Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2010, 15:53   #1
Lovenista
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 3
mein freund schläft zu wenig und kommt zu spät ins bett! HILFE!

hallo,
also mein freund (lebe mit ihm zusammen) ist einer, der fast den ganzen tag vor dem rechner hockt, er arbeitet ziemlich viel davor,da er eine ausbildung zum mediengestalter macht (von 6:30-17:00 ist er weg), natürlich spielt er auch zwischendurch... aber das pprobem ist: dass er immer erst um 3 oder 5 ins bett geht, aber schon um 6 wieder aufstehen müsste. er sagt immer er sei nicht müde. mich belastet das, weil ich mich an seinen rythmus angepasst habe aber zwischendurch natürlich länger schlafe. oft verschläft er, meistens hört er den wecker nicht. praktisch gesehen gibt er aber mir die schuld,weil wir im bett eben (wie ein pärchen) kuscheln und auch eingekuschelt einschlafen, und es ihm anscheinend dadurch schwerfällt aufzustehen...

ich hab vorhin mal wieder (er hat wieder verschlafen) mit ihm darüber geredet,aber scheinbar nimmt er mich nicht ernst, wenn ich sage "du solltest früher schlafen gehen" "du kannst nicht dem kuscheln die schuld daran geben, selbst ich schaff es dann einfach aufzustehen" aber da blockt er immer und tut so als hätte ich von nichts´ne ahnung... demnächst beginnt er ein 6 monatiges praktikum und ich frage mich, wie er das machen will, denn da darf er nicht verschlafen, aber auf das gemeinsame einschlafen und kuscheln im bett will ich nicht verzichten... oder sollte ich von mir auch jegliche zuneigung stumpf verweigern?

was kann ich tun, bzw wie kann ich unterstützen oder reagieren??? bitte helft mir!!!
Lovenista ist offline  
Alt 02.06.2010, 15:53 #00
Administrator
Hallo Lovenista, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 02.06.2010, 16:14   #2
Krampus75
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 511
er wird sich wohl nicht ändern, indem du ihm zuredest. warum sollte er auch. vermutlich nimmt er dich noch als nörglerin wahr.
dann bist du am ende schuld, weil er seine fehler nicht überblicken kann.
"du sollst (oder gar du mußt) früher schlafen gehen!" wird mit Trotz beantwortet.
wenn er nicht von allein draufkommt, kannst du ihn nur versuchen zu unterstützen.
arbeitet einen zeitplan aus, hilf ihm bei seinem zeitmanagement, wenn er es nicht checked.
artikuliere dein wünsche, die kann er nicht als angriff oder bevormundung sehen.
sprich immer nur davon wie es * D I R *geht. ich würde mir wünschen/freuen, mit dir die Zeit zu verbringen.
kauf ihm seinen eigenen Wecker, für den nur er allein verantwortlich ist.
gib ihm den mit den worten, "es kränkt mich, wenn du mir die schuld für dein verschlafen gibst.
hier hast du einen eigenen wecker. bitte kümmere dich hinkünftig selbst darum."
ich denke mehr kann man nicht tun. und dann geduldig sein, sich ruhig verhalten und auf
seine einsicht hoffen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Krampus75 ist offline  
Alt 02.06.2010, 16:18   #3
Lovenista
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 3
ja...

