Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.10.2010, 21:15   #1
EinMaedchen
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 1
Aus oder Nicht? - allein, gedemütigt, versteh die Welt nicht mehr - Achtung, Roman!

Ihr Lieben,

Ich bin seit gut 10 Jahren mit meinem Freund zusammen.
Wir waren sehr glücklich, bis er vor etwa 5 Jahren etwas sexfaul wurde. Meist nur noch Internet Pornos. Begründung: nicht so anstrengend.
Ich bin nicht gerade verklemmt und habe oft versucht, auch mal was Neues auszuprobieren, ihn gerne mal im sexy Outfit empfangen und so.
Traurig machte mich die Tatsache, daß er mir mal von einer Ex erzählt hat, sie wohnte genauso weit weg wie ich jetzt. Er sei jeden zweiten Freitag zu ihr gefahren, 7 Stunden Autobahn und sie hätten das ganze Wochenende durchgef***
Schon als er zur Haustür reinkam und bis zur letzten Sekunde, bevor er fuhr. Er sei auch immer so spät gefahren, daß er es montags gerade auf Arbeit geschafft hat.*

Er war sehr anhänglich und liebevoll und ich dachte immer, so lange es nur das mit dem Sex ist... Er sagte mir oft, ich sei seine absolute Traumfrau, mit mir möchte er ewig zusammenbleiben. Er habe noch nie soviel Zärtlichkeit emfpunden und geben können.
Es hat super gepaßt mit uns. Wir haben zusammen gewohnt, ich bin dann aber wegen Studium weggezogen und war ab und zu an den Wochenenden und in den Ferien da).
*Bei uns war das nie so. Wenn er freitags kam, wollte er keinen Sex, frühestens Samstagmorgen. Und er ist sonntags auch nie sehr lange geblieben, sondern wollte immer vor Mitternacht zu Hause sein.
Das hat mich schon immer verletzt, aber er sagte immer, ich interpretiere da zuviel rein.

Wir haben uns jedes Wochenende gesehen. Er verdient gut, es war weder finanziell noch zeitlich ein Problem. Bedingt durchs Studium zog ich vor 2 Jahren aber weiter weg und wir sahen uns nur noch an einem WE / Monat.
Manchmal sparte ich alles, um mal zwischendurch zu ihm zu fahren, manchmal bezahlte er mir nen Flug oder die Bahn, weil er auch Sehnsucht hatte.

Zum 10. Jahrestag wollten wir was Besonderes machen. Lustigerweise wohne ich jetzt in der Stadt, wo es mit uns angefangen hat. Wir hatten vereinbart, daß wir den Tag hier zusammen verbringen. Er kam stolz an und meinte, er habe sich freigenommen, weil es unter der Woche sei und er habe sogar bis Sonntag frei.

2 Monate später gestand er mir, daß er vergessen habe, das einzureichen. Ein Kollege mit Familie habe da den Jahresurlaub gebucht und nun müsse er arbeiten, komme aber Freitagabend und dann holen wir alles nach.

In den Monaten danach passierte total viel.
Er hat sich im April ein iPad besorgt, sich bei Facebook angemeldet und legt das Ding seitdem nicht aus der Hand.
Die nächsten Wochenenden, die er bei mir war, hatte er nur das Ding an. enn wir unterwegs waren, mußte das Ding mit. Kaum waren wir fertig mit essen - das Ding an, so wie andere eine rauchen.
Ich war genervt, ich geb es zu. Wir sahen uns so selten und er hatte immer das Teil in der Hand.

Auf Facebook gab er dauernd Statusmeldungen ab. Die waren immer sehr allgemein gehalten. Bsp: Wir essen gerade lecker irgendwas oder wir liegen auf der Wiese. Vor mehr als 3 Monaten war er wieder mit dem Ding bei mir, aber trotzdem hatten wir ein schönes Wochenende.
Er lag abends in meinem Arm und ihm kamen fast die Tränen. Er wolle nicht fahren, er vermisse mich jetzt schon und er komme nicht erst in 2 Wochen, sondern gleich nächste Woche wieder.

Er wurde dann aber krank und lag 2 Wochen im Bett. Ich hatte zu der Zeit frei und wollte zu ihm, wie immer. Er wollte mich nicht sehen. Er sagte, er brauche seine Ruhe, es gehe ihm RICHTIG dreckig. Erst recht wollte ich bei ihm sein, Bettwäsche wechseln, Tee kochen - wenn ich hoch Fieber habe, bin ich froh, wenn jemand da ist, weil es mir elendig geht. - Nein. Er wollte nicht.

