Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2010, 16:59   #41
just4Musik
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von Langweiler Beitrag anzeigen
Auch wenn ich Deine emotionale Aufgebrachtheit verstehen kann, solltest Du Dich DRINGENDST erstmal beruhigen und den Status versachlichen - selbst wenn's schwerfällt.

Dein Text ist voll (!) voll Pauschalisierungen wie...
- total
- alles
- immer
- nie
etc. etc. etc.

So kommst Du nicht weiter. Wenn Deine Vorhaltungen ihm gegenüber nach eben diesem selben Muster gestrickt sind, kann ich auch ihn verstehen, dass er dicht macht - denn sei mal ehrlich: Es ist wohl kaum glaubwürdig, dass er JEDEN TAG und IMMER seinen Schrankinhalt auf den Boden schmeisst.

Da verrenst Du Dich in Deinem - wohl weitgehend berechtigten Frust - etwas...

guten abend

ich weiß dass ich selbstn ur noch am rumotzen bin aber auf m guten weg hat ers nicht verstanden!
ob du es glaubst oder nicht ist deine sache aber es ist tatsächlich so , dass er jeden TAG seine kompletten schrank rausschmeißt , jeden tag!
da liegen haufen die noch frisch zusammen gefaltet waren, das nenn ich arschlochhaftes verhalten!
aber beschwert sich warum ich den schrank nicht aufräume... wieso sollte ich?!
am nächsten tag sieht er doch genaus aus...
wozu auch überhaupt einene kleiderschrank haben wenn jeden tag soweiso alles aufdem schlafzimmerboden liegt..!
just4Musik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 16:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 23.11.2010, 17:07   #42
neugierige
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: BW
Beiträge: 1.297
du willst auskotzen und jammern und nicht überlegen oder etwas versuchen.. alles klar

meine zeit ist kostbar

ich bin raus

viel glück..
neugierige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:09   #43
just4Musik
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von neugierige Beitrag anzeigen
du machst dich noch mehr zu booh mann in den mann sagt spring und du fragst wie hoch..

du rechtverdigst es mit kultur erwartungen an dich weil du bist nicht bereit selbst aus von dir geschaffener gefangnis rauszukommen..ja und das bedeutet das mann brauch nicht nur kraft dafür sondern zu sich stehen, anders sein können, sagen können leckt mich am a.. wenn euch nicht passt, es ist wichtig was ich von mir denke, aber diese themen willst du auch nicht anschauen...

und jetzt soll die ganze welt sich andern nur das du dann dich nicht andern musst..
du wirst ihn nicht verandern aber vieleicht, wenn du dich veranderst- verandert sich auch er.. weil er weiss damit das er hat keine macht gegen dich und auch nicht deine familie oder andere leute und das bedeutet wenn er will saubere gebügelte hemden muss nicht nur dafür sorgen, sondern auch wert schatzen wenn die da sind..

hört sich auf jeden fall plausibel an!
ic denke halt immer wenn ich was machen, dass alle nur auf meine fehler schauen udn mit d em finger auf mich zeigen, meine Mutter sagt mir jedes mal am telefonL: ist be dir alles zuhause inodnung ist es augeräumt ist es dies ist es jenes, ich iwll mich für dich vor deinen schwiegereltern nicht schämen,. sonst denken die noch ich hab dich nicht gut erzogen... das llein sagt ja scon alles aus!
und genauso denkt seine familie und meine, wenn was sein sollte bin ich sowieso die schuldige ,das weiß ich auch so. dauerd wir mir gesgt , dass alles in meimnem händne liegt...
tut es ja eigentl auch , kommt nuir drauf an ob ich es zum positiven oder negativen änder...
just4Musik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:12   #44
indiangirl
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Timbuktu
Beiträge: 1.536
Ich hatte auch irgendwo erwartet, dass es zumindestens Kinder in der Beziehung gibt! Zwei Menschen können kaum soviel Dreck machen, dass es wirklich zu einer Belastung werden könnte. Wenn sie natürlich Hand in Hand zusammen arbeiten und sich nicht einer wie ein Schweine-igel benimmt!

