Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Kochecke (https://www.lovetalk.de/kochecke/)
-   -   Bei mir gibts heute Abend - II (https://www.lovetalk.de/kochecke/41644-bei-mir-gibts-heute-abend-ii.html)

Nightshade 07.10.2005 17:22

Bei mir gibts heute Abend - II
 
So, nachdem der erste Thread wg. exzessivem smalltalking verschoben wurde mache ich hier einen neuen Versuch....

Es soll hier Anregungen und Rezepte geben für alle die, die gerade keinen Plan haben, was es denn heute Abend bei ihnen geben soll. Also bitte Leute, ich glaube kaum, daß die Mods gegen "wenig" Smalltalk hier was einzuwenden haben, so lange es um die Sache geht (vielleicht den einen oder anderen Kommentar zu einem Gericht oder Rezept). Hauptsächlich sollte es eine Sammlung von Rezepten und Hinweisen sein.

Ich mache dann mal wieder den Anfang (auch wenn ich das hier erst übermorgen Abend bei Freunden zum Urlaubsbilder sehen mache und es nicht wirklich zum Urlaubsort passt...die waren 3 Wochen in Kanada aber wir sind hier direkt an der deutschen Weinstrasse und es gibt gerade "neuen Wein").

Zwiebelkuchen:

Für den Hefeteig:
500g Mehl
1 (42g) Hefe
250 ml Wasser
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
1 Eigelb
80g Schmalz / Butter

Für den Belag:
3 Kg Zwiebeln
300 gr. Bauchspeck
2 Becher saure Sahne
6 gr. Eier
ca 1/2 bis 1 TL ganzen Kümmel (je nach Geschmack)

Das Ganze ist für ein grosses Blech gedacht und reicht für ca. 4 Erwachsene je nach Appetit. Für ein kleines, rundes Kuchenblech etwa die Hälfte der Zutaten nehmen.

Hefeteig machen und zum gehen wegstellen

Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden (bei diesen Mengen am besten in der Küchenmaschine) und mit etwas Öl glasig schwitzen. Mit Pfeffer und Salz kräftig würzen und abkühlen lassen (sollte nicht viel wärmer als lauwarm sein damit das Ei nicht gerinnt).
Den Speck in Streifen oder Würfel schneiden.
Die Eier mit der sauren Sahne verquirlen und das Ganze unter die Zwiebelmasse mischen. Dabei ca die Hälfte bis 2/3 der Speckwürfel und den Kümmel dazugeben.

Hefeteig ausrollen, auf das Backblech geben, den Belag draufklatschen und das Ganze bei ca. 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca 45 min backen. Nach der Hälfte der Zeit die restlichen Speckwürfel drüberstreuen (wer es gerne etwas kross mag, kann den Speck auch vorher schon kurz auslassen bzw. knusprig braten oder von Anfang an draufgeben...hängt auch ein bisschen vom Backofen ab)

Direkt aus dem Ofen auf den Tisch bringen und dazu gut gekühlten neuen Wein servieren.

Ein Obstler für hinterher ist wärmstens zu empfehlen. Wer keinen Kümmel mag, kann ihn natürlich auch weglassen. Alternativ dazu etwas Muskat verwenden, je nach Geschmack auch zusätzlich.

Vorsicht: Neuer Wein ist für seine reinigende :fg: (evtl. auch durchschlagende ) Wirkung bekannt, der Zwiebelkuchen tut ein übriges :lachen:

Der Kümmel und der Schnaps hinterher fördern durchaus die Bekömmlichkeit.

Guten Appetit!

huellen 07.10.2005 17:38

maissalat :nicken:

mais aus der dose
joghurt
salz
pfeffer
zitronensaft
jede menge dill (dille sagt ihr, glaub ich)

sehr erfrischend und irgendwie angenehm, wenn einem grad ein bissel übel ist :confused:

sunflower123 07.10.2005 18:02

bei mir gabs grad knäckebrot mit marmelade...

man nehme :fg: :

eine scheibe knäckebrot
ein bisschen butter
marmelade

benötigte utensilien:

ein teller
ein messer
ein löffel

:eek:


zubereitung:

eine scheibe knäckebrot aus der packung herausnehmen und auf den teller legen. dann die butter zur hand nehmen und mit dem messer eine kleine menge (oder große menge, je nachdem :fg: ) aufs knäckebrot aufstreichen. (zu beachten ist hier die streichrichtung :eek: ). danach das marmeladeglas aufschrauben. den löffel zur hand nehmen und eine kleine (oder große :fg: ) menge davon auf das mit butter bestrichene knäckebrot. dann vorsichtig mit dem messer auf dem brot verteilen. so dass alles schön gut bedeckt ist :fg:
das ganze dann am besten noch frisch essen.

eventuell dazu ein glas saft oder eine tasse tee oder kaffee reichen - und fertig :fg:

blackhoney 07.10.2005 18:46

Zitat:

Zitat von Nightshade
Zwiebelkuchen:

ich finde, dazu schmeckt am Besten Federweißer :lecker:

Nightshade 07.10.2005 18:49

Wie? Jemand mit Geschmack im Ruhrpott? Erstaunlich :fg:, mein Kompliment.

blackhoney 07.10.2005 18:50

Danke :lachen:
so hats meine Mum nämlich immer gemacht und seitdem bin ich dem Federweißen verfallen..

sunflower123 07.10.2005 18:52

Zitat:

Zitat von blackhoney
ich finde, dazu schmeckt am Besten Federweißer :lecker:


das heißt doch STURM :fg:

blackhoney 07.10.2005 18:52

Zitat:

Zitat von sunflower123
das heißt doch STURM :fg:

:urgs:

Nightshade 07.10.2005 19:01

Ja, in Ösiland nennt man das Sturm...bei uns nennt man den neuen roten dann auch noch "Roter Sauser"

huellen 07.10.2005 19:10

zu sturm gehören maroni...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.