Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 12:23   #61
Laura .
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 147
ja sonst ist das nie ein Problem...
es war nur diesesmal so das es ihm nicht gepasst hat das er dann nicht in der nähe ist sozusagen nicht da eben
Laura . ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 12:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Laura ., Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.03.2011, 12:23   #62
Laura .
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 147
ich muss aber dazu sagen das es bei uns niht regelmäßig ist das wir getrennt wegggehen wir sind eig. nicht so die weggänger
Laura . ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 12:25   #63
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
vielleicht ist es tatsächlich seine angst um deine sicherheit. die kannst du ihm nehmen, mit einem taxi. oder du lädst deine freundin zu dir nach hause ein

trotzdem bitte zukünftig darauf achten, dass ihr euch gegenseitig freiraum lasst, auch für getrennte aktivitäten.
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 12:28   #64
Laura .
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 147
ja mag sein nunja ich bin mal kurz off...
ich werde euch aufjedenfall heute abend oder morgen berichten wie unser gespräch war und was wir für einen kompromis gefunden haben

Danke euch allen nochmal !! ihr habt wirklich geholfen ♥
Laura . ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 13:25   #65
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
Purpleswirl,

jetzt schießt du aber echt übers Ziel raus. Wird ja wohl kein Luxus-Penthaus sein, in das sie eingezogen ist.
Das ist doch völlig irrelevant.
Tatsache ist, dass sie in ein vollmöbliertes/vollpensioniertes Familienleben eingezogen ist.
Das wäre gleichbedeutend mit "einbezogen", was die TE jedoch grundsätzlich anders zu sehen scheint.

Zitat:
Für 300 Euro krieg ich schon ein ganz nettes Zuhause,
Genau... und weil das Leben ja so billig ist, würden wir uns für 300 Euronen mehr im Monat auch selbstverständlich alle einen pubertierenden fremden Teenager ins Haus holen und dabei vor lauter Wonne völlig übersehen, dass er uns weit mehr gekostet als gebracht hat.

Letztlich ist aber auch das alles nicht der Sinn meiner Rede und die Ursache des Problems.

Ich sehe das Problem vielmehr darin, dass die TE ihrem Freund und auch seiner Familie mit ihrer Einstellung demonstriert, dass sie zwar alles mitnimmt, aber dafür auf nichts verzichten will.
Sie zeigt durch ihre Uneinsichtigkeit, dass ihr ihr Ego weit über das Wohlbefinden ihres Freundes geht und er damit nicht sonderlich wertvoll für sie ist.

Da fühlt sich doch Jeder gleich wie im siebten Himmel, wenn ihm sein Partner sagt, arbeite du mal schön...., währenddessen in deiner Nähe zu sein, ist mir zu langweilig und wenn du dann in deiner Freizeit alleine in einem öden Ort abstinken musst, gehe ich mich eine Runde vergnügen.
Was natürlich auch mit Sicherheit genau an diesem einen Wochenende stattfinden müsste, obschon man ja ansonsten gar nicht so der Weggänger ist...

Wenn ich solche Aussagen dann mal nehme, dann spricht das eine deutliche Sprache zu mir.
Anderenfalls wäre es nämlich gar kein Problem für die TE, sich zwar aus diesem langweiligen "Ausflug" auszuklinken, aber gleichzeitig auf die "besorgte" Ansage ihres Freundes mit einem Lächeln zu reagieren und zu erklären,
dass sie doch nicht ausgerechnet das eine Wochenende, an dem er nicht in der Nähe ist, um sie zu beschützen, unterwegs sein muss
und stattdessen lieber mit ihm telefoniert, mit ihm gemeinsam und für ihn da ist, wenn er dann _nach einem anstrengenden Messetag_ abends alleine_ in einem öden Ort nahe Berlin abhängen muss.

Alleine, dass sie aus der knappen Bemerkung ihres Freundes, ein Problem konstruieren und Diskussionen entwickeln muss, ist bereits eine Ohrfeige gegen den Freund und eine Abmahnung an die Beziehung.

Warum also wirft sie hier mutwillig ein Problem auf, wo gar keines sein müsste?

Geändert von Purpleswirl (16.03.2011 um 14:05 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 13:25   #66
miss_brightside
abgemeldet
Zitat:
Zitat von gefallener stern Beitrag anzeigen
vielleicht ist es tatsächlich seine angst um deine sicherheit. die kannst du ihm nehmen, mit einem taxi. oder du lädst deine freundin zu dir nach hause ein
Die Idee ist auch gut oder du sagst deinem Freund, dass deine Freundin bei dir schläft oder du bei ihr und ihr euch zusammen ein Taxi nehmt. Kann ja auch sein, dass er sich AUCH wieder Gedanken darum macht, wenn du allein Taxi fährst. Außerdem ist sowas lustig.
miss_brightside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 16:48   #67
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
@purpleswirl

Äh, wie bist du denn drauf? Ich habe die TE nicht so verstanden, das sie bei den Eltern ihres Freundes eingezogen ist, sondern gemeinsam mit ihrem Freund in einer eigenen Wohnung wohnt, die seinen Eltern gehört. Er wohnt mitfrei, da noch Schüler, sie zahlt 300,- Euro. Haushaltskosten werden geteilt.

