grund weil ich mein freund(ex) nicht kränken wollte. ich bin sehr häusslich, ging fast nie weg und wenn dann habe ich sowieso immer gesagt wo und mit wem, auch wenn er mir nicht danach gefragt hatte.

Es grenzt an ein Wunder,das diese Beziehung überhaupt so lange gehalten hat.
Dies ständig "aneinanderkleben" hat schon so manche Beziehung in viel früherem Stadium entzweit!

Du hast dich(nicht bös gemeint) wie ein kleines Hascherl,aber nicht wie eine selbstbewuste Frau benommen!
Du hast dich ihm förmlich untergeordnet,und dies hat er weidlich "ausgenutzt"!
Wahrscheinlich der Grund,warum ihr so lange zusammen wart..

Sei froh,das du ihn los bist,...allein das er die Geschenke wieder mitgenommen hat,...zeigt doch seinen wahren Charakter!

Jetzt ist der Weg frei für ein neues bewusteres Leben,
...falls du irgendwann einen neuen Partner finden solltest,dann fordere von Anfang an deine persönlichen Freiräume .

Paradigma 20.08.2016 16:27

ich weiß, das du es zur Zeit nicht so sehen kannst - aber ich denke, du kannst froh sein, das diese Beziehung zu Ende ist.
Ich kann mir kaum vorstellen, das jemand, der so drauf ist wie dein Ex - eifersüchtig ohne Grund, kontrollierend, zu Kurzschluss-Reaktionen neigend, nicht zuhörend, seine Geschenke nach der Trennung "einkassierend", selbstgerecht, ignorierend - all die Jahre davor ein liebevoller, aufmerksamer und großherziger Partner gewesen ist.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das er noch sehr viel Liebe für dich empfunden hat, wenn er sich so leicht und ohne auch nur den Versuch einer Aufklärung und Versöhnung. Viel eher hat er nur mehr nach einem passendem "Grund" gesucht, um zu tun, was er schon längst gerne tun wollte - die Beziehung zu beenden. Da kam ihm der Chat grade recht - da kann er dir auch noch die Schuld geben für die Trennung, wie praktisch.

Ich kann mir vorstellen, das du jetzt gerade sehr verstört bist. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber es klingt so, als hättest du den Großteil deines Erwachsenenlebens mit diesem Mann verbracht? Vermutlich kennst du nichts anderes als die Beziehung mit ihm - aber ich hoffe sehr, das du sehr bald feststellst, das dein Leben ohne diesen Man schöner, aufregender, lebendiger und freier ist als dein bisheriges.

Alles Liebe dir!
Para


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.