Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv :: Herzschmerz (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/)
-   -   Neuer Freund - keine Chance für den Ex? (https://www.lovetalk.de/archiv-herzschmerz/25289-neuer-freund-keine-chance-fuer-den-ex.html)

31.03.2003 15:03

Neuer Freund - keine Chance für den Ex?
 
Hallo,

ich war vor 3 jahren schon einmal recht aktiv in diesem forum. irgendwann ging es dann besser und die beiträge wurden weniger. nun hänge ich wieder da......und ich schreibe wieder. ich bräuchte mal einen rat, und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand dazu seine meinung sagen würde. nun zu meiner geschichte.....

ich habe letzte woche meine freundin verloren, mit der ich 2,5 jahre zusammen war. sie hat einen neuen. das ganze kam so:
im oktober letzten jahres war ich mir nicht ganz sicher und beendete die beziehung, um über alles nachzudenken. ursprünglich kommen wir aus der gleiche stadt, sie hat jedoch gerade im oktober angefangen zu studieren und ich zu arbeiten. dadurch sind wir nun 750km entfernt. wir haben uns an den wochenenden immer gesehen, weil ich eine wohnung an unserem alten wohnort aurecht erhalten habe. wie auch immer, während dieser kurzen trennung stellte ich schnell fest, dass mir viel an ihr liegt. ich fuhr zu ihr hoch, obwohl sie nichts mehr von mir wissen wollte und bekam es wieder hin (mit gejammere....). so liefe es dann zunächst bis einen tag vor weihnachten. ich fand heraus, dass sie während dieser trennung sich hat von einem studentenkollegen trösten lassen und mit diesem auch mehrfach im bett war. zum letzten mal einen tag bevor sie über weihnachten nach hause kam!! wir wollten eigentlich in den winterurlaub fahren, als ich das jedoch herausfand habe ich mir einen freund geschnappt und wir sind gefahren.

einige tage später stand sie dann im winteruralub vor der tür. letztendlich habe ich ihr verziehen und wir waren wieder zusammen. im urlaub versprach sie, keinen kontakt mehr zu dem kerl haben zu wollen. ich war etwas blöd, zumal ich echt die telefonrechnungen von ihr kontrollierte (ein grosser fehler) dann kam der januar: wir telefonierten und sie war irgendwie komisch. plötzlich sagte sie, dass der typ neben ihr sitzt und sie keine beziehung mehr mit mir möchte. sie hatte, sofort als wir aus dem urlaub wieder da waren kontakt mit ihm aufgenommen! daraufhin fuhr ich wieder hoch und sagte ihr, dass es für mich erledigt ist und ich keine lust mehr habe. sie war total fertig und sagte, dass ihr jetzt klar sein, dass sie mich liebt (plötzlich, jetzt wo ich weg bin!). im februar hatte sie dann semesterferien und war zu hause, in meiner wohnung. sie hatte 5 wochen keinen kontakt mit dem kerl. sie schreib zum valentinstag herzzerreisende karten, liebsschwüre, dass ich der einzige in ihrem herzen bin, ich ihr vertrauen solle etc.. dann musste sie wieder hoch zum studieren.

zunächst ignorierten sich die beiden, doch irgendwann sprach sie ihn an und sie servierte mich wieder ab. das war letzte woche. zunächst sagte sie, dass sie lediglich nachdenken möchte und sie derzeit keine beziehung will sondern frei sein und ihre studienzeit geniessen. das glaubte ich ihr nicht. ich rief den kerl an ( habe zuvor noch nie mit dem gesprochen aber ich musste wissen woran ich bin) naja, er sagte mir, dass er mit ihr zusammen ist usw. sie bestätigte das am nächsten tag. wir trafen uns jetzt am wochenende um die sachen zu tauschen, doch es war nichts zu machen. sie sagte mir, dass es nun endgültig sei und sie sich in ihrer sache sicher ist. sie könne keine beziehung mit mir haben, wenn sie merkt dass immer noch jemand anders in ihren gedanken ist. während der letzten drei monate hat sie bereits angedeutet dass nicht alles in ordnung ist, sie es jedoch versuchen wollte. zudem beteuerte sie stets, dass sie mich liebt.