Ich akzeptierte es und bedauerte ihn am Telefon, weil er so jammerte. Und dann kam der Hammer: er schrieb den ganzen Tag auf Facebook. Erst, wie schlecht es ihm gehe. Als ihn alle, wirklich alle, ausreichend bedauert hatte, gab er alle paar Minuten Kommentare zu allem und jedem ab.
Wenn ich anrief, störte ich immer.
"Ich schlafe gerade", "Ich brauch meine Ruhe", "Was willst Du denn schon wieder?!"
So kam es, daß ich einige Tage nicht anrief - und er auch nicht. Völlig untypisch für ihn.

Auf FB beschwerte er sich, daß ihn auf einmal niemand mehr bemitleide.
Er sei so schwach. Ich konnte mir nicht verkneifen, zu schreiben: Zu schwach zum iPadhalten anscheinend nicht.
Daraufhin blaffte er mich öffentlich an: Gib Deine unqualifizierten Bemerkungen woanders ab und geh lernen!
Ich sagte ihm daraufhin die Meinung und er entfernte seinen Eintrag.

Er ward genesen und wollte das WE drauf eigentlich zu mir kommen.
Auf einmal fühlte er sich nicht in der Lage. Das waren seine Worte. Er sei noch nicht fit. Er ging aber bereits seit 5 Tagen wirder arbeiten!

Am Wochenende drauf mußte er sonntags 2 Stunden arbeiten und konnte daher nicht kommen.
Er rief kaum an - und ich auch nicht.
Irgendwann doch und fragte ihn, was los sei.
Nichts.

Das ging wochenlang so.
Irgendwann sagte er, er habe keine Lust, zu mir zu kommen, die Fahrt sei ihm zu weit.
Für mich war das so ein Schock, daß ich Schluß machen wollte.
Er jammerte und weinte, bettelte und flehte.
Ich sagte, wir sollten dringend mal reden.
Ja, er komme am Wochenende und es tue ihm leid, ja wir sollten reden, er liebe mich doch so.

Seit dem Tag kamen täglich supertolle Statusmeldungen auf Facebook.
Jede Nacht schrieb er, er sei in netter Begleitung aus gewesen. Oder er habe einen tollen Abend verbracht. Lauter so Sachen.
Über mich hat er nie geschrieben, wie schön es war. Hat er mir zwar gesagt, aber die "Welt" sollte nur von anderen Dingen erfahren.

Außerdem ist er Hobbyfotograf und knipst ab und an das eine oder andere Mädel. Er steht vor allem auf 1,80 Frauen mit langen Beinen.
Ich bin zwar echt hübsch, aber sehr klein. Bis dato hatte es mir nie was ausgemacht, daß er andere fotografiert und nicht mich, aber im Sommer waren wir zu einem Shooting verabredet gewesen und er kam morgens nicht aus dem Bett. Es sei Hochsommer, zu heiß. Er hatte keine Lust.
Wir verschoben es - es wurde nie mehr was draus.
2 Tage später war er mit einem Hobbymodell in einer Fabrikanlage knipsen. Da waren noch 3 Grad wärmer...

Ich war total vor den Kopf gestoßen.

An dem Tag habe ich mich auf Facebook abgemeldet, weil ich diese Statements nicht mehr ertragen konnte.
Ich rief ihn an, fragte, was das soll und wann wir mal reden könnten. Wir hätten uns seit Wochen nicht gesehen (das war noch nie der Fall gewesen) und ich fragte auch, was los sei.
Er nur: "Du stellst komische Fragen. Auf so schwierige Fragen kann ich nicht antworten."

Dann passierten noch Dinge wie: Ein Modell schrieb ihm, sie habe die Fotos nicht erhalten.
Er rannte sofort los und machte neue nach. Schickte sie sofort ab.

Als ich ihn mal gebeten hatte, er möge für mich eins unserer Urlaubsfotos für den einen Rahmen machen, meinte er, er habe keine Zeit, ich solle ins Fachlabor gehen.

Egal, um was ich in letzter Zeit gebeten hatte: er hatte nie Zeit und Lust, für alle anderen sprang er.

Eine Freundin erzählte mir nebenbei (sie dachte, ich sei noch bei Facebook und war erstaunt, was er da so abließ), wie komisch sie das fände, was er da so schreibt und er würde sich als total toll hinstellen, könne alles, wisse alles und verstehe, andere so zu manipulieren, daß sie das auch glauben.

