Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2011, 13:18   #51
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
Aber jetzt mal ganz im Ernst, wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass er es nicht war? Sehr gering!
So gering, dass du diese Möglichkeit getrost außer Acht lassen kannst.
Das hast du mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit einzig auf dem Wege des sexuellen Kontaktes erworben und wenn da kein Anderer war, dann war es dein Mann, der dich infiziert hat.

Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
Ne, kann sein, dass ich keine Disziplin habe.
Aber ich bezweifle jetzt schon, dass wenn er vor mir steht und mich anguckt, dass ich ihm dann Vorwürfe machen kann.. ich liebe ihn einfach!
Und hier verschlägt es mir einfach die Sprache.
Dein Mann infiziert dich mit einer tödlichen Krankheit, weil er dich belügt und betrügt und mit anderen Frauen (oder Männern?) vögelt und du machst Rehäuglein und säuselst?

Zitat:
Er hat mein Leben so sehr bereichert.
Ja..., wenn man AIDS als Bereicherung sehen kann...

Zitat:
Ich bin jetzt nicht so naiv oder so.. aber wenn er mich betrogen hätte, und ich es anders herausgefunden hätte, als über diesen Test, hätte ich vielleicht noch nicht mal Schluss gemacht.
Was für eine sinnlose Phrase.
Du machst unter gar keiner Voraussetzung Schluss mit ihm.
Da ist es doch völlig irrelevant, ob nur Fremdgehen nicht zur Trennung geführt hätte, wo dann Fremdgehen zuzüglich der eigenen AIDS-Erkrankung auch nicht zur Trennung führt.

Zitat:
Ich bin nicht von ihm abhängig oder so, aber es ist einfach alles so schön mit ihm..
Du tust mir wirklich leid.
Einerseits, weil du nun mit einer wirklich schlimmen und nach wie vor ausgrenzenden Krankheit infiziert bist, die deine gesamte Lebensqualität negativ beeinflussen und dein Leben verkürzen wird
und andererseits für deine Naivität, die dich vermutlich erst in diese furchtbare Lage gebracht hat.
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Purpleswirl, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.05.2011, 13:19   #52
Dexter86
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.228
Ich kann verstehen das du die Beziehung beenden möchtest. Aber du musst ihm das einfach sagen. Er stellt sonst ne echte Gefahr für andere Menschen dar, die gar nichts dafür können!
Dexter86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:23   #53
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
Ich will nicht mit ihm reden mache heute eher Schluss, diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig
?!Dann bleibt aber die Ungewissheit doch erst recht...
Er weiss ja wohl selbst nichts davon,ob er womöglich der (Über)Träger des Virus ist...
Schluss machen ohne einen Grund ist dann eher wie weglaufen vor den Problemen...das kannst immer noch wenn Dir danach sein sollte und es dafür gute Gründe gibt (wobei das sicherlich nochmal ne viel emotionalere Etappe werden wird...)...
Nicht leicht,klar...aber lieber heute paar harte Stunden im Zwiegespräch als tagelang weiter zu grübeln...
Mach Du einen zweiten Test und er soll sich auch testen lassen...
Das solltest Du Dir alles selbst wert sein...
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:31   #54
gitta.tuer
abgemeldet
TE - du musst ihn aufklären, damit er sich untersuchen lässt....sollte er die Krankheit haben (vorausgesetzt - du hast die Krankheit wirklich)...dann könnte er andere Menschen infizieren....

Ich kann mir gut vorstellen, dass dir das einerlei ist im Moment....aber - ihr beide habt eine Verantwortung anderen gegenüber....klär ihn also auf - und dann lasst euch beide untersuchen....

Und - dass du keine Wut auf ihn hast, verstehe ich auch nicht so ganz....solltest du infiziert sein...durch ihn infiziert sein, dann hat er persönlich dich vorzeitig dem Tod geweiht...
Ich glaube, ich würde ihm an die Gurgel gehen....
gitta.tuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:33   #55
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.529
Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
Ich will nicht mit ihm reden mache heute eher Schluss, diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig
Find ich schön, daß du (in deinem anderen Post) weniger panisch reagierst als mancher user hier.

Aber du solltest mit ihm reden, um andere zu schützen.
Und dazu muß er von der Situation wissen. Und sich mit einem Arzt beraten sollte er sowieso.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:33   #56
jjanii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 72
So, liebe Purpleswirl, jetzt machst du mal nen Punkt!

Ich hab schon ab und zu in so Foren mitgelesen und jedes Mal sind mir Personen aufgefallen, die die lage des TE nicht "vereinfachen", sondern verschlimmern.
Was soll das? Deine teilweise sinnlose Kritik ist peinlich und unangebracht, ach und unnötig.

