Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2010, 00:13   #21
Eleanor F.
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 89
du behauptest von dir, dass du eine verantwortungsvolle mutter bist.
aber es tut mir leid, dass bist du nicht. solange du abhängig von diesem kerl bist, gehörst du in meinen augen (und vielleicht auch die der anderen) zu den unverantwortlichsten müttern überhaupt!

so, du warst auf dem gymnasium und musstest auf die hauptschule und musstest durch umwege dein abitur nachholen und du hast es anscheinend jetzt geschafft, dafür erstmal wirklich respekt, dass du so zielstrebig warst.
aber nun bist du schwanger, du liebst dein kind, du freust dich darauf und eigentlich weißt du ganz genau, dass dieser blöde dreckskerl ein ********* ist.

eigentlich sollte die schwangerschaft dir doch die augen öffnen, so dass du dich komplett von diesem kerl abwendest. ja, es mag sein, dass du zur zeit keinen kontakt zu ihm hast, weil du dich nicht bei ihm meldest.
aber wenn er sich bei dir meldest, dann wirst du springen, so abhängig und schwach du auch bist.

ich bin mir sicher, dass du oft genug an die zukunft deines kindes gedacht hast, aber dann setzt es auch um!!!

es tut mir leid, dass mein posting so hart rüberkommt.
kein mensch auf der welt will über sich hören, dass er verantwortungslos ist, vor allem nicht werdende mütter und mütter.
aber ich habe mir dein eintrag durchgelesen und ich bin geschockt, wie schon lange nicht mehr...
Eleanor F. ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Eleanor F.,
Alt 23.09.2010, 00:14   #22
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.759
Du bist auf einem guten Weg.
Ich denke, du hast gute Aussichten, ihm das Umgangsrecht zu entziehen...erstmal weil er nix taugt, zweitens weil das Kind ihn gar nicht kennenlernen muss ergo auch nicht vermissen kann. (Kann natürlich sein, dass das nix bringt...manchmal glaub ich, das Gesetz ist da doch etwas zu freundlich zu Kerlen die nix weiter getan haben als Samen zu spenden)

Um ihn dir abzugewöhnen ist es aber vielleicht doch besser, du fährst ein paar Wochen weg und nimmst kein Handy mit. Damit ein eventueller Rückfall nichts macht. Ich dachte da an einen schönen Erholungsurlaub, kilometerweit weg von deinem Wohnort, optimalerweise irgendwas wo du viel erlebst und wenig Zeit hast an ihn zu denken. Mit deiner Mutter kannst du ja über Telefonzellen Kontakt halten.
Wolfsblume ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:29   #23
Fettnäpfchenhüpfer
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 542
Zitat:
Zitat von mausilein211 Beitrag anzeigen
fettnäpfchen, ich war bein psychater! ich hab schon 6 tabletten genommen und wollte mit psychotherapie anfangen und bäm! 6tage tabletten eingenommen und am 6ten tag nen positiven schwangerschaftstest in den händen gehalten!
Das ist schade, aber da kann man nichts machen
Kein Plan, aber nur mal so nebenbei, können Drogen die Spermien temporär töten sodass sein damaliger Test negativ war? Könnte ja einiges erklären

Seine Mutter hat überhaupt null Anrecht auf euer Kind. Wenn überhaupt dann er und wenn der Umgang zu schlecht ist (was ich glaube) dann kannst du auch ein alleiniges Sorgerecht durchboxen
Aber so wie es sich liest hat er ja ohnehin null Bock auf das Kind

Und um sein mickriges Gehalt musst du dir auch keine Sorgen machen. Wenn er das Kind in einer richtigen Familie hätte groß ziehen müssen dann müsste es auch reichen
Fettnäpfchenhüpfer ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:30   #24
mausilein211
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 18
ja dein beitrag klingt echt ein bisschen hart dafür, dass du mich nicht kennst!

