Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Doch kein großes Interesse? (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/182446-doch-kein-grosses-interesse.html)

Missis Kittin 29.07.2019 18:38

Doch kein großes Interesse?
 
Hey ihr,

vielleicht könnt ihr mir helfen, bzw. ich würde gerne ein paar Meinungen hören. :schüttel:

Ich bin wegen einem Mann unsicher... Wir haben uns vor 6 Monaten kennen gelernt. Er war da gerade zwei Monate getrennt. Ich fand ihn gleich ganz toll, dachte aber, wenn er grad frisch Single ist, dann lass ich ihn erstmal. Dadurch dass wir beide verschiedene Sportarten machen, die aber auf dem gleichen Gelände/Gebäude gemacht werden, hat man sich dann doch häufiger mal zufällig gesehen.

Vor fast 4 Monaten hat er mich gefragt, ob ich nicht einen Kafee trinken gehen möchte. Ab da fing es langsam an, irgendwann ist er (nach ca dem 3. Date) auch zu mir gekommen. Was mir da gleich auffiel ist, dass er nachdem wir miteinander geschlafen hatten er erstmal sofort eingeschlafen ist. Ich dachte mir da noch nichts. Mittlerweile ist es so, dass er, wenn er bei mir ist, entweder sofort einschläft (ohne das was läuft) oder nachdem wir doch was miteinander hatten. Er übernachtet aber nicht bei mir und fährt immer nach Hause.

Am Wochenende trainieren wir ab und zu in unseren Sportarten und wir machen dann in den jeweiligen Teams anschließend was (Grillen, was trinken gehen etc). Zweisamkeit haben wir, wenn wir nach der Arbeit mal Essen gehen oder eine Ausstellung anschauen. Dann ist auch alle super, ich genieße die Zeit mit ihm. Wir haben ähnliche Interessen, Vorlieben und Vorstellungen vom Leben und die Rahmenbedingungen passen... Insgesamt sehen wir 1-2x die Woche und das konstant seit dem wir uns zum ersten Mal getroffen haben.

Am Wochenende kann man sich nicht fest für einen Tag verabreden, sondern nur lose. Das ist unter der Woche besser. Komischerweise klappt es dann mit dem Treffen, meist sind dann aber andere Leute mit dabei. Meine Freunde gehen mittlerweile davon aus, dass wir fest zusammen sind.

Ich muss dazu sagen, dass er im Moment sehr viel Stress auf Arbeit hat und dauermüde ist. Er hat sich dafür entschuldigt, dass er wenn er bei mir ist, immer gleich einschläft, aber er braucht dringend Erholung, die er sich im Moment nicht holen kann. Ich solle das nicht persönlich nehmen. Er meinte, er will mich näher kennenlernen und es ist für ihn mehr als nur Spaß. Er will nur nichts überstürzen.

Was mich irritiert hat, ist eine Sache: Wir tauschen keine liebevollen Smileys aus. Dachte erstmal, das ist nichts für ihn. Am Wochenende habe ich aber gesehen, dass er seiner besten Freundin Herzchensmileys geschickt hat. Ich meinte dann scherzhaft, sowas kann er mir auch gerne schicken.... r klar, kann er machen. Das ist seine beste Freundin, da schickt man mal sowas zu :urgs: Gut, die kennt er schon 20 Jahre... seit der Schule.. aber was bin ich denn dann? Bisher kam von ihm sowas nicht... :schüttel:

Ich kenne es eigentlich so, dass man sich (nicht jeden Tag) Nachrichten schickt, süße Smileys, ab und an bei dem anderen übernachtet, danach gemeinsam frühstückt. Sowas fehlt mir bei ihm. Wir schreiben so ca. jeden 2. Tag, das kommt auch von ihm aus.

Meint ihr, dass ist ein normales langsam rangehen lassen?

Ich wäre für ein paar Meinungen sehr dankbar!

Missis Kittin 29.07.2019 18:45

Hmm, muss auch dazu sagen, dass er mal nur für 2 Stunden zu ner Privatfeier mitgekommen ist, obwohl er am nächsten Tag früh aufstehen musst, nur um meine Freunde kennenzulernen. Vorher hat es mit Treffen nicht so geklappt.

