Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Probleme in der Beziehung (https://www.lovetalk.de/probleme-in-der-beziehung/)
-   -   Nach 2 Jahren Beziehung Flaute im Bett!? (https://www.lovetalk.de/probleme-in-der-beziehung/182108-nach-2-jahren-beziehung-flaute-im-bett.html)

Herzschmerz17 24.06.2019 08:42

Nach 2 Jahren Beziehung Flaute im Bett!?
 
Hallo Zusammen,
Ich bin in einer wirklich sehr glücklichen Beziehung.* ich habe einen ganz ganz tollen Mann seit zwei Jahren an meiner Seite. Wir führen eine sehr harmonische Beziehung, Streitigkeiten gibt es bei uns nur ganz selten. Und dann eigentlich auch mehr nur eine kurze Diskussion 🤗wir wohnen seit Ende Mai zusammen in unseren neuen 4 Wänden. Davor sind wir 2 Jahre zwischen seiner Wohnung und meiner Wohnung hin und her gependelt. Richtig lästig.
Wir sind uns in ganz ganz vielen Sachen einig und haben so auch gar keine Streitpunkte.
Ich wundere mich nur über unser Sexleben. Er hat es von sich aus noch nie angesprochen. Aktuell kann ich mich überhaupt nicht daran erinnern wann wir zuletzt miteinander geschlafen haben. Ich glaube das ist jetzt schon 2 Monate her. Und das finde ich irgendwie nicht normal. Am Anfang unserer Beziehung war es so dass wir wirklich drei bis viermal die Woche miteinander geschlafen haben. Dann hat es sich irgendwann auf 2 mal die Woche reduziert. Dann hatten wir schon mal eine Phase wo kein Sex war, da habe ich ihn drauf angesprochen. Er hat so keine Gründe genannt... meinte irgendwie, dass ihm nur zu warm wäre. Das ist für mich aber kein Grund. Dann lief es mal wieder besser bis es sich zum Ende dann hin auf einmal im Monat reduziert hat. Ja und jetzt ist natürlich schon länger her.
Ganz komisch. Ich habe ihm letzte Woche und auch davor die Woche ein geblasen. Er hatte mich dann auch entsprechend verwöhnt. Aber wir haben nicht miteinander geschlafen. Und mir ist auch so aufgefallen, dass wenn ich nicht auf ihn zugehe, von seiner Seite aus einfach gar nichts in diese Richtung kommt. Dass er mich liebt das weiß ich. Er gibt mir auch tagsüber immer das Gefühl geliebt zu werden. Alles ganz normal. Schreibt mir, dass ich seine traumfrau bin und er sehr glücklich ist. Er könne sich keine andere Frau vorstellen neben der er morgens lieber aufwachen würde.
Kann es sein, dass er den Sex nicht so braucht?
Ganz am Anfang unserer Beziehung hat er gesagt das so 2-3 mal die Woche für ihn normal sind. Und das widerspricht sich ja jetzt....

Ja und zum Sex selbst, er kommt halt immer sehr schnell. Manchmal nach 2 min manchmal nach 5 min. Richtig auf meine Kosten komme ich selten beim Sex, weil er halt zu schnell kommt. Ich wollte immer mal sextoys einführen,aber da ist er gar nicht zugänglich für. Er würde sich mich sowas entmannt fühlen....

Ich weiß echt nicht weiter. Ich finde es halt komisch... So sind wir echt glücklich... Aber das ist für mich so nicht normal.

Was sagt ihr dazu? Bzw. Die Männer?

Im Freundeskreis spreche ich das jetzt so nicht an weil das ist mir echt zu intim.

Lg

Helmut Logan 24.06.2019 09:08

Es ist dein Körper und deine Lust. Wenn du Sextoys benutzen willst, geht das nur dich was an.

Lebens-Zeichen 24.06.2019 09:22

Immer dieses "das ist allein deine Sache/ es ist dein Körper" usw in einer BEZIEHUNG.

Klar kann sie sich selbstbefriedigen, mit was und wie sie will. Aber der TE geht es offensichtlich um gemeinsamen Sex. Und da kommt man mit so einer platten Regel nicht weiter.
Zitat:

er kommt halt immer sehr schnell. Manchmal nach 2 min manchmal nach 5 min. Richtig auf meine Kosten komme ich selten beim Sex, weil er halt zu schnell kommt.
Das liest sich so als wäre das schon immer so gewesen. Stimmt das? Wenn ja: War dir das egal? Dachtest du, das wird schon von selber besser? Würde es dir reichen, schlechten Sex häufiger zu haben?

Damien Thorn 24.06.2019 09:54

Zitat:

Zitat von Herzschmerz17 (Beitrag 5728101)
Wir führen eine sehr harmonische Beziehung, Streitigkeiten gibt es bei uns nur ganz selten. Und dann eigentlich auch mehr nur eine kurze Diskussion [...] Wir sind uns in ganz ganz vielen Sachen einig und haben so auch gar keine Streitpunkte.

