Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Grundsatzdiskussionen (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/)
-   -   Wie konnte sich diese gereizte Kommunikationskultur etablieren? (https://www.lovetalk.de/grundsatzdiskussionen/181686-wie-konnte-sich-diese-gereizte-kommunikationskultur-etablieren.html)

Seelensammlerin 11.01.2019 00:09

Wie konnte sich diese gereizte Kommunikationskultur etablieren?
 
Ich lese sehr oft mal quer in sämtlichen Diskussionsportalen, sobald mich eine Frage persönlich betrifft und ich mich für einen zwischenmenschlichen Mechanismus interessiere.
Was mir in nahezu allen Portalen aufgefallen ist, ist die destruktive Kommunikationskultur, die sich etabliert hat. Ich habe das festgestellt, ohne dass ich dort mitdiskutieren musste, es zog sich durch alle Portale wie ein roter Faden.
Ein sehr beliebter Mechanismus der Kommunikation ist das "Dagegenanreden".
Jemand schildert sein Problem und schon kreuzen Quertreiber auf, die dem Autoren entweder unterstellen, alles läge sowieso nur an ihm und er brauche sich nicht zu wundern, dass es gerade so gekommen ist.
Nur mal ein Beispiel:
En Schweden-Tourist berichtet in einem Reiseforum darüber, dass er die Schweder als äußerst unhöflich empfunden habe
und schon kreuzen Schwätzer auf, die ihm unterstellen, dass er das gründlich missverstanden habe und dass die Schweden einfach nur zurückhaltend sind und das es letztendlich an ihm liegt, wenn die Schweden nicht freundlich zu ihm sind.
Zweites Beispiel: Eine Frau schildert die negativen Erfahrungen, die sie innerhalb einer Patchwork-Familie gesammelt hat und dass sie von ihren Patchwork-Kindern gemobbt wurde.
Da kommt gleich wieder ein Dummschwätzer, der argumentiert:
"Die armen Kinder müssen sich mit einer Stiefmutter arrangieren, du bist schuld. Kinder haben immer einen Grund, jemanden nicht zu mögen."
Oder: "Also wenn du in einer Patchworkfamilie nicht zurechtkommst, dann muss das an dir liegen."
Die Gesprächsdynamik zielt immer nur auf Angriff ab, auf unterschwellige Provokation.
Manchmal frage ich mich dann: "Würden die genauso argumentieren, wenn die dem Autoren persönlich gegenübersitzen würden?"
Aus der Feigheit der Anonymität kann sich jeder stressfrei abreagieren, der Widerspruch ist, der, das die Frustbeulen draußen meistens klein mit Hut sind.
Auf Leuten, die online von Erfahrungen berichten, die sie als besonders schön oder breichernd empfunden haben, wird am allermeisten herumgehackt.
Da kommt diese zerfressene Neidgesellschaft so schöhn durch und vor allem so offensichtlich. Auch hier bei Lovetalk berichtete mal ein Mann von einer glücklich verlaufenden Verliebtheitsphase oder zumindest von einer jungen Frau, mit der sich etwas anbahnte und der wurde so fertig gemacht und da fiel mir spontan der Spruch eines Bekannten ein: "Das ist der Neid der Besitzlosen."
Die Menschen können nichts so schwer ertragen, wie das Glück eines anderen. Das ist mir persönlich auch schon sehr oft passiert, vor allem im beruflichen Umfeld.
Sobald man beginnt, sich zu amüsieren, gibt es einen Quertreiber, der Lust an der Vernichtung hat und das haben mir auch Bekannte bestätigt, die das auch so erlebt haben. Einen Idioten gibt es immer.
Nur im Onlinebereich ist es so, dass sich irgendwie jeder dazu ermutigt fühlt, den Quertreiber raushängen zu lassen.
Poor Folks!

0815Nick 11.01.2019 09:40

Ganz ehrlich, nach deinem bisherigen Auftreten hier im Forum und deinen bisherigen Äußerungen wundert es mich nicht das du diese Form von zwischenmenschlichen Problemen hast.
Wer anderen ständig auf den Schwanz tritt, braucht sich nicht darüber zu wundern wenn andere dann die Chance nutzen und in kleinen Glücksmomenten eine Retoure reindrücken.
Hätt ich auch gemacht.
Wer sich arrogant, borniert, überlegen und unbelehrbar zeigt; der macht sich nun einmal keine Freunde.
Und ich hab es dir schon einmal gesagt: Üblicherweise bekommt man sein eigenes Verhalten von seinem Umfeld zurück gespiegelt.

(Wieso wir hier jedes Mal ein neues Thema von dir brauchen, wo es sich doch ganz klar ständig nur um dich dreht, das musst du mir mal erklären.
Jedes Mal bekommst du Antworten die dir nicht passen, dann brichst du ab und fängst an ein neues Thema zu öffnen in der Hoffnung das bereits gesagte und unerwünschte hinter dir zu lassen und endlich die Zustimmung zu bekommen die du gerne hättest. Das wird aber nicht passieren. Und man stelle sich vor: Einige Leute sind der Suchfunktion fähig und schauen zwischendurch auch mal nach was denn ein Nutzer sonst noch so von sich gegeben hat...)

Someguy 11.01.2019 13:11

Zitat:

Zitat von Seelensammlerin (Beitrag 5701315)
Was mir in nahezu allen Portalen aufgefallen ist, ist die destruktive Kommunikationskultur, die sich etabliert hat.

Zitat:

Zitat von Seelensammlerin
Tja, während ihr Hosenscheißer euch nur noch mit dem Blindenhund in die Kneipe traut. Wenn überhaupt.

Danke für dieses anschauliche Beispiel der von dir angesprochenen "Kommunikationskultur". Thread kann geschlossen werden.

Paladin301 11.01.2019 14:14

Bitte schließen und Userin sperren. Ihre Mundart und ihr überhebliches Verhalten ist eine Zumutung für jeden neuen und auch alt eingesessenen Forennutzer. Der dauerhafte Forumsfrieden ist mit ihrer Anwesenheit nicht mehr gewährleistet

Seelensammlerin 11.01.2019 14:30

Hab genug andere Foren. Ihr seid austauschbar :-)

Paladin301 11.01.2019 14:37

Und dementsprechend auch zuviel Zeit. Kein Verlust, so long...

Seelensammlerin 11.01.2019 14:38

Bleib sachlich. Hier gehts um Gesprächskultur und nicht um smalltalk.

Helmut Logan 11.01.2019 14:52

Deine Gesprächskultur haben wir ja weiter oben schon kennengelernt. Trolle gibt's übrigens auch genug, also bist auch du austauschbar.

Paladin301 11.01.2019 14:57

Nicht drauf einsteigen. Ihr Doppelstandards stinken zum Himmel, wenn man nur mal aus dem Kurzzeitgedächnis ihre Beiträge übereinanderlegt.

Matze1985 11.01.2019 14:57

Zitat:

Zitat von Seelensammlerin (Beitrag 5701349)
Tja, während ihr Hosenscheißer euch nur noch mit dem Blindenhund in die Kneipe traut. Wenn überhaupt.

Haustiere sind doch tabu :nono: :püh:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.