Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Das regt mich auf! (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/)
-   -   Werde ständig angegrabbelt (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/175662-werde-staendig-angegrabbelt.html)

Ultraviolett 16.09.2016 16:22

Werde ständig angegrabbelt
 
Ich brauche mal ein paar Tipps zu einem für mich inzwischen extrem nervigen Thema:

Ich gehe gerne in Studentenkneipen. Die sind ja bekanntermaßen recht locker und offen im Umgang und oft auch ziemlich voll. Im hab da meine Kumpels mit denen ich quatsche und Karten spiele und es ist eigentlich jeden Abend eine lustige Veranstaltung.

Es gibt da jedoch auch immer einige Herren, die mir extrem auf den Zeiger gehen mit ihrem "unauffälligen" Aufbau von Körperkontakt. Ständig habe ich irgendwelche Hände an der Schulter oder am Rücken, werde in die Seite gepiekst oder am Arm gestreichelt.

Meine Reaktionen: "Lass das", "Ich will das nicht", wegziehen, weggehen, böse angucken, "Hör auf damit, ich mein das ernst", etc. Es steigert ich halt und nach dem fünften Mal hat der junge Mann dann i.d.R. eine hängen. Was ihn nicht davon abhält, es am nächsten Abend wieder zu versuchen.

Hinzu kommen die ständigen Aufforderungen, den Alkohol zu trinken, den sie mir gekauft haben. Teilweise sind mir solche Typen schon bis zur Haustür hinterhergelaufen.

Mir ist schon klar, dass das die moderne Flirtkultur ist. Je mehr Körperkontakt desto besser, abfüllen, Nein heißt Ja, etc.

Mir ist trotzdem unklar, wo diese Unverschämtheit herkommt, bei ganz klarer Ablehnung und gar Aggression des Gegenübers weiter zu beharren und zu belästigen. :schimpf:

Hat vielleicht jemand Tipps und Tricks , Verhaltensregeln oder ein paar gute Sprüche, um sich solche Kerle vom Hals zu schaffen?

PIcasso1989 16.09.2016 16:53

Zitat:

Zitat von Ultraviolett (Beitrag 5477318)
Mir ist schon klar, dass das die moderne Flirtkultur ist.

?
Ist derartige Primitivität heute tatsächlich üblich? Kann ich mir kaum vorstellen, habe aber keine eigenen Erfahrungen.

Mag sein, daß so etwas in diversen Anmach-Ratgebern steht, aber der Etikette entspricht es genauso wenig wie das öffentliche spucken oder urinieren.

Luthor 16.09.2016 16:59

Ich wuerde denen immer wieder feste auf die Fuesse treten und mich jedesmal laechelnd dafuer entschuldigen.
Hoffentlich hast du Schuhe mit spitzen Absaetzen!

Heintje82 16.09.2016 17:53

Da gibt es mitlerweile so unzählige Frauenhilfswerke. Einfach mal im Internet bei dir in deiner Gegend herumsurfen und du wirst sofort fündig mit Hilfswerken wie "Nein heißt Nein" etc.

CtrlAltDel 16.09.2016 18:00

Hört sich mehr nach spätsechziger Machismo-Unkultur an.
Naja, das war ja vielleicht auch das Vorbild für heutige Anmachratgeber.

Lad doch zum Kartenspielen Deine Freunde zu Dir nach Haus ein.

MiaMarietta 16.09.2016 18:43

Die Alkoholfrage kannst du vielleicht damit lösen, indem du frägst: "Du bist wohl Alkoholiker, dass du Angst hast, alleine einen zu trinken? Brauchst wohl andere dazu, damit du damit nicht so auffällst?"

Und beim Betatschen würde ich ankündigen, sie beim nächsten Mal gegen das Schienbein zu treten. Und dies auch dann ziemlich kräftig tun. Würde sich sicherlich rumsprechen. Und es ist ja ihr Pech, wenn sie dir nicht glauben.

Lars VT 16.09.2016 20:46

Zitat:

Zitat von Ultraviolett (Beitrag 5477318)

Mir ist schon klar, dass das die moderne Flirtkultur ist. Je mehr Körperkontakt desto besser, abfüllen, Nein heißt Ja, etc.

Echt jetzt?
Da bin ich richtig froh, dass ich von gestern bin.

Lars VT 16.09.2016 20:51

Zitat:

Zitat von Heintje82 (Beitrag 5477385)
Da gibt es mitlerweile so unzählige Frauenhilfswerke. Einfach mal im Internet bei dir in deiner Gegend herumsurfen und du wirst sofort fündig mit Hilfswerken wie "Nein heißt Nein" etc.

Aha.
Und dann das Frauenhilfswerk in die Studentenkneipe bestellen.
Die werden sich freuen.

Dann lieber Luthors Methode.

Ultraviolett 16.09.2016 22:10

Zitat:

Zitat von Heintje82 (Beitrag 5477385)
Da gibt es mitlerweile so unzählige Frauenhilfswerke. Einfach mal im Internet bei dir in deiner Gegend herumsurfen und du wirst sofort fündig mit Hilfswerken wie "Nein heißt Nein" etc.

Wenn ich "Nein heißt Nein" google, komme ich nur auf den neuen Gesetzesentwurf zum Sexualstrafrecht. :fg:
Ich fühle mich auch nicht "traumatisiert" oder Ähnliches. Ich werde nur richtig sauer.

Ultraviolett 16.09.2016 22:16

Zitat:

Zitat von CtrlAltDel (Beitrag 5477388)
Lad doch zum Kartenspielen Deine Freunde zu Dir nach Haus ein.

Ich treff halt ne Menge Kumpels da im lockeren Rahmen. Die kann und will ich nicht in meine 12 qm-Bude einladen. Ich mag auch den Laden an sich (billige Drinks, Kicker, etc.)
Ich will mich nicht dahin einschränken lassen immer zu Hause bleiben zu müssen nur wegen ein paar Idioten. Das wären ja auch Zustände, wenn man als Frau nicht mehr in Bars gehen könnte wegen sowas. Es gibt da noch ein paar andere Mädels, die aber von ihren Freunden sorgfältig bewacht werden. Wenn der aber mal auf Toilette geht, haben sie auch direkt einen bei sich anstehen. Etwas verrückt. :schimpf:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.