Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2010, 23:39   #41
Harier
Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 305
Zitat:
Zitat von Wolfsblume Beitrag anzeigen
So, ich bin jetzt mal böse.
Er hat versucht, sich das Leben zu nehmen, es aber nicht geschafft?

Wer wirklich sterben will, der stirbt auch.

.
! und die sprechen auch selten davon
Harier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 13.12.2010, 23:39   #42
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.508
Zitat:
Zitat von ihaveadream Beitrag anzeigen
hallo danke für deine meinung

die wohnung ist für mich völlig unerreichbar das haus in dem wir leben gehört seinem vater !!!! somit wenn nicht mein mann uns raus wirft dann sein vater!!!
und ich wüsste nicht wohin ich will niemanden zur last fallen!!!
ja ich muss hier weck und zwar für mein kind!!!!
Eben kam eine Gute Idee ein paar Beiträge vorher.
In der Klinik mit dem Arzt zu sprechen. Normalerweise haben sie auch einen Sozialarbeiter dort.
Oder in eine Beratungsstelle Hilfe holen.
Vielleicht haben diese für diesen Fall extra Unterkünfte.
Zur Not gibt es auch die Frauenhäuser.
Wenn wirklich niemand sonst da ist


Oder Purple hat recht und Du mußt nicht raus rechtlich gesehen.

Geändert von isa73 (13.12.2010 um 23:45 Uhr)
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:41   #43
Leijla
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 76
Hey du bist doch jetzt schon so stark, ich kenne einige die wären schon längst zusammengeklappt!! Ich schätze mal du hast einen schweren Schock was angesichts der Umstände auch völlig normal ist! Hat sich denn niemand auch um dich gekümmert? Kannst du eine Freundin anrufen und bitten zu dir zu kommen? Und wenn sie nur bei dir sitzt und schaut dass du einigermaßen ruhiger wirst? Oder möchtest du einfach nur alleine sein? Ich hätte es wichtig gefunden dass auch ein Arzt nach dir schaut, denn wie sollst du denn alleine damit fertig werden?

Wahrscheinlich ist es am besten wenn du auch für dich schaust dass du psychologiche Hilfe bekommst denn so etwas alleine zu verarbeiten halte ich kaum für möglich...ganz besonders auch für deine Tochter!

Und wenn du weinen musst dann tu es....es zu unterdrücken ist auch nicht gesund, ich bin mir sicher du wirst so auch Rücksicht auf dein schlafendes Kind nehmen!!

Verständlich dass du auch an ihn denkst, immerhin ist er doch dein Mann und man macht sich Gedanken aber bitte schau jetzt auf dich!!!
Ich bin mir sicher dass deine Tochter auch so merkt dass du eine gute Mutter bist auch wenn du morgen nicht zu hundert Prozent so sein kannst wie sonst, wie soll das denn auch gehen?
Du bist eine starke Frau und bist dir deiner Kräfte nur nicht bewusst...allein deshalb schon weil du immer an deine Tochter denkst und für sie nur das beste willst!

Was du gerade durchmachst wäre für jeden hart und ich finde es sehr gut dass du dir immerhin hier ein wenig Hilfe holst!!!

Fühl dich gedrückt!!!
Leijla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:44   #44
ihaveadream
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
Zitat:
Zitat von toppolino Beitrag anzeigen
FÜHL DICH NICHT SCHULDIG! Wieso besser geht? Er wollte es doch so! Hat er sich nicht versucht das Leben zu nehmen?
ja wollte er und hasse ihn dafür das er es versucht hat vor seinem kind!!!!!
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:49   #45
Senora.T.
abgemeldet
Zitat:
Zitat von ihaveadream Beitrag anzeigen
hallo danke für deine meinung

die wohnung ist für mich völlig unerreichbar das haus in dem wir leben gehört seinem vater !!!! somit wenn nicht mein mann uns raus wirft dann sein vater!!!
und ich wüsste nicht wohin ich will niemanden zur last fallen!!!
ja ich muss hier weck und zwar für mein kind!!!!

wie wäre es als übergangslösung mit einem frauenhaus, gibts da keines in deiner näheren umgebung? das wäre kein übles auffangnetz, vor allem wissen die leute dort bescheid was zu tun ist und wie man dir zu einem neustart verhelfen kann.