Jaaaa, er hat mein Leben bereichert, natürlich nicht durch die Krankheit, danke für deinen Sarkasmus! Ich kenne ihn seit sechs Jahren, zusammen sind wir seit 3 Jahren, dass ich positiv bin, habe ich gestern erfahren. Soll ich die letzten sechs Jahre jetzt einfach vergessen?
Mir kommt es eher so vor, als wärst du total schwach und weißt überhaupt nicht, was du hier redest bzw. wovon? Du kannst das doch nicht alles so darstellen, als wäre das für die betroffene Person total einfach. Einfach alles vergessen und ignorieren, das zeigt deine Schwäche, dich mit den Dingen auseinander zu setzen!

Und wow, er hat mich betrogen, danke für den Hinweis! Ja, und ich denke auch nicht, dass ich meinen weiteren Lebensweg mit ihm gemeinsam gehen werde! Im Gegenteil.. ich werde später mit ihm sprechen und damit hat sich die Sache!

Doch es macht für MICH einen Unterschied, ob es nur das Betrügen ist, oder ob er mich infiziert hat!
Wenn es sich nach einem zweiten Test bestätigt, seh ich die Sache einfach enger. Es kann gut sein, dass ich nicht so bin wie DU.

Deiner Meinung nach dient dieses Forum anscheinend dazu, die Leute, die hier ihre Probleme aufschreiben runter zu machen, damit du dich deinen nicht stellen musst/ sie verdrängst, oder warum auch immer..
Danke, dass du die Krankheit auch noch als ausgrenzend bezeichnest, es tut gut das zu hören.. echt!
Und meine Naivität? Ich glaub ich spinne, du weißt nichts über mich, nichts! Meine letzten Beiträge sind voller Emotionen und ja auch sentimental, woher willst du wissen, dass ich in einer anderen Situation genauso bin?

WOHER?
jjanii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:35   #57
jjanii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 72
An die anderen: Ich werde heute mit ihm reden!
jjanii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 13:39   #58
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
Ich verstehe manche Dinge ja auch nicht, habe mich vorher nicht viel mit dem Thema HIV (+Aids) beschäftigt, was ich aber dachte zu wissen ist, dass wenn man HIV positiv ist, nicht gleich die Krankheit AIDS ausbrechen muss.
Bei einem HIV-positiven Befund können lediglich Antikörper nachgewiesen werden, die nur vorhanden sind, wenn man mit dem Virus infiziert ist.
Der Körper reagiert auf die Infektion mit Gegenwehr und bildet Antikörper.
Diese halten dann je nach eigener Konstitution und unterstützt von Medikamenten die Infektion mehr oder weniger gut in Schach und bekämpfen die Viren, so dass sie keinen größeren Schaden anstellen können.

Von einer AIDS-Erkrankung spricht man dann, wenn unser Körper dazu nicht mehr in der Lage ist und das Virus den Oragnismus bereits nachweislich schädigt, was sich dann an allerhand Symptomen zeigen kann, aber in jedem Falle zuerst anhand der Blutwerte und der schlechten Immunlage ersichtlich ist.
(Dass das geschieht, liegt an den Fähigkeiten des HIV-Virus und macht es so gefährlich und bislang auch unbesiegbar.)


Wenn deine Ärztin also ausdrücklich von einer AIDS-Erkrankung spricht, dann sind deine Blutwerte entsprechend aussagekräftig.
Deine eigene Abgeschlagenheit und Müdigkeit sind dann auch für dich erkennbare Symptome und Anzeichen dafür, dass dein Oragnismus geschädigt ist und wird.

Zitat:
Zitat von Angel01 Beitrag anzeigen
Das ist leider nicht ganz richtig. Da es verschiedene Arten von HIV gibt würden sich zwei HIV Infizierte quasi ständig "neu" anstecken. Zudem kann sich der Virus zusätzlich im Laufe der Zeit verändern. Und diese "Neuansteckung" wirkt sich negativ auf die Krankheitsbehandlung aus, weil dann ständig die Medikamente neu eingestellt werden müssen.
Da man in diesem Falle davon ausgehen kann, dass die TE von ihrem Mann infiziert wurde, ist also auch von einem gleichen Virenstamm auszugehen und somit ist Valentinos Aussage zwar etwas zynisch formuliert aber dennoch ziemlich treffend.

Es könnte also sein, dass die TE und ihren Mann in Zukunft tasächlich ihr gemeinsames Leid in einer Leidensgemeinschaft verbindet.

Geändert von Purpleswirl (11.05.2011 um 14:49 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 14:06   #59
jjanii
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 72
So, ich fahre jetzt nach Hause, er ist auch da. Mal gucken, wie es sich entwickelt.
Ich melde mich wieder.
jjanii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 14:29   #60
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von jjanii Beitrag anzeigen
So, liebe Purpleswirl, jetzt machst du mal nen Punkt!