Ich hatte irgendwann mal gemeckert, da es ihm schwer fällt konkret abzusagen, wenn er nicht kann. Er eiert dann rum, dagt nicht richtig ab. Ich meinte dann, ich bin in einer Warteschleife, weiß nicht, ob ich nicht lieber andere Dinge machen soll...

Damien Thorn 29.07.2019 19:08

Wenn Dich etwas stört, dann sprich es doch einfach an. Z.B. dass Du auch mal gern mit ihm frühstücken würdest. Aber in Deinem Interesse empfehle ich Dir, von solchem Kinderkram wie "Smileys" abzusehen. Eine Partnerschaft findet in der realen Welt statt. Smileys bedeuten gar nichts.

Missis Kittin 29.07.2019 19:15

Da hast Du natürlich recht. Ich hatte, das mal auch angesprochen, er meinte, es geht bei ihm im Moment nicht, er bräuchte mehr Zeit. Ich weiß nur nicht, ob es einfach nur daher gesagt ist oder nicht. Er hat zwar Stress auf Arbeit, aber wenn er von mir aus fährt, braucht er nur 15 Minuten, von seinem zu Hause aus sind es mind. 1 Stunde. Warum er sich nachts das hin und her fahren antut, will er mir nicht so recht sagen. Ich merke nur, dass er dringend mal eine Pause braucht... warum, weshalb weiß ich noch nicht so recht. Ich möchte halt nicht in einer Warteschleife hängen.

Ich bin auch bereits 3 Jahre Single und es fällt mir gerade schwer, mich zusammenzureißen.

Das mit den Smileys stimmt schon. Unsere Unterhaltungen sind meist sehr nüchtern und kurz. Ich war nur überrascht, dass er auch anders kann.

Damien Thorn 29.07.2019 19:25

Also wenn Smileys seine Glubschie-Art ist, um Freundschaft zu zeigen, dann sei lieber froh, dass er Dir keine schickt. Ich bin z.B. ein sehr warmherziger Typ, aber auch kein Freund von Smileys. Weder hier noch in SMS oder Messenger. Ich von mir aus würde am liebsten nur telefonieren. Dann entsteht dieser Krampf erst gar nicht.

Und was das das Übernachtungsproblem und ggf. andere Probleme anbelangt: Du solltest Dich fragen, ob Dich der Zustand, so wie er jetzt ist, stört oder nicht. Das heißt: Sehr ihr euch Deiner Ansicht nach oft genug? Habt ihr oft genug Sex? Habt ihr durchschnittlich genug Qualitätszeit? Verhaltet ihr euch liebevoll zueinander? Wenn da etwas nicht passt, dann empfehle ich Dir, einen geeigneten Zeitpunkt zu finden (also wenn beide entspannt sind) und es dann anzusprechen. Aber bedenke, dass er im Stress ist, und daher sollte ein solches Gespräch nicht den Vorwurfscharakter haben, sondern eher das beinhalten, was Du gut an eurer Sache findest und aber was Du Dir noch wünschen würdest. Da macht es auch gleichzeitig Sinn, Verständnis für seine Situation zu äußern, ihm aber gleichzeitig klarzumachen, dass man eben einen Weg finden sollte, das irgendwie vernünftig unter einem Hut zu bekommen.

Werde Dir aber in erster Linie klar, was Dir eigentlich wirklich fehlt. Sodass Du nicht am Ende nur an Kleinkram rummoserst und Dich als Dramaqueen outest, die ihm noch mehr Stress macht, als er ohnehin schon hat.

Missis Kittin 29.07.2019 19:45

Ich habe es leider bereits thematisiert... leider per soziale Medien. Er ist dort noch aktiver als ich, legt aber Gott sei Dank sein Handy zurück, wenn er mit mir/uns unterwegs ist. Zu dem Zeitpunkt ging es um Freikarten für eine Veranstaltung auf die er unbedingt hin wollte, er hat die Nachricht gelesen (wie so oft), aber nicht geantwortet. Als er geanwortet hat (ca 8 Stunden später), waren die Karten schon weg. Ich habe sie nicht geholt, da ich nicht wusste, ob er da kann. Wir waren da "locker" verabredet, ich habe mich eigentlich gefreut ihn an dem Tag zu sehen, danach wars aber zu spät... und ich war wie blöd am warten und hab anderen Freunden abgesagt.
Da hab ich ihm geschrieben, dass er mir doch früher schreiben soll, ob er denn noch kann oder nicht... und wenn er doch mehr Zeit braucht, dann soll er das doch auch bitte sagen. Leider alles per Nachricht und nicht persönlich... Wir haben dann über Skype geredet, das dann auch ok.

