Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2011, 23:40   #1
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Problem mit dem Trennen ...

Hi,

Ich habe Angst vor der Reaktion wenn ich meiner Frau erkläre, dass ich "ernst" mache und mich trennen werde.

Wie schon in dem Thread von Stuttgart72 angedeutet hat meine Frau diverse probleme - und Zeigt Symptome von BL und/gemischt mit dissoziativer Störung.

Wie Trenne ich mich richtig - erst eigene Wohnung organisieren und mit dem "Du ich habe beschlossen mich zu trennen" dann alleine zu lassen ?
Oder Langsam vorbereiten? z.B. über ein Paartherapie deren Ergebneis die Trennung ist.

Macht es Sinn eine Freundin von Ihr Bescheid zu sagen, damit Sie jemanden zum Trösten da hat ?

Weiter geht Sie ende Mai in Kur - da wäre der Abstand schon da und ich könnte in Ruhe Ausziehen ....

Ich bin da etwas in Sorge, da ich Angst davor habe dass Sie versuchen könnte mir oder sich aus einer affekt/kurzschlusshandlung heraus etwas anzutun ...

Bei uns in der Nachbarschaft hat ein Mann seine Frau erschlagen als diese gesagt hatte, dass sie sich trennt und dann noch im gemeinsamen Haus übernachtet hatte.

Wie rum ist es besser ?
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 23:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Chopin, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 15.03.2011, 23:45   #2
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Alles vorbereiten und sofort, ich meine wirklich sofort nachdem du es ihr gesagt hast, einen Satz machen.

Der Arsch bist du sowiso für alle Zeiten und du hast eine unberechenbare Gegenspielerin.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2011, 23:53   #3
Chopin
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Wie macht man dass am Sinvollsten mit den Sachen die man mitnehmen will - Einen Freund/Bekannten mitnehmen ?

Vorher Ausräumen fällt auf.

Oder das Ausräumen in die Kur verlegen und telefonsich vorbereiten - Man(n) ist nicht merh da wenn Sie wiederkommt ? - Hätte den Vorteil das sie dort professionelle Hilfe hätte ...
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 00:00   #4
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Die Wohnung kannst du sofort mieten/kaufen.

Gegenstände, die du ohnehin anschaffen mußt, kannst du nebenbei erwerben und in die Wohnung bringen.

Wenn deine Freunde gemeinsame Freunde sind, laß die Finger davon.

Vergib Aufträge an Profis.

Die Gegenstände, die du mitnehmen willst, währen des Klinikaufenthalts transportieren.

Wenn du es für sinnvoll hältst, beende es halt in der Klinik, damit Leute um sie herum sind.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:16   #5
gitta.tuer
abgemeldet
Zitat:
Zitat von TeamU Beitrag anzeigen
Die Wohnung kannst du sofort mieten/kaufen.

Gegenstände, die du ohnehin anschaffen mußt, kannst du nebenbei erwerben und in die Wohnung bringen.

Wenn deine Freunde gemeinsame Freunde sind, laß die Finger davon.

Vergib Aufträge an Profis.

Die Gegenstände, die du mitnehmen willst, währen des Klinikaufenthalts transportieren.

Wenn du es für sinnvoll hältst, beende es halt in der Klinik, damit Leute um sie herum sind.
Hier würde ich zustimmen....wenn eine endgültige Trennung die einzige Lösung für dich ist...

Geändert von gitta.tuer (16.03.2011 um 17:21 Uhr)
gitta.tuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:21   #6
gitta.tuer
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
Hi,

Ich habe Angst vor der Reaktion wenn ich meiner Frau erkläre, dass ich "ernst" mache und mich trennen werde.

Wie schon in dem Thread von Stuttgart72 angedeutet hat meine Frau diverse probleme - und Zeigt Symptome von BL und/gemischt mit dissoziativer Störung.

Wie Trenne ich mich richtig - erst eigene Wohnung organisieren und mit dem "Du ich habe beschlossen mich zu trennen" dann alleine zu lassen ?
Oder Langsam vorbereiten? z.B. über ein Paartherapie deren Ergebneis die Trennung ist.

Macht es Sinn eine Freundin von Ihr Bescheid zu sagen, damit Sie jemanden zum Trösten da hat ?

Weiter geht Sie ende Mai in Kur - da wäre der Abstand schon da und ich könnte in Ruhe Ausziehen ....

Ich bin da etwas in Sorge, da ich Angst davor habe dass Sie versuchen könnte mir oder sich aus einer affekt/kurzschlusshandlung heraus etwas anzutun ...

