Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Singles und ihre Sorgen (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/)
-   -   Signal oder nicht? (https://www.lovetalk.de/singles-und-ihre-sorgen/183505-signal-oder-nicht.html)

veroveranda 10.11.2019 23:24

Signal oder nicht?
 
Hallo ihr Lieben,

mich würde interessieren, was ihr aus Erfahrung oder mit Menschenkenntnis zu der Begebenheit sagen könnt, die sich letztens mit einem Mann, der mich interessiert, ereignet hat. Ich sehe ihn nur gelegentlich (manchmal ein halbes Jahr nicht) und unser Verhältnis ist rein beruflich, auch wenn er möglicherweise merken könnte, dass er mir gefällt.
Leider lässt die Arbeit in diesem Fall kaum ein privates Wort zu, und danach ist er oft unter Termindruck, so dass es vielleicht deshalb schwerlich zu einer Unterhaltung kommt. Beim letzten Treffen sprach ich jedoch an, dass ich ihn ein paar Tage zuvor auf einem Konzert gesehen habe.
Er war ganz überrascht, sagte dass er mich gar nicht gesehen hätte und das aber keine Absicht gewesen sei (auf die Idee wäre ich beim besten Willen auch nicht gekommen). Er erzählte, von wem er zu welchem Anlass die Karten bekommen habe und noch einiges mehr, also er schien sich echt zu freuen, da ein bisschen ins Plaudern zu kommen. Plötzlich sagte er dann, seine Frau sei ja auch dabei gewesen. Sie gehe nicht so gern auf Konzerte, bei denen sie die Band nicht kennt, fügte er dann hinzu. Natürlich hatte ich sie an seiner Seite gesehen und, wann immer ich einen Blick riskierte, bemerkt, dass sie sehr reserviert schien.

Nun finde ich die etwas unvermittelte Erwähnung seiner Frau schon etwas seltsam und ich frage mich ob, und wenn ja, welcher Art dieses Signal war.
Sollte das bedeuten, dass er vergeben ist und ich das respektieren muss? In meiner Wunschvorstellung würde es natürlich eher bedeuten, dass er seinen Beziehungsstatus sicherheitshalber mal vorausschickt, damit ich weiß woran ich bin - nämlich an einem gebundenen Mann (bitte keine Moralpredigten, ich setze mich gedanklich natürlich selbst mit dem Problem auseinerander), aber dass es nicht unbedingt ein Korb war, weil er ja nicht so ganz glücklich mit der Anteilnahme seiner Frau schien.
Was würdet ihr sagen? Kann natürlich auch einfach gar kein Signal gewesen sein. ;)

Liebe Grüße
veroveranda

Robertalk 10.11.2019 23:40

Deine Frage kann man natürlich nur spekulativ beantworten.

Ich vermute, dass viele Männer an einem unverbindlichen Seitensprung mit einer attraktiven Dame nicht desinteressiert sind.
Mehr als eine Seitensprungoption vermute ich nicht.
Falls er nicht in einer offenen Beziehung lebt und es rauskommt, gibt es in der Regel maximalen Ärger.

Du könntest dich ja als Konzertbegleitung anbieten :)

076gast 11.11.2019 07:44

Wenn ich einem Kollegen, den ich nur beiläufig (!) kenne erzähle, dass ich am Wochenende mit meinem Partner bei einem Konzert war, und der würde sich daraus Interesse an einer "Anbandelung" meinerseits basteln, würde ich ihn fragen, ob er noch alle beisammen hat.

Und daraus auch noch "Interesse an einem unverbindlichen Seitensprung" herbeizureden ist mehr als daneben.

Kommt mal wieder von euren rosa Wattewölkchen runter. :schütteln:

Damien Thorn 11.11.2019 09:56

Zitat:

Zitat von veroveranda (Beitrag 5751482)
In meiner Wunschvorstellung würde es natürlich eher bedeuten, dass er seinen Beziehungsstatus sicherheitshalber mal vorausschickt, damit ich weiß woran ich bin - nämlich an einem gebundenen Mann (bitte keine Moralpredigten, ich setze mich gedanklich natürlich selbst mit dem Problem auseinerander), aber dass es nicht unbedingt ein Korb war, weil er ja nicht so ganz glücklich mit der Anteilnahme seiner Frau schien.

Weswegen solltest Du hier Moralpredigten vermuten, wenn Du annimmst, ER wäre mit der Wahl seiner Frau nicht zufrieden? Was genau würdest Du in Deiner Wunschvorstellung für eine Vorstellung haben? Jemand, der fremdgehen will, schickt nicht voraus, dass er gebunden ist, weil er dann annehmen muss, dass seine Chancen auf einen Seitensprung drastisch sinken würden. Woran Du bei ihm bist, wäre zudem eine Sache, die Du in dem Fall selbst herausfinden müsstest, da Dir ein absolut fremder Mann sicher keine Erklärung schuldig ist. Zudem implizierst Du, dass ihre Reserviertheit oder einfach ihr Geschmack hinsichtlich Konzerten bei ihm zu einer Abwertung seiner Partnerwahl führen würde, seine Partnerschaft also in der Substanz nur daraus bestände, dass sie unbedingt den gleichen Konzertgeschmack haben müsste wie er. Falls dem also so wäre (und das wäre eine äußerst abenteuerliche Theorie), dann müsstest Du Dich fragen, was Du von solch einem Mann wollen würdest. Weiterhin solltest Du Dich fragen, worin Dein Interesse genau bei einem Mann besteht, den Du seltener und unpersönlicher nicht begegnen könntest und dessen einziger privater Einblick aus der Eröffnung seines Beziehungsstatusses und dem Besuch eines Konzerts mit seiner Frau ist. Wenn Du hingegen einfach nur geil auf ihn bist, dann solltest Du das hier auch so sagen. Aber dann kannst Du - wie gesagt - davon ausgehen, dass er andere Signale sendet, als Dir mitzuteilen, dass er bereits vergeben ist.