danke^^ das ist ech ein super ratschlag^^ ich werds probieren!!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Lovenista ist offline  
Alt 26.11.2012, 10:23   #4
messi1987
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 347
Hey Leute,
da der Thread ja schon Uralt ist und hier eh keiner mehr was reinschreibt, stelle ich jetzt hier einfach mal eine persönliche Frage zu einem Problem, ich hoffe diese wird sich nicht über mehrere Seiten ziehen.
Ich (Schüler 11. KLasse) habe jetzt heute zum 4.. mal in diesem Schuljahr Verschlafen. Ich habe ja auch schon früher oft verschlafen aber da bin ich auch nie vor 12/ 1 Uhr im Bett gewesen und hatte entsprechend wenig Schlaf. Vor einem Monat aber ca. habe ich mir dann aber endgültig vorgenommen, diese Unart zu verändern, nach dem es überhand genommen hat und ich innerhalb von zwei Wochen 3 mal verschlafen habe. Anfangs war es natürlich schwer früh ins Bett zu kommen, weil ich auch immer viel für die Schule tun muss um mitzuhalten. Aber inzwischen habe ich es in den letzten Wochen meistens geschafft zwischen 9:30 und 10:30 ins Bett schlafen zu gehen, wobei ich um 7:00 aufstehen muss. D.h ich habe immer so um die 8 1/2 Stunden Schlaf, zwar ein bisschen unter dem vorgeschlagenem Wert für Jufendliche aber ich denke, die halbe Stunde machts auch nicht aus, und wie gesagt, ich habe so viel zu tun, dass ich mir mehr Schalf einfach zeitlich nicht erlauben kann.
Nun ist es heute wieder passiert. Und das obwohl ich gestern um 10:00 im Bett war und bis 6:30 (montag muss ich früher aufstehen) immerhin die besagten 8 1/2 h Schlaf hatte- WIE KANN DAS SEIN? Im unter Bewusstsein muss ich die Wecker ( ja ich habe bereits extra zwei!!) ausgeschaltet haben, also sogar die Snooze Funktion. Ich konnte mich auch nach dem Erschreckendem Aufwachen um 8:00 nur ganz wage daran erinnern, als wäre es ein Traum. Ich finde es einfach krass wie viel man im Unterbewusstsein machen kann.
Das krasse ist auch, dass ich nach dem Schock um 8:00 komplett wach war!! Es ist mir schon öfter aufgefallen am Wochenende z.B., dass ich um 9 oder 10 Uhr viel wacher bin als um 8 selbst wenn ich erst Nachts um 3 oder 4 Uhr in Bett gehe. Das ist doch Sau komisch oder?
Ich habe auch schonmal versucht, iwie schon um 9 ins Bett zu gehen und dafür um 6 aufzustehen aber das ist auch nicht viel besser. Soll ich demnächst um 6Uhr Nachmittags und um 3 Uhr morgens aufstehen oder wie um nicht müde zu sein und damit nicht zu verschlafen??
Bitte ich brauch euren Ratschlag, denn ich bin echt am Ende und super frustriert. Ich habe echt nach der UMstellung auf Frühe Schlafengehen, dass ich dann nie mehr verschalfe und jetzt mussi ch feststellen, dass selbst das nichts bringt. Ich ernsthaft schon überlegt, ob ich gar nicht mehr schlafen gehen soll!

Was ich noch vergessen habe zu sagen, weil ich es für eher unwichtig halte aber vlt. ist es ja doch von bedeutung: Ich habe am Samstag eome sogenannte Lange Nacht gemacht um viele Sahcen aufzuarbeiten, zu denen ich in der Woche einfach nciht gekommen bin, d.h. ich bin erst am Sonntag um 8 Uhr ins Bett und um 11 schon wieder auf- zwei Stunden Schlaf also. Könnte das Verschlafen heute vlt. auch damit zutun haben, dass der Körper sich den Schlaf von einem Tag zurückholen will und man somit trotz normalerweise ausreichenden 8-9 Stunden zu müde ist. Geht sowas?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von messi1987 (26.11.2012 um 10:37 Uhr)
messi1987 ist offline  
Alt 26.11.2012, 10:37   #5
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
kauf dir einen lauten wecker und stell den so auf, dass du aufstehen musst
um ihn abzuschalten.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
gefallener stern ist offline  
Alt 26.11.2012, 10:39   #6
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Ist der Beitrag ernst gemeint?

Bist du noch in der Pubertät? Da kommt der Schlafrhythmus zeitweise komplett durcheinander.

