Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv :: Allgemeine Themen (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/)
-   -   Songtext - Kritik erwünscht (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/19248-songtext-kritik-erwuenscht.html)

Kleine Elfe 29.04.2002 20:09

Songtext - Kritik erwünscht
 
HALLO an alle Poeten, ehemalige Märchenerzähler, versteckte Songtexter und Komponisten ... und natürlich auch alle anderen!

Das ist meine erste Meldung überhaupt bei lovetalk.de ;)
Ich könnte zwar eine ganze Menge beitragene... Aber erst einmal würde ich Eure Hilfe - oder besser gesagt Eure Kritik benötigen. Ich habe nämlich im November einen Songtext über meinen damaligen Zustand geschrieben. Und Ihr dürft jetzt fleißig Kritik üben :-/ oder natürlich auch Lob ;-) Und für die Komponisten unter Euch - mir fehlt auch noch eine passende, mitreißende, schmerzliche Melodie...

Danke schon mal an alle, die sich melden

:D

Et voilà (aber in Englisch):


Another day without a whisper of my soul

The last time I was crying - you know,
the last time I was weeping is long ago.
It feels cold - but not even that.
Can't feel anger, hope or regret…
There's only one feeling left -
one that slowly appears
when you are losing control.
A feeling that fears.

Another day without love, without hate,
without hope, without regret.
Another day without a whisper of my soul,
without a crying of my heart…
Another day with frozen tears that never come alive.
Another day without future, a day without drive.

A chilly breeze - this frozen air -
surrounds me all day long.
Captured in an icy atmosphere
which gives me hold, which makes me strong.
A shelter against falling apart,
A weak protection of my soul, of my heart,
which keeps me from harming myself…
There's just one feeling that sometimes arrives…

Another day without love, without hate,
without hope, without regret.
Another day without a whisper of my soul,
without a crying of my heart…
Another day with frozen tears that never come alive.
Another day without future, a day without drive.

Another day without love, without hate,
without hope, without regret.

Another day without a whisper of my soul,
without a whisper of my soul…

But little by little I would like to sense.
Oh, one lonely moment I will give up my defense -
melting the ice which covers my soul,
splitting the shield which lets me control…

Pushing the feeling that slowly appears…
A feeling which hurts, a feeling which fears,
but later might give me love - and then…

Oh, the feeling which makes me feel all again.
Yes, all over again…
All over again…
A cry of my heart,
A whisper of my soul…
One more time,
Oh, just one more time…



Und falls jemand eine kleine Hilfe für die Übersetzung benötigt - für kleine Hilfen sind kleine Elfen immer gut...

Gruß, K.E.

-=Lexy=- 30.04.2002 01:13

Ich mag den Text.

DreAmor 30.04.2002 12:19

Hey Kleine Elfe!
Der Text gefällt mir sehr gut und ist auch schön gereimt (was man nicht von vielen Texten behaupten kann)! Und wie ist das mit der Melodie? Spielst Du ein Instrument? Oder singst Du?
Ich schreibe auch Texte, aber leider bin ich 1. ein Laie, 2. zu faul, um Lieder fertig zu schreiben und mit der Melodie auf Papier zu bringen (kann nicht einmal Noten lesen) und 3. Warum? Singen kann ich ja auch nicht. Aber vielleicht gibts ja andere Möglichkeiten, die Melodie auf den Text zu "schreiben"... und wenn's jemand singen könnte...?
Ich schreibe Dir am besten ein Mail, dann können wir mal sehen, was es für Möglichkeiten gäbe. Mir schläft nämlich langsam die kleine Melodiefabrik im Kopf (oder im Bauch?) ein, wenn diese nicht mehr produziert - eigentlich schade, denn nach einer herzschmerzlichen "Kreativpause" hätte die Fabrik schon längst wieder geöffnet ;)

Liebe Grüsse und viel Erfolg mit dem Text!
DreAmor

ganjamann aus amsterdam 30.04.2002 13:14

der text is gut. hut ab.
schreibe selber auch texte, aber eher seltener. mit ner melodie
kann ich dir leider nicht helfen, da ich nur hip hop beatz mache.

aber viel erfolg mit der kreativern weiterentwicklung deines liedes.



mfg ganja :alien:

Dave Bowman 30.04.2002 15:06

Re: Songtext - Kritik erwünscht
 
Nicht schlecht, Kleine Elfe, gar nicht schlecht. ;)

Ich habe einen Moment gezögert, aber dann doch eine Gitarre genommen und ein bisschen probiert, einen ganz normalen 4/4 Takt. Vielleicht gefällt Dir diese Basis: Em - C - G - D - D+ (als Intro zweimal). Und dann:


Em C G D
The last time I was crying - you know,

Em C G D D+
the last time I was weeping is long ago.

G D
It feels cold - but not even that.

C Am
Can't feel anger, hope or regret…

Em C G D
There's only one feeling left - one that slowly appears

EM C G D

when you are losing control. A feeling that fears.

Em Am G
Another day without love, without hate,

D C
without hope, without regret.

Em C G
Another day without a whisper of my soul,

D C
without a crying of my heart…

Em Am G
Another day with frozen tears that never come alive.