M.E. bedeutet, keinen Streit zu haben, nicht unweigerlich, dass etwas harmonisch verläuft, sondern kann auch bedeuten, dass man nicht wirklich konfrontationsfähig ist. Zwei Menschen sind nunmal keine Klone voneinander, und es ist vollkommen normal Meinungsverschiedenheiten zu haben oder sich auch mal zu streiten. Dagegen ist es nicht sonderlich sinnvoll, Gespräche künstlich kurz zu halten. Denn dann wird auch die Problembewältiung schwer, sollte mal doch ein Problem auftauchen. Dahingehend ist es bezeichnend, dass Du mit Deinem Partner kein grundehrliches Gespräch über das Sexthema haben kannst, bei dem jeder seine Vorstellungen und Wünsche äußert oder auch seine Kritik am Gegenüber oder der gemeinsamen Sache. Zumindest findest Du da kein Ohr bei ihm - mal davon abgesehen, dass ihm zunehmend immer wärmer zu sein scheint. Da würde ich mir an Deiner Stelle eher veralbert vorkommen.

Wenn Du möchtest, dass dieser Punkt Gehör findet, musst Du ihm die Relevanz begreiflich machen und Dich auch nicht mit albernen Aussagen abspeisen lassen. Wähle am besten einen geschickten Zeitpunkt, bei dem beide Parteien entspannt sind und dann mach ihm klar, dass diese Sache Dich belastet und was Du Dir vorstellst. Ebenso muss er sich diesbezüglich öffnen. Oder ihr solltet euch klarmachen, dass die Harmonie eben mehr Verdrängung und Fassade als Harmonie ist. Ich z.B. streite mich auch schon mal mit meiner Partnerin, und Diskussionen dauern auch mal 1 oder im Ausnahmefall 2 Std, aber ich kann mit allem zu ihr herkommen, ebenso wie sie bei mir. Und da wird nichts verdrängt. Da nehme ich eine gepflegte Streitkultur gern inkauf.

monochrom 24.06.2019 10:00

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5728103)
Es ist dein Körper und deine Lust. Wenn du Sextoys benutzen willst, geht das nur dich was an.

Ne sorry, Helmut! Beim Sex sind zwei Menschen involviert! So einfach ist das also nicht! :nono:

HW124 24.06.2019 10:40

Nach 2 Jahren bringt ers immer noch nicht? Was hält dich bei dem Typ?

Anna-Lia 24.06.2019 14:13

stimme an dieser Stelle Damien und Lebens-Zeichen (bis hierher :fg: ) zu

Robertalk 24.06.2019 20:12

Zitat:

Zitat von Herzschmerz17 (Beitrag 5728101)
Ganz komisch. Ich habe ihm letzte Woche und auch davor die Woche ein geblasen. Er hatte mich dann auch entsprechend verwöhnt. Aber wir haben nicht miteinander geschlafen.

Zum Thema a) Einschlafender Sex.
Kann es sein, dass das Thema Kinderwunsch bei euch nicht ausführlich besprochen ist? Vielleicht scheut er ja deswegen den Beischlaf.
Ansonsten gibt es noch ein halbes Dutzend weiterer Möglichkeiten.
Es kann es a1) ein sexuelles Problem sein, aber auch a2) ein Beziehungsproblem sein

Zum Thema b) Ejaculatio praecox
Ein völlig eigenständiges Thema. Vielleicht solltet ihr erstmal versuchen euer Timing bei nicht nichtkoitalem Liebesspiel aufeinander abzustimmen.

Kanadier92 25.06.2019 00:58

Moin!

Weißt du denn sonst in jeglicher Hinsicht über ihn Bescheid? Kann es sein, dass er irgendeine Form von Stress durchlebt und deswegen mental einfach woanders ist?

Der Mensch kann seine sexuelle Lust auch durch Selbstbefriedigung "reduzieren". Das Wort verwende ich hier ganz bewusst, da es natürlich nicht mit tatsächlichem Sex gleichzustellen ist. Tatsächlich gaukelt man sich selbst aber vor, sexuell ausgelastet zu sein und da kann es dann natürlich sein, dass man mit dem Partner/ der Partnerin nicht mehr so oft schläft.

Unabhängig von all den Mutmaßungen solltest du ihn einfach mal auf den Pott setzen und fragen was los ist. Wenn er ein Problem mit sich selbst hat, bzw. aufgrund seiner verfrühten Orgasmen verunsichert ist, überrascht es mich nicht, dass er sich von Toys bedroht fühlt. Darüber sollte man sprechen und sich Sicherheit geben. In den allermeisten Fällen ist das Problem ein mentales und nicht körperlich. Viele haben sich durch (heimlichen!) Porno-Konsum als Jugendliche einfach angewöhnt zum Ziel zu kommen ohne erwischt zu werden, während es in der Realität ja etwas ist, was es gemeinsam auszukosten und zu entdecken gilt :)

Sprich mit ihm!

OneSilverDollar 25.06.2019 06:03

...und *das* bis.... ewig?


Nee! Danke!

Was ist in 5... 10 Jahren?
Das wird nicht besser.
Schade :(


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.