Ich sehe keinen Grund, warum eine volljährige junge Frau das Wochenende alleine zuhause verbringen sollte, weil der Freund für ein Wochenende einen Job hat. Da geht ihm schließlich nichts, aber auch gar nichts bei verloren.

Ich seh auch keine Veranlassung, warum die Gute wie ein Klette hinter ihm her nach Posemuckel oder sonstewohin reisen soll, um dort drauf zu warten, das er nach getaner Arbeit die Füße gekrault haben möchte.

----

Und selbst WENN sie tatsächlich bei seiner Familie mit eingezogen ist, heißt das noch lange nicht, das sie dort 24 Stunden Anwesenheitsdienst zu schieben hat. Ist ja schließlich nicht der Knast ... eine grausame Vorstellung!

Selbst wenn da in der Wohnung noch die Schwiegermutter zusammen mit ihr Zuhause wäre, heißt das noch lange nicht, das sie verpflichtet ist, die Frau zu bespaßen - oder das selbiges von der älteren Dame (die so in meinem Alter sein dürfte - 40+x) überhaupt gewünscht wird. ICH jedenfalls bin immer froh, wenn ich den Nachwuchs samt Freunden mal alle los bin, und mein Wohnzimmer für mich hab. Es steht auch nirgends, das sich der Freund sorgen um seine so schrecklich ausgenutzte Familie macht, oder ne hilflose Mittvierigerin für einen ganzen Abend allein zurecht kommen muss.

----

Hier gehts um einen jungen Mann, der meint, seine Freundin ist sein Eigentum, und er darf bestimmen, wann sie wohin wie angezogen gehen darf oder nicht. Solcherlei Wahnsinnsanfälle sollte man gleich im Keime ersticken ... damit das gar nicht erst Fuß fassen kann in der männlichen Psyche.

Para

Geändert von Paradigma (16.03.2011 um 17:10 Uhr)
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 17:46   #68
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
@purpleswirl

Äh, wie bist du denn drauf? Ich die TE nicht so verstanden, das sie bei den Eltern ihres Freundes eingezogen ist, sondern gemeinsam mit ihrem Freund in einer eigenen Wohnung wohnt, die seinen Eltern gehört. Er wohnt mitfrei, da noch Schüler, sie zahlt 300,- Euro. Haushaltskosten werden geteilt.
Was soll denn diese Haarspalterei.
Sie wohnt bei ihrem Freund/mit ihrem Freund... Auf jeden Fall in Räumlichkeiten, die seinen Eltern gehören und die diese finanzieren.
Nachdem der junge Mann Abi macht, liegt die Vermutung nahe, dass er noch bei seinen Eltern wohnt und sie (TE) also hinzu gezogen ist.
Sie schreibt nicht, dass sie sich mit ihrem Freund eine eigene Wohnung genommen hat und in dem Falle wäre ihr monatlicher Beitrag von 300 Euro an den Vater ja ohnehin ein Witz.

Immer anstrengend, wenn man Anderen die Logik gewisser gedanklicher Verknüpfungen erklären muss.

Fakt ist, dass es grundsätzlich weit mehr als 300 Euro kostet, um das Leben eines Erwachsenen mit erwachsenen Ansprüchen zu finanzieren und genau das, bringen hier die Eltern des Freundes auch für die TE auf.

Ist aber auch wieder alles Latte und beantwortet ja auch nicht die Frage, warum die TE unbedingt Stress produzieren muss, wo es ihr doch ein Leichtes wäre, ihn zu vermeiden.

Zitat:
Ich sehe keinen Grund, warum eine volljährige junge Frau das Wochenende alleine zuhause verbringen sollte, weil der Freund für ein Wochenende einen Job hat. Da geht ihm schließlich nichts, aber auch gar nichts bei verloren.
Nun, ich sähe den schon alleine mal darin, dass es ihr Freund nicht möchte.

Man könnte darüber streiten, warum er das nicht will, aber das doch nur dann, wenn es dafür einen Grund gäbe.

Es zu ignorieren, dass er es nicht möchte und ihn zu übergehen, ist sicher nicht des Rätsels Lösung.

Zitat:
Ich seh auch keine Veranlassung, warum die Gute wie ein Klette hinter ihm her nach Posemuckel oder sonstewohin reisen soll, um dort drauf zu warten, das er nach getaner Arbeit die Füße gekrault haben möchte.
Muss sie doch nicht. Hat ja nicht mal ihr Freund von ihr verlangt/erwartet.
Allerdings könnte es einer verliebten jungen Frau ja auch einfach nur ein eigenes Bedürfnis sein, ihren Freund zu begleiten und so wenigstens wenig Zeit mit ihm zu verbringen als gar keine.

Zitat:
Und selbst WENN sie tatsächlich bei seiner Familie mit eingezogen ist, heißt das noch lange nicht, das sie dort 24 Stunden zu Anwesenheitsdienst zu schieben hat. Ist ja schließlich nicht der Knast ... eine grausame Vorstellung!
Überflüssig, deine Dramatik, denn auch das hat niemand behauptet.

