Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Aktuelles (https://www.lovetalk.de/aktuelles/)
-   -   Der "Politik Sammelthread" (https://www.lovetalk.de/aktuelles/178502-der-politik-sammelthread.html)

Scuderia 25.09.2017 09:40

Der "Politik Sammelthread"
 
So, starten wir einen neuen Versuch in der Hoffnung, dass dieser Thread eine längere Lebensdauer wie seine Vorgänger hat.

Wir wurden gestern ja alle Zeuge von einer Flut historischen Ereignissen:

- schlechtestes Ergebnis nach 1949 der Union
- schlechtestes Ergebnis der SPD überhaupt
- bestes Ergebnis eines Neulings im BT mit der AFD
- erstmals 7 Parteien im BT
- usw.

Es gibt eine Menge zu besprechen...

Stan90 25.09.2017 09:42

Gute Idee. Die Diskussion um die Wahl war ja irgendwie auf 3 Threads verteilt.

Jamaika wird interessant. Bin gespannt, welche Ministerien sich Grüne und FDP gegenseitig gönnen bzw. unbedingt verhindern wollen.

Scuderia 25.09.2017 09:56

Ich würde an der Stelle der Grüne NICHT mit in die Regierung, ich denke das kann nur Schaden analog der SPD bzw. FDP.

Nach 4 Jahren könnte von den Grünen wenig bis gar nichts übrig sein.

Der Schritt der SPD in die Opposition ist richtig, (leider) 4 Jahre zu spät.

Sailcat 25.09.2017 10:22

Na, es fängt ja schon mal spannend an, wenn man zur AfD schaut. Petry hat also keinen Bock zur Fraktion zu gehören, weil ihr der Ton nicht paßt.
Ich bin gespannt, wie es da weitergeht und wer sich am Ende durchsetzt.

Helmut Logan 25.09.2017 10:54

Wäre denn eine Minderheitsregierung schwarz-grün oder schwarz-gelb möglich?

Stan90 25.09.2017 11:10

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5601482)
Wäre denn eine Minderheitsregierung schwarz-grün oder schwarz-gelb möglich?

Kaum vorstellbar. Weil ich mir a) nicht vorstellen kann, das Merkel das mitmacht und b) man immer Stimmen bei der jeweils fehlenden Partei Grün/Gelb "kaufen" müsste.

Das sind mit 29 Sitzen, die Schwarz/Gelb fehlen und 42 für Schwarz/Grün einfach zu viele.


Zitat:

Zitat von Scuderia
Ich würde an der Stelle der Grüne NICHT mit in die Regierung, ich denke das kann nur Schaden analog der SPD bzw. FDP.

Nach 4 Jahren könnte von den Grünen wenig bis gar nichts übrig sein.

Der Schritt der SPD in die Opposition ist richtig, (leider) 4 Jahre zu spät.

Dann bleiben nur Neuwahlen. Und die wird momentan keiner der großen wollen, allen voran die Union nicht. Jamaika oder ein Einknicken der SPD.

loiloi17 25.09.2017 15:04

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5601482)
Wäre denn eine Minderheitsregierung schwarz-grün oder schwarz-gelb möglich?

Eine Minderheitsregierung ist immer möglich und entspricht auch am ehesten dem Grundgedanken eines Parlaments. Die schwarzen könnten das auch alleine machen, sofern Sie genug finden die Merkel wählen.

Neuwahlen wird es auf keinen Fall geben. Bei Neuwahlen gibt es nur einen Gewinner, nämlich die AfD. Ist auch ein absurder Gedanke solange wählen zu lassen bis einem das Ergebnis gefällt.

Soll Merkel mal schön eine Minderheitsregierung machen.
Falls die in eine Koalition aus CDU/CSU + Grüne + Gelbe eingehen sollte.
Dann verlieren entweder die Grünen oder die CSU deutlich an Zustimmung, deshalb glaube ich nicht daran.

Falls die Gelben in eine Koalition mit den Grünen(:kotz:) eintreten, dann werde ich nie nie nie nie wieder FDP wählen und werde nächstes mal auch AfD wählen. ^^

Scuderia 25.09.2017 15:19

Ich hoffe inständig dass die SPD bei ihrer Haltung bleibt und nicht umfällt.

Damit kann sie in den kommenden 4 Jahren nur gewinnen, wenn die neue Regierung überhaupt so lange hält.

Sailcat 25.09.2017 15:33

Zitat:

Zitat von loiloi17 (Beitrag 5601546)
Ist auch ein absurder Gedanke solange wählen zu lassen bis einem das Ergebnis gefällt.

Ja, stimmt.
Wer hatte den Gedanken denn?

JohnDoe87 25.09.2017 15:37

Zitat:

Zitat von Scuderia (Beitrag 5601555)
Ich hoffe inständig dass die SPD bei ihrer Haltung bleibt und nicht umfällt.

Damit kann sie in den kommenden 4 Jahren nur gewinnen, wenn die neue Regierung überhaupt so lange hält.

Die SPD könnte sich jetzt wieder neu erfinden. Wäre für die Partei und die Parteienlandschaft in Deutschland wichtig. Abseits davon können sie auch gerne eine gemäßigte linke Opposition zur Die Linke bilden. Ich hoffe nur, dass ein Umbruch auch das Führungspersonal betrifft.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.