Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Das regt mich auf! (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/)
-   -   Folterpornos (https://www.lovetalk.de/das-regt-mich-auf-/182202-folterpornos.html)

Durden 23.07.2019 23:40

Folterpornos
 
Ich klicke mich heute, nichts böses denkend durch Youtube Videos und stoße auf einen Beitrag der mich bis jetzt zutiefst verstört. Darin ging es um einen Film der übelsten Machart, die Handlung will ich euch ersparen, wer es dennoch wissen möchte kann sich den Wikipedia-eintrag durchlesen, der Film heißt "Tusk". Soviel sei gesagt, es ist ein sogenannter "Folterporno"

Nun liege ich da und finde keinen Schlaf und meine Gedanken kreisen um diesen scheiss. Ich würde das wissen dass es diesen Film gibt gerne auslöschen und ich hasse den Regisseur dass er so ein Machwerk in die Welt gesetzt hat.

Warum gibt es diese scheiss Folterpornos und warum werden sie im Kino gezeigt und auf Plattformen wie YouTube thematisiert, die jeder nutzt? Und wie krank muss man sein um sich sowas anzusehen und auch noch gut zu finden?

Sportismylife 24.07.2019 00:00

Ich bin froh dass ich diese Scheiße nicht gesehen habe. Mir wird ja schon schlecht wenn ich normale Pornos schaue in denen die Frauen ein bisschen gröber behandelt werden. Ich finde sowas abartig.

monochrom 24.07.2019 08:20

Zitat:

Zitat von Durden (Beitrag 5734607)
Ich klicke mich heute, nichts böses denkend durch Youtube Videos und stoße auf einen Beitrag der mich bis jetzt zutiefst verstört. Darin ging es um einen Film der übelsten Machart, die Handlung will ich euch ersparen, wer es dennoch wissen möchte kann sich den Wikipedia-eintrag durchlesen, der Film heißt "Tusk". Soviel sei gesagt, es ist ein sogenannter "Folterporno"

Nun liege ich da und finde keinen Schlaf und meine Gedanken kreisen um diesen scheiss. Ich würde das wissen dass es diesen Film gibt gerne auslöschen und ich hasse den Regisseur dass er so ein Machwerk in die Welt gesetzt hat.

Warum gibt es diese scheiss Folterpornos und warum werden sie im Kino gezeigt und auf Plattformen wie YouTube thematisiert, die jeder nutzt? Und wie krank muss man sein um sich sowas anzusehen und auch noch gut zu finden?

Puh, die Handlung ist heftig! Dieser Film ist übrigens kein Porno Sporty, aber eben auch kein Horrorfilm. Porno finde ich hier auch ziemlich fehl am Platz, ich kann auch nur spekulieren wieso man sowas Folter“porno“ nennen muss oder möchte. Abartig, aber, und das ist leider so, es gibt nunmal abartige Menschen.

Damien Thorn 24.07.2019 08:53

Ich habe "Tusk" vor einiger Zeit mit meiner Partnerin gesehen, weil wir Horror- und Bodyhorror-Fans sind und der Trailer vielversprechend war. Der Film fängt interessant an, driftet aber dann ins unfreiwillig Komische ab. Ein Riesenmüll. Am Ende haben wir beide uns nur noch an den Kopf gelangt. Das liegt einfach daran, dass der Film an dem Equipment, der beknackten Story/Drehbuch und der Glaubwürdigkeit kränkelt. Zudem ist das Ende komplett lachhaft. Lediglich Johnny Depp spielt seine Rolle gut, aber auch der konnte an dem schwachen Film nichts mehr ändern. Insgesamt ist der Film als eher harmlos einzustufen. Und mit Porno hat der Film auch nicht die Bohne am Hut.

Gute Filme dieser Art ist "Martyrs" (das französische Original von 2008, nicht der vergleichsweise lahme US-Remake), "Oldboy" (das asiatische Original von 2003), sowie "Hostel 1". Sehr abgedreht aber gut umgesetzt sind sind auch "The Human Centipede 1 und 2". Vor allem letztere lassen einen Film wie "Tusk" wie einen Kinderfilm aussehen.

