Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Kummer und Sorgen (https://www.lovetalk.de/kummer-und-sorgen/)
-   -   Sexueller Missbrauch in der Kindheit (https://www.lovetalk.de/kummer-und-sorgen/178164-sexueller-missbrauch-der-kindheit.html)

lenii 01.08.2017 18:28

Sexueller Missbrauch in der Kindheit
 
Hallo,
hoffe ich bin hier richtig. Also ich habe mal eher eine unangenehme Frage.
Zur Erklärung. Als Kind wurde ich einige Male (über einen sehr langen Zeitraum-mehrere Jahre) sexuell von meinem (ca. 12 Jahre älteren) Cousin missbraucht.
Es kam nie zu einer Anzeige. Meine Eltern wollten von dem Thema nichts wissen. Mittlerweile bin ich 25 Jahre alt. Da ich auf Grund diesen Missbrauchs sehr gelitten habe und auch große Nachteile in meinem bisherigen Leben hatte will ich mich jetzt mir zuliebe "wehren". Ich will eine Anzeige machen. Natürlich habe ich keine Beweise (wer hat bei sowas auch eine Kamera dabei? - Naja anderes Thema)
Ich erwarte mir eigentlich nicht viel davon. Aber ich habe das Gefühl ich muss das jetzt machen und dass jetzt der richtige Zeitpunkt für mich ist.

Hat jemand dazu Erfahrungen? Ich bin aus Österreich das sollte ich noch dazu schreiben. Wie genau geh ich das an und was kann ich erwarten? Rät mir davon jemand ab?

Sportismylife 01.08.2017 18:38

Zitat:

Rät mir davon jemand ab?
Nein! Mach das! Sowas muss bestraft werden!
Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg dabei!

Zitat:

Meine Eltern wollten von dem Thema nichts wissen.
Wieso denn das !? Was sind das denn für Eltern !? Kannst du das (wenn es für dich ok ist natürlich) vllt genauer erläutern?

lenii 01.08.2017 18:43

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5587854)
Nein! Mach das! Sowas muss bestraft werden!
Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg dabei!



Wieso denn das !? Was sind das denn für Eltern !? Kannst du das (wenn es für dich ok ist natürlich) vllt genauer erläutern?

Ja das hat die Beziehung zu meinen Eltern auch fast komplett zerstört. Es ist sehr viel Arbeit die Beziehung nicht zerbrechen zu lassen.
Sie haben die Situation damals unterschätzt, ich kann mir aber auch vorstellen dass ich als Kind nicht wirklich ins Detail gegangen bin als ich davon erzählt habe. Trotzdem, auch im Nachhinein ist es sehr schmerzhaft und eig. schlimmer als der eigene Missbrauch

Sportismylife 01.08.2017 18:48

Also mit anderen Worten du hast deinen Eltern erzählt, dass du missbraucht worden bist und sie haben dir einfach nicht geglaubt und garnichts gemacht? :schimpf:

Helmut Logan 01.08.2017 19:16

Ja, ich verstehe, dass das viel schlimmer sein muss, als der Missbrauch. Wenn die Eltern es ausblenden. "Es kann nicht sein, was nicht sein darf."

Sportismylife 01.08.2017 19:17

Ich würde den Kontakt zu den Eltern sofort abbrechen und mich nie wieder melden. Die würden nie wieder was von mir hören :schimpf:

Curly2013 01.08.2017 19:47

Hast du eine Therapie gemacht um das Ganze zu verarbeiten?

Ich weiß nicht, ob eine Anzeige was bringt. Es steht ja Aussage gegen Aussage.

Eine Verjährungsfrist gibt es zudem auch, allerdings weiß ich nicht, wie das in Österreich aussieht.

Aber mit der Polizei zu reden ist bestimmt kein Fehler, die können dir weiterhelfen, wie sinnvoll eine Anzeige ist.

lenii 01.08.2017 20:04

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5587867)
Ich würde den Kontakt zu den Eltern sofort abbrechen und mich nie wieder melden. Die würden nie wieder was von mir hören :schimpf:

Ich habe eben nur diese Eltern. Dieser Mann hat mir sehr viel genommen aber ich will mir nicht auch noch die Beziehung zu meinen Eltern von ihm zerstören lassen. Meine Eltern sind nicht perfekt aber jeder macht Fehler und in dem Fall trafs eben mich.

lenii 01.08.2017 20:07

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5587883)
Hast du eine Therapie gemacht um das Ganze zu verarbeiten?

Ich weiß nicht, ob eine Anzeige was bringt. Es steht ja Aussage gegen Aussage.

Eine Verjährungsfrist gibt es zudem auch, allerdings weiß ich nicht, wie das in Österreich aussieht.

Aber mit der Polizei zu reden ist bestimmt kein Fehler, die können dir weiterhelfen, wie sinnvoll eine Anzeige ist.

Soweit ich weiss läuft die Verjährungsfrist bis zum 28. Geburtstag des Opfers. So oder so. Therapie habe ich keine gemacht. Als Kind konnte ich mir das nicht leisten dazu reichte mein Taschengeld natürlich nicht aus. Als Jugendliche ging es mir zu schlecht für eine Therapie. Jetzt bin ich am überlegen.

Sportismylife 01.08.2017 20:13

Zitat:

Zitat von Curly2013 (Beitrag 5587883)
Aber mit der Polizei zu reden ist bestimmt kein Fehler, die können dir weiterhelfen, wie sinnvoll eine Anzeige ist.

Ne, lieber direkt mit einem Anwalt.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.