ich würde als aussenstehender über einen menschen, der von sich behauptet abhängig zu sein und seit noja sagen wir ma 10 jahren an einer zwangserkrankung leidet und den zwang auf ihre erste große liebe proeziert hat, nicht so einfach urteilen.

ich rede von "abhängig" und nicht "och mein freund is so hübsch und ich will den halt, aber hm kann mir einer helfen, vllt trenn ich mich ja doch, aber mensch hübsch isser ja schon und hmm ach und mein kind, naja was soll man machen, des gibt sich alles shco noch, wenn das kind da is, da ändert er sich sicherlich noch hihi haha huhu" (ironie...)

ne echt, ich finds unmöglich jemand als verantwortungslose mutter hinzustellen, weil sie verzweifelt sich an andere frauen wendet, um aus ihrer zwanghaften beziehung zu kommen!
sorry, aber unter meinen bekannten oder leuten von denen man hört ist keiner so verantwortungsvoll inder schwangerschaft und das mit 21! ich hab 8 jahre ne schachtel am tag geraucht und von heut auf morgen komplett aufgehört! ich riech net mal am alkohol, ich hab früher drei tassen kaffe am tag getrunken und mach das nicht mehr! ich hab so große hoffnung in tabletten vom psychater gehabt, dass ich endlich da rauskomme und hab sie abgesetzt, was ich ja net müsste, oder??? dann wäre ich ez wahrscheinlich stäker ja! ja, ich wäre so stark und hätte den penner schon vor wochen verlassen! jaaa!!!! aber mein kind wäre wohl in einer fehlgeburt geendet! also geh ich durch die scheiße ok! ich geh durch! ich kämpfe mich durch jede nacht und jeden tag! ich hab jeden tag angst, dass durch mein weinen und mein herzrasen und somit hohen blutdruck mein kind abgehen kann was in den ersten 3 monaten keine seltenheit ist ok!! ich weine jeden einzelnen tag mehrmals am tag! aber ich ertrage es ok! wegen meinem kind! also nenn mich nicht verantwortungslos!!! du kennst mich nicht!


wolfsblume: danke, dass du an mich glaubst! nach solchen leuten habe ich hier gesucht, die sowas kennen und auch geschafft haben! sowas habe ich gebraucht als motivation und nicht menschen, die mich verurteilen, weil ich einen ca. 50zeiler aus meinem leben geschrieben hab!
ich versuche mein allerbestes, um meinem kind im bauch den stress zu ersparen!
mausilein211 ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:37   #25
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.759
Es wäre schön, wenn manche Leute den Thread vollständig lesen könnten...Eleanor, Mausilein hat vollkommen durchblickt was ihre Situation ist. Das an sich ist schon mal ne Leistung, die man würdigen sollte.

UND sie hat vor, diesen Kerl zu verlassen.

@mausilein: Halt uns auf dem Laufenden. Machst du morgen Schluss? Wenn er nur mit den Achseln zuckt und "geh halt" sagt, dürfte es ja keine große Aktion sein.
Oder hast du schon Schluss gemacht?
Wolfsblume ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:38   #26
mausilein211
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 18
fettnäpfchen, nein drogen können spermien nicht töten! und er kann ja keine drogen mehr nehmen, er muss doch urin abgeben und wenn der test positiv is, isser glei wieder hinter schwedischen gittern! er ist nicht mehr so ein assozialer penner wie früher! nach wie vor ein ********* und süchtling (alk!!), aber mit den drogen "kann" er nix mehr zu tun haben!

nein, seine mutter nicht, aber er!! und jaa ich kenne diesen mann und wenn er dieses kind sieht, oder mich mit rießen bauch (im moment hab ich ja noch kein bauch) dann wird er kommen und dann will er es sehen! er ist ein adoptivkind und sein kind wäre somit der einzige mensch, den er kennt, der seine gene hat!! ... und die mutter wird ihr enkel sehen wollen und da er unter der fuchtel von seiner alten steht wird er dafür kämpfen, dass er sein kind holenkann und dann zu ihr am sonntag mitbringen kann, dass sie ihr enkelkind hat! und DAS will ich nicht! mein kind weggeben, ohne darüber kontrolle zu haben und zu wissen, was die mit meinem kind machen! weil das ist mein kind und nicht unser kind!.....

