Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2010, 11:38   #11
vogge
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Na klar, du kannst auch nach Timbuktu ziehen, wenn du dir was davon versprichst.

Würdest du in deinem Job auch weiterhin Geld verdienen, wenn du zu ihr ziehen würdest?
zieh ich zu ihr oder wohn ich bei ihr..
dann fahr ich 75 km einfach zur arbeit.
also ca 30km einfach mehr als von meinen ort!
das ist aber nicht das problem...seh mehr das finanzelle als problem!
muss ja weiterhin das haus alleine aufrechterhalten, bin nicht mehr oft im haus, da ich ja von 7 tagen in der woche 5 tage bei ihr bin.
die frage wo sich mir stellt, was ist in 2 jahren wenn die kinder mit der schule fertig sind!
haus aufgeben oder sich in wieder mit einer wohnung begnügen,
was ja zu zweit zu halten wäre und wir auch gut leben könnten.
freundin hat halt die ansicht, so lange die kinder in die schule gehen zahlt die arge, waraumm soll sie da ganztags arbeiten.
Da wird alles vor die Beziehung gestellt und ich werd auch so behandelt!
vogge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo vogge,
Alt 07.12.2010, 11:39   #12
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von vogge Beitrag anzeigen
Da wird alles vor die Beziehung gestellt und ich werd auch so behandelt!
Lies dir diesen Satz zehn mal laut vor!
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:40   #13
lilazoe
Special Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: Wunderland
Beiträge: 2.788
Ich denke, deine Freundin will auch vielleicht nicht ins Haus einziehen, weil ihr, du und deine Ex-frau es aufgebaut hat, ihr dort drin gelebt habt.. es ein Haus für euch beiden wart. Viele haben damit schwierigkeiten.
Ihr müsstet vielleicht einfach mal ganz offen über eure zukunft sprechen wie ihr euch das weiter vorstellt, bisher scheint es so als habt ihr ganz andere ansichten. Da muss von beiden seiten, ein kompromiss eingegangen werden, nicht nur von einer Seite..
lilazoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:41   #14
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von vogge Beitrag anzeigen
ja klar..
was hier verdiene verdien ich woanders nie.
So... und da bin ich manchmal wirklich von den Socken, dass erwachsene Menschen, die in diesem Leben stehen und daran teilnehmen, nicht schon rein logisch gewisse Fakten einfach nur wissen oder sich mindestens über die Fakten informieren, die ihr ganz eigenes Leben direkt betreffen und beeinflussen.

Wenn du mit einer Frau zusammenziehst, dann zählt das vor dem Gesetz als das, was es in aller Regel auch ist; eine Lebensgemeinschaft.

Das bedeutet, dass sofern eine, der an dieser Lebensgemeinschaft beteiligten Personen (inkl. Kinder), auf irgendwelche "staatlichen Zuwendungen" angewiesen ist, diese Lebensgemeinschaft *mal schwupps* die nette Amtsbezeichnung "Bedarfsgemeinschaft" erfährt.
Das Solidarprinzip unserer sozialen Politik beginnt ganz unten in der Familie und somit hat der Bedarf einer familiären Gemeinschaft zunächst einmal aus den eigenen Mitteln dieser Bedarfsgemeinschaft erbracht zu werden.

Das heißt, in Zukunft hättest dann du die Zuwendungen (den Bedarf deiner Freundin) aufzubringen, die bisher die Arge übernimmt.

Du solltest dich mal etwas sachkundiger machen und dann deine Kosten/Nutzen Rechnung für dein Haus mit den richtigen Fakten mal neu anstellen.
Deine derzeitige Rechnung hat nämlich ein negatives Ergebnis und führt mit Sicherheit zum Verlust deines Hauses.

Geändert von Purpleswirl (07.12.2010 um 11:46 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:42   #15
vogge
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Lies dir diesen Satz zehn mal laut vor!
wie meinst du diesen satz?
vogge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:45   #16
vogge
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
So... und da bin ich manchmal wirklich von den Socken, dass erwachsene Menschen, die in diesem Leben Leben und daran teilnehmen, nicht schon rein logisch gewisse Fakten einfach nur wissen.

Wenn du mit einer Frau zusammenziehst, dann zählt das vor dem Gesetz als das, was es in aller Regel auch ist; eine Lebensgemeinschaft.

Das bedeutet, dass sofern eine, der an dieser Lebensgemeinschaft beteiligten Personen, auf irgendwelche "staatlichen Zuwendungen" angewiesen ist, diese Lebensgemeinschaft die nette Amtsbezeichnung "Bedarfsgemeinschaft" erfährt.
Das Solidarprinzip unserer sozialen Politik beginnt ganz unten in der Familie und somit hat der Bedarf einer familiären Gemeinschaft zunächst einmal aus den eigenen Mitteln erbracht zu werden.

Das heißt, in Zukunft hättest dann du die Zuwendungen aufzubringen, die bisher die Arge übernimmt.