Da das bei Deinem Exemplar leider der Fall zu sein scheint, hilft als aller erstes Reden. Sollte das nicht helfen, räume Deinen eigenen Kram weg, wasche Deine Wäsche und sein Zeugs lasse stehen. Nervt vielleicht wenn man ständig über Dreckhaufen und Wäscheberge steigen muß, aber ich würde es wirklich mal eine Woche durchziehen.
Jedenfalls würde ich ihm nicht nachräumen. Sollte das nicht funzen, kannst Du evtl. noch zu gemeinsamen Aufräumaktionen rufen.
Und hilft das nichts, und es ist kein entgegenkommen von ihm zu erwarten, dann suche Dir eine eigene Wohnung.

Wenn Du ihm weiter nachräumst, unterstützt Du nur sein A....verhalten.
indiangirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:20   #45
just4Musik
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von neugierige Beitrag anzeigen
du willst auskotzen und jammern und nicht überlegen oder etwas versuchen.. alles klar

meine zeit ist kostbar

ich bin raus

viel glück..
naja ist ja eigent von jedme hier das gute recht, schließlich ist es dafür da um zu "reden" und meinung an zuhören!
oder nicht?!

ich habe genug überlegt aber meine situation ist schwierig, vllt nich so schwierig dass es unmöglich wäre ich wohne über 120 km von meinem zuhause weg, ich kann zu keine eltner und kenn hier nur wenige Leuteaber selbst zu den könntich nicht gehen!
seine verwandten kann man knicken und vom meine Teilzeit job kann ich mirnichr zu viel leisten..!
und ein auto hab ich nicht!
wohin soll ich dann gehen?!z u meinen Eltern kann ich nicht!


sorry wenn ich dir deine kostbare zeit stehle!
just4Musik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:22   #46
just4Musik
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 17
Zitat:
Zitat von indiangirl Beitrag anzeigen
Ich hatte auch irgendwo erwartet, dass es zumindestens Kinder in der Beziehung gibt! Zwei Menschen können kaum soviel Dreck machen, dass es wirklich zu einer Belastung werden könnte. Wenn sie natürlich Hand in Hand zusammen arbeiten und sich nicht einer wie ein Schweine-igel benimmt!

Da das bei Deinem Exemplar leider der Fall zu sein scheint, hilft als aller erstes Reden. Sollte das nicht helfen, räume Deinen eigenen Kram weg, wasche Deine Wäsche und sein Zeugs lasse stehen. Nervt vielleicht wenn man ständig über Dreckhaufen und Wäscheberge steigen muß, aber ich würde es wirklich mal eine Woche durchziehen.
Jedenfalls würde ich ihm nicht nachräumen. Sollte das nicht funzen, kannst Du evtl. noch zu gemeinsamen Aufräumaktionen rufen.
Und hilft das nichts, und es ist kein entgegenkommen von ihm zu erwarten, dann suche Dir eine eigene Wohnung.

Wenn Du ihm weiter nachräumst, unterstützt Du nur sein A....verhalten.

nein kinder haben wir nicht ( gott sei dank) er reiciht aus für 10 kinder!hab mit ihm genug zu tun , die zeit die er da ist!
hab schon mittlerweile gar keinenerve mehr , gredet hab ich genug, und bin einfach irgenwie ausgelaugt / überfordert..hab einfach keine lust mehr und überlegt mir schon ernsthaft, wenn absolut nix kommt, einfach zu gehen!
just4Musik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 17:59   #47
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Liebe Just,

ich habe dir einige gute Hinweise gegeben: zum Beispiel dich nicht auf das zu konzentrieren, was dich zur Zeit aufregt (die Unordnung) sondern dich nach den Gründen zu fragen, warum dein Mann angefangen hat sich wie ein quengeliges Kleinkind zu benehmen. Ideen warum das so sein könnte habe ich dir auch geliefert ... nur nachdenken willst du nicht.

Ich hab dir eine Buchempfehlung gegeben, die dir helfen kann, deinen Mann in Zukunft "positiv" zu motivieren statt "negativ" zu konditionieren. (Amy Sutherland: "Die Männerbändigerin" Rowohlt Taschenbuch um ca. 10,- Euro). Hat dich auch nicht interessiert.

Wenn du Angst hast, das deine Schwiegerfamilie dich für unordentlich hält - dann mach halt mal ein paar Fotos mit dem Handy - vorher und nachher - und bitte deine Schwiegermutter um Rat: wie sieht die denn das Verhalten ihres Sohnes? Ist das wirklich so in Ordnung für sie, wie er sich verhält? Welche Tipps hat sie für dich? Verhält sich dein Schwiegervater auch so? Wie geht die Schwiegermutter damit um?

