Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Allgemeine Themen (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/)
-   -   Opel will Kosten nicht übernehmen (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/47674-opel-kosten-nicht-uebernehmen.html)

miss_deceased 13.09.2006 10:54

Opel will Kosten nicht übernehmen
 
Hallo!

Mein Auto (BJ 2002) ist kaputte :weinen:
Die Steuerkette ist defekt - und das bei nicht mal 40.000 km...

Die Werkstatt hat bei Opel angefragt, ob die Kosten übernommen werden, aber die weigern sich.
Nun werde ich da heute abend persönlich mal anrufen und nachfragen. Das kann ja nicht sein :schimpf:

Hat jemand ähnliches erlebt oder Tipps und gute Argumente?

Mahila 13.09.2006 11:05

Ich kenne dieses Problem von dem Auto meines Ex, etwa ähnliches Alter.
Wir haben damals direkt an den Vorstand geschrieben (Adresse findest Du im Internet) und die Kosten zurückbekommen.
Rechtlich ist es so, daß Sie die Kosten nicht übernehmen müssen, da die Garantiezeit nur 2 Jahre beträgt. Für Kulanzübernahmen sind Autohersteller nicht verpflichtet und wird auch immer weniger gemacht aufgrund des allgemein starken Kostendrucks.
Wieviel Kilometer hat denn dein Auto? Da dein Auto von 4 Jahren sogar schon über der üblichen Kulanzzeit liegst.

MysteryWorlds1981 13.09.2006 11:10

Wieso sollte Opel die Kosten außerhalb der Garantie auch übernehmen?

Uranos 13.09.2006 12:05

Zitat:

Zitat von MysteryWorlds1981
Wieso sollte Opel die Kosten außerhalb der Garantie auch übernehmen?

Vielleicht weil sie daran Interesse haben, dass man sich wieder einen Opel kauft.

Ich habe einen 5 Jahre alten VW Golf. Bei dem ging letztens die Seitenscheibe nicht mehr hoch. Das defekte Teil wurde, ohne dass ich danach fragte, auf Kulanz ausgewechselt, weil es wohl bei dieser Baureihe konstruktionsbedingt immer wieder damit Probleme gibt.

MysteryWorlds1981 13.09.2006 12:20

Zitat:

Zitat von Uranos
Vielleicht weil sie daran Interesse haben, dass man sich wieder einen Opel kauft.

Wenn sie das aber kostenlos reparieren brauch man kein neues Auto... :fg:

Wenn ich mir ein Auto kaufe, kaufe ich doch nicht deswegen ein Opel weil die mal so nett waren, sondern ich kaufe mir das Auto was mir gefällt egal ob Opel, VW, Fiat, etc... :nicken:

Das mit deiner Seitenscheibe ist dann aber auch etwas anderes. Wenn die Baureihe damit schon häufiger Probleme hatte, dann ist es doch mehr deren Pflicht und nicht aus kulanz es auszuwechseln...

Tante Emma 13.09.2006 12:21

Wenn die mir das aber nicht erstatten, dann werd ich mir (auch wenn er mir gefällt) garantiert KEINEN Opel mehr kaufen und meine Freunde und Verwandten, denen ich das erzähle, auch nicht. Das nennt man Negativwerbung.

MysteryWorlds1981 13.09.2006 12:37

Zitat:

Zitat von Tante Emma
Wenn die mir das aber nicht erstatten, dann werd ich mir (auch wenn er mir gefällt) garantiert KEINEN Opel mehr kaufen und meine Freunde und Verwandten, denen ich das erzähle, auch nicht. Das nennt man Negativwerbung.

Da hast du aber starken Einfluss auf Freunde und Verwandte... :D ...ich würde mir nen Auto nicht ausreden lassen, nur weil irgendwann mal bei irgendjemandem ein Schaden nicht übernommen wurde...

Xote 13.09.2006 12:55

Na Bumm!

Noch mehr "na BUMM!!"


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.