Btw: Solche Filme dienen genauso wie z.B. Kriegsfilme oder Horrorfilme oder auch irgendwelche dichten Thriller der reinen Unterhaltung. Wer so etwas zu nah an sich heranlässt und Film und Realität nicht mehr auseinanderhalten kann, sollte bei Dokus bleiben.

Helmut Logan 24.07.2019 12:30

Wenn Durden hier Folter-Porno schreibt, dann ist damit nicht Sex gemeint, sondern dass solche Filme den Ruf haben, sie werden gedreht, weil manchen Leuten dabei einer abgeht.

Aber ich schätze mal, wenn Johnny Depp mitspielt, wird es nicht so schlimm sein. Im Vergleich zu manchen Nicht-Hollywood-Produktionen.

Dass es aber für dich, Durden, so schlimm ist, dass du nicht schlafen kannst, kann ich jedoch nachvollziehen.

Damien Thorn 24.07.2019 12:37

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5734633)
Wenn Durden hier Folter-Porno schreibt, dann ist damit nicht Sex gemeint, sondern dass solche Filme den Ruf haben, sie werden gedreht, weil manchen Leuten dabei einer abgeht.

Ah, verstehe. Ein wenig Verurteilung, nur weil sein zartes Gemütchen bei allem Alarm schlägt.

Zitat:

Zitat von Helmut Logan (Beitrag 5734633)
Aber ich schätze mal, wenn Johnny Depp mitspielt, wird es nicht so schlimm sein. Im Vergleich zu manchen Nicht-Hollywood-Produktionen.

Exakt. Der Film wagt sich nicht allzu weit. Das ist einfach nicht dreckig und erbarmungslos genug, gemessen am Topic. Potenzial hätte das Thema an sich freilich gehabt.

Durden 24.07.2019 20:24

Vielleicht fällt der Film auch eher in die sparte "bodyhorror". Jedenfalls hab ich mir den Inhalt durchgelesen und war entsetzt.

Jedenfalls finde ich, dass es eine Zumutung ist, wenn solche Filme tatsächlich auf Youtube gezeigt werden können und wie normale Spielfilme behandelt werden. Imho sollten sich solche machwerke auf einschlägige Plattformen beschränken. Ähnlich wie bei pornos.

Damien Thorn 24.07.2019 20:47

Zitat:

Zitat von Durden (Beitrag 5734679)
Jedenfalls finde ich, dass es eine Zumutung ist, wenn solche Filme tatsächlich auf Youtube gezeigt werden können und wie normale Spielfilme behandelt werden. Imho sollten sich solche machwerke auf einschlägige Plattformen beschränken. Ähnlich wie bei pornos.

Wie gesagt: Nur weil Du so überempfindlich bist und nichts aushältst, muss sich nicht Youtube nach Dir richten. Dieser Film ist in Deutschland ab 16 zugelassen. In Frankreich und Japan sogar ab 12. Also immer ruhig bleiben.

Helmut Logan 24.07.2019 21:09

Ich habe es mir mal durchgelesen, die Story ist wirklich völlig schwachsinnig.

Curly2013 25.07.2019 05:16

Zitat:

Zitat von Durden (Beitrag 5734607)
Ich klicke mich heute, nichts böses denkend durch Youtube Videos und stoße auf einen Beitrag der mich bis jetzt zutiefst verstört. Darin ging es um einen Film der übelsten Machart, die Handlung will ich euch ersparen, wer es dennoch wissen möchte kann sich den Wikipedia-eintrag durchlesen, der Film heißt "Tusk". Soviel sei gesagt, es ist ein sogenannter "Folterporno"

Nun liege ich da und finde keinen Schlaf und meine Gedanken kreisen um diesen scheiss. Ich würde das wissen dass es diesen Film gibt gerne auslöschen und ich hasse den Regisseur dass er so ein Machwerk in die Welt gesetzt hat.

Warum gibt es diese scheiss Folterpornos und warum werden sie im Kino gezeigt und auf Plattformen wie YouTube thematisiert, die jeder nutzt? Und wie krank muss man sein um sich sowas anzusehen und auch noch gut zu finden?


Tusk ist ein Film, also nichts worüber man sich aufregen müsste. Guck´ dir mal auf youporn und co echte Folterpornos an. Da wird dir dann vielleicht übel.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.