Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   Der typische Mobber (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/178108-der-typische-mobber.html)

Sportismylife 22.07.2017 22:22

Der typische Mobber
 
Hallo!

Ich hoffe, dass dieser Thread nicht gleich geschlossen wird :schüttel:
Wenn es so etwas in der Art schon gibt, dann entschuldige ich mich.

Zum Thema:

Wie zeichnet sich ein typischer Mobber aus?

Mir ist da etwas aufgefallen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eigentlich immer die Schwachen mobben. Ich wurde ja selber lange gemobbt. Aber mich hat nie ein "cooler Football Player" gemobbt. Eigentlich haben mich immer nur die Schwachen gemobbt :schüttel:

Habe neulich ein paar Videos im Internet gesehen und da auch wieder. Man sieht immer nur totale Schwächlinge die andere mobben.

Da war z.B. einer der schlägt auf einen blinden Jungen ein und dann kommt einer und verpasst ihm eine und der Mobber bleibt liegen.

Warum mobben keine starken Leute andere? :schüttel: Ich weiß es nicht.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder wurdet ihr schonmal von starken Leuten gemobbt? Warum mobben immer nur die schwachen Leute?
Was meint ihr dazu?

MfG Sporty

dear_ly 22.07.2017 22:38

Also ich finde Leute, die andere mobben, immer schwach. Unabhängig vom Körperlichen.
Abgesehen davon ist es halt einfacher auf anderen rumzuhacken, als sich mit seinen eigenen Defiziten auseinander zu setzen.

Sportismylife 22.07.2017 22:57

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 5584723)
Abgesehen davon ist es halt einfacher auf anderen rumzuhacken, als sich mit seinen eigenen Defiziten auseinander zu setzen.

Ich glaube nicht, dass Mobber sich irgendwelchen eigenen Defiziten bewusst sind. Das ist denen doch egal. Die haben einfach Spaß andere zu quälen.

Ich finde es schon interessant. Man sieht ja immer in den Filmen wie die "Nerds" von den starken coolen Jungs in der Schule geschlagen werden und gemobbt werden. Genau das Gegenteil ist Realität. Die Schwachen mobben immer und werden gewalttätig. Nicht die Starken.

dear_ly 22.07.2017 23:04

Ich glaube schon.
Die erste Person, die mich gemobbt hat, war ein Mädchen in der Grundschule. Vom ersten Tag an - wir kannten uns nicht.
Ich war eben die Dicke und sie hatte Angst, dass sie das Opfer wird denke ich mal. Sie war Adoptivkind oder Pflegekind in einer sehr asozialen Familie.
Ihre Mobbingversuche gegen mich gingen nach hinten los, aber ich denke, das war der Anlass von ihr anzufangen.
Wobei ich sagen muss, dass die "coolen" Mädchen später zumindest in der Schule die bösen Gerüchte verbreitet und gelästert haben.

Und wir müssen mal klären was du unter "stark" verstehst. Coole Clique? Körperlich stark?

Sportismylife 22.07.2017 23:29

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 5584730)
Und wir müssen mal klären was du unter "stark" verstehst. Coole Clique? Körperlich stark?

Körperliche Stärke.

P.S. Ich glaube bei körperlicher Stärke unterscheidet sich das Mobbing von Mädchen/Jungs doch dramatisch. Ich gebe zu ich habe bei meinem Post nie dran gedacht, dass Mädchen Mädchen mobben. Ich bin einfach von Jungs ausgegangen :schüttel: mein Fehler.

dear_ly 22.07.2017 23:47

Also der stärkste (und dümste) Junge in der Grundschule hat die anderen Jungs imemr gemobbt. Körperlich.
Später ging mobben dann eh eher in "Lästereien" und sowas über.

Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Mädchen/Frauen oft schlimmer mobben. Meine Erfahrung.
Die Jungs haben sich "nur" geprügelt.
Die Mädels haben versucht andere Mädels systematisch fertig zu machen

Sportismylife 22.07.2017 23:49

Zitat:

Zitat von dear_ly (Beitrag 5584742)
Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Mädchen/Frauen oft schlimmer mobben. Meine Erfahrung.
Die Jungs haben sich "nur" geprügelt.
Die Mädels haben versucht andere Mädels systematisch fertig zu machen

Ja. Das empfinde ich auch so. Es gibt trotzdem einige Jungs die können den Mädchen locker das Wasser reichen.

Greifer 23.07.2017 11:08

Ich hatte in der 7. Klasse einen neuen Mitschüler. Eine typische Dumpfbacke aber deutlich kräftiger, als die anderen. Hab ihn erst "unter meine Fittiche" genommen, weil ihn alle gemobbt haben (weil er eben eine Dumpfbacke war). Später fand er heraus, dass er deutlich stärker (körperlich) war als der Rest und hat den Respekt der anderen Primaten gewonnen. Dann war ich eben das arme Schwein, das unter ihm und den anderen zu leiden hatte.

Zitat:

Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass Mädchen/Frauen oft schlimmer mobben. Meine Erfahrung.
Die Jungs haben sich "nur" geprügelt.
Die Mädels haben versucht andere Mädels systematisch fertig zu machen
"Systematisch fertig machen" habe ich so nicht beobachtet aber ich habe schon festgestellt, dass "Frauen-Fehden" oft intensiver sind, ja.

Ein Mädchen aus meiner alten Klasse behauptete Mal, als ich im Freibad in einen Dickicht lief (wollte den erkunden), ich hätte dort onaniert. Das hat die felsenfest behauptet und weiter erzählt. Beim Fachabi kam genau dieses blöde Mädel wieder in meine Klasse und erzählte den gleichen Scheiss nochmal der neuen Klasse. 2011 starb sie bei einem Autounfall :)

Insgesamt fällt mir bei Mobbern oder Pöblern aber auch auf: Es sind in aller erster Linie Leute, die meinen, was beweisen zu müssen, Schwächen zu kaschieren. Körperliche Kolosse, gute Kampfsportler, etc., das sind keine Mobber. Mobben hat was mit eigenen, unerträglichen Defiziten und verminderter Intelligenz zu tun.

Curly2013 23.07.2017 11:25

Zitat:

Zitat von Greifer (Beitrag 5584801)
2011 starb sie bei einem Autounfall :)

Und der lachende Smiley stellt jetzt dar, dass du dich freust, dass sie gestorben ist, oder was?

dear_ly 23.07.2017 11:33

Als ich aufs Gymnasium kam (damals war das noch in der 7. Klasse) hatte ich einen "Freund".
Man konnte es nicht als Beziehung bezeichnen, aber ich war DAS Gesprächsthema. Weil er schon 18 oder 19 war.
Eine Klassenkameradin, die 2 Jahre davor meine allerbeste Freundin war, wurde eifersüchtig, weil ich so im Mittepunkt des Interesses stand (was ich nicht mal wollte) und find an den gesamten Jahrgang gegen mich aufzuhetzen.
2 Jahre hat mich fast jeder geschnitten und dann kam sie nach der 10 aus den USA wieder und lud mich zu ihrer "Willkommensparty" ein :lachen:
Da war ich dann gut genug. Jahre spter traf ich eine gemeinsame Bekannte und wir redet über die Zeit.
In derselben Woche bekam ich eine PN auf Facebook von besagter Ex-besten-Freundin mit einer Entschuldigung und dem Zusatz "Ich weiß zwar nicht ,was ich gemacht haben soll, aber wenn ich dich irgendwie verletzt habe tut es mir leid."
Das nenne ich mal Verdrängung per excellance :lachen:
Im Endeffekt war es mir egal muss ich sagen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.