Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2011, 11:28   #51
Metropolis
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von lemontree Beitrag anzeigen
@metropolis

du widersprichst dir total

"Frauen werden instinktiv unglücklich in einer reinen Zweierbeziehung"

einerseits sprichst du von frauen generell und dann...

"Egal, wie viele Ausnahmen es da gibt."

also frauen werden generell in der situation unglücklich, aber es gibt viele ausnahmen, die das widerlegen.
nicht sehr stichhaltig deine ausführungen.
Ich habe nicht "viele Ausnahmen" geschrieben. Weder absolut noch relativ. Das war nur für den Fall, dass jemand ankommt und sagt, er kennt da zwei Kinderlose, die seit 30 Jahren wie verrückt am Poppen sind.
Metropolis ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.07.2011, 11:32   #52
lemontree
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 90
"Ich habe nicht "viele Ausnahmen" geschrieben. Weder absolut noch relativ. Das war nur für den Fall, dass jemand ankommt und sagt, er kennt da zwei Kinderlose, die seit 30 Jahren wie verrückt am Poppen sind. "

gut streiche das "viele" meinerseits. bei meiner aussage bleibe ich trotzdem.
du musst selber einräumen, dass es nicht funktioniert, das verhalten aller frauen über einen kamm zu scheren.
und der freundin des TE einfach das instinktive bedürfnis nach kindern zu unterstellen und das als generallösung zu propagieren, halte ich doch für sehr gewagt. klingt doch sehr nach hobby evolutionsforscher sorry.
lemontree ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:39   #53
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von Metropolis Beitrag anzeigen
Da du mit deiner Freundin noch kein Kind gezeugt hast, muss sie dich aus instinktiven Gründen ablehnen, ob sie das will oder nicht.
Und: Die Frauen wissen es heutzutage absolut nicht mehr zu schätzen, einen Mann an ihrer Seite zu wissen, der sie liebt, und auf den Verlass ist.

Und ich gehe noch einen Schritt weiter: Selbst wenn Du ein Kind mit Ihr hast,
kann das Beziehungsende kommen. Denn sobald ein Kind da ist, wird der Mann als zusätzliche Belastung empfunden.

Falls sie das so empfindet, kann er dagegen auch garnicht erfolgreich "anarbeiten", denn das macht ihn schonwieder zum Weichei mit Hündchenblick, das ja alles macht, was sie sagt.

Und auf so einen haben sie im Bett ja keinen Bock.
GreatBallsofFire ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:42   #54
god fellas
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 933
Zitat:
Zitat von gefallener stern Beitrag anzeigen
könnte man
könnte interessant werden - mit zwei männern
oder meintest du das anders?
Sag mal gehts noch? Natürlich mit 2 oder auch mehr Frauen! Da bin ich Egoist
god fellas ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:44   #55
lemontree
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 90
"Und: Die Frauen wissen es heutzutage absolut nicht mehr zu schätzen, einen Mann an ihrer Seite zu wissen, der sie liebt, und auf den Verlass ist.

Und ich gehe noch einen Schritt weiter: Selbst wenn Du ein Kind mit Ihr hast,
kann das Beziehungsende kommen. Denn sobald ein Kind da ist, wird der Mann als zusätzliche Belastung empfunden.

Falls sie das so empfindet, kann er dagegen auch garnicht erfolgreich "anarbeiten", denn das macht ihn schonwieder zum Weichei mit Hündchenblick, das ja alles macht, was sie sagt.

Und auf so einen haben sie im Bett ja keinen Bock. "

woher kommt nur dieser hohe frustrationsgrad bei einigen männern hier. ihr stellt frauen ja so dar, als würden sie den mann in jeder lebenssituation nur zur fortpflanzung benutzen und dann möglichst schnell loswerden wollen.
das ende einer beziehung kann immer eintreten. dies liegt allerdings nur selten an einem der partner alleine und schon gar nicht daran, dass frauen alleine von niederen instinkten geleitet werden.
lemontree ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:46   #56
Metropolis
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von GreatBallsofFire Beitrag anzeigen

Und auf so einen haben sie im Bett ja keinen Bock.
Völlig korrekt. Zusammengefasst kann man sagen, dass Männer heutzutage viel falsch machen können, aber kaum was richtig.

Sämtliche Ratschläge, die hier gegeben werden, damit Männer eine festere Bindung zu ihrer geliebten Freundin oder Frau bekommen, können von ihr völlig unverschämt als "Klammern" ausgelegt werden.