So wie du es vorschlägst, ist es die bessere Art... Vielleicht habe ich dadurch bereits was kaputt gemacht... Ich gelte eigentlich nicht als Dramaqueen. Merke aber mittlerweile, dass ich so ungeduldig geworden bin.

Ich weiß auch was mich stört, die Zeit zu Zweit bei der wir nur unter uns sind. Weiß er auch, es geht einfach gerade nicht. Ich frage mich bloß, ob er einfach zu viel Angst hat vor Nähe? Vielleicht ist der Druck zu hoch.

Wollte mal nachfragen, ob sowas halt üblich ist. in meinen letzten Beziehungen bzw. auch Affären, war das einfach selbstverständlich, dass man mal bei dem einen übernachtet und nicht sofort einschläft...

Damien Thorn 29.07.2019 20:03

Also wenn er Stress auf Arbeit hat, dann ist er einfach erschöpft. Und was das Einschlafen nach dem Sex anbelangt: Dafür sorgt ein Hormon, das nach dem Orgasmus ausgestoßen wird. Sieh es ihm nach.

Dennoch: Du musst natürlich nicht alles hinnehmen, was er macht. Aber z.B. wäre es interessant, ob diese Zeit nur vorübergehend ist oder ohne erkennbares Ende. Letzten Endes musst Du Dich natürlich wohlfühlen. Und ein halbes Jahr ist immerhin so lang, dass man Probleme auch gemeinsam klären können sollte. Aber dann wirklich von Angesicht zu Angesicht. Ich z.B. mach es immer, wenn ich mit meiner Partnerin bequem auf der Couch liege und sie umarme - wir also beide behaglich sind und die Pflichten abgehandelt sind. Dann ist man auch weitaus eher bereit, dem Gegenüber ein offenes Ohr zu leihen, weil einem nichts anderes im Kopf herumschwirrt.

Robertalk 29.07.2019 20:33

Möchtest Du denn eine "vollwertige Beziehung" mit ihm, so mit dem Ziel "Zuammenziehen und Kinder kriegen", oder so?

Jawoll77 29.07.2019 20:49

Zitat:

Zitat von Robertalk (Beitrag 5735712)
Möchtest Du denn eine "vollwertige Beziehung" mit ihm, so mit dem Ziel "Zuammenziehen und Kinder kriegen", oder so?

Kann man so etwas nach 4 Monaten beantworten? Sie sind ja nicht mal verbindlich ein Paar und kennen sich nicht richtig.... :schüttel:

Würde mir jemand nach insgesamt 6 Monaten lockerem Kennenlernen diese Frage stellen, würd ich die Füsse in die Hand nehmen und rennen....

Robertalk 29.07.2019 20:57

Zitat:

Zitat von Jawoll77 (Beitrag 5735715)
Würde mir jemand nach insgesamt 6 Monaten lockerem Kennenlernen diese Frage stellen, würd ich die Füsse in die Hand nehmen und rennen....

Sie soll sich ja selber die Frage stellen, was sie möchte, nicht ihrer Bekanntschaft.
Offenbar ist sie ja unzufrieden mit der Entwicklung der Beziehung, sonst würde die TE hier ja nicht posten. Und nimmt so etwas seltsames wir Smileys oder Einpennen als mögliches Indiz für sein Interesse...

Wenn ich eine "Kennenlernbekannschaft" einige Monate kenne, inkl. recht regelmäßigem Sex, - dann schlage z.B. ich gern einen gemeinsamen Urlaub vor.
M.E. ein weiterer früher Schritt Kennenlernen zu intensiviern. Das ist natürlich kein Alltag, aber immerhin muß man dann 24h/Tag "harmonieren"...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.