Ich wurde krank. Bekam 40 Fieber und Schüttelfrost und fühlte mich elendig. Mir ging es so schlecht, daß ich ihn nachts um 3 anrief.
Normalerweise geht er nie vor halb 4 ins Bett.
Er blaffte mich an, ich solle eine Tablette nehmen und er gehe jetzt schlafen.
Einige Tage später erfuhr ich, daß er noch mehr als ne Stunde online war!
Er hat am nächsten Tag nicht mal angerufen um zu fragen, wie es mir geht.
Also meldete ich mich auch nicht mehr.
In 2 Wochen sollte unser 10Jähriges sein...

Ich hörte nichts von ihm.
Von der Freundin erfuhr ich, daß er auf Facebook täglich verkündet, daß er jeden Abend mit jemandem auf ein Bier geht.
Ich rief ihn nach 14tägiger Pause an und sagte, ich möchte nicht mehr in der Luft hängen, ich möchte wissen, woran ich bin.
Wenn er mich nicht mehr liebe, sei Schluß und das müsse ihm doch recht sein.

Er weinte sehr und sagte, er liebe mich, aber er könne den Streß unserer Beziehung nicht ertragen.
Ich würde zuviel fordern, ihm Vorwürfe machen, er behandle andere besser als mich und so.
Mir war klar, daß er davon träumt, daß ich 24 Stunden am Tag sage: Du bist ganz toll, Du machst alles richtig - auch wenn er nur Mist macht.

Ich sagte, wir sollten uns mal aussprechen.
Er könne am Wochenende nicht, er sei auf ein Bier verabredet. Mit einem Kollegen.

Mit einem Kollegen! Den er täglich sieht!
Ich faßte es nicht.
Er sagte: Laß uns telefonieren. Sachlich und in Ruhe.
In diesem Telefonat vor 1 Woche, bat ich ihn um ein persönliches Gespräch.

Vor 3 Tagen war unser 10Jähriges.
Er wollte vorgestern kommen.

Er hat sich an unserem Jahrestag nicht gemeldet.
Ich habe nach Mitternacht angerufen.
Er machte mir heftige Vorwürfe, er sei sooo enttäuscht und sauer, weil ich mich nicht gemeldet hätte, darum habe er sich auch nicht gemeldet.

Unser Tag war einfach so vorbeigegangen - und er hatte bis kurz vor Mitternacht mit Kollegen beim Bierchen zusammengesessen und sich amüsiert!

Da dachte ich noch, daß er dann am nächsten Tag, also Freitag, käme.

Er kam aber nicht.
Ich habe ihn gestern angerufen.
Das Gespräch dauerte keine Minute. Vor einer Woche hatte er noch geflennt wie ein Schloßhund, hatte gesagt, er liebe mich und hatte mir eine Mail geschrieben unter der "Dein xxx" stand.

Und heute:
Ich: Na? Ich dachte, ich meld mich mal. Du hattest wohl nicht so sehr das Bedürfnis, mich zu sehen oder?
Er: Nicht so, nein.
Ich: Aha. Verstehe. Oder auch nicht. Was ist denn los?
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Was willst Du eigentlich?
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Warum bist Du nicht gekommen?
Er: Ich weiß nicht, ich kann es nicht sagen.
Ich: Du liebst mich nicht mehr, laß uns einfach Schluß machen.
Er: Ich will nicht, daß Du Dich von mir trennst!!!
Ich: Aber Du gehst jeder Aussprache aus dem Weg!
(Er hatte vor Wochen mal gesagt, er komme nicht, weil er Angst habe, daß ich dann mit ihm Schluß mache, am Telefon würde ich es nicht machen, vermutete er.)
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Sprechen wir nächstes Wochenende mal persönlich?
Er: Ich weiß nicht.

Daraufhin hab ich "Tschüß" gesagt und aufgelegt.

Ich wollte seitdem schon zig Mal anrufen und doch am Telefon Schluß machen, aber nach 10 Jahren kommt mir das so billig vor.
Ich will ihm eigentlich in die Augen sehen!

Aber ich habe kein Geld, nächstes Wochenende zu ihm zu fahren!
Ich kann es mir nicht leisten, ich weiß nicht, was ich machen soll.

Zu unserem Jahrestag hatten wir im Frühling ein Bild machen lassen, das wollte er entwickeln (Großformat) und ich wollte es rahmen lassen.
Er hat es bis heute nicht geschickt, obwohl er es wohl fertig hat.

Auf Facebook hat er seit gestern kein anderes Thema, als das Model, mit dem er gestern unterwegs war. Sie sei so tapfer gewesen im Scheißwetter.
Und die Bilder seien soooo toll.
Er hat sie schon fertig! Er hat sofort alles gemacht...
Auf FB ist er noch in einer Beziehung.

