Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2011, 21:02   #31
lemontree
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 90
"diffenziert betrachten braucht man das ganze aber auch nicht, wenn man jemanden liebt und sich zu ihm hingezogen fühlt, dann findet man sich auch gegenseitig sexuell attraktiv, was hier aber nicht der fall ist."

im regelfall gebe ich dir recht und kann mir persönlich auch nur so eine beziehung vorstellen. aber was wir uns vorstellen können, spielt hier keine rolle.
es ist nun mal tatsache, dass grade bei frauen die schwindende libido nicht immer mit schwindender liebe zum partner einhergehen muss. ich selbst habe freundinnen, die dieses problem betrifft und die leiden genauso wie ihre partner darunter, die sie über alles lieben. es hilft nur eins, immer mit dem partner über das sprechen, was einen bewegt und gemeinsam nach lösungen suchen.
durchaus möglich, dass du recht hast und sie ihn wirklcih nicht mehr liebt, aber das bekommt er nur durch kommunikation raus.

und zum thema im urlaub muss es doch klappen... gerade so ein auf mega romantisch getrimmter urlaub löst bei solchen frauen noch zusätzlichen druck aus. nach dem motto...jetzt muss ich ihn ranlassen! und hat unter druck schon jemals was in sachen sexualität funktioniert...ich denke nicht.
lemontree ist offline  
Alt 26.07.2011, 21:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.07.2011, 08:14   #32
valangien
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Zürich CH
Beiträge: 187
Hallo

Ist schon komisch: Ich hatte Jahrelang eine Bezh. die lief auf der gleichen Schiene am Schluss " wie der Thread - steller "

Seit 9 Mt. habe ich eine neue Freundin und konnte leider nochmals ähnliches beobachten. Ich mache sehr viel für meine Freundin " weils von Herzen kommt " Einladen, Abwasch, Auslfüge etc.. Auf einmal wurde der Sex weniger Ich machte mich wieder mal ein bisschen rarer - fluchte wieder einmal so richtig in ihrer Anwesenheit über die Nachbarn. Erzählte ihr wieder einmal über ein brutales sparring im Kickboxen " wo ich mir den Knöchel verstauchte " kaufte neue Klamotten und spielte wieder einmal ein bisschen auf cool, so wie in den ersten paar Mt.

Siehe da - jetzt will Sie jedesmal rütteln.


Keine Ahnung warum das so ist?? Haben gewisse Weiber da einen Tick?
valangien ist offline  
Alt 27.07.2011, 08:30   #33
Jäger
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.345
Vergiss alles. Du kannst Dich auf den Kopf stellen, das Hündchen machen oder sogar den Stock zurückholen, den sie Dir zum Fangen über die Wiese geworfen hat. Die einzige Lösung für Dich ist die Trennung, wenn Dir Sex wichtig sein sollte. Ich spreche aus Erfahrung.

Es ist vorbei.
Jäger ist offline  
Alt 27.07.2011, 08:32   #34
Jäger
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 1.345
Zitat:
Zitat von valangien Beitrag anzeigen
Hallo

Ist schon komisch: Ich hatte Jahrelang eine Bezh. die lief auf der gleichen Schiene am Schluss " wie der Thread - steller "

Seit 9 Mt. habe ich eine neue Freundin und konnte leider nochmals ähnliches beobachten. Ich mache sehr viel für meine Freundin " weils von Herzen kommt " Einladen, Abwasch, Auslfüge etc.. Auf einmal wurde der Sex weniger Ich machte mich wieder mal ein bisschen rarer - fluchte wieder einmal so richtig in ihrer Anwesenheit über die Nachbarn. Erzählte ihr wieder einmal über ein brutales sparring im Kickboxen " wo ich mir den Knöchel verstauchte " kaufte neue Klamotten und spielte wieder einmal ein bisschen auf cool, so wie in den ersten paar Mt.

Siehe da - jetzt will Sie jedesmal rütteln.


