Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   #MeToo...und die (Ohn)Macht (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/179241-metoo-und-die-ohn-macht.html)

Mikelinho 01.02.2018 19:30

#MeToo...und die (Ohn)Macht
 
#MeToo...keine Einzelschicksale allein, mehr der Ausbruch von lange Verschwiegenem und Unterdrücktem.

Ob Weinstein, hier aktuell Wedel und wer sonst noch...
Sendeanstalten/Produktionsfirmen setzen Filme/Serien/Schauspieler ab, überprüfen einstige Projekte.
Auch nicht betroffene Personen melden sich jetzt vermehrt zu Wort, Manche derer wussten anscheinend auch irgendwie/was von diesen Dingen.
Viele Fragen bleiben...

Die Meisten distanzieren sich vehement, fordern lückenlose Aufklärung, harte Bestrafung und allgemeine Konsequenzen.
Einige Wenige warnen dazu vor Vorverurteilung, Stigmatisierung von (den) Männern und zweifeln mitunter an den Motiven und dem Zeitpunkt der Veröffentlichung(en).
Zwei Seiten einer Medaille...

Wie steht Ihr dazu?
Was sollte daraus folgen?

Schlagwort Besetzungscouch.
Nur mit sexuellen Gefälligkeiten/Unterwürfigkeit/Erduldung hat Frau eine Chance vorran-/weiterzukommen bei entsprechenden Vorgesetzen...
Umgedreht, also zur Erreichung eines/des (Karriere)Ziels der betreffenden Frau, spricht man auch gerne mal von "die hat sich (bestimmt) hochgeschlafen"...

Speziell an die Frauen: habt Ihr schoneinmal selbst oder im Umfeld ähnliche Machtausnutzung erlebt?
Oder eben Zweiteres (an Alle)?

monochrom 01.02.2018 20:29

Was da stattfindet ist eine moderne Hexenjagd, erinnert fatal an die McCarthy-Ära. Und ja, da spielt auch bei vielen eine gehörige Portion Scheinheiligkeit mit.

Ich halte es daher mit den Worten einer Pamela Anderson und einer Catherine Deneuve.

Zu Deiner Schlussfrage ob ich es schon erlebt habe das Frauen Sex oder sexuelle Reize einsetzen um Ziele zu erreichen oder Vorteile zu erlangen: ja, mehrfach.

Dexter Morgan 01.02.2018 20:32

Zitat:

Zitat von monochrom (Beitrag 5629692)
Zu Deiner Schlussfrage ob ich es schon erlebt habe das Frauen Sex oder sexuelle Reize einsetzen um Ziele zu erreichen oder Vorteile zu erlangen: ja, mehrfach.

Und zwar auf der Besetzungscouch. Diese Luder!

monochrom 01.02.2018 21:18

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5629693)
Und zwar auf der Besetzungscouch. Diese Luder!

Es ist eben keine Einbahnstraße... ;)

Dexter Morgan 01.02.2018 21:23

Ich versteh' sowieso nicht, wo das Problem liegt. Das ist klar eine win-win Situation :lachen:.

loiloi17 01.02.2018 22:30

Solange es nicht eindeutig bewiesen ist, ist es Rufmord.

Ich persönlich glaube viele Frauen haben bewusst die "Beine breit" gemacht weil es dazu gehörte weiter zu kommen. Und weil das Gesellschaftliche Klima aktuell eben so ist das es öffentlich verteufelt wird ergreift man die Chance sich "zu rächen".

Sonst wären die nämlich nicht solange ruhig gewesen. Sie hatten ja eine "Karriere und wollten diese nicht gefährden", das ist scheinheilig und unehrlich.

Helmut Logan 01.02.2018 22:45

Ich finde es schon bedenklich, wie viele Männer das verharmlosen. Oft auch als Reflex. Sieht man(n) die Frau denn als Feind?

Und immer diese Argumente nach dem Motto "Sonst hätten die gleich was gesagt". Informiert ihr euch auch mal genauer? Was da teilweise lief? Weinstein hatte z.B. ein privates Sicherheitsunternehmen angeheuert, das die Opfer überwacht hat, wo sich auch "Agentinnen" sogar mit den Opfern anfreundeten.

Und warum meinen so viele Männer, es sei eine bewusste, rationale Entscheidung, wenn eine Frau das erstmal mit sich machen lässt?

Und dass vieles lange Zeit vertuscht wurde, war doch jedem klar, meine ich gehört zu haben. Was ist mit den Männern, die Opfer von Kevin Spacey wurden? Was ist mit den vielen Kindern, die missbraucht wurden? Und wer weiß, was noch gar nicht alles aufgedeckt wurde?

Wenn man von Rufmord redet: Sind die Vorkommnisse in/um Kirche, Heime, Schulen, Domspatzen, Jimmy Savile, Rotherham und jüngstens Larry Nassar auch alles Rufmord? Oder ist das nicht ein deutlicher Hinweis darauf, dass wir ein massives Problem haben, dass es viele Täter gibt, die glauben mit ihren Taten durchkommen zu können?

loiloi17 01.02.2018 22:50

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5629726)
Ich finde es schon bedenklich, wie viele Männer das verharmlosen. Oft auch als Reflex. Sieht man(n) die Frau denn als Feind?

Und immer diese Argumente nach dem Motto "Sonst hätten die gleich was gesagt". Informiert ihr euch auch mal genauer? Was da teilweise lief? Weinstein hatte z.B. ein privates Sicherheitsunternehmen angeheuert, das die Opfer überwacht hat, wo sich auch "Agentinnen" sogar mit den Opfern anfreundeten.

Und warum meinen so viele Männer, es sei eine bewusste, rationale Entscheidung, wenn eine Frau das erstmal mit sich machen lässt?

Gerade live im ZDF in Bezug auf Weinstein. Da hat eine mutmaßlich Betroffene gesagt "Ich war 24 und hatte kein Geld, was hätte ich denn machen sollen?".
In diesem mutmaßlichen Fall war es nach meinem dafürhalten ein Tauschgeschäft (Karriere gegen Sex).

Helmut Logan 01.02.2018 22:54

Zitat:

Zitat von loiloi17 (Beitrag 5629727)
Gerade live im ZDF in Bezug auf Weinstein. Da hat eine mutmaßlich Betroffene gesagt "Ich war 24 und hatte kein Geld, was hätte ich denn machen sollen?".
In diesem mutmaßlichen Fall war es nach meinem dafürhalten ein Tauschgeschäft (Karriere gegen Sex).

Und er hat ihre Notlage ausgenutzt.

loiloi17 01.02.2018 23:00

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5629730)
Und er hat ihre Notlage ausgenutzt.

Möglicherweise!
Du meinst also solange Sie das Geld brauchte war es ok nichts zu sagen und jetzt wo Sie es nicht mehr braucht ist es ok etwas zu sagen?
Die Verjährung beträgt aktuell übrigens 20 Jahre.

Wie auch immer es in diesem konkreten Fall ausgeht. Die Diskussion wird erst richtig Fahrt aufnehmen wenn der Spieß umgedreht wird und sich Männer melden weil Sie sexuell belästigt wurden. ;)
Da gab es mal einen guten Film mit Michael Douglas und Demi Moore, also nix neues. Uraltes Thema.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.