übrigens, hör auf dich für etwas zu hassen was ganz normal ist. selbstverständlich fragst du dich, wie es deinem mann geht auch wenn er ein blödes @rschloch ist, denn du bist ja nicht aus stein.
das war alles ein schock für dich, aber vergiss eines nicht: ER LEBT. ok? er lebt und ist in guten händen, und du hast jetzt die chace dich um deine zukunft zu kümmern. lg
Senora.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:50   #46
ihaveadream
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Schau mal..., nun hast du hier einen Thread eröffnet, weil du Probleme hast, mit denen du alleine nicht fertig wirst.
Okay, du siehst selbst gerade nicht durch, aber es gab eine Menge User, die dir in ihrer Kernaussage alle das Gleiche sagten und dir wärmstens ans Herz legen, dich und DEIN KIND endlich in Sicherheit vor diesem Mann zu bringen, da er euch mindestens psychisch ständig terroriesiert und kaputt macht.

Meinst du alle User hier haben auch keine Ahnung, was richtig und was falsch ist?
Warum fragst du hier nach Rat, wenn du dir über die Ratschläge keinerlei Gedanken machst und dich nur wie ein Derwisch im Kreis drehst?

Und nun, mal ganz hart und klar, weil du dich ständig auf dein Kind herausredest und beinahe so tust, als würdest du ihm damit eine besonders gute Mutter sein.
Das sehe ich dann jedoch etwas anders.

DU BIST MUTTER!!!

Was du selbst mit deinem Leben machst oder dir von irgendeinem Idioten antun lässt, das ist deine Entscheidung und so könntest du dich von dem Typen auch irgendwann einsargen lassen.
Was du da als Mutter aber deinem Kind antun lässt und dabei dann sogar noch fleißig mitmachst, ist nicht mehr dein Ding.
DU hättest die Verpflichtung, dein Kind aus derartigen Verhältnissen rauszuhalten und rauszubringen und das ganz schnell, denn der Schaden, den euer Kind durch euer Verhalten bereits erfahren hat, dürfte weit größer sein, als du ermessen und verantworten kannst.

Was ist mit deiner Schwiegermutter?
Was will sie von dir?
Leg den Telefonhörer auf, lass sie vor der Tür stehen, wenn sie dich beleidigt, beschimpft oder beschuldigt und führe keine solchen Gespräche.
Reicht doch schon, dass du dich von deinem Kerl widerspruchslos demütigen lässt. Aber doch nicht auch noch von seiner Mutter.

Bist du eine erwachsene Frau? Mit Verstand? Mit Verantwortungsbewusstsein für dein Kind?
Dann mach jetzt einen ganz dicken Haken drunter und tausche gleich mal die Türschlösser aus.
Diesen Typen lässt du nicht mehr in die Wohnung und du hast nach seiner Aktion sogar jedes Recht auf deiner Seite.
Soll er sich eine Bleibe suchen. Zu euch und in die Wohnung, in der auch dein Kind wohnt, kommt er nicht mehr.
Nimm dir einen Anwalt, der wird entsprechende Schreiben für dich aufsetzen und Schritte für dich einleiten.

Nichtmal mehr um dein Kind brauchst du dich nun mehr streiten, denn einem suizidalen Mann (egal ob ernst oder gefakt), wird kein Gericht der Welt das Kind überlassen.
Insofern hat er dir sogar einen riesigen Gefallen mit seinem Erpressungsversuch getan.
Sorge du nun durch konsequentes Handeln dafür, dass man dich als Mutter ernstnimmt, indem du deutlich demonstrierst, dass du dein Kind beschützen kannst und sein Wohl für dich absolute Priorität hat.

Weißt du, wenn man zig mal um Hilfe schreit und die Helfer zig mal erfahren, dass du es nichts ändern willst, dann wird irgendwann bei einem deiner Hilferufe niemand mehr gerannt kommen und niemand wird dich mehr ernstnehmen.

