Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Irritiert, von dem was ich will (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/179417-irritiert-von-dem-ich.html)

Take Off 17.03.2018 09:20

Irritiert, von dem was ich will
 
Hallo zusammen,

es ist mal wieder so weit - ich brauche wieder eure Hilfe um meine Gedanken zu sortieren! Da die Sortiererei noch nicht abgeschlossen ist,könnte die Geschichte ein wenig wirr werden, hoffe aber,dass ihr am Ende nicht irritierter seif als ich selber...

Nun denn: habe vor ein paar Wochen eine Frau kennengelernt,wir waren uns sympathisch und teilen auch ein Hobby - das Tanzen. Haben uns dann auch dazu verabredet,und es wurde ein netter Abend, bei dem ich den Eindruck hatte, dass sie vllt. etwas von mir wollen könnte. Nicht ganz unwesentlich ist vllt., dass sie 5 Jahre älter ist als ich (sowas stört mich grundsätzlich nicht - meine Ex war auch älter als ich), allerdings änderte sich ihr Verhalten mir gegenüber ein wenig(so kam es mir vor - so als wäre sie plötzlich nen Ticken reservierter),als sie mich auf der Rückfahrt nach meinem Alter fragte - sie quittierte das mit der Aussage, dass sie sich ja jetzt "wie eine Oma" fühlen würde, und mich sowohl aufgrund von Optik und Verhalten älter geschätzt hätte.

Nunja,auf WhatsApp herrschte dann erstmal ihrerseits eher erstmal Funkstille, teilweise antwortete sie auch gar nicht, obwohl wir noch auf der Party vereinbart hatten,dass möglichst bald zu wiederholen.
Vor ein paar Tagen reagierte sie dann (überraschenderweise - ich war gedanklich dabei, schon nen Haken hinter die Sache zu setzen) doch,schrieb mir,dass sie sich freuen würde,wenn wir dann und dann (hatte ihr einen Termin (Veranstaltung in Latino-Bar) vorgeschlagen) was machen würden, und hoffte,ich wäre von ihrem Schweigen jetzt nicht genervt. Habe dann -irritiert wie ich war- erstmal vage geantwortet,dass ich da grundsätzlich noch Zeit hätte,worauf hin von ihr als Antwort kam "Cool", und sie würde sich den Tag dann aufjeden Fall schonmal frei halten, worauf ich ihr dann auch fest zusagte.

Gestern waren wir dann in besagter Latino-Bar und anfangs war sie merklich angespannt,und irgendwie nicht ganz bei der Sache. Wie das in der Latino-Szene so ist,gibts da nunmal Tänze,die man sehr eng und eher umschlungen tanzt,und von ihrer Seite fielen so Aussagen, wie "sie könne das ja nicht so gut - es sei ihr halt einfach zu flirty" (hier dei angemerkt,dass sie grundsätzlich nicht der Typ ist, der anderen direkt um den Hals fällt) etc. etc. - nur, um dann wenig später mit mir doch so zu tanzen,nachdem sie sich kurz dagegen gesträubt hat. Keine Ahnung, ob das erwähnenswert ist,aber Aufforderungen von anderen zum tanzen lehnte sie konsequent ab - aber muss ja nix heissen.
Wir haben uns danach jedenfalls noch was zu Essen zum Mitnehmen geholt, und sind noch an den Rhein gefahren. Haben ums dann bis in die frühen Morgenstunden noch unterhalten, haben festgestellt,dass wir in vielen Punkten recht ähnlich denken,und beide eine nicht ganz einfache Jugend hatten. Irgendwie kamen wir dann auf das Thema Beziehungen,und sie erzählte,dass sich ihr Ex wohl umgebracht hat - und generell wirkte es aus ihren Erzählungem eher so (man unterhält sich ja auch darüber wo man mal hinwill etc.),als ob sie ihr Leben auf lange Sicht eher ohne Beziehung bzw. Familie plane...
Naja, hab sie dann gegen 4 Uhr morgens bei ihr abgesetzt,und die Verabschiedung war dann irgendwie komisch - seltsam abrupt irgendwie...

Und jetzt?Jetzt hab ich keine Ahnung wie ich weitermachen soll. Finde sie als Mensch wirklich interessant aber -das mag vllt. arrogant klingen - Freunde habe ich einfach genug, ich will keine neue Freundschaft,und habe erst Recht keine Lust,wieder in einer "Sie will Freundschaft - ich mehr" - Situation zu landen.
Bin von meinem Bauchgefühl da echt zwiegespalten - ich will mich halt nicht in irgendetwas verlaufen - kann aber auch nicht absehen,wohin das führt. Habe aber immer den Eindruck,dass wenn nach dem 1,2 Treffen nix passiert ist - da auch nix mehr passiert (Obwohl es bei meiner Ex auch sonwar,dass wir uns erst einige Male getroffen haben,ohne,dass da körperlich was war).
Bin absolut unschlüssig,und möchte mir mal eure Meinungen dazu einholen,und damit einher auch vllt. den ein oder anderen guten Ratschlag - brauche jedenfalls mal euere neutrale Meinung! :)

Hoffe,es ist alles verständlich,ansonsten einfach nachfragen.