EM Am D+ C
Another day without future, a day without drive.



Keine Ahnung, ob Du etwas damit anfangen kannst, ich hoffe es. Der Text ist jedenfalls ziemlich "singbar". :) Und die paar klitzekleinen grammatikalischen Fehlerchen kamma ja noch hinausredigieren. ;)

Grüße,

D. B.

Dave Bowman 30.04.2002 15:07

AAAAARRRRGGGGHHH!!!!! Ich sehe gerade, daß Die Akkordwechsel nicht mehr dort stehen, wo ich sie ursprünglich hingesetzt hatte, will sagen, über den entsprechenden Worten!

Kleine Elfe 30.04.2002 16:36

Response
 
Dave: Danke für die Akkorde ;-)

Nur leider, leider kann ich keine Gitarre spielen... *arrrrg*
Was nicht ist, kann aber ja noch werden ;)

Nun werde ich mir wohl mal jemanden in meiner Umgebung suchen, der mir Deinen Vorschlag mal vorspielen könnte. Denn wenn mir eine Melodie einmal vorgespielt wurde und sie mir gefällt, dann vergesse ich sie auch nicht mehr so schnell. Tja, meine Schiene ist ebend eher der Gesang - auch wenn ich dafür in den letzten drei Jahren nicht mehr allzuviel gemacht habe :schüttel:

Wie DreAmor bereits für sich festgestellt hat, so versinkt man halt manchmal in einer "Kreativitätspause"... Aber dort wieder rauszukommen, dafür braucht es halt manchmal ein wenig Zeit...

DreAmor: Willst du nicht auch mal einen Deiner Texte vorstellen? Könnte auch ein älterer sein. Manchmal hilft das, aus einer Kreativitätspause wieder raus zu kommen :nicken:

Vielen Dank für Eure Meldungen und Lobe! Doch wo bleibt die Kritik?

VLG, Kleine Elfe

SteelRose 30.04.2002 16:51

Ich finde den Text wirklich gut. Ziemlich gut sogar.

Ich kenne das Gefühl wenn man nach einer längeren Pause erstmal wieder anfängt zu schreiben und Musik zu machen. Gar nicht so einfach wie es sich anhört. :)

Wünsch Dir weiterhin viel Erfolg.

Gruß,
Steeli

loon 30.04.2002 17:28

sorry, dem allgemeinen Beifall kann ich nicht wirklich zustimmen.
der Text scheint gut auzudrücken wie du dich fühlst/gefühlst hast, aber man merkt leider sehr das du nicht in deiner Muttersprache schreibst.

ok, volks, zerreist mich:" es ist unfair, so klein kram zu kritisieren, es soll Gefühle ausdrücken,...."
fein, aber .. sollte sie dies veröffenltlich wollen, sollte sie sich drauf einstellen das sehr viele Leute sich über ihren zT nungeschickten Umgang mit der Sprache lustigmachen.

gruß
loon

Fanta@Sprite 30.04.2002 17:36

Vorab will ich noch einmal darauf hinweisen, dass du auch um Kritik gebeten hast. Es hat mich zwar noch nie abgehalten, wenn jemand keine Kritik wollte, sie trotzdem loszuwerden, aber DU kannst dich hinterher nicht beschweren.

Zunächst mal hast du wirklich Ahnung von der englischen Sprache. Ich gehe mal davon aus, dass deine Muttersprache deutsch ist und unter diesen Umständen hast du gezeigt, dass du in diesem Fach was drauf hast. Falls du doch mit einer anderen Sprache aufgewachsen sein solltest, kannst du mich ja eines Besseren belehren.

Allerdings ist das Thema, das du gewählt hast, auch wenn es noch so toll formuliert ist, schon total überlaufen. Da hilft es auch nichts, zu schreiben, du hättest "über deinen damaligen Zustand geschrieben". Wenigstens hast du nicht geschrieben, es drückt genau das aus, was du gefühlt hast zu dieser Zeit. Denn das wäre Quatsch. Wenn man wirklich traurig ist, denkt man einfach nur, dass es einem schlecht geht und mam möchte gern nur rumheulen oder sich mies fühlen. Wenn man ernstaft traurig ist, fehlt einem die Kraft, seine Gefühle so poetisch auszudrücken, wie du das hier gemacht hast. Wie erwähnt: Dein Thema ist so neu wie Adam und Eva. Es gibt nichts, das du diesbezüglich schreiben könntest, das nicht schon mal irgendwer, irgendwann, egal in welcher Sprache verfasst hat.

Ein Typ wie ich, dessen Muttersprache jedoch Englisch ist, würde wohl drüber lachen. Mir gefällt es an sich nur deshalb, weil es englisch ist. Aber gegen jemanden, für den es normal ist, diese Sprache zu gebrauchen, kommst du nicht an. Dafür ist deine Wortwahl noch zu einfach. Es erinnert an einen Songtext irgendeiner Boy- oder Girlgroup. Und solche Sachen boykottiere ich sowieso.

(Es war jedenfalls ehrlich!) :müde:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.