Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2010, 18:17   #61
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von HelftMir Beitrag anzeigen
Was sollen hier eigentlich noch diese ganzen "Mach Schluß"-Ratschläge?? Wie oft soll die TE denn noch sagen, daß sie die Beziehung nicht mehr will? Rennt doch nicht allesamt offene Türen ein!
Komisch...
Bin ich hier tatsächlich die Einzige, die mindestens meint, ganz deutlich zu spüren, dass die TE _trotz all ihrer Beteuerungen_ noch ganz weit weg von eben diesem so wichtigen und einzig richtigen Schritt ist?

Dass zwischen Sagen und Tun Welten liegen, erzählt und doch die TE hier gerade von ihrem Freund. Warum also ist es bei ihr nun so selbstverständlich anders?

Aber vielleicht bin ich es ja die hier spinnt und etwas wahrnimmt, was gar nicht vorhanden ist...
Auch egal.
Purpleswirl ist offline  
Alt 23.09.2010, 18:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Purpleswirl,
Alt 23.09.2010, 20:15   #62
Eleanor F.
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 89
Zitat:
ja dein beitrag klingt echt ein bisschen hart dafür, dass du mich nicht kennst!
hier im forum kennt dich keiner und du postest ein kleinen teil deines lebens hier in deinem thread und bringst uns user schon mal ein kleinen einblick in dein leben.


Zitat:
ich rede von "abhängig" und nicht "och mein freund is so hübsch und ich will den halt, aber hm kann mir einer helfen, vllt trenn ich mich ja doch, aber mensch hübsch isser ja schon und hmm ach und mein kind, naja was soll man machen, des gibt sich alles shco noch, wenn das kind da is, da ändert er sich sicherlich noch hihi haha huhu" (ironie...)
schön, dass du nochmal anmerkst, dass es nur ironisch gemeint war.
aber ich habe doch auch geschrieben, dass du abhängig bist, oder irre ich mich da? von gutem aussehen oder überhaupt was anderes habe ich doch gar nicht geschrieben.... (?)

Zitat:
ne echt, ich finds unmöglich jemand als verantwortungslose mutter hinzustellen, weil sie verzweifelt sich an andere frauen wendet, um aus ihrer zwanghaften beziehung zu kommen!
ich habe dich nicht als verantwortungslose mutter hingestellt, WEIL du dich verzweifelt an andere user wendest, SONDERN weil du dich jahrelang von einem idioten so unterdrücken lassen hast, der dich sowohl körperlich als auch seelisch geschädigt hast. ja, das ist schonmal eine sache die einen schockt, dann kommt natürlich noch die andere sache, dass du nun als werdende mutter dir immer noch gedanken um deinen ex-freund machst und immer noch an ihn denkst (es steht so in deinem ersten posting!) und dass du an diesen 6 jahren dich festhälst.

Zitat:
sorry, aber unter meinen bekannten oder leuten von denen man hört ist keiner so verantwortungsvoll inder schwangerschaft und das mit 21! ich hab 8 jahre ne schachtel am tag geraucht und von heut auf morgen komplett aufgehört! ich riech net mal am alkohol, ich hab früher drei tassen kaffe am tag getrunken und mach das nicht mehr! ich hab so große hoffnung in tabletten vom psychater gehabt, dass ich endlich da rauskomme und hab sie abgesetzt, was ich ja net müsste, oder???
ich finde es gut, dass du es gemacht hast, das ist die wahrheit und so meine ich das auch. allerdings möchte ich auch anmerken, dass es "normalerweise" eine selbstverständlichkeit sein sollte, die leider gottes (!) nicht von jedem so ernst genommen wird.
aber es braucht noch viel viel viel viel viel [...] mehr um verantwortungsvoll zu sein, nämlich dass du dir diese seelische misshandlung nicht mehr antust. ja, du bist anscheinend nicht mehr mit ihm zusammen und hast auch keinen kontakt mehr (hoffentlich bleibt das so). aber dem baby wird es richtig gut tun, wenn du nun komplett abschließt, das heißt jetzt nicht: dass es von dieser minute auf die andere minute durchgezogen wird.


Zitat:
dann wäre ich ez wahrscheinlich stäker ja! ja, ich wäre so stark und hätte den penner schon vor wochen verlassen! jaaa!!!! aber mein kind wäre wohl in einer fehlgeburt geendet! also geh ich durch die scheiße ok! ich geh durch!
glaubst du nicht, dass es dir und dem kind besser gehen würde, wenn du das kapitel ganz abschließt? die wahrscheinlichkeit ist dann doch geringer, dass es in einer fehlgeburt endet, oder?
wenn du jetzt als schwangere durch diese scheiße gehst, dann sind die chancen doch höher, dass es in einer fehlgeburt endet...


