Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Computer & Technikecke (https://www.lovetalk.de/computer-and-technikecke/)
-   -   wer hat ahnung von laptops??? (https://www.lovetalk.de/computer-and-technikecke/88095-wer-hat-ahnung-von-laptops.html)

wickblau 22.09.2009 10:01

wer hat ahnung von laptops???
 
hallo!
ich möchte mir n neuen laptop kaufen!
wahrscheinlich im media markt odder euronics!
ich hab überhaupt kein plan von pc s usw...

nun meine frage:
was sollte ein sehr guter laptop haben? eigenschaften?! wieviel speicher usw?!?! was könnt ihr raten???
damit ich wenigstens ne ahnung habe wonach ich ausschau halten soll!
der preis spielt erstmal keine rolle, möchte einen gute haben!#

danke schonmal im voraus!

Sam Hayne 22.09.2009 10:02

Mussu wissen, wassu willst.

Und schlaulesen ist einfach:

Notebooks Tests, Tipps und News rund um Laptops auf notebookjournal.de
Notebookcheck: Notebook Test, Laptop Test und News

drkoto 22.09.2009 12:47

was ein guter Laptop haben soll?

Hmm: gute Kühlung, mind 3 Ghz Quad Core Leistung, gute 500 GB HDD Speicher, 3-4 Gb Ram, Dvd Brenner, ca 4 USB Ausgänge, ca 3 Std Akkulaufzeit, eine gute Grafikkarte so im 8-9 Bereich bei Geforce, Blue Ray Laufwerk, Windows 7, mind 2,0 Webcam, gute Lautsprecher..... und etc

Über den Preis wollen wir nicht reden würde ich sagen. Obwohl es gibt einen der in die Richtung geht und so lala günstig ist

Yatego - Acer Aspire 8920G-934G50BN

Tara_75 22.09.2009 16:42

also ich bin mit meinem amilo li 3710 ganz zufrieden... :)

und preislich hat der auch gepasst.. weil wieso was teures kaufen :schüttel:... in einem halben jahr is der scho wieder schnee von gestern... quasi :lachen:

Fujitsu AMILO Li 3710

Topfpflanze 22.09.2009 17:04

Würde zu Lenovo raten. Die haben sich die letzten 2 Jahre was Werbung angeht ziemlich verkalkuliert, praktisch 0 Werbung gemacht, und sind somit fast überhaupt nicht mehr populär im Vergleich zu der Konkurrenz. Die können ebenfalls starke Laptops anbieten, allerdings liegen die preislich weit unter denen von Dell, Acer etc.

Ist auch der Geheimtipp von einigen PC-Händlern, die ich in meinem Freundeskreis habe. : )

Bist du denn eher an einem Gaming-Laptop (was für ein Paradoxon ^^ ) oder an einem Working-Laptop interessiert?

Liebe Grüße,

Topfi

listen 23.09.2009 02:55

Es kommt natürlich immer drauf an was du damit machen willst.

Für office programme und amateur bildbearbeitung reicht ein laptop der ne gute cpu und ausreichend arbeitsspeicher hat.

Für spiele solltest du vor allem drauf achten das er eine brauchbare grafikkarte enthält. Dinger wie intel graphic accelerator oder irgendwas mit shared memory vermeiden.

Am besten ist es aber wenn du dich entweder selbst auf seiten schlau machst die vorher schon jemand genannt hat. Oder uns einfach sagst was du drauf machen willst bzw. welche programme/spiele drauf laufen sollen. Dann kann man nämlich schauen was du dir am günstigsten holst.

Ansonsten wenn du einfach nur zu viel geld hast und einen "guten" schleppi willst der zwar komplett überdimensioniert ist aber dafür jede menge kostet ist auch hier die devise: "wenn du 1500€ ausgibst kannst du eigendlich nicht viel falsch machen, da wird alles drauf laufen!"

Sam Hayne 23.09.2009 03:54

Och... sach sowatt nich.
Das derzeit höchstbewertete Office Notebook bei Notebookjournal kostet auch 1400 Steine.

Tests - Samsung X460-Premium P8600 Perris - Leichtester 14-Zöller? auf notebookjournal.de

arniluka 23.09.2009 08:09

Kommt wirklich drauf an was Du machen möchtest, mein Sohn hat ein Multimedia-Notebook mit einer leistungstarken Grafikkarte, weil er Spiele spielt.

Ich hab eine Apple Notebook, weil ich grafische Arbeiten zu erledigen habe und da hat der Mac immer noch die Nase vorn.

Wenn Geld keine Rolle spielt würde ich immer raten ein Apple Notebook zu kaufen, die sind schick ;) und haben auch den höchsten Wiederverkaufswert. Die Apple Programme sind sehr einfach zu bedienen und Du kannst Deine PC Programme auch laufen lassen (nervt aber die hin und her switcherei). Der Apple kann so gut wie alle PC Formate lesen und auch zurückkonvertieren (z.B. Office).

Wenn Du aber nur Spiele spielen willst bist Du mit einen PC-Notebook besser bedient.

Topfpflanze 23.09.2009 09:55

Zitat:

Zitat von Sam Hayne (Beitrag 2935413)
Och... sach sowatt nich.
Das derzeit höchstbewertete Office Notebook bei Notebookjournal kostet auch 1400 Steine.

Tests - Samsung X460-Premium P8600 Perris - Leichtester 14-Zöller? auf notebookjournal.de

Ein Kumpel hat den hier und ist auch ziemlich zufrieden. Der Kriegt die Dinger aber frag mich nicht wo und noch um einiges günstiger. ; )

Klick Mich!

Sam Hayne 23.09.2009 10:47

'nen Haken haben se halt alle immer. :-/

Versteh nicht, warum's diese angekündigten Hybrid Notebooks, in denen ein stromsparender Grafikchip werkelt und die ebenfalls eingebaute schnelle Spielegraka nur bei Bedarf zugeschaltet wird, nie auf den Markt geschafft haben.

Is doch eigentlich das, was jeder will.

Die Stromsparfunktionen der normalen Spielekarten bringen ja nu nicht DEN Effekt...
1,5-2 Stunden Batterielaufzeit sind da ja Standard.
Wo Office Notebooks ca 4 Stunden erreichen.

Und diese halb so hohe Akkulaufzeit ist fast ausschließlich der Grafikkarte gemünzt, deren Leistung die meiste Zeit eh brach liegt.
Ist doch bescheuert... :schimpf:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.