Ich fühle mich total daneben.
Ich verstehe ihn nicht.
Er ist so lieblos.
Warum hat er das Schlußmachen nicht akzeptiert?
Warum können wir nicht in Würde auseinandergehen, denn es kann für ihn doch keinen Sinn mehr haben, sonst wäre er doch nicht so eklig?!

Ich weiß nicht, was passiert ist, daß er so wütend ist.
Ich habe das Gefühl, er haßt mich.

Obwohl er so geweint hat neulich.
Ich verstehe nicht, warum er auf keinen Fall herkommen will.

Ich kann nicht mehr.
Kann mich nicht mehr konzentrieren, verstehe die Welt nicht mehr und finde es unwürdig, so auseinander zu gehen.

Aber was soll ich machen?

Jenni
EinMaedchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 21:15 #00
Administrator
Hallo EinMaedchen, in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 17.10.2010, 21:29   #2
Wanderlust
Lüstchen
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Dark Side of the Moon
Beiträge: 2.800
Das Problem ist nicht das er sowas macht, sondern glaubt und bisher auch damit durch kommt. Er geht unglaublich lieblos mit dir um und es passiert nichts.
Er ist sich der Sache so sicher das er sogar euer 10 jähriges versetzt um ne alltägliche Biertrinkerei zu frönen.

Wenn du nicht langsam von selber was unternimmst, wirst du das noch die nächsten 10 Jahre so haben.

Du solltest ihn auch gar nicht mehr anrufen und vorallem lass das nachgeschaue bei Facebook!

Mein Tipp wäre recht einfach einmal noch anrufen und ihm sagen das er entweder kommt oder direkt Schluss sit, radikal aber für dich sehr einfach.
Wie lange solslt du den noch nachlaufen, dein Soll ist voll und aRücksicht auf ihn brauchst du nun wirklich nicht mehr zu haben.
Auf welcher Basis soll das ganze den auch noch laufen?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Wanderlust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 21:31   #3
Sarah001
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 43
Einfach schluss machen. Der spinnt wohl.. jammert rum wenn du Schluss machen willst, behandelt dich aber schlecht. Springt für alle, will aber nichts für dich tun. Das ist verletzend. Ich denke ich würde ihm (wenns nicht anders geht) am Telefon sagen: "Ich sehe nicht schlecht aus und kann 1000 andere Männer bekommen die mich besser behandeln als du" damit er endlich mal merkt wie sehr dich das ganze fuchst. Und wenn er wieder heult, einfach mal heulen lassen.. vielleicht macht er ja den Schritt und fährt zu dir um dir seine Liebe zu beweisen und wenn nicht.. dann ist er es nicht wert.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Sarah001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 21:39   #4
Kris2010
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: Bouvetøya
Beiträge: 724
Zitat:
Zitat von EinMaedchen Beitrag anzeigen
Und heute:
Ich: Na? Ich dachte, ich meld mich mal. Du hattest wohl nicht so sehr das Bedürfnis, mich zu sehen oder?
Er: Nicht so, nein.
Ich: Aha. Verstehe. Oder auch nicht. Was ist denn los?
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Was willst Du eigentlich?
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Warum bist Du nicht gekommen?
Er: Ich weiß nicht, ich kann es nicht sagen.
Ich: Du liebst mich nicht mehr, laß uns einfach Schluß machen.
Er: Ich will nicht, daß Du Dich von mir trennst!!!
Ich: Aber Du gehst jeder Aussprache aus dem Weg!
(Er hatte vor Wochen mal gesagt, er komme nicht, weil er Angst habe, daß ich dann mit ihm Schluß mache, am Telefon würde ich es nicht machen, vermutete er.)
Er: Ich weiß nicht.
Ich: Sprechen wir nächstes Wochenende mal persönlich?
Er: Ich weiß nicht.

Daraufhin hab ich "Tschüß" gesagt und aufgelegt.

Ich wollte seitdem schon zig Mal anrufen und doch am Telefon Schluß machen, aber nach 10 Jahren kommt mir das so billig vor.
Ich will ihm eigentlich in die Augen sehen!
Ich kann das nachvollziehen. Bei einer Beziehung, die so lange andauert, fände ich eine Trennung per Telefon auch nicht schön. Da er Dich jedoch
partout nicht treffen möchte, obwohl Du mehrmals darum gebeten hast, halte ich eine persönliche Aussprache für nicht realistisch. Ich denke, eine akzeptable Alternative wäre ein handgeschriebener Brief, der zum Inhalt hat, dass Du die Beziehung beendest. Oder siehst Du irgendeinen Anhaltspunkt, dass es Sinn machen würde, weiter an diesem Mann festzuhalten?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Kris2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 21:47   #5
Beziehungsprofi
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 34
Ich geb' jetzt mal einen wilden Tip ab. Er hat noch mehr Eisen im Feuer, aber er kommt dort nicht richtig zum Zug. Daher das rumgeeier.

