Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2011, 20:14   #71
Chler2010
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: good old Germany
Beiträge: 294
@jjanii:

Hej,erstmal wünsche ich dir alles Gute und drücke dir die Daumen,dass es sich noch zum Besseren wenden wird!
Ist schon hart,das mit 22 zu erfahren.
Ich fühle mit dir und hoffe für dich,dass es noch nicht ganz vergebens ist und man den Prozess unterdrücken kann.

Und lass den Kopf nicht hängen,sei selbstbewusst und stark,und genieße die Zeit und lebe sie intensiver als je zuvor.
Ich kann nicht von Erfahrung sprechen mit HIV oder AIDS,aber davon wie es ist,zu wissen,evtl zu sterben.
Aber das wollen wir ja nicht hoffen

@Purpleswirl

Nicht alles,was du zum Werdegang von HIV und AIDS geschildert hast,stimmt!
Das Grundgerüst ja,so in etwa...aber AIDS ist noch was ganz anderes,als du es beschreiben hast.

Und ich stimme meinen Vorrednern zu.
Hättest ruhig etwas mehr auf deine Wortwahl acht geben können.
Ich denke,du würdest es an der Stelle der TE auch nicht grade toll finden,wenn man dir so was rein reibt!
Chler2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Chler2010,
Alt 11.05.2011, 20:19   #72
Groggie87
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 458
Erstmal.
*Lass dich drüüüücken*

Echt absoluten Respekt dafür wie du damit umgehst, du musst es akzeptieren und du musst ganz klare Worte sprechen mit deinem Partner und sei nicht verzagt klar Aids ist nichts Gutes ,
aber die Medizin ermöglicht heute trotzdem ein recht Sorgenfreies Leben damit und ich wünsche dir von Herzen das sie es so in den Griff bekommen das es dich diese Sache fast vergessen lässt.
Groggie87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:22   #73
sadbuttrue1
abgemeldet
Zitat:
Trotzdem würde ich meinen Partner anzeigen und ich würde gucken das nicht noch mehr Schaden entsteht.
Wenn er aber vielleicht gar nicht weiß, dass er HIV pos. ist?
Wegen was willst Du ihn dann anzeigen?
sadbuttrue1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:26   #74
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Chler2010 Beitrag anzeigen
Nicht alles,was du zum Werdegang von HIV und AIDS geschildert hast,stimmt!
Das Grundgerüst ja,so in etwa...aber AIDS ist noch was ganz anderes,als du es beschreiben hast.

Am besten nicht einfach nur rumnöhlen, sondern dann auch erklären, was von meinen Aussagen nicht stimmt und was "ganz anderes" genau AIDS deiner Meinung nach ist.

Ich habe es nicht so gerne, wenn man mich eines Fehlers bezichtigt, ohne diesen zu benennen und dann doch wenigstens richtig zu stellen.

Im Übrigen könnte uns das doch alle nur schlauer machen.
Und wenn du mir dann auch noch belegen kannst, dass AIDS etwas anderes als ein Immundefek ist, aus dem sich in der Folge die verschiedensten Symptome und Erkrankungen entwickeln, dann fress ich sogar glatt noch einen Besen.

Geändert von Purpleswirl (11.05.2011 um 20:30 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:34   #75
Mephisto_
abgemeldet
Zitat:
dann fress ich sogar glatt noch einen Besen.
Aber mit stiel, bitte

Was ich mich frage, ist ob nicht sogar die Möglichkeit bestehen könnte das der Partner selbst leugnen wird, selbst "erkrankt" zu sein.
Wünsche dir TE jedenfalls sehr viel kraft und alles gute.
Mephisto_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:36   #76
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Mephisto_ Beitrag anzeigen
Aber mit stiel, bitte
Na dann macht es doch überhaupt erst Sinn.
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:43   #77
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.034
Zitat:
Zitat von Mephisto_ Beitrag anzeigen
Aber mit stiel, bitte

Was ich mich frage, ist ob nicht sogar die Möglichkeit bestehen könnte das der Partner selbst leugnen wird, selbst "erkrankt" zu sein.
Wünsche dir TE jedenfalls sehr viel kraft und alles gute.
Es könnte sogar sein, dass er es auch gar nicht ist.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:55   #78
Chler2010
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: good old Germany
Beiträge: 294
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Am besten nicht einfach nur rumnöhlen, sondern dann auch erklären, was von meinen Aussagen nicht stimmt und was "ganz anderes" genau AIDS deiner Meinung nach ist.

Ich habe es nicht so gerne, wenn man mich eines Fehlers bezichtigt, ohne diesen zu benennen und dann doch wenigstens richtig zu stellen.

