Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Aktuelles (https://www.lovetalk.de/aktuelles/)
-   -   Die Neuen Rechten (https://www.lovetalk.de/aktuelles/182180-die-neuen-rechten.html)

Matze1985 18.07.2019 18:55

Die Neuen Rechten
 
Wir erleben ja täglich wie der Diskurs - wie die Sprache - die Stimmung mehr und mehr umschlägt.

Rassismus und Hetze gegen Minderheiten sind mittlerweile fester Bestandteil - auch im Bundestag.

Doch warum ist das so?

Ich möchte - als Grundlage quasi - zu dem Buch "Das Netzwerk der Neuen Rechten" raten.

Darin wird der ganze Ausmaß des rechten Millieus dargelegt. Wer steht dahinter? Wer finanziert? Wo will man hin.

Hauptpunkt ist das Weltbild des "Ethnopluralismus". Früher hieß es "Rasse" heute eben in neudeutsch.
Inhaltlich ist es eh immer noch dasselbe - "Jedes Volk hat einen Wesenskern und einen historisch zugewiesenen Raum". Staaten und Gesellschaften sollten deswegen "kulturell rein" sein, jede Ethnie in ihrem eigenen Staat leben.

Alter Inhalt, neuer Ton.

Es hat sich ein Netzwerk rechter Kräfte aufgebaut - die auch international zusammenarbeiten - welches den Systemwechsel will. Und man hat sich klammheimlich in der Mitte der Gesellschaft etabliert.

Heute kannst du - ohne Nachzudenken - den Mord an politischen Gegner verteidigen...und wirst dafür noch gefeiert.

"Man verschiebt erst das Sagbare, und damit dann das Machbare".

Wer das Buch lesen sollte - es tauchen immer diesselben Akteure auf. Medien wie "Compact"; "Journalistenwatch"; der Antaios Verlag.

Die Identitäre Bewegung; die AfD; Der Flügel innerhalb der AfD.

Insgesamt hat sich ein Netzwerk aus über 130 Vereinen, Stiftungen, Medien und Vereinen etabliert.
Und die formen langsam unsere Angst vor der Zukunft. Damit sie dann das Ruder übernehmen können.

Im Osten sind sie schon in der Mitte angekommen. Wenn Rechtextreme in Parlamenten sitzen sollte man sich vielleicht mal ein Geschichtsbuch zur Hand nehmen...man muss auch nicht allzu weit zurückblättern.

Jedenfalls wird die Gefahr, die vom rechten Rand ausgeht (für unsere Demokratie) nicht so schnell verschwinden.

Sportismylife 18.07.2019 20:31

Rasse, Kultur etc... :schüttel:

Letztendlich kommt es nur auf eine Sache an: Auf die Lebensweise die man mag und die muss man verteidigen.

Das ist meine Meinung dazu.

Matze1985 18.07.2019 21:40

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5733638)
Rasse, Kultur etc... :schüttel:

Letztendlich kommt es nur auf eine Sache an: Auf die Lebensweise die man mag und die muss man verteidigen.

Das ist meine Meinung dazu.

Und dir wäre jedes Mittel recht?

Es gibt Todeslisten von politischen Gegner. Lübke ist ein bekanntes Mordopfer der gezielten eskalierten Attacke in den sozialen Netzwerken.

Ich kann natürlich nur von mir selbst sprechen...aber mich haben bis jetzt keine Syrer, Türken oder irgendwelche anderen Flüchtlinge daran gehindert, MEINE Lebensweise auszuüben. :gruebel:

Dagegen ist bspw. die AfD klar gegen eine homosexuelle Lebensweise. Oder gegen die Gleichberechtigung. (Ja - ich weiß, die haben Alice Weidel...aber die blendet das Parteiprogramm wohl komplett aus)

JohnDoe87 18.07.2019 21:50

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5733638)
Auf die Lebensweise die man mag und die muss man verteidigen.

Zum Beispiel unser tolles Grundgesetz! :lovealt:

Sportismylife 18.07.2019 22:07

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5733647)
Und dir wäre jedes Mittel recht?

Ehm, nein. :confused:

Matze1985 18.07.2019 22:23

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5733651)
Ehm, nein. :confused:

Dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen ob ich in der Gesamtheit des Themas "Neue Rechte" von "wir müssen unsere Lebensweise verteidigen" reden würde.

Denn sowas wollen die Rechten...die schüren die Angst, das uns irgend etwas weggenommen wird. Durch Ausländer.

Stichwort wäre "Der große Ausstausch". Unsere eigenen Regierungen planen uns Bürger durch lenkbare Ausländer zu ersetzen.
Warum? Weshalb?
Das ist mir noch ein Rätsel. Aber es klingt erstmal gut und es springen viele darauf an.

Hinter allem steht eine große Weltverschwörung.