ich verstehe das alles nicht. ich habe überhaupt keinen zugang zu ihr. ich habe mich die ganze letzte woche nicht gemeldet, dachte vielleicht denkt sie nach. ich schrieb ihr lediglich eine sehr lange mail, in der ich mich offenbarte. sie sagte mir, dass es fair von mir gewesen sein und sie auch nicht an mich gedacht habe. dennoch sagte sie, dass sie zunächst nicht mit mir befreundet sein könnte, weil dafür habe sie noch zu viel gefühl in sich. ich brach zusammen, obwohl ich die ganze woche so gut durchgehalten habe und mir nix anmerken liess. dann konnte ich nicht mehr und liess diese maske fallen. ich bekomme noch geld von ihr, als ich ihr sagte ich möchte alles auf einmal haben fing sie an zu weinen. wegen geld!!! sie wollte in raten zahlen, ich sagte ihr sie solle sich das geld doch von dem neuen leihen. sie sagte jedoch, dass sie sich nix leihen will, sie selbst da raus kommen will etc.. aber wieso soll ich da hinhalten?

wir trafen uns nachts nocheinmal und ich gab ihr einen brief, indem stand dass ich sie gehen lasse, in ruhe lasse aber immer für sie da bin, sie mir wichtig ist etc. am samstag morgen rief ich an und ich fuhr zum frühstück hin. (habe gesagt, dass ich nix im haus habe etc.) ich fragte nochmal nach gefühlen, sie sagte, dass sie mich bestimmt nicht hätte kommen lassen, wenn ich ihr egal bin - dennoch es war nix zu machen. wir müssen uns demnächst nocheinmal sehen, weil sie noch sachen zu bekommen hat. wie soll ich mich da verhalten?!sie sagte auch, dass ich ihr nicht egal bin oder so, aber sie sich nicht zu mir hingezogen fühlt, mich irgendwie noch liebt, aber auf eine andere art (welche auch immer??) sie möchte partout irgendwie nicht. wenn ich es mir so überlege, ist es derzeit auch ziemlich optimal für sie: der typ wohnt um die ecke, kann beim studium helfen, gleicher freundeskreis, etc..wie soll ich mich nun verhalten? ist das nur ne phase? oder der endgültige abschluss und entscheidung? habe ich noch eine chance? welche? ich weiss, dass ich eigentlich die finger von ihr lassen sollte, aber diese lösung ist momentan für mich nicht akzeptabel. was sollte ich tun? mich melden? vielleicht nerve ich sie dann. nicht melde - dann entfernt sie sich von mir. zwischendurch melden? dann vermisst sie mich vielleicht nicht. ich denke auch, wenn sie mich nicht sieht und ihr leben da oben lebt, vergisst sie das schneller. kann man so einfach in die neue beziehung? sie kennen sich ja auch schon 6 monate. denkt sie mal an mich? wird sie mal an mich denken? ich bin so ratlos....so, das war die geschichte....etwas lange, danke dass ihr bis hierhin gelesen habt. über einen ratschlag würde ich mich sehr freuen, bin ziemlich am ende.

bis später,......

Athene Noctua 31.03.2003 15:32

Hallo Jetpilot,


verworrene Geschichte... es ist klar, dass nach 2,5 Jahren die Gefühle nicht von heute auf morgen verschwinden, aber solange die Frau noch einen anderen an der Angel hat, würde ich den Kontakt auf Eis legen. Auch aus Selbstschutz.

Ob von ihr aus endgültig Schluss ist oder ob es nur eine Phase ist, kann jetzt noch niemand sagen. Die Zeit wird es zeigen. Aber: könntest Du ihr überhaupt noch vertrauen, nachdem sie Dich so hintergangen hat mit ihrem Studienfreund? Wenn ich herausbekäme, dass mein Freund parallel zu mir noch eine andere Geschichte laufen hätte, ohne mir davon zu erzählen, hätte der seinen Kredit erstmal verspielt.

Zum Vermissen kann ich Dir sagen, dass Du ihr umso mehr fehlen wirst, wenn Du Dich nicht meldest. Du hast ihr bereits geschrieben und nach ihren Gefühlen gefragt. Sie weiß, was Du Dir wünschst. Lass sie jetzt ein paar Wochen links liegen und schau, ob von ihr etwas kommt. Sie wird wohl schlau genug sein um zu wissen, dass nach all dem sie sich melden muss, wenn mit Dir noch etwas gehen soll.

Was war eigentlich los im Oktober? Warum warst Du Dir nicht sicher?