Zitat:
Selbst wenn da in der Wohnung noch die Schwiegermutter zusammen mit ihr Zuhause wäre, heißt das noch lange nicht, das sie verpflichtet ist, die Frau zu bespaßen - oder das selbiges von der älteren Dame (die so in meinem Alter sein dürfte - 40+x) überhaupt gewünscht wird. ICH jedenfalls bin immer froh, wenn ich den Nachwuchs samt Freunden mal alle los bin, und mein Wohnzimmer für mich hab. Es steht auch nirgends, das sich der Freund sorgen um seine so schrecklich ausgenutzte Familie macht, oder ne hilflose Mittvierigerin für einen ganzen Abend allein zurecht kommen muss.
Sind dir die Horroszenarien ausgegangen oder warum fährst du in deiner Unsinnsaufzählung nicht fort?

Zitat:
Hier gehts um einen jungen Mann, der meint, seine Freundin ist sein Eigentum, und er darf bestimmen, wann sie wohin wie angezogen gehen darf oder nicht.
Ist das so?
Meint er das?

Wir sollten die TE fragen, ob ihr Freund ein Typ ist, der seine Freundin gängeln und dominieren will.
Sie sollte sich mal dazu äußern, ob es tatsächlich so ist, dass er ihr ständig etwas verbietet, sie bevormundet und einsperrt.

Und sollte sie dem zustimmen, was z.B. du über ihren Freund zu wissen meinst, dann solltest du deine Intelligenz nochmal bemühen und dich fragen, ob du ihr dann nicht viel eher zur schnellen Trennung raten solltest, statt wie jetzt zum Kampf gegen Windmühlen.

Ich konnte das so nicht lesen und sehe hingegen eine ganze Menge Freiheiten, die der junge Mann seiner Freundin selbstverständlich belässt.
Wollen wir dabei doch dann bitte nicht vergessen, dass sie kein Single mehr ist.
Desweiteren sehe ich einen jungen Mann, der ziemlich normal reagiert und dezent seinen Unmut anmeldet, wenn seine Freundin alleine auf die Piste will, während er weit weg ist.
So empfinden das die meisten in Beziehung befindlichen Menschen (sofern sie normal ticken).

Was wollen wir denn, wenn wir einen Partner erwählen?
Doch erstmal einem, dem es nicht egal ist, was wir wann mit wem machen, wo wir wann mit wem sind.
Einen, dem wir nicht egal sind.
Und meldet dann so ein junger Typ seinen (normalen) Unmut an, dann bekommt er die volle Breitseite einer "Kampfemanze" und fragt sich zu Recht, wo seine Position im Leben seiner Freundin ist.

Aber es ist ja ein Verbrechen, als Partner seine eigenen Befindlichkeiten anzumelden und damit der arme Irre das auch begreift, muss sogar dringend eine Unternehmung her, die bis eben gar nicht auf dem Plan stand und wo man ohnehin nicht so der Weggeher ist.

Da werden Bomben geschmissen, was das Arsenal hergibt.
Der Weg des friedlichen Miteinander fällt ja schon im Grundsatz aus.

Zitat:
Solcherlei Wahnsinnsanfälle sollte man gleich im Keime ersticken ... damit das gar nicht erst Fuß fassen kann in der männlichen Psyche.
Wenn ich solcherlei Sätze lese, dann sehe ich im Geiste eine Domteuse, die mit Geschrei und Peitsche versucht, einen Plüschbären zu dressieren.

Dass solche Beziehungen nicht glücklich machen können, versteht sich von selbst.
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:46   #69
Radiokopf
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 826
Ihr anteil an der gemeinsamen Wohnung ---> 300€
Wahrschenlich von seinen Eltern gezahlter anteil für ihn ---> 300€
Radiokopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:47   #70
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Radiokopf Beitrag anzeigen
Ihr anteil an der gemeinsamen Wohnung ---> 300€
Wahrschenlich von seinen Eltern gezahlter anteil für ihn ---> 300€
Aha... und deshalb gibt sie seinem Vater monatlich 300 Euro???
Und das ist dann nur Miete oder soll ich jetzt der Illusion verfallen, dass zwei Erwachsene ein selbsständiges Leben von ganzen 600 Euro bestreiten?

Hören wir mal, was die TE sagt und hoffentlich nicht lügt.

Geändert von Purpleswirl (16.03.2011 um 18:50 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Purpleswirl,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der beste Freund von meinem Ex - großes Drama Kisabella Probleme nach der Trennung 2 08.10.2012 18:49
Wie kann/soll das weitergehen? Kirschi1988 Singles und ihre Sorgen 19 23.11.2010 21:11
Exfreund zurückgewinnen trotz neuem Freund nici777 Probleme in der Beziehung 14 20.09.2010 09:30
Meine Freundin und ihre bester Freund Reach Probleme in der Beziehung 4 12.08.2010 00:02
verliebt in den besten Freund Bercy Probleme in der Beziehung 12 21.12.2009 11:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:13 Uhr.