Man kann sich auch die Frage stellen, ob wir die Verhältnisse hier haben möchten wie sie in Ländern herrschen wo solche Demagogen am Werk sind.

Will hier jemand leben wie in Ungarn? Polen? Italien? Die Überlagern doch nur ihre eigenen wirtschaftlichen Probleme durch die große Frage der Migrationsproblematik.

Aber - dank der EU - wer auswandern will, der darf das gern ;)

Sportismylife 18.07.2019 22:28

Zitat:

Dann würde ich mir an deiner Stelle überlegen ob ich in der Gesamtheit des Themas "Neue Rechte" von "wir müssen unsere Lebensweise verteidigen" reden würde.
Ich weiß nicht genau was du mir sagen willst. Die Lebensweise verteidigen hat nicht speziell etwas mit Ausländern zu tun, sondern mit allem was sie bedroht. Z.B. Leute die hier gerne wieder eine Diktatur hätten. Das ist auch die Lebensweise verteidigen, indem man gegen sowas ist. Ich hoffe ich konnte mich erklären..

Matze1985 18.07.2019 22:34

Zitat:

Zitat von Sportismylife (Beitrag 5733655)
Ich weiß nicht genau was du mir sagen willst. Die Lebensweise verteidigen hat nicht speziell etwas mit Ausländern zu tun, sondern mit allem was sie bedroht. Z.B. Leute die hier gerne wieder eine Diktatur hätten. Das ist auch die Lebensweise verteidigen, indem man gegen sowas ist. Ich hoffe ich konnte mich erklären..

Beim nächsten Mal vielleicht mehr als einen Satz schreiben...dann schrillen meine Alarmglocken auch nicht sofort :fg:

Wenn ich vom neuen "Ethnopluralismus" schreibe - und du dann antwortest das man "seine Lebensweise verteidigen muss" - dann kann man das durchaus in den falschen Hals bekommen.

Mein Tipp...lest einfach das Buch. Von mir aus fangt mit "Inside AfD" an - und dann überlegt euch euer Kreuz auf dem nächsten Wahlbogen.

Sportismylife 18.07.2019 22:37

Zitat:

Zitat von Matze1985 (Beitrag 5733657)
Beim nächsten Mal vielleicht mehr als einen Satz schreiben...dann schrillen meine Alarmglocken auch nicht sofort :fg:

Wenn ich vom neuen "Ethnopluralismus" schreibe - und du dann antwortest das man "seine Lebensweise verteidigen muss" - dann kann man das durchaus in den falschen Hals bekommen.

Kann sein dass man das falsch verstehen kann. Aber wenn ich speziell Ausländer gemeint hätte, hätte ich das auch so geschrieben.

Anique 19.07.2019 10:46

Meiner Beobachtung nach ist die neue Stärke der Rechten aus dem Verhalten der Linken geboren.
Wo wir bei Netzwerken sind:
Nach dem Marsch durch die Institutionen sind die Linken das neue Establishment, besten medial und politisch vernetzt und das geht weit über die Verbindungen der Rechten hinaus.
Auf ihrem Weg an die Spitze sind dummerweise mehrere Dinge passiert:
Sie verloren den Bodenkontakt und auch den Bezug zu ihrer Kernklientel, nämlich dem einfachen Mann auf der Strasse.
Außerdem haben sie anscheinend gedacht, dass ewig nach links schwingende Pendel würde nie wieder zurückkommen.
Betrachten wir nur Deutschland, wurde diese Bewegung durch eine Kanzlerin ausgelöst, der es nur um die eigene politische Macht ging.
Dafür war sie bereit jedwede konservative Position zu opfern. Sie übernahm Positionen von grün bis links und trieb die Ideen sogar weiter als diese sich jemals getraut hätten.

Dadurch verwässerte nicht nur die Position der eigenen Partei, sondern machte die Flanke nach ganz rechts auf.
Die vom linken Establishment derzeit befeuerte Hysterie ist in Wirklichkeit eine Angst vor dem Machtverlust.
Denn längst hat man sich selbst den Wirtschaftseliten angedient und auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
Und während die Rechten ihren Anhängern erzählen, der böse Ausländer/Moslem möchte ihr schönes Abendland erobern, suggeriert die Linke ihren Followern, sie könnten nun noch nachträglich am Kampf gegen das dritte Reich teilnehmen, indem sie ein kurz bevorstehendes viertes Reich verhindern.

Wenn Du also schon von altem Wein in neuen Schläuchen erzählst, dann aber bitte auf beiden Seiten. Die nehmen sich nämlich kaum etwas.
Die derzeit betriebene Spaltung der Gesellschaft unter Zuhilfenahme und Installation diverser Kontrollinstrumente (von links!), wird ein schlimmes Ende nehmen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.