LG
Der Take

Dexter Morgan 17.03.2018 09:28

Sie ist verunsichert und wartet auf deinen ersten Schritt, oder?

Kronika 17.03.2018 09:38

Zitat:

Zitat von Take Off (Beitrag 5635589)
generell wirkte es aus ihren Erzählungem eher so (man unterhält sich ja auch darüber wo man mal hinwill etc.),als ob sie ihr Leben auf lange Sicht eher ohne Beziehung bzw. Familie plane...

Woran machst du das fest? Das klingt ja noch mehr wie eine Vermutung deinerseits und nicht als ob sie selbst das so gesagt hat?
Wie lange ist das her mit dem verstorbenen Partner und hatte sie seitdem mal mit jemand anderem etwas?
Wie sieht es mit deinen Zukumftswünschen aus was Familie betrifft?

Generell denke ich dass du sie ja ruhig erstmal noch besser kennen lernen kannst. Sollte sich herausstellen dass sie nur Freundschaft möchte zwingt dich ja niemand den Kontakt weiter zu führen. Dann könntest du immernoch die Reißleine ziehen. Aber nach zwei treffen schon prophylaktisch - aus Angst es könnte eventuell so kommen? Das fände ich schade und verfrüht :)

Gerade bei ihrer Vorgeschichte kann ich mir gut vorstellen dass sie etwas Warmlaufphase brauchen könnte um sich wieder auf jemanden einzulassen. Da gehen eventuell auch viele Gefühle durcheinander.
Aber sie scheint ja an Kontakt mit dir auf jeden Fall erstmal interessiert

Curly2013 17.03.2018 09:49

Wenn ihr immer nur redet und sie dir auch noch von ihrer Exbeziehung erzählt, pass´ halt auf, dass du eben nicht nur ihr Kumpel wirst, bei dem sie sich mal ausheult. Ich würde dir raten, mal einen schönen Abend zu zweit zu machen. Koch´ für sie, danach vielleicht noch zusammen eine dvd schauen, da kann man zusammen auf der Couch gut kuscheln. Trau´ dich und geh ran. Und hab´ nicht wieder direkt eine Beziehung im Hinterkopf. Genieße die Zeit mit ihr.

Curly2013 17.03.2018 09:51

Zitat:

Zitat von Take Off (Beitrag 5635589)
...kann aber auch nicht absehen,wohin das führt. Habe aber immer den Eindruck,dass wenn nach dem 1,2 Treffen ...

Wie auch? Nach zwei Treffen. Mach´ doch erstmal weiter. Und taste dich auch körperlich vor. Du wirkst auch beim Kennenlernen wahrscheinlich völlig verkrampft, wenn du jetzt schon wieder eine Beziehung im Hinterkopf hast. Eine Beziehung entwickelt sich mit der Zeit, oder eben auch nicht.

El Guapo25 17.03.2018 13:17

Ich würde auch sagen jetzt wäre ein guter Zeitpunkt um mal ungestört unter 4 Augen was zu unternehmen. Sprich kochen oder einen DVD abend.

Zum anderen kommt es mir auch so vor als seist du nicht so entspannt und denkst zu viel nach.

Zu ihr. Auch wenn es dich nicht nervt (noch), ich hätte auf sowas keine Lust mehr, aber das sind die Erfahrungen die ich gemacht habe. Nicht melden und Antworten über ein längeren Zeitraum und keinerlei investieren der Dame, zeugt eher von nicht so großem Interesse. Oder aber spielchen spielen. Das du die Sache beinahe schon fast wieder abgehakt hast war gar nicht so verkehrt.

Ich würde einfach mit sowenig Erwartungen an die Sache rangehen wie möglich und schauen wie sich das entwickelt. Auch wenn es nicht so einfach ist wenn es einen voll erwischt hat, und oder man Sehnsüchte hat.

Vom Gefühl und meinen Erfahrungen her denke ich eher das es nicht so passt. Längere zeit Single, schlechte Erfahrungen mit dem Ex oder wie hier ein Schicksals schlag hinterlassen Spuren. In Form von Unsicherheit und Beziehungsangst neue Partnerschaften einzugehen. Es benötigt viel Geduld, viel mehr Investment seitens des Mannes also Gefahr des hinterherrennen. Und diese Bemühungen und Rücksichtsvoll sein werden zu oft einfach nicht Wertgeschätzt seitens der Damen. Du bekommst dann trotzdem ein arschtritt wenn ein oder ein paar Details nicht passen, oder wenn sie Beziehungsgestört ist.