Zitat:
ich kämpfe mich durch jede nacht und jeden tag! ich hab jeden tag angst, dass durch mein weinen und mein herzrasen und somit hohen blutdruck mein kind abgehen kann was in den ersten 3 monaten keine seltenheit ist ok!! ich weine jeden einzelnen tag mehrmals am tag! aber ich ertrage es ok! wegen meinem kind! also nenn mich nicht verantwortungslos!!! du kennst mich nicht!
wenn du wenigstens einigermaßen bereit dazu wärst (nein, das bist du nicht, weil bei dir noch dieses hin und her ist), dann bräuchtest du auch keine angst zu haben, dass dein kind durch DEINEN stress abgeht.
achja: habe ich schon erwähnt, dass dich hier im forum niemand kennt? ich kenn dich nicht, das stimmt, aber die anderen user genauso wenig.
Eleanor F. ist offline  
Alt 23.09.2010, 21:43   #63
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
ich denke, dass einzige was hilft, ist sie kollektiv auf die ignore-Liste zu setzen, und

TE, dir empfehle ich das gleiche.



Ich hab gelesen, dass er behauptet hat, er könne keine Kinder zeugen.
Dass bedeutet, dass ER wohl keinen Anspruch erheben wird, wenn das Kind kommt. Und dass er zwar einerseits sagen und zeigen wird, er wolle dich...denn dann kann er sein Selbstbild, dass ER der Gute ist und du die Böse aufrechterhalten..
aber alles tun wird, um dich doch zu vertreiben, allerdings mit dem Wissen, dass du ein schlechtes Gewissen und auch Angst hast.

Du machst dir auch immer wieder Gedanken darum, wie ER mit der Situation fertig würde, entschuldigst vieles mit seiner Sucht...

ABER, ich kenne genug Süchtige, die es NICHT nötig haben zuzuschlagen, das hat nix mit Sucht oder ehemliger Sucht zu tun, sondern mit seiner allgemeinen Persönlichkeit.

Wenn du wirklich das Kind willst, dann darfst du es nicht der Gefahr aussetzen, dass dieses Kind irgendwann einen Schlag abbekommt.

Du musst ihn nicht als Vater angeben. Kannst sogar einfach behaupten, es sei nicht von ihm. Wenn das Jugendamt meint, du wärst allein nicht geeignet für die Erziehung, da kann deine Ma die Vormundschaft übernehmen, und wieder ist er raus.

Halte dich fern, und wenn er nervt, ruf die Polizei. Dann ist das aktenkundig und wieder ein minus für ihn, falls er doch was probiert.

Für dein Kind musst du aus der Opferrolle aussteigen, dass ist verdammt schwer nach so langer Zeit und deiner Vorgeschichte, aber jedesmal, wenn DU bestimmst, wo es lang geht, zeigst du deinem Kind, dass man sein Leben in den Griff kriegen kann. Über die Hormonbelastung bekommt es das nämlich bald mit, sobald es etwas weiter entwickelt ist.

Kämpfe um dich
leonora ist offline  
Alt 23.09.2010, 22:17   #64
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.461
Genug ist genug!

Nachdem das hier in beispielloser Weise ausgeartet ist, wird hier erst mal dicht gemacht!

Sollte die TE oder deren Mutter an einer (konstruktiven) Weiterführung dieses Threads interessiert sein, bitte eine PN an mich!

Geschlossen!
Sad Lion ist offline  
Alt 23.09.2010, 22:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abhängigkeit, beziehung, psychische misshandlung, schwanger, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebt er mich? Leah1991 Probleme in der Beziehung 8 28.03.2010 12:01
Anleitung - Mädchen beibringen, dass man DER Freund ist & nicht der beste Freund Lebenistkompliziert Singles und ihre Sorgen 26 14.05.2009 22:18
Freund ist SCHWUL?! nimmer.niedlich Probleme nach der Trennung 24 10.08.2008 22:53
Wegen den Freunden alles kaputt!!! kitty1986 Probleme nach der Trennung 25 03.11.2007 16:31
Mein Freund behandelt mich wie ein Stück Dreck! Chippy Archiv :: Herzschmerz 2008 15 03.06.2001 05:48




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:49 Uhr.