Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2011, 20:55   #1
LoveIreland
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 3
Verliebt! aber....

Hey,

ich (18) bin ganz neu hier und habe eine Frage!
zZ bin ich etwas verwirrt und ratlos. Vor einigen Wochen hat mir ein Junge seine Liebe gestanden, in den ich vorher schon relativ oft verliebt war. Dementsprechend war ich glücklich und ging drauf ein. Ich hatte ein wenig geschwärmt und weil wir davor eher wenig Kontakt hatten (durch einen STreit) hatte ich die Hoffnung, dass dieses "richtige" Verliebtsein gefühl noch kommt. Sowas muss sich ja auch entwickeln.
Einige Tage, bevor wir uns trafen (das lief nämlich alles übers Internet) bekam ich die Angst, zog zurück. Irgendwie fühlte sich das nicht gut an. Als wir uns dann trafen verliebte ich mich sofort wieder und willigte dann natürlich ein und war überglücklich. ALs wir uns aber dann trafen, er immer wieder zu mir ran kuschelte, fühlte ich mich gar nicht wohl. Das wollte ich einfach nicht, rutschte immer wieder weg. Er? Verwirrt. Wir trafen uns dann noch einige Male, lief genauso ab und ich merkte, dass das so keinen Sinn hat. Es hat sich einfach nicht verbessert.
In der nächsten Zeit verbrachten wir dennoch viel Zeit miteinander und kamen uns irgendwie auch näher. Ich hatte ja immer an ihn gedacht und war auch in ihn verliebt, aber dieser Körperkontakt störte mich einfach. Dieses Verliebt-sein GEfühl festigte sich im Laufe der Zeit aber.
Ich erzählte ihm davon. WIr waren also doch wieder zusammen. Ich schlug eine offene Beziehung vor, wollte es ausprobieren. Ich glaube, das hat er aber nicht verstanden.
Als wir uns das erste Mal dann küssten, wollte ich den Kopf einfach nur wegziehen. Ich spürte rein gar nichts-und das obowhl ich eigentlich doch 24h an ihn denken muss.
Der zweite war eigentlich noch schlimmer und ich mache es mehr aus Zwang, als aus Freunde-einfach weil ich kein Kribbeln oder sowas spüre. NICHTS!
Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll.
In mir gehts hin und her. Ich verstehe mich nicht-wie kann ich in jmd verliebt sein und gleichzeitig beim küssen nichts empfinden.
Es wäre einfach fies sich von ihm zu trennen, nach diesen Hoch und Tiefs. Ich will ja nicht mit ihm spielen, will ihn nihct verletzen, ich will unsere Freundschaft nicht aufs spiel setzen, aber ich will das hier auch nicht.

Ich bin am verzweifeln.
Es soll für uns beide gut und richtig sein.

LoveIreland
LoveIreland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2011, 20:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 25.01.2011, 21:26   #2
Silent1
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 280
hör auf den jungen zu verarschen und dich selbst anzulügen, such dir einen anderen
Silent1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2011, 21:40   #3
LoveIreland
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 3
Das ich in ihn verliebt bin-das stimmt. Oder ist es doch nur platonisch.

Und ehrlich, ich will ihn nicht verletzen oder verarschen, wirklich nicht, auch wenn das so klingen mag.

Nächsten Monat gehe ich in die Klinik (wegen Depressionen) ist es da eventuell sowieso besser, das zu beenden?

Bitte, bitte helft mir.
LoveIreland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 00:57   #4
karlito
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Hildesheim
Beiträge: 61
Eigentlich gibt es nur eins was du machen kannst - mit ihm reden. Erklär ihm deine Situation, auch mit den Depressionen und frag ihn ganz einfach ob er bereit ist, diesen Weg mit dir zu gehen und sage ihm aber auch, dass du ihm nicht versichern kannst, dass ihr danach eine glückliche und intakte Beziehung MIT Körperkontakt (denn das gehört nunmal zusammen) führen werdet. Das wird für ihn ein ziemlicher Schuss vor den Bug sein, hat aber für dich den Vorteil, dass du dir sicher sein kannst, dass er es ehrlich meint und dass er dir genug Zeit gibt, erstmal mit allem anderen was dich anscheinend belastet fertigzuwerden. Erst dann kannst du dich, meiner Meinung nach, auf etwas intensiveres einlassen und musst dann eben sehen, ob dir der Körperkontakt immer noch unangenehm auf dich wirkt. Aber sei fair, sei ehrlich zu ihm - und zu dir!
karlito ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, hoch und tief, trennung angst unruhe, ungewissheit, verliebt sein

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sobald ich verliebt bin vermassle ich mir alles ! DomPaul Singles und ihre Sorgen 20 03.07.2010 02:19
Unglückliche in der "besten Freundin" verliebt geraldmoorefan Singles und ihre Sorgen 10 10.05.2010 19:55
der Bruder meines Freundes sich in mich verliebt ant6 Kummer und Sorgen 2 17.04.2010 14:44
Verliebt oder nicht? Lapaya Herzschmerz allgemein 11 07.06.2006 21:11
verliebt und verliebt stef81 Archiv :: Herzschmerz 6 11.07.2002 22:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.