Ob du morgens gut aus dem Bett kommst oder nicht, liegt daran, in welcher Schlafphase du gerade bist: Aus der Tiefschlafphase wacht man natürlich nur sehr schlecht auf. Wenn man allerdings immer um die selbe Zeit aufsteht gewöhnt sich der Körper mit der Zeit an, um diese Zeit aufzuwachen - vor allem, wenn man dann auch genug Schlaf hatte. Du braucht vielleicht noch etwas länger, bis sich das bei dir eingependelt hat.

Generell gibt es aber Leute, deren Biorhythmus morgens einfach eine Tiefphase hat, und die Abends dafür fitter sind. Bei Pubertierenden ist das besonders häufig, älteren Menschen fällt das frühe Aufstehen meist leichter. Da hilft dann halt nur Disziplin - und ein lauter Wecker.

Was du praktisch machen kannst: Den Wecker weiter vom Bett wegstellen, so das du aufstehen musst, um den Wecker auszuschalten. Notfalls den Wecker in eine Gitterbox stellen, die man erst umständlich öffnen muss . Ich schätze mal, das du das dann nicht im Halbschlaf erledigen kannst.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Paradigma ist offline  
Alt 26.11.2012, 10:41   #7
Sirhardy
Member
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 318
Es gibt einen Wecker der sehr laut ist. Oben drauf ist ein Propeller. Erst wenn du diesen eingefangen hast und oben auf den Wecker wieder setzt, geht der Wecker aus. Glaub mir, da sitzt du wie eine Kerze im Bett und danach rennst du im ganzen Zimmer rum wie Rumpelstilzchen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Sirhardy ist offline  
Alt 26.11.2012, 11:22   #8
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Doh! Necro. Sry.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von 0815Nick (26.11.2012 um 11:57 Uhr)
0815Nick ist offline  
Alt 26.11.2012, 11:50   #9
messi1987
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 347
Do Necro?? Ich verstehe nicht
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von messi1987 (26.11.2012 um 11:57 Uhr)
messi1987 ist offline  
Alt 26.11.2012, 11:56   #10
messi1987
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 347
Zitat:
Zitat von Sirhardy Beitrag anzeigen
Es gibt einen Wecker der sehr laut ist. Oben drauf ist ein Propeller. Erst wenn du diesen eingefangen hast und oben auf den Wecker wieder setzt, geht der Wecker aus. Glaub mir, da sitzt du wie eine Kerze im Bett und danach rennst du im ganzen Zimmer rum wie Rumpelstilzchen

Coole Sache dieser Wecker, ich habe auch schon davon gehört...mal sehen, vlt. schaffe ich mir sowas ähnlich dann wirklich an. Andererseits finde ich es iwie auch traurig, dass die Meschen heute sowas schon irgendwie brauchen- ich frage mich was die Leute früher gemacht haben, die überhaupt keine Technischen Hilfsmittel hatten wie Wecker etc. Diese Menschen sind irgendwie echt bewundernswert , wir sind heute dagegen alle so abhängig von Technischen Mitteln usw.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
messi1987 ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
arbeit, liebe, schlaf, schlafmangel

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein vater mag meinen freund lieber:(( wickblau Kummer und Sorgen 11 13.08.2009 15:05
Ich empfinde was für Sie, Sie möchte aber das ich ihr bester Freund bleibe :D Turteltaube Singles und ihre Sorgen 0 16.11.2008 18:49
Ich habe einen Freund und habe mich verliebt... MrsSelfdoubt Herzschmerz allgemein 62 15.06.2006 00:04
Mein neuer Freund schläft nicht mit mir dönermädel007 Herzschmerz allgemein 82 14.06.2006 11:25
FALSCHE FREUNDE - wenn die beste Freundin mit dem Freund fremd geht!!!! sheiva Flirt-2007 146 18.04.2005 08:57




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:59 Uhr.