Ich würde an deiner stelle auch nicht über solche Themen wie ex usw. reden. Das kannst du alles tun wenn zwischen euch schon was läuft und du sie besser kennst. Bis dahin heißt es kennenlernen und zwar auf eine angenehme und spaßige Art und weiße, und dazu zählt nicht über Probleme zu reden.

Wie gesagt mach am besten ein Kochdate aus und schreibe auch nicht soviel. Immer nur zum treffen ausmachen. Ansonsten nicht verrückt machen und solange da noch nichts läuft auch andere Frauen zumindest wahrnehmen.

Viel Glück! :)

Take Off 18.03.2018 11:51

Zitat:

Zitat von Dexter Morgan (Beitrag 5635590)
Sie ist verunsichert und wartet auf deinen ersten Schritt, oder?

Woran machst du das bitte fest?

Zitat:

Zitat von Kronika (Beitrag 5635591)
Woran machst du das fest? Das klingt ja noch mehr wie eine Vermutung deinerseits und nicht als ob sie selbst das so gesagt hat?
Wie lange ist das her mit dem verstorbenen Partner und hatte sie seitdem mal mit jemand anderem etwas?
Wie sieht es mit deinen Zukumftswünschen aus was Familie betrifft?

Sie hat nicht konkret gesagt dass sie es nicht will - als das Thema aber darauf kam, wo man hin denn so im Leben hin will, meinte sie ganz klar "Guter Job, eigene Wohnung, kleiner aber feiner Freundeskreis" würden ihr reichen.
Kann man das da nicht irgendwie draus schließen? :urgs:
Das mit dem verstorbenen Partner ist wohl schon was her, und seitdem hatte sie wohl auch niemanden mehr.

Was mich angeht: schwierig - erstmal ist für mich meine berufliche Entwicklung wichtig - Familie kann dann, ist aber auch kein Muss.

Zum Thema "Über'n Ex" sprechen: wir sind irgendwie auf meine Beziehung zu sprechen gekommen (weiss gar nicht wieso es dazu kam), und da fragt man halt auch umgekehrt. Ich glaube, sonst hätte sie von sich aus gar nicht darüber gesprochen.
Meint ihr das war ein Fehler?

Und noch was: habe ab kommendem Wochenende Urlaub, und hatte überlegt, da was mit ihr zu machen. Meint ihr, es kommt aufdringlich rüber, wenn ich sie jetzt schon wieder anschreibe, nachdem wir uns ja erst vor knapp 2 Tagen gesehen haben?

Gott - ich fühle mich gerade wie ein 14-jähriger Teenager...:lachen:

HW124 18.03.2018 11:57

Takie, wieder dein altes Problem?? Du bist im Kopf schon wieder 50 Schritte voraus:teufel:

Zitat:

Was mich angeht: schwierig - erstmal ist für mich meine berufliche Entwicklung wichtig - Familie kann dann, ist aber auch kein Muss.
Hallo? Ihr habt euch grad 2mal getroffen.....lern sie doch erstmal weiter KENNEN:wink:

Zitat:

Und noch was: habe ab kommendem Wochenende Urlaub, und hatte überlegt, da was mit ihr zu machen. Meint ihr, es kommt aufdringlich rüber, wenn ich sie jetzt schon wieder anschreibe, nachdem wir uns ja erst vor knapp 2 Tagen gesehen haben?
Nicht SCHREIBEN, ANRUFEN...und was konkretes ausmachen...kein wischiwaschi a la 'wir könnten ja mal XYZ' oder so. KONKRET:yeah:

Curly2013 18.03.2018 12:00

Zitat:

Zitat von Take Off (Beitrag 5635730)
Und noch was: habe ab kommendem Wochenende Urlaub, und hatte überlegt, da was mit ihr zu machen. Meint ihr, es kommt aufdringlich rüber, wenn ich sie jetzt schon wieder anschreibe, nachdem wir uns ja erst vor knapp 2 Tagen gesehen haben?

Nein, das ist nicht komisch. Ruf sie an und mach ein Kochdate / dvd Abend mit ihr aus. Damit du ihr mal näher kommen kannst.

Dexter Morgan 18.03.2018 12:01

Zitat:

Zitat von Take Off (Beitrag 5635730)
Woran machst du das bitte fest?

An nichts. Das war keine rhetorische Frage. Kannst ja drüber nachdenken und bestätigen oder widerlegen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.