---

Die Art wie sich dein Partner verhält zeigt deutlich, das er im Moment eure EHE ZUM TEUFEL wünscht. Und dich vermutlich mit. Wird Zeit, das du dich um das eigentliche Problem kümmerst - eurer beschädigten Paarbeziehung - statt um ordentliche Schränke.

Machs gut. Para.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 18:11   #48
indiangirl
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: Timbuktu
Beiträge: 1.536
Zitat:
Zitat von just4Musik Beitrag anzeigen
nein kinder haben wir nicht ( gott sei dank) er reiciht aus für 10 kinder!hab mit ihm genug zu tun , die zeit die er da ist!
hab schon mittlerweile gar keinenerve mehr , gredet hab ich genug, und bin einfach irgenwie ausgelaugt / überfordert..hab einfach keine lust mehr und überlegt mir schon ernsthaft, wenn absolut nix kommt, einfach zu gehen!
Ich denke er sieht Deine innere Zerissenheit, sieht auch die Angst davor, die Du hast auf eigenen Beinen zu stehen. Und das nutzt er aus!
Lass Dich nicht ausnutzen. Und vor allem lass Dir keine Fesseln anlegen von irgendetwas was Du glaubst, tun zu müssen. Sag Dir, dass Du im Jahr 2010 lebst und in Deutschland. Unterdrückung der Frau gibt es nicht mehr! Eine Frau ist auch keine Arbeitsdrohne nur für den Haushalt und die Kinder! Mittlerweile geht auch die Frau arbeiten, schafft genauso ihr Arbeitspensum. Eine Partnerschaft heißt heutzutage, dass man sich gegenseitig unterstützt und zwar in allem, und das betrifft auch den Haushalt!
Für die meisten Männer ist dies selbstverständlich, tja und für den ein oder anderen leider nicht, aber auch nur, weil es nach wie vor Frauen gibt, die sowas mitmachen.

Wie schon gesagt Du lebst in Deutschland, d.h. auch für Dich ein Sozialstaat. Und das bedeutet selbst wenn Du Teilzeit arbeitest, wirst Du von Ämtern in soweit unterstützt, bis Du wieder auf eigenen Beinen stehst.

Geh dorthin und erkundige Dich schon mal vorab. So weißt Du was Dir zusteht, wenn Du Dich doch entscheiden solltest zu gehen.
Momentan benimmt er sich wie ein Schwein, aber was kommt als nächstes, falls er merkt er kann mit Dir alles machen??? Häusliche Gewalt, weil Du nicht aufgeräumt hast???

Wie gesagt erkundige Dich jetzt am besten schon, keiner muß sich sowas bieten lassen, es sei denn er will es!
indiangirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 10:20   #49
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.190
Ich hab auch den Eindruck, daß Du nicht wirklich was unternehmen willst.
Mein Bogen wäre schon tausendfach überspannt, allein schon bei dem Rausschmeißen der gebügelten Hemden. Hast Du die dann im Ernst nochmal gebügelt??

Offenbar hat Dein Mann nicht die geringsten Verlustängste. Nur die können ihn zu einer Änderung bewegen.
Vielleicht hofft er ja sogar, daß Du gehst! Du hast ja gesagt, er könne auch anders - er tut´s aber nicht.
Vielleicht ist er auch Internetsüchtig?
Und psychische Erkrankungen behandeln kannst Du nicht.
Seine anscheinend plötzliche Veränderung sieht für mich nach Depression aus.
Damit wärst Du aber eindeutig überfordert.

Leg ihm seine eigenen Sachen in den Weg, richte den Müll so ein, daß er IHN beeinträchtigt und nicht Dich!
Und dann mach´s, wie schon jemand vorschlug: Geh ohne ihn aus, laß Dich kaum noch blicken, such nach neuen Kontakten, mach Dich so unabhängig wie möglich, und informier Dich über Deine Möglichkeiten im Falle einer Scheidung.

Du bist noch jung, Dir steht noch alles offen! Schlaf jetzt nicht ein aus Angst vor dem, was die anderen über Dich denken könnten!
HelftMir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 10:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
faul, hift nicht, unzuverlässig

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.