Du solltest dich mal etwas sachkundiger machen und dann deine Kosten/Nutzen Rechnung für dein Haus mit den richtigen Fakten mal neu anstellen.
ich würde mich ja nicht ummelden, nur jeden tag bei ihr sein!
so, der wunsch meiner freundin.
Aber wie geht es weiter mit allem? finanzell werd ich mich da ruinieren,
wenn sie mir nicht entgegen kommt und auch ansichten bekommt mit einem haus besser zu leben!
vogge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:46   #17
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von vogge Beitrag anzeigen
wie meinst du diesen satz?
"Da wird alles vor die Beziehung gestellt und ich werd auch so behandelt!"

Wie ist dieser Satz wohl gemeint? Was denkst du, bist du ihr Wert, wenn sie dich so behandelt?


Ansonsten hat Purple nicht Unrecht, sowas sollte richtig und genau durchgerechnet werden.
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:47   #18
vogge
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von lilazoe Beitrag anzeigen
Ich denke, deine Freundin will auch vielleicht nicht ins Haus einziehen, weil ihr, du und deine Ex-frau es aufgebaut hat, ihr dort drin gelebt habt.. es ein Haus für euch beiden wart. Viele haben damit schwierigkeiten.
Ihr müsstet vielleicht einfach mal ganz offen über eure zukunft sprechen wie ihr euch das weiter vorstellt, bisher scheint es so als habt ihr ganz andere ansichten. Da muss von beiden seiten, ein kompromiss eingegangen werden, nicht nur von einer Seite..
Ihr kompriss ist im moment, das sie am WE zu mir kommt und im haus sitzt.
Arbeiteweise bekomm ich keine unterstützung im haus, da sie die ansicht hat, sie kommt ja nicht zum arbeiten zu mir?
ein haus bedeutet halt mal nicht sich am We auf die faule haut legen!
vogge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:50   #19
vogge
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
"Da wird alles vor die Beziehung gestellt und ich werd auch so behandelt!"

Wie ist dieser Satz wohl gemeint? Was denkst du, bist du ihr Wert, wenn sie dich so behandelt?
hm.. mein gefühl sagt mir ab und zu das sie nicht richtig zu mir hält und
nicht richtig mit mir das leben plant!
sie sagt es zwar, aber verhält sich nicht so!
.. soll immer mehr auf Sie eingehen und machen was sie möchte!
das wäre am WE was unternehmen und unterwegs sein.
vogge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:50   #20
Taboa
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.957
Hallo vogge,

jetzt denk doch mal logisch. Deine Freundin bekommt eine Wohnung von der Arge bezahlt und hat somit einen sicheren Hafen. Ihre Kinder gehen zur Schule und haben ihr gewohntes Umfeld, die wollen auf keinen Fall Veränderung.
Wenn sie zu dir ins Haus ziehen würde, dann hätte sie doch keine Sicherheit. Du könntest sie zu jeder Zeit vor die Tür setzen, oder hast du ihr eine seperate Wohnung und Mietvertag angeboten?
Das ist eine schwierige Sache, musst du zugeben, schließlich hat sie auch schon ein Leben vor dir gelebt und sicherlich ihre Erfahrungen gemacht.

Wenn ""du jetzt ein Problem mit den Schulden hast, dann musst du dir überlegen, wie du das auf die Reihe bekommst. Zu erwarten, dass deine Freundin jetzt in dein Haus investiert, kannst du doch nicht wirklich erwarten, oder? Außerdem würde die Arge da gar nicht mitspielen, könnte ich mir vorstellen.
Bleibt für dich im Grunde nur die Möglichkeit dein Haus zu vermieten und du überlegst dir, ob du zu ihr ziehen willst, unter den Umständen.
Ich kenne ja nicht wirklich den Grund, warum ihr euch schon zum dritten Mal getrennt habt, aber ist es wirklich nur die häusliche Situation?
Wenn du dir diese Frage beantwortet hast, weißt du auch ob es sich lohnt noch weiter um sie zu kämpfen.
Die Annahme, dass sie in zwei Jahren ihre Zelte abbricht und zu dir zieht ist auch wage, die Kinder sind ja noch jung und wenn du Pech hast studieren sie bis mitte zwanzig und bleiben zuhause.
Auf so dünnem Eis kannst du dich nicht bewegen, solche grundsätzlichen Fakten sollten klar sein und gut überdacht sein. Es muss für jeden passen, das müsst ihr klären. Vor allem eine sicher Job gibt man nicht auf, das würde für dich dann auch zusätzliche Fahrtzeit bedeuten, die du im übrigen steuerlich gelten machen kannst. Also ......geht nicht ......gibts nicht.
LG
Taboa
Taboa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2010, 11:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Taboa,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
freundin, haus, kinder, probleme, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Bruder, seine Freundin und die Ex Goldkehlchen Kummer und Sorgen 1 11.09.2009 22:28
Ich habe meine Freundin Betrogen....nun ist alles aus! Corsa3105 Probleme nach der Trennung 15 03.12.2008 11:00
Verliebt in den Freund meiner besten Freundin Tigergirl735 Singles und ihre Sorgen 23 19.12.2007 21:07
meine beste freundin nita Kummer und Sorgen 10 05.10.2007 17:13
freundin und beste freundin der freundin serYs Herzschmerz allgemein 161 02.03.2006 00:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.