Im Übrigen könnte uns das doch alle nur schlauer machen.
Und wenn du mir dann auch noch belegen kannst, dass AIDS etwas anderes als ein Immundefek ist, aus dem sich in der Folge die verschiedensten Symptome und Erkrankungen entwickeln, dann fress ich sogar glatt noch einen Besen.
Du willst eine genauere Erklärung?
Na gut,

AIDS wird durch HIV hervorgerufen.
HI-Viren befallen und zerstören T-Helferzellen.Sie pflanzen ihre DNA in die Wirtszellen ein und programmieren diese um.
Die infizierten Zellen produzieren nun ihrerseits dutzende von HI-Viren.
Das hat zur Folge,dass das Immunsystem keine Antikörper mehr bildet,die zellvermittelnde Immunreaktion wird schwer gestört.
Die Auschaltung der T-Helferzellen macht nicht nur die bekämpfung der HI-Viren unmöglich,weil die eigentliche Krankheit innnerhalb der körpereigenen Zellen abläuft und diese nicht als gefährlich erkannt werden,sonder sie schwächt auch das IS so stark,dass auch andere Erreger und entstehende Krebszellen nicht mehr wirkungsvoll bekämpft werden können.
Daher erkranken HIV-infizierte in der Regel an Krebs.
Desweiteren tritt häufig Tuberkulos und Lungenentzündungen auf,die nicht mehr bekämpft werden können.
Ab dem Zeitpunkt wo eine der drei genannten Krankheiten nachgewiesen wird spricht man von AIDS.
Und daher stirbt ein HIV-infizierter auch nie an AIDS,sondern an Krebs,Tuberkulos,Lungenentzündung oder sogar an einem harmlosen Schnupfen.

Das wäre es so ungefähr.
Ich könnte noch viel mehr schreiben,aber für Nicht-Biologen nur schwer nachvollziehbar.
Chler2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:56   #79
Mephisto_
abgemeldet
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Es könnte sogar sein, dass er es auch gar nicht ist.
ja ich weiß es gibt mehrere Möglichkeiten aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe scheiden alle weitere Ansteckungsmöglichkeiten aus. Zumindest laut Aussage der TE.
Mephisto_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 21:02   #80
gerro
abgemeldet
Erstmal alles alles Gute wünsche ich dir !

Ich hab auch mal Angst gehabt, dass da was sein könnte doch meine Angst war damals glücklicherweise unbegründet.

Dennoch kann ich da mitfühlen, was das für eine Angst ist und du hast nun Gewissheit, dass du infiziert bist.

Ich hab mich damals intensiv mit dieser Erkrankung auseinandergesetzt. Hast Du das richtig verstanden, dass du die HIV - Latenzphase überschritten hast und schon Aids hast ?

Die Latenzphase dauert ja normalerweise länger...

Wenn ihr damals einen Test gemacht habt, heißt das ja nicht, dass er oder vielleicht sogar du selbst schon infiziert wart. Ich weiß ja nicht, ob du kurze Zeit vorher nen anderen Sexpartner hattest.
Beispiel: Wenn ich mich heute infiziere, sind die HIV - Antikörper frühestens in 3 Monaten zu erkennen. Somit weiß der Arzt, dass man HIV - Positiv ist.

Der Test war also damals entweder nicht aussagekräftig, weil einer von beiden sich innerhalb dieser 3 Monate "Wartezeit", bis es nachweisbar ist, angesteckt hat oder er hat dich wirklich betrogen

Wer weiß, vielleicht tust du ihm ja auch Unrecht und er hat die Erkrankung unwissentlich in die Beziehung "geschleppt", weil er sich aufs negative Testergebnis verlassen hat.

Da ich mich mit dem Thema ziemlich intensiv auseinandersetzte und irgendwann in meiner Panik wirklich schon die Symptome einer Infektion hatte weiß ich aber, dass man HIV - Kranke mittlerweile gut therapieren kann, so dass diese ein meist unbeschwertes Leben führen können.
Das sah vor 20 Jahren noch anders aus. Das ist doch schon einmal ein Punkt, der dich aufheitern könnte !

Mit einer gesunden Ernährung und einer guten Medikation (heißt das so ?) hast du gute Chancen, alt zu werden und ein glückliches Leben zu führen.

Verzweifel jetzt bitte nicht, wende dich an Freunde und an die Familie und meld dich auch hier zu Wort, wenn du dich einfach nur zu der Sache an sich äußern möchtest.

Hier sind viele Menschen, die dir mit Rat zur Seite stehen !

Lieben Gruß
gerro
gerro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 21:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gerro,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freundin ist vielleicht HIV positiv! Was soll ich tun? MrDexter Gesundheitsfragen 17 03.01.2010 10:27
Singledasein ist positiv Klara-Horn Singles und ihre Sorgen 4 30.11.2009 17:10
Positiv denken - auf einmal gehts nicht mehr Scheues_Herzchen Herzschmerz allgemein 7 13.03.2006 02:10
Eher Negativ oder Positiv? Kiki1803 Archiv: Loveletters & Flirttipps 22 29.11.2004 11:48
Positiv Denken MorningGlory Archiv: Streitgespräche 69 18.03.2004 11:34




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.