31.03.2003 16:22

Hallo Athene,

danke für deine rasche antwort. ich bin mir nicht sicher, was ich tun soll. ich meine die umstände bei ihr sind jetzt so optimal und ich so weit weg usw. sie denkt ja nichteinmal an mich. sie findet es gut, wenn ich mich nicht melde....die geschichte ist wirklich verworren, aber ich bin auch ziemlich verwirrt. zudem kennt sie ihn ja nun schon eine lange zeit (6 monate) und weiss worauf sie sich einlässt. wenn jemand noch einen funken gefühl in sich hat....wie weckt man das? wie lange sollte ich mich nicht melden? wie soll ich mich verhalten? gut drauf sein? ihr zeigen wie sehr sie mir fehlt? ich habe keine ahnung! gibt es überhaupt ne chance? sie war so entschlossen....ich habe angst. ob ich es nochmal könnte? ich denke schon, auch wenn es schwer ist am anfang das zu vergessen. es sind die gedanke, die mich quälen, wie sie mit ih zusammen ist, lieb ist, wie einst zu mir, usw.. das macht mich echt fertig....im oktober bin ich weg gezogen, sie ging mir auf die nerven, ich habe eine neue stelle gehabt, brauchte eine woche für mich. anschliessend habe ich gemerkt, wie blöd ich war. naja, da nahm das ding auch seinen lauf.....

bis später,

notbremse 31.03.2003 16:32

Oh mann, was für eine verworrene Geschichte. Hin und her, und her und weg. Ich schreibe hier auch gerade wieder wegen eines aktuellen Falles, da will ich wenigstens mal hier versuchen, etwas zur Beruhigung beizutragen.

Deine Freundin hat dich 1a verarscht, auch wenn du dich zunächst von dir getrennt hast. Ihr Ego war verletzt, da hat sie sich Trost gesucht und gefunden und irgendwie ist diese Faszination erhalten geblieben und war besser, als den strukturellen Streß, den ihr hattet.

Am klügsten wäre es, die Sache auf sich beruhen zu lassen. Klar, ihr beide habt Fehler gemacht, aber keine Fehler darf niemals schlimmer wiegen als der andere. Ich glaube, sie weiß selbst nicht, was sie genau will. Du würdest dich in diesem weiblichen Hickhack nur aufreiben. Männer können da, glaube ich, nicht durchblicken, auch wenn sie einige Zeit mit den jeweiligen Frauen verbracht haben.

Tja, und die Zärtlichkeits-Gedanken in Kombination mit dem neuen Kerl sind wirklich das übelste, was es gibt. Aber: Du hattest sie nun nicht exklusiv für dich, auch wenn Mann sich das immer gerne einredet.

Mehr als diese Warmduscher-Lösung wie: Vergiss sie, geh raus, mach was, es ist Frühling, finde dich selbst, komm mit dir selbst ins Reine und lass sie um Himmels Willen in Ruhe! habe ich leider nicht zu bieten.

31.03.2003 16:56

Hallo notbremse,


weiss sie es nicht, oder weiss sie es jetzt? das ist genau die frage, die ich mir stelle. wüsste ich, dass sie sich wieder ändert und sich wieder meldet, wäre es kein problem für mich die füsse still zu halten. sollte sie es jedoch jetzt genau wissen.....habe ich verloren. sie hat da oben ein völlig anderes, fast perfektes leben. sie sagte doch, dass sie immer an ihn denken musste, auch während wir zusammen waren. wenn sie mich länger nicht sieht oder hört, entwöhnt sie sich doch auch von mir. ich bin nicht mehr präsent und ihre sache kann vernünftig reife. oder brauchen frauen das gefühl, dass man nicht mehr an ihnen interessiert ist um wieder interessant zu sein? das habe ich nun auch verspielt, zumal ich in diesem brief ja geschrieben habe, dass ich immer für sie da bin. innerhalb des letzten telefonats am samstag habe ich ihr gesagt, das diese abstandssache ganz gut ist und ich auch mein ding machen möchte. ob das am wochenende in 14 klappt weiss ich nicht. entweder sie kommt oder halt nicht. eigentlich will ich ihr ihre sachen gar nicht wiedergeben, denn dann gäbe es keinen grund mehr miteinander zu sprechen....naja, aber das geld habe ich ja auch noch nicht. ich will sie zurück. wie weckt man ein gefühl, wenn es noch minimal vorhanden ist und diese nicht einschlafen sondern aufleben soll?


gruss,

notbremse 31.03.2003 17:02

Spielchen bringen nichts, gar nichts.