aber darf ich noch wissen, was ihr davo haltet: würdet ihr ihm das kind am wochenende MIT MIR zusammen sehen lassen? wenn er anruft oder sms schreibt, ihm über sein kind informieren, wenn er was wissen will z.b. das geschlecht?!..... er ist mir gegenüber nicht aggressiv, da habe ich keine sorgen mit dem baby, aber ich weiß nicht, ob ein kind so einen vater überhaupt kennenlernen sollte.. ob er überhaupt ein recht hat zu erfahren was es wird z.b. ...... man sagt doch immer: ein kind braucht beide elternteile?!.... ich will ja dem kind auch nicht den vater entziehen, nur weil ICH mit ihm nichts mehr zu tun haben wollte... wisst ihr was ich mein???
mausilein211 ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:42   #27
Sunshine Acid
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von mausilein211 Beitrag anzeigen
sunshine... inwiefern ICH zu drogen stehe?? ich kenne mich aus von a-z, habe jahrelang darüber mit ihm diskutiert, ich hab so ein scheiß helfersyndrom oder so... ich verabscheue drogen, wie die pest und hab noch nie welche genommen!
Das beruhigt mich, einige lassen sich dann mit den Sumpf ziehen

Zitat:
jetzt nimmt er keine mehr, er muss urin abgeben jeden monat! er säuft jetzt jeden tag, um weg von der realität zu sein!...
Also hat er den Entzug nicht freiwillig gemacht, sondern hat es als "Auflage" bekommen. Ich verwette Haus und Hof darauf -da diese Proben meist nur für eine gewisse Zeit abgegeben werden- das er wieder genau da anfängt wo er aufgehört hat.

Zitat:
ja ich wollte ihm helfen und jetzt brauche ich die hilfe und er scheißt auf mich!...
Ich weiß das hört sich fies an, aber genau so sind Junkies, sie saugen dich aus, und wenn du mal wirklich Hilfe brauchst stehst du ziemlich verlassen da.

Auch ich stimme Wolfsblume zu, du bist auf einem guten Weg, bleib dran und vorallem Stark, es wird noch so einiges auf dich zu kommen.
 
Alt 23.09.2010, 00:42   #28
Wolfsblume
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.759
Ich denk, so wie er dich behandelt, bzw behandelt hat, brauchst du dir da keine Gedanken machen. Wenn ein Gericht entscheidet, dass du ihm den Umgang verweigern kannst, dann ist das ok so.
Ansonsten gibts wohl auch noch die Option, dass er das Kind in Anwesenheit eines Mitarbeiters vom Jugendamt sehen kann...dann müsstest du nicht dabei sein.