Sieh zu, dass du dir und DEINEM Kind endlich gerecht wirst und lass das die letzte miese Aktion sein, die dein Kind von ihren Eltern miterleben muss und die seiner kleine Seele solchen Schaden zufügt.
Höre endlich auf, rumzueieren. Das kannst du dir nicht leisten, denn du bist es deinem Kind schuldig, hier endlich für ordentliche Verhältnisse zu sorgen und diesen Typen aus eurem Leben zu verbannen.
wow der hat gessen das hast du echt drauf im wahren leben würden wir uns gut verstehen!!!!!
danke ich werde meinen arsch bewegen!!!!! versprochen aber nicht euch oder mir sondern meinem kind zu liebe!!!!!!!
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:53   #47
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
du sagst, ein wichtiger Gedanke sein, du willst deinem Kind nicht den Vater nehmen

nur was ist das denn für ein Vater, verdient der diesen Namen?

Willst du ihm so einen Vater geben mit allem was das für sein späteres Leben bedeutet?

Dann sagst du, du willst keinem zur Last fallen, hast aber gleichzeitig Angst, dass sein vater dich rauswirft

also du bleibst lieber bei Leuten, denen du wirklich zur Last fällst anstatt dahin zu gehen, wo offene Türen für dich sind, weil die Leute das kennen und das eben ganz sicher NICHT als Last empfinden?

und in so einer Atmosphäre willst du dein Kind aufwachsen lassen, mit allen Folgen für sein Leben?

Wenn du wirklich verantwortlich für dein Kind handeln willst,

dann gehst du und baust dir mit Hilfe von Leuten, die das gerne machen, ein eigenes Leben auf.

Du hast versucht ihn zu hindern mit den Worten "Schau dir dein Kind an",

und das solltest du jetzt tun ...und die richtige Entscheidung treffen, anstatt es in diesem Großfamilienwahnsinn großwerden zu lassen.

Und ob DU dann vllt jemandem vllt zur Last fällst sollte im Sinne des KINDES echt deine letzte Frage sein.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:55   #48
ihaveadream
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
danke ihr seit mir eine große hilfe!!!!
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:58   #49
ihaveadream
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
du sagst, ein wichtiger Gedanke sein, du willst deinem Kind nicht den Vater nehmen

nur was ist das denn für ein Vater, verdient der diesen Namen?

Willst du ihm so einen Vater geben mit allem was das für sein späteres Leben bedeutet?

Dann sagst du, du willst keinem zur Last fallen, hast aber gleichzeitig Angst, dass sein vater dich rauswirft

also du bleibst lieber bei Leuten, denen du wirklich zur Last fällst anstatt dahin zu gehen, wo offene Türen für dich sind, weil die Leute das kennen und das eben ganz sicher NICHT als Last empfinden?

und in so einer Atmosphäre willst du dein Kind aufwachsen lassen, mit allen Folgen für sein Leben?

Wenn du wirklich verantwortlich für dein Kind handeln willst,

dann gehst du und baust dir mit Hilfe von Leuten, die das gerne machen, ein eigenes Leben auf.

Du hast versucht ihn zu hindern mit den Worten "Schau dir dein Kind an",

und das solltest du jetzt tun ...und die richtige Entscheidung treffen, anstatt es in diesem Großfamilienwahnsinn großwerden zu lassen.

Und ob DU dann vllt jemandem vllt zur Last fällst sollte im Sinne des KINDES echt deine letzte Frage sein.
ja verdammt es leben ist kein ponyhof!!!!!!!!!!!!!!!
ihr habt ja alle so recht!!!!!!!!!
das frauenhaus kennt meinen namen schon die wissen es gibt mich nur mal so am rande!!!!
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 00:05   #50
ihaveadream
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
Zitat:
Zitat von Harier Beitrag anzeigen
! und die sprechen auch selten davon
es ist eben eine erpressung und wen ich es zu lasse bin ich selbst schuld aber mit mir nicht mehr !!!!!!!!!!!!!
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 00:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
selbstmord versuch

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.