Keine Ahnung warum das so ist?? Haben gewisse Weiber da einen Tick?
Spiele spielen ist furchtbar anstrengend und hat mit Liebe nichts zu tun.
Jäger ist offline  
Alt 27.07.2011, 08:43   #35
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von MaxInlove Beitrag anzeigen
Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen.
Hau auf den Tisch, werde wieder du selbst und schmeisse nicht alles sofort hin.
Ich würde sie erstmal was Sex angeht, sie links liegen lassen keine Anspielungen darauf, wenn sie kommt abweisen und dann wenn sie dich richtig will, dann würde ich erst zulangen
Wenn du mal nicht willst, dann wirst du Interessant. Die hilfreichste Methode bei Frauen ist Ignoranz ^^
Wenn meine mal zickt, da lass ich mich gar nicht drauf ein, dann einfach Ignorieren. Sie wird es die ersten Tage mitmachen und dann irgendwann nicht mehr


Mfg Max
Eine Frau kann man nicht mit Sexentzug bestrafen!
Für Frauen insgesamt ist Sex eher etwas belangloses (auch wenn sie anderes behaupten) - der Sextrieb einer Frau ist bedeutend kleiner als der vom Mann.

Deshalb ist Sex zwar das Machtmittel der Frau über den Mann, aber eben nicht das des Mannes.

Da wird der TE vorher Mönch, bevor er da seine Frau mit Sexentzug unter Druck setzen könnte.
t1000 ist offline  
Alt 27.07.2011, 09:05   #36
valangien
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Zürich CH
Beiträge: 187
@ Dr. Jäger

Ich mag meine Freundin...aber Liebe nach 9Mt. ? Ich bin da einfach ein bisschen vorsichtig geworden - Ich habe dich lieb od. ich liebe dich über alles.....
valangien ist offline  
Alt 27.07.2011, 10:32   #37
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von Jäger Beitrag anzeigen
Vergiss alles. Du kannst Dich auf den Kopf stellen, das Hündchen machen oder sogar den Stock zurückholen, den sie Dir zum Fangen über die Wiese geworfen hat. Die einzige Lösung für Dich ist die Trennung, wenn Dir Sex wichtig sein sollte. Ich spreche aus Erfahrung.

Es ist vorbei.
Sex ist für Frauen eben einfach ein Lockmittel um einen Mann zu binden - haben sie ihn dann, reduzieren sie das Lockmittel sukzessive - warum sich weiter anstrengen, wenn das Ziel erreicht ist?

Man muß endlich einmal davon wegkommen, anzunehmen, für Frauen wäre Sex genauso wichtig wie für Männer - das ist ein (durchaus auch von Frauen verbreiteter) Trugschluss.

Einzige Möglichkeit für den TE wäre, eine potentielle Konkurrentin ins Spiel zu bekommen, damit die Fau wieder ihr Lockmittel aktiviert...
t1000 ist offline  
Alt 27.07.2011, 10:36   #38
god fellas
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 933
Zitat:
Zitat von t1000 Beitrag anzeigen
Sex ist für Frauen eben einfach ein Lockmittel um einen Mann zu binden - haben sie ihn dann, reduzieren sie das Lockmittel sukzessive - warum sich weiter anstrengen, wenn das Ziel erreicht ist?

Man muß endlich einmal davon wegkommen, anzunehmen, für Frauen wäre Sex genauso wichtig wie für Männer - das ist ein (durchaus auch von Frauen verbreiteter) Trugschluss.

Einzige Möglichkeit für den TE wäre, eine potentielle Konkurrentin ins Spiel zu bekommen, damit die Fau wieder ihr Lockmittel aktiviert...
Da kann er besser die Konkurentin vögeln. Die Eifersuchtskisten haben ne extrem kurze Halbwertszeit
god fellas ist offline  
Alt 27.07.2011, 10:40   #39
mancunian1
abgemeldet
Man kann als Mann auch abserviert werden wenn es bis zum Tag des jüngsten Gerichts regelmäßig befriedigenden (in diesem Falle besser als "gut" ) Sex gab. Hab ich jedenfalls gehört - insofern kann ich zwischen Sexhäufigkeit und Beziehungsverweildauer keinen Zusammenhang herleiten.
mancunian1 ist offline  
Alt 27.07.2011, 10:52   #40
Metropolis
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von hopeless84 Beitrag anzeigen
hallo leute!