Lösung (leider): Endpunkt setzen und was Neues im Leben suchen und entdecken. Viel Spass dabei
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Beziehungsprofi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 21:52   #6
anonymus2010
Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 183
tut in der Seele weh so etwas lesen zu müssen...

sei stark und beende dieses Dilemma...

Du schreibst zwar von sexueller Unlust deines Gegenübers, aber für mich hört sich das eher so an dass er momentan kein Bock mehr hat so weite Strecken für ne Nummer zu fahren, da er diese wohl auch in "seiner Ecke" bekommt...Platt ausgedrückt,versteht sich..

klingt hart, nur ne Vermutung meinerseits...Dein noch-Freund scheint ein Männlein zu sein, der sehr viel Bestätigung braucht, teilw. auch von anderen Frauen. Es würde mich sehr wundern wenn Du seine einzige warst/bist in den letzten 10 Jahren, so schlimm sich das anhört.

Mit diesem Mann darf es einfach keine Zukunft geben, es würde Dir nicht guttun.

Mach nicht den Fehler und gehe weitere Kompromisse ein...Für mich ohnehin komplett unverständlich, dass du all sein Treiben tolerierst (seine FB Statusmeldungen mit welch tollen Modells er so unterwegs´war, mit welch toller Begleitung er doch aus war...)
Mach Dich nicht so klein, du sagst es selbst, du bist ne hübsche Frau, so etwas hast du nicht verdient.

Sei stark
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
anonymus2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 22:25   #7
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von EinMaedchen Beitrag anzeigen
und finde es unwürdig, so auseinander zu gehen.
Liebe Jenni, ich finde nicht das unwürdig, sondern wie er dich behandelt!
Ich befürchte auch dass er noch etwas nebenbei hat.

Lass dich nicht fertig machen und vor allem nimm keine Rücksicht auf ihn sonder nur auf dich!

Du hast was besseres verdient und er sicher kein schönes "schlussmachen"
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Angie4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 12:21   #8
blackhoney
immer erste wahl
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 4.845
Am Besten wäre es, sich einfach nicht mehr zu melden, aber dann kann man keinen klaren Schlussstrich ziehen. Selbst wenn er jetzt kommen würde um zu reden - nachdem er dich so schlecht behandelt hat, hat er keine weitere Chance verdient.

Ich würde ihm auch einen Brief schreiben, keinen allzu langen. Ich vermute, dass er danach früher oder später eh wieder ankommt, aber das solltest du dir nicht nochmal antun. Ich vermute auch, dass da noch jemand anderes im Spiel ist, sonst hätte er diese "mir ist alles wurscht"-Einstellung nicht.

Ich wünsche dir viel Kraft!
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
blackhoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 15:30   #9
tasi
abgemeldet
Beziehungsprofi hat Recht! Dein ehrenwerter Freund hat 100%-ig mehrere Eisen im Feuer. Weil dort noch nichts sicher ist und er sich nicht so recht entscheiden mag, schiebt er ein Treffenmit dir immer wieder auf. Hast du mal Millis Fall gelesen hier im Forum? Ihr Freund hat sie nach 9 Jahren Beziehung (waren es 9? Auf jeden Fall viele...) auch nie sehen wollen. Das Ende der Geschichte? Sie trifft ihn zufällig auf dem Dorffest mit einer anderen im Arm. Willst du dir das wirklich geben? Ich denke nein.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
tasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 18:32   #10
Harier
Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 305
ich denke du kannst froh sein wenn du nicht die ganze wahrheit erfährst


wenn ein MANN schon keine entscheidung treffen kann muss frau das halt übernehmen !


bissl kohle bei deinen eltern ausleihen funzt nicht oder ? du solltest dir natürlich sicher sein ob das geld gut angelegt ist in der reise oder ob du so viel ausgiebst um dich evtl manipulieren zu lassen und nicht daszu hören was du dir aus der sache erwartest ! ich würds beenden und wenn redebedarf ist soll er doch kommen , was er wenn du ihm was bedeutest auch tuen wird
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Harier ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, beziehungsstress, herzschmerz, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:21 Uhr.