Und selbst wenn der Mann ihr alle zwei Jahre ein Kind schenkt, und sonst alles richtig macht und objektiv nichts falsch, ist das keine Garantie, dass sie bei ihm bleibt. Nach der von ihr in Gang gesetzten Trennung kommt plötzlich jeder an und glaubt zu wissen, was ER falsch gemacht hat. So funktioniert das nicht. Es muss damit aufgehört werden, immer Frauen in den Mittelpunkt zu stellen, die Männern die Bedingungen diktieren dürfen.

Männer sind zwar manchmal naiv, aber nicht blöde.
Metropolis ist offline  
Alt 27.07.2011, 11:57   #57
god fellas
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 933
Zitat:
Zitat von Metropolis Beitrag anzeigen
Völlig korrekt. Zusammengefasst kann man sagen, dass Männer heutzutage viel falsch machen können, aber kaum was richtig.

Sämtliche Ratschläge, die hier gegeben werden, damit Männer eine festere Bindung zu ihrer geliebten Freundin oder Frau bekommen, können von ihr völlig unverschämt als "Klammern" ausgelegt werden.

Und selbst wenn der Mann ihr alle zwei Jahre ein Kind schenkt, und sonst alles richtig macht und objektiv nichts falsch, ist das keine Garantie, dass sie bei ihm bleibt. Nach der von ihr in Gang gesetzten Trennung kommt plötzlich jeder an und glaubt zu wissen, was ER falsch gemacht hat. So funktioniert das nicht. Es muss damit aufgehört werden, immer Frauen in den Mittelpunkt zu stellen, die Männern die Bedingungen diktieren dürfen.

Männer sind zwar manchmal naiv, aber nicht blöde.
Frauen werden ja von Männern in den Mittelpunkt gestellt. Wenn die das nicht machen würden, hätten sie auch keine Probleme.

Geändert von god fellas (27.07.2011 um 12:01 Uhr)
god fellas ist offline  
Alt 27.07.2011, 12:01   #58
valangien
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Zürich CH
Beiträge: 187
@lemontree

Vorsicht ist besser als Nachsicht - Nach 9 Mt. kennt man noch nicht alle Wesenzüge eines Menschen und es wäre somit ziemlich naiv/dumm sich nach ein paar Mt. auf ein " Ich Liebe Dich " einzustimmen.
valangien ist offline  
Alt 27.07.2011, 12:02   #59
lemontree
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Beiträge: 90
"Es muss damit aufgehört werden, immer Frauen in den Mittelpunkt zu stellen, die Männern die Bedingungen diktieren dürfen."

ich denke, partner sollten einander gegenseitig in den mittelpunkt stellen. nur dann kann eine beziehung funktionieren.
lemontree ist offline  
Alt 27.07.2011, 12:04   #60
t1000
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 2.070
Zitat:
Zitat von god fellas Beitrag anzeigen
Da kann er besser die Konkurentin vögeln. Die Eifersuchtskisten haben ne extrem kurze Halbwertszeit
Das stimmt auch wieder.
Das Problem ist, überhaupt so schnell eine Konkurrentin ins Spiel zu bekommen.

Daß Frauen in anderen Ländern deutlich sexuell aktiver sind, liegt meiner Ansicht darin, daß diese längst nicht diese Männerauswahl haben wie bei uns - diese Frauen müssen sich anstrengen, um den Mann "bei der Stange" zu halten und zu binden.

Bei uns jedoch findet ein mann nicht so schnell was neues - dementsprechend sind Frauen bei unskaum gefordert und motiviert ihr Sexniveau vom Anfang der Beziehung beizubehalten und deshalb enstprechend frigide.

Man vergleiche nur einmal. wie sexuell aktiv Frauen nach dem Zweiten Weltkrieg bei uns waren und wie frigide sie heute sind...
t1000 ist offline  
Alt 27.07.2011, 12:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
gar kein sex, sex langen beziehungen, wenig sex

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gefühle werden weniger mss.katastrophe Probleme in der Beziehung 37 12.01.2011 15:32
Immer weniger sex, Frau braucht Hilfe Lindi89 Probleme in der Beziehung 28 23.10.2009 16:19
Ich habe weniger Rechte poor but loud Archiv :: Support 33 16.06.2007 01:13
Wie kann ich weniger Rauchen ? Liebe TuT So WeH Archiv: Allgemeine Themen 44 24.01.2007 01:00
Mit "Pille" weniger Lust? Archiv :: Liebesgeflüster 2 07.06.1999 17:26




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.