Bei uns in der Nachbarschaft hat ein Mann seine Frau erschlagen als diese gesagt hatte, dass sie sich trennt und dann noch im gemeinsamen Haus übernachtet hatte.

Wie rum ist es besser ?
Willst du dich denn wirklich trennen...?
Willst du es nicht doch erst mit einer WG innerhalb der Wohnung versuchen....oder es ihr so vorschlagen, vielleicht will sie dann selber die Trennung....

Heimlich ist immer unfair, um nicht zu sagen respektlos einem Menschen gegenüber, der kaputt gemacht worden ist....
Sie ist unschuldig....mach ein Opfer nicht zum Täter.....sie hat es nicht mit Absicht getan....
gitta.tuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 19:58   #7
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Zitat:
Zitat von Chopin Beitrag anzeigen
... Wie schon in dem Thread von Stuttgart72 angedeutet hat meine Frau diverse probleme - und Zeigt Symptome von BL und/gemischt mit dissoziativer Störung. ...
Mit BL meinst Du wohl Borderline. Weißt Du ausreichend über diese Erkrankung bescheid? Wurde das von einem Arzt diagnostiziert oder ist sie gar in Therapie? Wenn ja, solltest Du unbedingt mit denen zuvor darüber reden und es ggf. mit denen abstimmen, wenn Du keine Katastrophe riskieren willst.
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 00:27   #8
Chopin
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von gitta.tuer Beitrag anzeigen
Willst du dich denn wirklich trennen...?
Willst du es nicht doch erst mit einer WG innerhalb der Wohnung versuchen....oder es ihr so vorschlagen, vielleicht will sie dann selber die Trennung....

Heimlich ist immer unfair, um nicht zu sagen respektlos einem Menschen gegenüber, der kaputt gemacht worden ist....
Sie ist unschuldig....mach ein Opfer nicht zum Täter.....sie hat es nicht mit Absicht getan....
Eigenlich will ich mich nicht trennen. Aber ich bin so unglücklich dass ich Gesundheitliche Problem bekomme. Vom Zahnarzt die Knirscherschiene wegen des Zähnezusammenbeißens - die Galle tut mir immer wieder weh.

Ich gehe an der Einseitigkeit des Begehrens kaputt. Es ist so als wenn Du ständig ein superleckeres Stück Schwarzwälderkirschtorte vor der Nase hast - aber immer auf die Finger bekommst wenn du es essen möchtest. Ich will weg bevor ich die "Torte" - HASSE.

Klar möchte ich sie nicht "Kaputtmachen" - da ich weiss das Sie krank ist und irgendwie mag ich sie ja. Aber wo setzt man die Grenze ?!?

Den Status WG haben wir jetzt schon mehr oder weniger - Sex haben wir keinen mehr.

Ich bin aber auch an dem Punkt dass ich die Nähe aus Selbstschutz im Moment nicht mehr möchte. Da müsst Sie sich verändern und auf mich in erheblichem Maße zugehen. Das kann sie aber nicht - und ich DARF es fairerweise nicht erwarten - da bleibt doch nur die Trennung.
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 00:30   #9
Chopin
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von ceres Beitrag anzeigen
Mit BL meinst Du wohl Borderline. Weißt Du ausreichend über diese Erkrankung bescheid? Wurde das von einem Arzt diagnostiziert oder ist sie gar in Therapie? Wenn ja, solltest Du unbedingt mit denen zuvor darüber reden und es ggf. mit denen abstimmen, wenn Du keine Katastrophe riskieren willst.
Wir sind noch dabei usn eien Paartherapeuten zu suchen. Eigentlich mit dem Ziel es nochmal zu versuchen. Ich sehe das so, dass dabei auch heraus kommen kann das es nix mehr wird.
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 00:31   #10
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.193
Nichts wie weg da.

Hau ab.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2011, 00:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey TeamU,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem Mario_90 Archiv: Aufklärung 14 19.11.2009 17:20
Problem icho85 Archiv: Loveletters & Flirttipps 8 15.07.2009 10:26
Sex Problem Mr. Unbekannt Archiv: Aufklärung 20 16.10.2008 22:31
Sex problem (orgasmus problem) :( Silbermond1987 Probleme in der Beziehung 18 24.09.2008 19:30
Verwirrendes Problem Eidolon2001 Archiv :: Herzschmerz 4 30.09.2001 14:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:57 Uhr.