Deine Ex hat die Entscheidung getroffen, dazu muss sie stehen und diese solltest du akzeptieren. Natürlich ist es dir nicht verboten, sie noch an die guten Zeiten mit dir zu erinnern, denn mehr soll dein Werben ja wohl nicht bringen. Das ist aber ein höchst diffiziles Spiel und nach meinem Erfahrungsschatz nur selten gutgegangen.

Jaja, und das mit den Sachen kenne ich. Aber sei froh, dass sie vorbeikommt. Du musst dich dann aktiv mit der Sache auseinandersetzen, das schmerzt, aber das ist dann auch bald vorbei, glaub mir.

Ich drücke dir die Daumen, aber auch eher dafür, dass du die Sache verwindest und dich da selbst rausziehen kannst. Das bringt dich schon auf mittelfristige Sicht sehr viel weiter als eine aufgewärmte Geschichte, in der du mittelfristig nie eine Sicherheit bekommen würdest oder Vertrauen könntest, wenn sie in der Stadt rumhängt, wo auch ihr Lover ist. Wieviele Voraussetzungen müssten erst geschaffen werden, damit ihr euch wieder vertraut??? Zu viele. Dann lass es lieber, wirklich.

31.03.2003 17:11

Hallo notbremse,


rational betrachtet hast du ja recht. aber ich bin mir sicher, dass wenn ich es noch ein einziges mal packen kann, dass sie bleibt. ich weiss nur nicht, wie das zu machen ist. welche verhaltensweise löst am ehesten eine reaktion aus? wie kann man diesen funken entfachen? ich kann es gerade nicht abhaken.

die sache mit den sachen.....das war letztes wochenede schon nicht so dolle. ich weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. das ganze macht mich wahnsinnig, und das umso mehr, je mehr zeit vergeht. vor allem wenn ich nix von ihr höre, und weiss die sache da oben bei wächst und wächst.....


gruss,

notbremse 31.03.2003 17:30

Ich habe auch keinen Tipp, was du machen kannst. Am besten ist erstmal Funkstille und dann eine reichlich unverbindliche Mail, zumindest in der Theorie. Wenn du das schaffst, dann bist du ein Großer!

Auch ich war mir bei meiner Ex immer sicher, dass wir es schaffen würden, wenn sie mir denn nun eine Chance gibt. Das wollte sie nicht und daran hatte ich zu knapsen. Aber nach einiger Zeit ist das auch vorbei. Auch wenn es hart klingt, aber, es ist dann für immer vorbei. Die schönen Erinnerungen bleiben noch und das sollten sie auch.

Dass deine Ex sich anders orientiert, ist hart, aber nicht zu ändern. Leider. Das Maximalziel, was noch zu erreichen ist, bleibt Freundschaft. Und selbst das zu bewahren, bedarf einiger Anstrengung. Ich habe es damals nicht geschafft...

31.03.2003 17:51

Hallo notbremse,


eine email oder sms? ich weiss, das es nicht gut aussieht, ich sie auch nicht wiederbekommen sollte. es vielleicht auch nicht gut für mich wäre......sagt der kopf. ich möchte sie so gerne, ich halte das nicht aus. ich suche nach dem besten weg. wenn es nicht klappt, dann klappt es nicht, aber ich habe dann wenigstens den weg gewählt, der die grösste wahrscheinlichkeit zum erfolg beinhaltet. und ich weiss gerade nicht, was richtig ist, herz ausschütten, zurückziehen, manchmal melden......ich muss mich jeden tag so zügeln da nicht anzurufen.


gruss,

notbremse 31.03.2003 18:24

Email. Am besten würde ich die Nummer löschen, dass du gar nicht in Versuchung kommst.

Für heute muss ich meine "Beratung" mal einstellen. Habe da ja auch noch so einiges, was mich beschäftigt.

Gruß und Alles Gute!

Edit: Wenn du meinst, es beruhigt dein Gewissen, dann mach, was du glaubst tun zu müssen. Nur eine Erfolgsgarantier gibt es nicht und eins muss klar sein: Danach muss es dann auch gut sein.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.