Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2011, 12:18   #51
Problemkind72
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 23
Kennt ihr das? Der Kopf sagt alles ist ok...der Bauch sagt: Hier stimmt einiges nicht? Und das monatelang?

Je länger das ganze geht desto sicherer bin ich mir dass ich mir viele Sachen eben nicht nur einrede. Nur wie komm ich da raus? Beende ich das ganze? Ich merke in dieser Beziehung kann ich nicht ich selbst sein. Ich werde emotional abhängig.
Ständige widersprüchliche Gefühlsregungen ihrerseits schaffen bei mir ein Gefühl der Hilflosigkeit, Machtlosigkeit und Unsicherheit. Ich möchte mich wohl fühlen in einer Beziehung. Gibt es Hoffnung dass sich Dinge bessern, sich angleichen?

An Tagen an denen wir uns sehen, an denen wir uns wirklich nahe sind reden wir von der Zukunft. Davon dass wir irgendwann zusammenziehen werden. Was höre ich dann...ja, das machen wir. Mehr nicht. Keine Träume, keine Ängste, kein gemeinsamens Planen. Das hört sich so an als wäre damit alles gesagt...ist es aber nicht. Einen Tag später bricht sie dann in Tränen aus. Sagt mir sie hätte endlich eine Beziehung wie sie sie sich immer gewünscht hat. Endlich mal ohne Probleme, mit einem Mann der für sie da ist und ihr zuhört. Das sie sich auf eine gemeinsame Zukunft mit mir freut.

Sie weint ganz oft in letzter Zeit. Wann? Wenn ich lieb bin. Ihr sage dass ich sie liebe. Sie kuschelt sich an mich und weint. Ich halte sie fest. Ich will ihr Sicherheit geben, ihr zuhören. Sie redet, ist offen, spricht über ihre Vergangenheit...und dann am nächsten Tag ist sie wie ausgewechselt.
Sie ist sie. Es gibt kein "wir". Sie braucht keine Kompromisse. Was interessieren sie meine Probleme, meine Sorgen, meine Ängste? Sie ist kalt. Nimmt meine Hand nicht wenn wir spazierengehen, umarmt mich nicht. Ich fühl mich niedergeschlagen. Wenn ich sie frage was ist heisst es "Nichts".
Sie entscheidet wann wir telefonieren. Sie schreibt mir...ich bin sauer, Arbeit scheisse, ich geh schlafen. Wie gehts mir an diesem Tag? Wen interessiert das? Ich kann dumm rumstehen und warten. Gibt es Menschen die sich wirklich kein bisschen in den anderen hereinversetzen und immer nur das machen was sie wollen ohne Rücksicht?

Wie kann ich das durchbrechen? Kann sie das ändern? Fehlt noch das Vertrauen und kann es noch kommen? Sind wir beide zu unterschiedlich, der Zug längst abgefahren?

Ich liebe sie aber ich kann nicht mehr. Ich merke wie Bitterkeit hochkommt wenn nach einem Tag an dem alles schön war, an dem ich gedacht habe jetzt endlich ist der Knoten geplatzt wieder ein Tag voller Kälte kommt. Wird die Bitterkeit mehr dann werd ich gehen. Davor habe ich "noch" Angst.

Konfus - Ich weiss - Aber so siehts in meinem Kopf gerade aus. Danke fürs Lesen und vielleicht fürs antworten.
Problemkind72 ist offline  
Alt 17.06.2011, 12:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Problemkind72, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 17.06.2011, 12:32   #52
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Zitat:
Zitat von Problemkind72 Beitrag anzeigen
Aber so siehts in meinem Kopf gerade aus. Danke fürs Lesen und vielleicht fürs antworten.
Was würdest du denn gerne hören?

Wie du selbst bemerkst, drehst du dich seit mehreren Monaten im Kreis. Die Beziehung macht dich nicht glücklich, aber trennen möchtest du dich auch nicht. Du hast hier schon viele wertvolle Beiträge erhalten. Lies sie dir nochmals in Ruhe durch. Eine Entscheidung kannst nur du treffen.
monamania ist offline  
Alt 17.06.2011, 13:30   #53
Sydney
Nordish by Nature
 