Durden 11.11.2019 10:53

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass verheiratete Männer die an Seitensprüngen interessiert sind dir bestimmt nicht sofort reindrücken dass sie verheiratet sind, sondern dass sie sich als Single ausgeben und dich dann ewig hinhalten.

veroveranda 11.11.2019 18:25

Danke für Eure Antworten.

Ich fand es einfach so seltsam, eigentlich überflüssig, dass er seineFrau erwähnt hat. Er kann ja sowieso davon ausgehen, dass ich sie gesehen habe wenn ich ihn gesehen habe. Also habe ich meine Überlegung gestern vielleicht falsch formuliert. Ein nettes Gespräch darüber, dass ihm und natürlich auch mir das Konzert gut gefallen hat... in umgekehrter Konstellation wäre ich eher nicht auf einen Partner und dessen Befindlichkeiten zu sprechen gekommen.

Einen Anbandelversuch würde ich jetzt wohl auch nicht reininterpretieten. Aber ein Korb ist es auch nicht direkt, oder?

Jawoll77 11.11.2019 18:43

Zitat:

Zitat von veroveranda (Beitrag 5751505)
Danke für Eure Antworten.

Ich fand es einfach so seltsam, eigentlich überflüssig, dass er seineFrau erwähnt hat. Er kann ja sowieso davon ausgehen, dass ich sie gesehen habe wenn ich ihn gesehen habe. Also habe ich meine Überlegung gestern vielleicht falsch formuliert. Ein nettes Gespräch darüber, dass ihm und natürlich auch mir das Konzert gut gefallen hat... in umgekehrter Konstellation wäre ich eher nicht auf einen Partner und dessen Befindlichkeiten zu sprechen gekommen.

Einen Anbandelversuch würde ich jetzt wohl auch nicht reininterpretieten. Aber ein Korb ist es auch nicht direkt, oder?

Gibts denn überhaupt etwas "zu korben"?

Es war nur ein Hinweis seinerseits "Sorry Mädel, ich bin vergeben". Er fand es eben anscheinend nicht überflüsslig sondern notwendig, Dir den Hinweis mit dem Zaunpfahl zu geben, dass er nicht zu haben ist. Er hat seine Grenzen also ziemlich deutlich abgesteckt.

Ob Du jetzt teeniemässig weiter schwärmen willst und alles in die falsche Richtung überinterpretierst, liegt an Dir. Denk daran, dass Du dich in einem beruflichen Umfeld findest und welchen Eindruck Du hinterlässt oder hinterlassen willst.

Damien Thorn 11.11.2019 18:58

Zitat:

Zitat von veroveranda (Beitrag 5751505)
Ich fand es einfach so seltsam, eigentlich überflüssig, dass er seineFrau erwähnt hat.

"Eigentlich" ebenso überflüssig, wie bei einem komplett geschäftlichen Kontakt auf einmal ein Konzert anzusprechen. Entweder wollte er mehr als "ah ok" dazu sagen (was soll er auch groß sagen?) oder er will Dir damit sagen: "Kein Interesse, ich bin vergeben."

monochrom 11.11.2019 19:54

Zitat:

Zitat von Narrenkaeppchen. (Beitrag 5751485)
Wenn ich einem Kollegen, den ich nur beiläufig (!) kenne erzähle, dass ich am Wochenende mit meinem Partner bei einem Konzert war, und der würde sich daraus Interesse an einer "Anbandelung" meinerseits basteln, würde ich ihn fragen, ob er noch alle beisammen hat.

Und daraus auch noch "Interesse an einem unverbindlichen Seitensprung" herbeizureden ist mehr als daneben.

Kommt mal wieder von euren rosa Wattewölkchen runter. :schütteln:

So wie die TE das berichtet klingt es schon wie noch einmal bewusst "nachgeschoben" von dem Mann um die Fronten zu klären. Da wir aber nicht dabei waren... :weissnicht:

veroveranda 11.11.2019 20:41

@Damiem
Wenn Du mein Eingangsposting vollständig gelesen hast, hast Du sicher bemerkt dass er nicht nur etwas mehr als "Ah okay" sagen wollte, sondern sogar sehr umfassend und begeistert von den Umständen erzählt hat, z. B. wie er zu den Tickets kam, wie oft er auf Konzerten war und vieles mehr. Er kam so ins Reden, dass es mir fast unangenehm wurde, weil ich wusste dass er es eilig zum nächsten Termin hatte. Als ich dachte, er wäre jetzt fertig, schob er das mit der Frau hinterher.
Nimm es gern wieder auseinander, Damien, wenn Du Dich dann besser fühlst.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.