ich weiß dieses thema gibts zu genüge, aber ich weiß sonst auch nicht weiter.
folgendes: ich bin mit meiner freundin mehr als 2 jahre zusammen.
ich bin 27 und sie 24. eigentlich ist alles sowas von perfekt, bis auf den sex der immer weniger wird ca. 1x alle 3 wochen.
sie hat defenitiv keinen anderen. sie liebt mich auch abgöttisch aber mehr als kuscheln gibts nicht mehr.
sie plant auch eine zukunft mit kinder usw. was ich ja auch möchte.
wir haben ein haus, jeder geht arbeiten und verdient gut, haben zukunftspläne, verstehen uns wirklich blendend bloß die eine sache funktioniert nicht.
ich kann alles nicht verstehen, selbst in unserem urlaub in der karibik kein einziges mal.
das ganze geht jetzt schon ein jahr so.
am anfang war der sex genial.
wenn ich drüber reden möchte bekomm ich nur die antwort sie weiß es auch nicht, es liegt nicht an dir und dann wird es ihr auch schon zuviel. drüber reden kann sie auch nicht wirklich, mir kommts so vor als wenn sie sich schämt über sex zu reden.
ich verstehe das alles einfach absolut nicht, ich habe so ein riesiges verlangen nach ihr.
komme mir so vor als ob ich einen ferarri in der garage habe aber nicht damit fahren darf.
seit einiger zeit bin ich schlecht drauf deswegen aber ich versuche es zu überspielen was mir oft nicht mehr gelingt. sie merkt eben wenn ich schlechte laune habe.
ich möchte sie auch auf keinen fall verlieren weil es bis auf die sache mit dem sex wirklich perfekt läuft.
mir würde schon 1x pro woche reichen.
naja wenigstens konnt ich mir hier mal meinen frust von der seele schreiben.
danke...
Hallo hopeless,

nach meiner umfangreichen Lebenserfahrung inkl. dem, was andere hier immer wieder schreiben, steckst du in folgendem Dilemma:

Da du mit deiner Freundin noch kein Kind gezeugt hast, muss sie dich aus instinktiven Gründen ablehnen, ob sie das will oder nicht.

Das heißt natürlich nicht, dass es mit einem Kind dann immer Sex geben würde. Wenn sie instinktiv nach dem Ersten noch ein Kind von dir wollte, dann würde sie dich auch regelmäßig ranlassen. Evolutorisch sinnvoll ist also ein Kind alle zwei Jahre.

Es ist illusorisch darauf zu hoffen, dass man als Kinderloser immer soviel Sex mit seiner Partnerin haben kann, wie man will. Ausnahmen gibt es natürlich immer. Aber die Erfahrung zeigt, dass eine kinderlose Frau eben nicht jahrelang mit demselben schläft, außer sie wird durch kulturelle Tabus dazu gezwungen, treu zu sein und den Beischlaf zuzulassen. Oder sie lässt es zu, weil sie keinen Anderen findet.

Wenn eine Frau aber instinktiv einen Mann ablehnt, weil er ihr kein Kind zeugt, dann sucht sie sich genauso instinktiv irgendwann den Nächsten. Bis er es tut oder wieder seine Zeit verstreichen lässt.

Metropolis
Metropolis ist offline  
Alt 27.07.2011, 10:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
gar kein sex, sex langen beziehungen, wenig sex

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gefühle werden weniger mss.katastrophe Probleme in der Beziehung 37 12.01.2011 15:32
Immer weniger sex, Frau braucht Hilfe Lindi89 Probleme in der Beziehung 28 23.10.2009 16:19
Ich habe weniger Rechte poor but loud Archiv :: Support 33 16.06.2007 01:13
Wie kann ich weniger Rauchen ? Liebe TuT So WeH Archiv: Allgemeine Themen 44 24.01.2007 01:00
Mit "Pille" weniger Lust? Archiv :: Liebesgeflüster 2 07.06.1999 17:26




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.