Registriert seit: 02/2001
Ort: Hamburg-Süd
Beiträge: 4.321
Problemkind - vielleicht anders als die meisten hier denke ich nicht das das Problem zum größten Teil bei Dir liegt. Ja auch! - Du musst definitiv an Dein selbstwertgefühl arbeiten, keine Frage ABER:

ich finde es wirklich in keinster Weise gerechtfertigt das Deine Freundin Dich so emotional-kalt behandelt und einen Tag auf Sonnenschein und einen Tag auf Regen macht.
Das würde mich auch fertig machen. Hach es ist nicht einfach, wäre es das würde ich Dir raten mal mit der Faust auf den Tisch zu hauen und die nette Dame mal zu fragen wie sie es sich weiterhin vorstellt. Ob Du bei allem was Du sagst rücksicht auf sie nehmen musst oder ob Du irgendwann auch mal wieder einfach Du selbst sein darfst.

Mal ernsthaft: Du verstellst Dich doch schon jetzt arg oder nicht? Konntest Du ihr irgendwann mal ersthaft sagen wie sehr Dich diese Situationen belasten? Nicht wirklich oder? Denn Du willst sie ja nicht unter Druck setzen...

Schön das Du so eine Rücksicht auf sie nimmt, nimmt sie denn auch mal Rücksicht auf Dich? Ihre plumpen Antworten mal nebenbei erwähnt: Ich finds ne Frechheit das sie so Wortkarg ist und Dich dann auch noch anpflaumt warum Du schon wieder "nervst", ja was erwartet die Gute denn wenn sie doch so offensichtlich zeigt das irgendwas scheiße ist?!

Weiß nicht.. wie denkst Du soll es weitergehen? Wo siehst Du Euch momentan in 10 Jahren?
Wirst Du diese "Spielchen" und dieses "Verdrehen" ewig weiter machen können?

Vergiss nicht Dir selbst treu zu bleiben bei all dem arbeiten an Dich selbst der Frau zu liebe...

GBY Syd
Sydney ist offline  
Alt 09.08.2011, 13:10   #54
Problemkind72
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 23
asd

Geändert von Problemkind72 (09.08.2011 um 15:15 Uhr)
Problemkind72 ist offline  
Alt 09.08.2011, 13:54   #55
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Zitat:
Zitat von Problemkind72 Beitrag anzeigen
Ich hoffe ihr versteht mich und habt Tips für mich.
Was sollte das bringen?

Auf 6 Seiten und 54 Beiträgen hast du viele Tips und Meinungen erhalten. Auf einige hast du gar nicht reagiert und bist in der Versenkung verschwunden, um dann nach einigen Wochen mit der gleichen Problematik wieder aufzutauchen.

Ich habe das Gefühl du bist etwas Beratungsresistent und wartest auf eine Musterlösung für dein Problem. Die gibt es aber nicht.

Fakt ist: Dein Empfinden wird während der Woche nicht so befriedigt, wie du es dir wünscht.

Fakt ist: Du kannst sie nicht ändern, sondern nur dich.

Ergo: Friss oder stirb = Entweder akzeptierst du die Umstände und gibst dich mit dem zufrieden, was du bekommst, oder du musst dich trennen.

Da du hier immer nur phasenweise schreibst, gehe ich davon aus, dass du deine Bedürfnisse für einen bestimmten Zeitraum zurückstellen kannst. Solange, bis es dich wieder überrennt - so wie heute.

Du spürst doch auch, dass sie nicht die Frau ist, die dich auf der ganzen Länge glücklich machen kann und du dich zurücknehmen musst für Dinge, die dir wichtig sind. Möchtest du das wirklich?
monamania ist offline  
Alt 09.08.2011, 14:02   #56
Problemkind72
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 23
asd

Geändert von Problemkind72 (09.08.2011 um 15:15 Uhr)
Problemkind72 ist offline  
Alt 09.08.2011, 14:38   #57
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Weißt du, du bis tatsächlich ein echt schwieriger Partner.

Ich sehe nicht, wo deine Freundin groß was falsch macht. Vielleicht solltet ihr nicht nur die SMS einstellen, sondern auch die Telefonate, und euch statt dessen lange Briefe schreiben - ganz altmodisch, per Post. Da kann man viel näher bei sich und seinen Gefühlen bleiben, weil man nicht ständig die Reaktion des anderen mitbekommt, und dadurch in seinem Gedankengängen abgelenkt wird.

Während der Woche lebt ihr getrennt - und jeder von euch führt ein ganz anderes Leben, schlägt sich mit dem Alltag rum. Da steht der partnerschaftliche und freundschaftliche Aspekt der Beziehung mehr im Vordergrund. Am Wochenende ist dann Zeit und Gelegenheit für den romantischen Teil, den du deutlich überbewertest, und von dem dein ganzes Selbstwertgefühl abhängt.