Was ein Kind braucht (nicht zwingend, wär aber gut) ist ein männliches Vorbild. Das muss aber einer sein, der was taugt als Vorbild - und die genetische Verwandschaft ist da wurst.
Wolfsblume ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:47   #29
mausilein211
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 18
wolfsblume,
ich hatte nicht vor schluss zu machen im traditionellen sinne! ich hatte eigentlich vor einfach nicht mehr ans telefon zu gehen. ich hab angst vor der bloßstellung, dass er sagt "ok werdma scho sehn, des traust du dich eh net" oder sowas in der art... da würde nur wieder denken: gott, was muss dieser mann denken, was du für eine trutschn (fränkisch, weiß kein andres wort dafür hihi).... oder dass alles aus mir mitrausplatzt und das alles wieder in diskussionen endet....
wenn sich was ergibt, dann schreib ichs in diesen thread!.... das war die richtige entscheidung hier herzukommen ...
meine größte angst ist nur, dass ich mich trenne schön und gut, aber dass diese gedankekn und alpträume nicht aufhören... dass ich für immer in den fängen dieses mannes bin, obwohl ich gar kein kontakt habe...weil das bei mir ja extrem ist!!! ich hab mir fest vorgenommen in der stillzeit auch keine tabletten zu nehmen.. also noch ein jahr ca. bis ich sie nehmen kann... ach ich halte das alles in meinem kopf schon 6 jahre aus... das jahr pack ich auch noch und ich hab ja dann mein kind! meine mama hat heute zu mir gesagt: mausi, seh net alles so negativ, trenn dich von dem depp, auch dass er der vater ist ist zwar nicht die beste variante, aber mach das positivste draus und denk dir: bald hab ich etwas von ihm, meiner ersten fgroßen liebe, ein teil von ihm, den ich lieben kann und der meine liebe braucht und mich anlächelt und nicht mit füßen nach meiner liebe tritt!!!
ich fand das schön, wie sie das gesagt hat und so soll es sein.. dieses kind wird das beste leben haben und ich werde ihm alles ermöglichen! ich hab freitag einen frauenarzttermin und neben der angst, dass das herzchen nicht mehr schlagen könnte, durch meinen nervenzusammenbruch am sonntag, freue ich mich es wieder zu sehen, weil es meine zukunft ist und ich jetzt nicht mehr alleine bin und die liebe die ich in mir habe endlich sinnvoll jemandem schenken kann
mausilein211 ist offline  
Alt 23.09.2010, 00:51   #30
Sunshine Acid
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von mausilein211 Beitrag anzeigen
aber darf ich noch wissen, was ihr davo haltet: würdet ihr ihm das kind am wochenende MIT MIR zusammen sehen lassen? wenn er anruft oder sms schreibt, ihm über sein kind informieren, wenn er was wissen will z.b. das geschlecht?!..... er ist mir gegenüber nicht aggressiv, da habe ich keine sorgen mit dem baby, aber ich weiß nicht, ob ein kind so einen vater überhaupt kennenlernen sollte.. ob er überhaupt ein recht hat zu erfahren was es wird z.b. ...... man sagt doch immer: ein kind braucht beide elternteile?!.... ich will ja dem kind auch nicht den vater entziehen, nur weil ICH mit ihm nichts mehr zu tun haben wollte... wisst ihr was ich mein???
Ich glaub Fragen darf man hier immer

Wenn er das Kind sehen möchte, dann mit dir UND dem Jugendamt an einem Neutralen Ort, für eine Kurze Zeit.
Wenn er wissen wollen würde, was der Wurm für ein geschlecht hat, dann sags ihm doch aber gehe auf keine weiteren Diskussionen ein.

Ich finde ein Kind hat immer das recht zu erfahren wer der Vater ist, egal ob er ein Massenmörder oder ein Junkie ist, wenn das Kind alt genug ist- und der Vater noch Lebt- kann es entscheiden ob es ihn kennenlernen möchte oder eben nicht. Aber in der heutigen zeit *muss* kein Kind mehr mit beiden Elternteilen aufwachsen, ist zwar schön aber schon lange kein Muss mehr.
 
Alt 23.09.2010, 00:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sunshine Acid,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abhängigkeit, beziehung, psychische misshandlung, schwanger, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebt er mich? Leah1991 Probleme in der Beziehung 8 28.03.2010 12:01
Anleitung - Mädchen beibringen, dass man DER Freund ist & nicht der beste Freund Lebenistkompliziert Singles und ihre Sorgen 26 14.05.2009 22:18
Freund ist SCHWUL?! nimmer.niedlich Probleme nach der Trennung 24 10.08.2008 22:53
Wegen den Freunden alles kaputt!!! kitty1986 Probleme nach der Trennung 25 03.11.2007 16:31
Mein Freund behandelt mich wie ein Stück Dreck! Chippy Archiv :: Herzschmerz 2008 15 03.06.2001 05:48




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.