Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Streitgespräche (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/)
-   -   Verallgemeinerungen (https://www.lovetalk.de/archiv-streitgespraeche/85121-verallgemeinerungen.html)

Arthurio 08.09.2009 10:00

Verallgemeinerungen
 
Hallo zusammen

Aufgrund dessen, dass Sailcat einen Thread von mir wegen Verallgemeinerung geschlossen hat, möchte ich dies zum Thema machen.

Aus meiner Sicht sind Verallgemeinerungen gerechtfertigt.

z.B. Ich habe gern Sex, ein Kollege von mir hat gern Sex und von anderen Männern hab ich das auch gehört. Nun bilde ich in meinem Kopf die Vorstellung, dass alle Männer gern Sex haben.

Wieso ist das falsch?

Edit: Mit "allen" ist natürlich die überwiegende Mehrheit gemeint.

Schnuckelche 08.09.2009 10:10

Ja, hab mit dem Kommentar auch ein wenig Bauchgrummeln ...

Verallgemeinerungen und Schubladen existieren aus ganz bestimmten Gründen. Diese sind meiner Meinung nach nicht zwingend blöde, sondern basieren auf Erfahrungswerten. Menschen machen Erfahrungen und kommen zu Schlüssen, die wiederum in Entscheidungen einfließen. Hat man beispw. schlechte Erfahrungen mit bestimmten Menschen gemacht und trifft dann einen Menschen der diesen entspricht, dann wird er automatisch einen schweren Stand bei einem haben, obwohl er objektiv ein Pfundskerl sein könnte.

Und da Menschen zur eigenen Meinungsbildung auch auf Erfahrungen anderer Menschen zurück greifen, entstehen die verteufelten "Verallgemeinerungen", als kollektives Wissen - sozusagen.

dead_milkman 08.09.2009 10:10

Ein neuer Tag, ein neuer sinnloser Thread von dir.

"Wieso ist das falsch?" Muss man dir das wirklich sagen? Vielleicht, weil etwas, was auf dich und deine Kumpels und noch ein paar andere Männer zutrifft, nicht zwangsläufig auf alle zutreffen muss?

Kindlicher Wissensdurst ist was Schönes, aber das hier grenzt ans unfreiwillig Komische.

Komi 08.09.2009 10:13

Zitat:

Zitat von Arthurio (Beitrag 2915707)
Hallo zusammen

Aufgrund dessen, dass Sailcat einen Thread von mir wegen Verallgemeinerung geschlossen hat, möchte ich dies zum Thema machen.

Aus meiner Sicht sind Verallgemeinerungen gerechtfertigt.

z.B. Ich habe gern Sex, ein Kollege von mir hat gern Sex und von anderen Männern hab ich das auch gehört. Nun bilde ich in meinem Kopf die Vorstellung, dass alle Männer gern Sex haben.

Wieso ist das falsch?

Edit: Mit "allen" ist natürlich die überwiegende Mehrheit gemeint.

Weil ich zum Beispiel mehr als eine Handvoll frustrierter Frauen kenne, deren Männer keinen Sex oder nur einmal im Monat welchen wollen. Würde ich also aus meinem Erfahrungsschatz sprechen, dann wäre es genau andersrum.
Drei Menschen im Bekanntenkreis reichen nun mal nicht zur Empirie. Dies nur als kleiner Einwurf.

The Joker 08.09.2009 10:25

viele Männer wollen keinen Sex aus Angst das sie es nicht "bringen".
Das kann man nicht verallgemeinern

Hex 08.09.2009 10:28

Zitat:

Zitat von Arthurio (Beitrag 2915707)
Hallo zusammen

Aufgrund dessen, dass Sailcat einen Thread von mir wegen Verallgemeinerung geschlossen hat, möchte ich dies zum Thema machen.

Aus meiner Sicht sind Verallgemeinerungen gerechtfertigt.

z.B. Ich habe gern Sex, ein Kollege von mir hat gern Sex und von anderen Männern hab ich das auch gehört. Nun bilde ich in meinem Kopf die Vorstellung, dass alle Männer gern Sex haben.

Wieso ist das falsch?

Edit: Mit "allen" ist natürlich die überwiegende Mehrheit gemeint.

Warum schreibst du dann nicht "die meisten mir bekannten Männer"?

Verallgemeinerungen sind teilweise sogar beleidigend. In dem Moment nämlich, wo einem Geschlecht Eigenschaften zugeschrieben werden (wohlgemerkt: mit dem Tonus "alle sind so") die einfach auf mich nicht zu treffen als Beispiel.

Ich bin schon mehrfach wegen diverser Threads hier sauer geworden, weil es einige Herren gibt (siehst du? Keine Verallgemeinerung) die behaupten, alle Frauen würden nur egoistisch sein und (als Beispiel) Sex nur als Waffe einsetzen, nach dem Motto "Ich lass ihn nur ran, damit er nachher macht was ich will".

Das stimmt mit mir einfach nicht überein. Und: mit dem Großteil der mir bekannten Frauen auch nicht!

Das es zwangsläufig Schubladen gibt ist klar. Was mich aber stört ist, das man die Schubladen so großflächig bezeichnet.

Wenn ich eine Person aufgrund ihres Auftretens in eine bestimmte Schublade packe, dann sind es recht differenzierte Schubladen. Und ich bin jederzeit bereit die Person in eine andere Schublade rüberzupacken.

Und genau das sehe ich bei vielen Usern hier nicht. Die Bereitschaft einzusehen, das man eben nicht alle Personen eines Geschlechtes in eine Schublade packen kann und man die Lösung für den Charakter eines Geschlechtes gefunden hat.

Arthurio 08.09.2009 10:33

Das waren doch mal sehr gute Beiträge. Vielen Dank! :wink:

Sailcat 08.09.2009 10:33

http://www.lovetalk.de/lt-informatio...iessungen.html

The Joker 08.09.2009 10:35

Häuptling segelnde Katze hat gesprochen.

Arthurio 08.09.2009 10:37

Zitat:

Zitat von Sailcat (Beitrag 2915749)

Okay, zur Kenntnis genommen. Von mir aus, schliessen. Die Antworten waren so gut, dass sie mir auch schon ausreichen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.