Aber bei einer guten Beziehung wird mit der Zeit der partnerschaftlich-freundschaftliche Teil immer MEHR, und der romantisch-verliebte nimmt ab. Aus Verliebtheit wird LIEBE, und die äußert sich nicht in leeren Floskeln, sondern in gegenseitiger Hilfe, einem Zusammengehörigkeits-Gefühl und unbeschwertem Miteinander.

Wenn ihr zusammen lebt, dann wird es sicher diese wunderschönen Stunden der Romantik geben - vor allem, wenn ihr Gelegenheiten und Zeiträume dafür schaffst. Der größte Teil eures Lebens aber wird eine Partnerschaft und Freundschaft sein. Liebevolles Miteinander statt heißblütiges Umwerben.

Das was du willst, gibt es auf Dauer nicht. Menschen leben nicht in der Liebes-Seifenblase - jedenfalls nicht lange - sondern im Alltag, von dem wir uns hin und wieder eine Pause in den Armen des geliebten Menschen gönnen dürfen.

Bei Fernbeziehungen hast du den Vorteil, das die gemeinsam verbrachte Zeit meistens tatsächlich überwiegend "Romantikzeit" ist, dafür fällt der Freundschaftlich-Partnerschaftliche Teil ziemlich mager aus. Wenn ihr zusammen lebt, bleibt der Romantikanteil der selbe - oder wird sogar weniger - dafür gibt es eine Menge mehr von den anderen Teilen.

Eine echte PARTNERSCHAFT besteht aber aus allen drei Teilen - du scheinst nur einen Teil davon zu wollen, und für wichtig zu halten. Sehr schade für deine Freundin.

Geändert von Paradigma (09.08.2011 um 14:45 Uhr)
Paradigma ist offline  
Alt 09.08.2011, 14:49   #58
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Poblemkind, diese Fragen kann dir kein Mensch beantworten.

Du kannst hier Meinungen dazu bekommen. Einige werden sagen "Nein, dass geht nicht gut!". Die anderen sagen dir "Probiere es!".

Und dann?

Dann bist du immer noch kein Stück weiter.

Letztendlich musst DU die Entscheidung treffen. Und natürlich die Verantwortung dafür übernehmen.

Ich kann dir nur den Rat nehmen, in erster Linie an DIR zu arbeiten und nicht an deiner Beziehung, denn du wirkst sehr unsicher und zweifelnd. Wenn DU dich veränderst, wird es sich automatisch auf deine Beziehung auswirken. Beginne doch mal damit, nicht ins Telefon zu säuseln bei den allabendlichen Telefonaten und schau mal, wie sie darauf reagiert.

Werde selbstbewußter = werde dir deines Wertes bewußt. Fange an dich selbst zu mögen und treffe Entscheidungen, die DEIN Wohlergehen beeinflussen (und nicht nur das deiner Freundin).

Eure gemeinsame Zukunft kann gut gehen, sie kann deine Verlustangst und Unsicherheit aber auch noch schüren. Noch ein Grund mehr, an dir und deinem Selbstbewußtsein zu arbeiten.

Mit meinen Worten möchte ich nicht als einziges "Problemkind" in der Beziehung hinstellen. Deine Freundin trägt mit ihrem Verhalten ebenfalls zu dem gelingen/scheitern der Beziehung bei. Ihr Verhalten ist schwer nachzuvollziehen. Für mich sieht es nach einem "Komm her - geh Weg" Spielchen aus. Warum auch immer...
monamania ist offline  
Alt 10.08.2011, 14:05   #59
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.461
Da der TE anscheinend das Interesse an einer weiteren Diskussion verloren und seine letzten Beiträge nachträglich gelöscht hat, schließe ich hier mal ab - hat ja keinen Sinn mehr so!
Sad Lion ist offline  
Alt 10.08.2011, 14:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
angst, eifersucht, fernbeziehung, schlechte erfahrungen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hopp oder topp?? er ist so widersprüchlich - bitte Hilfe SuesseBS Singles und ihre Sorgen 29 21.12.2010 10:07
Trennung Was soll ich glauben?? Alles Widersprüchlich ozcrono Probleme nach der Trennung 4 28.07.2010 23:40




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:40 Uhr.