Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Allgemeine Themen (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/)
-   -   Könnt Ihr Eure Vergangenheit ruhen lassen? (https://www.lovetalk.de/archiv-allgemeine-themen/51953-koennt-ihr-eure-vergangenheit-ruhen-lassen.html)

möppelchen 09.05.2007 18:28

Könnt Ihr Eure Vergangenheit ruhen lassen?
 
Hallöchen,

meine Frage an Euch:Könnt Ihr Eure Vergangenheit ruhen lassen, wenn ihr z.B was schlimmes erlebt oder getan habt?Was ich damals getan und erlebt habe ist 7 Jahre her,aber bin momentan oft nachts wach und denke darüber nach, was ich gemacht habe und hasse mich dafür und kann mir selber nicht verzeihen.Viele sagen: Lass die Vergangenheit endlich ruhen und lebe, aber durch meine Träume kann ich das nicht! :weinen: und das macht einen natürlich fertig!Und immer diese Gedanken: HÄttest das nicht gemacht, wärste jetzt glücklicher etc! :confused:

Wie geht es Euch?Wie geht ihr mit Fehlern um, die ihr gemacht habt und ein Stück Eurer Lebensfreude dadurch genommen wurde?

P.S: Ich war nicht kriminell aktiv! :lachen:

RoseWhite89 09.05.2007 18:36

.........
 
mir gehts genauso, in manchen nächten kommen ganz alte sachen wieder hoch, mit denen ich eig abgeschlossen haben müsste und mir trotzdem gedanken mache...also, ich kann dir sagen, du bist nicht allein! :knuddel:

möppelchen 09.05.2007 19:11

Das beruhigt mich ja! :fg:

Sternenbild 09.05.2007 23:52

Tja.. also ich habe was Schlimmes erlebt, nichts Schlimmes gemacht :fg:

Nein ich kann sie nicht ruhen lassen. Ich lebe mit ihr! Manchmal kann ich damit umgehen manchmal schmerzt sie immer noch.
Und eigentlich kann ich nichts fuer diese Schreckliche Erfahrung und trotzdem denke ich heute noch, was waere wenn....

little stupid guy 10.05.2007 02:12

Das schwerste was es überhaupt gibt, ist sich selbst zu verzeihen. Mir geht es auch so, dass urplötzlich irgendeine Erinnerung in mir hochschießt, die mich komplett aus der Fassung bringt. Ich habe gelernt damit zu leben und weiß jetzt, was ich in der ein oder anderen Situation nie mehr machen werde. Wir sind auch nur Menschen und wir machen halt Fehler, die einen sind schlimmer als die anderen, doch was will man tun? Es ist geschehen, liegt irgendwo in der Vergangenheit und nix macht es ungeschehen. Das sage ich mir immer in einer Flashback-Situation

Udo 10.05.2007 05:26

Ich denke es ist eine Art " Endbewältigung " von Problemen.

Ich schliesse mit solchen Sachen " ab ", es kann eine Zeit dauern, doch es ist endgültig.

Einmal richtig im Dreck gelegen, dann aber wieder aufstehen und nach vorne sehen und nur nach vorn.

Ich arbeite meine Probleme auf um dann wieder ein beruhigtes Leben zu führen, ständig an damals und " hätte " könnte und würde zurückzudenken, kann nnicht gesund sein.

Es kommen neue Probleme dazu und bald findest Du keine Ruhe mehr, weil dich nicht nur die Dämonen der Vergangenheit heimsuchen.

roadrunner80 11.05.2007 13:44

Ich halte es wie Udo. Mit der Vergangenheit im Reinen abzuschließen, ist sehr wichtig. Man kann nichts ungeschehen machen, aber man kann lernen, etwas Geschehenes zu verarbeiten und als unverrückbaren Teil seines Lebens zu begreifen.

Ich kann nachvollziehen, dass einige Menschen von ihrer Vergangenheit eingeholt werden. Vielleicht hatte ich bislang nur das Glück, alles Erlebte verarbeitet zu haben.

OneSilverDollar 11.05.2007 14:26

Ich erinnere mich da eine Lappalie, die mich bis heute verfolgt:

Als ich Anfang der 80er in einem Luxushotel arbeitete, war ich im Rahmen des Praktikums auch in der Hotelkonditorei eingesetzt.
Wir haben da das tollste Gebäck und Desserts hergestellt.
Unter Anderem auch Teegebäck vom Feinsten.
Eines Tages kam die Chefhandwerkerin zu mir (ich befand ich grad im Kühlhaus) und sie bat mich, ihr eine kleine Schachtel dieses Gebäckes zu geben.
Ich tat es - just in diesem Moment kam der Chefkoch in die Backstube, sah uns im Kühlhaus und fragte, was wir da machen.
Sie sagte nur, dass sie mir eine bestimmte Glühbirne gezeigt hat....
Er (skeptisch): "Ok"


Komischerweise denke ich daran so oft. Und jedes Mal stellen sich meine Nackenhaare hoch.

*plöt* Ich weiss....

Luthor 11.05.2007 14:32

Das kommt wohl darauf an, um was es sich handelt.
Manche Dinge vergisst man nie, weil sie einem das ganze Leben versauen.
Man kann nur lernen, damit umzugehen.

trauemer71 11.05.2007 14:53

Zitat:

Zitat von möppelchen
Hallöchen,

P.S: Ich war nicht kriminell aktiv! :lachen:

Ich vermute, es geht um ein menschlichen Wesenzug, der dich immer noch wieder aufschreckt.

Wenn man sich menschlich daneben benommen hat, soll es helfen, sich irgendwann dafür zu entschuldigen. Ohne Rechtfertigung.

Auch nach Jahren soll das gehen und helfen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.