Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Computer & Technikecke (https://www.lovetalk.de/computer-and-technikecke/)
-   -   3d Gamestudio Testversion (https://www.lovetalk.de/computer-and-technikecke/96452-3d-gamestudio-testversion.html)

Robso661 13.03.2010 15:20

3d Gamestudio Testversion
 
Hallo,
ich habe mir die 3d Gamestudio Testversion runergeladen und nun 30 Tage lang getestet. Jetzt habe ich eine Frage:
Wie mache ich, dass ich die Version neu installieren und wieder 30 Tage benutzen kann? Ich denke es haben sich irgendwelche Einträge auf meinem PC eingenistet, auf die 3d Gamestudio zurückgreift und dann sagt, dass die Version abgelaufen ist. Meine Frage nun... wie kann ich diese Vermerkungen löschen und es neu testen?
Ich habe mit meinem Projekt vor 30 Tagen angefangen und habe es auch fast fertig. Nur dann ist die Version abgelaufen und jetzt habe ich das Problem... Ich bitte um Hilfe.

Nachricht von Sam 13.03.2010 15:30

Manchmal reicht es schon, das Datum zurück zu setzen.

Wenn nicht, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als nach einer Deinstallation zu Fuß die Registry zu beackern und zu hoffen, das du den richtigen Eintrag findest...

Ansonsten: VMWare...darin ein neues Windows oder das bereits installierte transformieren, Programm neu insten und weitere 30 Tage damit arbeiten...

Sam Hayne 13.03.2010 16:00

Eine Frage: Wie kommst Du darauf ausgerechnet hier nach sowas zu fragen?

Ansonsten:
Illegal

und: Wieso in drei Teufels Namen machst Du mit 3D Gamestudio rum?
Das Ding ist so furchtbar....

Gibt's das nicht schon für knapp 100€?

Schnuckelche 13.03.2010 18:02

3D Gamestudio ist ein brauchbarer Einstieg... aber wenn Du wirklich richtitg brauchbar in die Spielrprogrammierung einsteigen willst, dann such Dir wesentlich besseres Arbeitsgerät.
Die Zeit mit 3DGS am Anfang solltest Du sinnvollerweise in brauchbare Kenntnisse investieren.

Les das Buch hier mal: Game Programming für Dummies ist wirklich sehr gut!

Sam Hayne 13.03.2010 18:17

Hm. Ich musste ein halbes Jahr mit der A6 rumdoktorn... war meine erste Game Engine und ich konnt wirklich nüscht mehr davon gebrauchen.
Allein dieses merkwürdige C-Skript das die da benutzen...
Haben da auch mal angerufen... damals arbeitete wohl nur ein einziger Programmierer an dem Ding und der sei nur 3 Tage die Woche da.

Wenn das Ding nicht kommerziell veröffentlich werden soll... wieso nicht die gleich klotzen und die Unreal Engine 3 benutzen?

Alles was man braucht bietet Epic ja kostenlos an: UDK - Unreal Development Kit - Epic Games

Unity3D soll auch toll sein. Grad mit Hinsicht darauf, was es kostet.
Scheint zwar leider keine Indie Lizenz mehr zu geben aber 880€ sind zur Not auch noch zu stemmen, wenn man mit der Pro Version kommerziell gehen will.



Größere Projekte will man mit 3DGS nach dem ersten Prototypen eh nicht angehen drum... neiiin, neiiiin! Nicht 3DGS! :headbanger:
Aber eh schon zu spät.

Lannister30 13.03.2010 18:37

Zitat:

Zitat von Sam Hayne (Beitrag 3175190)

Wenn das Ding nicht kommerziell veröffentlich werden soll... wieso nicht die gleich klotzen und die Unreal Engine 3 benutzen?

Alles was man braucht bietet Epic ja kostenlos an: UDK - Unreal Development Kit - Epic Games

.

Ich glaub für einen alleine und wahrscheinlich eher Anfänger ist das - wie sagt man so schön neudeutsch - oversized.
Da ist es besser erst mal ganz kleine Brötchen zu backen!

Moorhuhn "modden" ist zb. sehr witzig :D

Sam Hayne 13.03.2010 19:00

Zitat:

Zitat von Lannister30 (Beitrag 3175210)
Ich glaub für einen alleine und wahrscheinlich eher Anfänger ist das - wie sagt man so schön neudeutsch - oversized.
Da ist es besser erst mal ganz kleine Brötchen zu backen!


Der Verdacht liegt zunächst nahe, weil Unreal ja so nach "Profi" klingt.
Tatsächlich kann das Ding aber (natürlich) nicht nur mehr, sondern ist
auch zugänglicher. Nach spätestens 'ner Woche hast auch in Unreal
Dein erstes Level gebaut.

Wie gesagt... hab 'n halbes Jahr mit 3DGS rumgemacht und danach direkt mit Unreal weiter und.... es tat nur noch weh im Nachhinein zu betrachten wie
besch... dieses 3DGS ist und mit was man sich da rumgeärgert hat.
Waren 3-4 Programmierer um dieses C-Script zu besiegen.
Wirklich verstanden hat's nur einer.

Bei der Unreal Engine reichte dann ein Programmierer und die anderen haben gemodelt. :fg: Und der Coder hatte noch Spaß dran, weil der Mist einfach funktionierte.

Hat ja 'nen Grund, warum mit 3DGS kaum Projekte veröffentlicht werden.
Du wirst verrückt vorher.


UND: Mit dem Wissen, das man mit der Unreal Engine gesammelt hat, kann man dann auch wirklich was anfangen.

3DGS will alles sein... und kann nix so richtig.

Schnuckelche 13.03.2010 19:09

Sam, ich hoffe Du verzeihst es mir, mir sind zwei Buchstaben "flöten" gegangen:
Zitat:

Die Zeit mit 3DGS am Anfang solltest Du sinnvollererweise in brauchbare Kenntnisse investieren.
Ich find 3DGS nur in soweit sinnvoll, wie man von dem "illusorischen" Wunsch und Gedanken Spiele zu programmieren einfach wieder runter kommt.

Sam Hayne 13.03.2010 19:14

Na, immerhin sagt er, er habe sein Projekt innerhalb 30 Tagen fast fertig gekriegt, was gegen alles spricht, was ich hier über diesen Bughaufen erzähle. :fg:

Schnuckelche 13.03.2010 21:14

Ok, da haste schon Recht, dass ist "lalalalala..." :-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:50 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.