Ich hab schon ab und zu in so Foren mitgelesen und jedes Mal sind mir Personen aufgefallen, die die lage des TE nicht "vereinfachen", sondern verschlimmern.
Was soll das? Deine teilweise sinnlose Kritik ist peinlich und unangebracht, ach und unnötig.
Ja, jjanii, und in allen Foren fallen einem Personen auf, die mit klaren und deutlichen Worten ein Problem haben, weil sie zu sehr rütteln und aufwecken könnten.

Ich habe diesen Thread verfolgt und habe deine Reaktion auf deine eigene Situation und die Usermeinungen sehr genau wahrnehmen können.

Danach scheinst du selbst deine Situation gar nicht so besonders ernst und problematisch zu erachten, sodass ich keinen Grund habe, sie ernster und problematischer zu nehmen als du selbst.

Zitat:
Jaaaa, er hat mein Leben bereichert, natürlich nicht durch die Krankheit, danke für deinen Sarkasmus!
Was du als Sarkasmus bezeichnest, bezeichne ich als Ironie und bin mir sehr bewusst, wann und warum ich sie in Anwendung bringe.

Zitat:
Ich kenne ihn seit sechs Jahren, zusammen sind wir seit 3 Jahren, dass ich positiv bin, habe ich gestern erfahren. Soll ich die letzten sechs Jahre jetzt einfach vergessen?
Habe ich (oder sonstwer) das irgendwo empfohlen?

Überdenken wäre aber zumindestens angesichts einer AIDS-Erkrankung und also bedeutenden Wandlung und Entwicklung dieser sechs Jahre zumindest dringend empfohlen.

Zitat:
Mir kommt es eher so vor, als wärst du total schwach und weißt überhaupt nicht, was du hier redest bzw. wovon?
Dass du Wut in dir hast und Aggressionen, die raus wollen, dafür habe ich in deinem Falle ganz besonders großes Verständnis.

Aber meinst du nicht auch, dass ich die ganz falsche Adresse dafür bin und du dich eher einem Anderen gegenüber aufbauen und auskotzen solltest?

Zitat:
Du kannst das doch nicht alles so darstellen, als wäre das für die betroffene Person total einfach. Einfach alles vergessen und ignorieren, das zeigt deine Schwäche, dich mit den Dingen auseinander zu setzen!
Ich stelle gar nichts dar. Ich rüttele an deinem Konstrukt, das das alles so vereinfachen möchte.
Einfach ignorieren und negieren, einfach vergessen, dass man ab jetzt und für immer eine gefährliche Krankheit in sich trägt und den Verursacher selbiger nicht mal als solchen anerkennen zu wollen, ist sicher nicht die Lösung.

Und zu dem Rest, jjanii, sage ich dir das Gleiche, was ich hier schon Vielen gesagt habe.
DU hast hier deine Probleme öffentlich zur Diskussion gestellt und wolltest Meinungen hören.

Dass sie sich dann gelegentlich nicht mit deiner eigenen Sicht der Dinge decken, soll vorkommen und ist grundsätzlich erst Sinn eines Forums.

Du kannst dir unter den Antworten einfach das raussuchen, was dir behagt und nützlich erscheint und alles Andere ignorieren.
Das gilt auch für meine Beiträge.

Schön, wenn dich der eine oder andere meiner Anstöße erreicheichen und du ihn verwerten könntest, wenn nicht, dann ist das so und nicht zu ändern.
Mir ist es nämlich letztlich völlig egal, wie du dein Leben lebst denn ich bin davon in keiner Weise betroffen.

Schau also mal auf dein Leben und verschwende deine Energie nicht darauf, dich mit mir zu befassen.
Und ich verstehe, dass du mit einer so frischen Diagnose noch ziemlich neben der Spur bist und Probleme hast, dich zu sortieren.

Geändert von Purpleswirl (11.05.2011 um 14:41 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 14:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Purpleswirl, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freundin ist vielleicht HIV positiv! Was soll ich tun? MrDexter Gesundheitsfragen 17 03.01.2010 10:27
Singledasein ist positiv Klara-Horn Singles und ihre Sorgen 4 30.11.2009 17:10
Positiv denken - auf einmal gehts nicht mehr Scheues_Herzchen Herzschmerz allgemein 7 13.03.2006 02:10
Eher Negativ oder Positiv? Kiki1803 Archiv: Loveletters & Flirttipps 22 29.11.2004 11:48
Positiv Denken MorningGlory Archiv: Streitgespräche 69 18.03.2004 11:34




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:21 Uhr.