Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.06.2011, 12:08   #11
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.751
Zitat:
Zitat von ide%fix@ Beitrag anzeigen
sorry,wenn sich für dich meine aussage krass anhört und du deßwegen denkst anspruchshaltung.wie würdest du dich fühlen wenn es immer nur nach deinem partner geht?er nur an seiner befriedigung interessiert ist?er nicht mal "selbsthilfe" dabei zuläßt?du das gefühl hast,nurnoch haushälterin,handwerker und gesellschafter zu sein?was heißt denn für dich liebe? für mich,wollen das es dem anderen gut geht.auf seine bedürfnisse eingehen,ihn überraschen,zum lachen bringen,gemeinsam spaß zu haben usw...was also sehe ich da falsch? bin offen für kritik,kann ja sein das ich da zu verbohrt bin....also?
Deine Sprache ist sehr...radikal. Und das erschreckt mich.

Wenn du wirklich dieses empfindest..
Zitat:
...du das gefühl hast,nurnoch haushälterin,handwerker und gesellschafter zu sein?
...musst du gehen.

Denn dein Anspruch, den Anderen grundlegend zu ändern, ist nicht durchsetzbar.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.06.2011, 12:10   #12
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Buch:

David Schnarch - Psychologie sexueller Leidenschaft.

Es ist natürlich schwierig sich die notwendigen Freiräume zu schaffen - als selbstständiger Parkettleger ( wenn ich mich nicht verlesen habe ) kann ich mir Vorstellen dass man es nicht leicht hat, selbst - ständig - arbeiten.

Wie reagiert er denn auf - Samstags morgens mal länger im Bett zu bleiben ?

Wie war es denn früher ?
Gab es eine Veränderung die in Bezug zu setzten wäre ?

Sprichst Du mit Ihm darüber dass Du unbefriedigt zurück bleibst ?
Jedoch auch die Frage - wenn Du die Inititive ergreifst und z.B. nach oben gehst - oder dazu ansetzt in diese Position zu wechseln was ist dann ?

Wann wart ihr das letzte mal zusammen in der Sauna, Schwimmen, Kino, nett Essen ?

Habt Ihr ( er ) finanzielle Sorgen ?
Sorgt er sich allgemein vielleicht um irgendetwas ?
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:11   #13
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von ide%fix@ Beitrag anzeigen
vereine oder so sind ne gute möglichkeit,nur leider hat er doofe arbeitszeiten und ist dann zu ko und evtl auch zu faul um noch was zu unternehmen.
vielleicht bekommt er ja Lust auf einen eigenen Club, wenn Du mal nicht immer zu Hause bist, wenn er da ist - z.B. einen Yoga-/ oder Autogenes Training-Kurs machst? Kann man ja u.a. auch gesundheitlich begruenden, zumal ich wette, Dein Psychodoc wuerde das auch empfehlen koennen, das oder irgendwas anderes, wo man auch Leute kennen lernen kann. Erstmal eine Stunde oder 90 Minuten pro Woche.

Wenn er zu geschafft oder zu faul zum Weggehen ist, muss das ja nicht fuer Dich gelten.

Zitat:
ne,am rockzipfel hängt er nicht,ich auch nicht.er hat aber schlechte erfahrungen gemacht,vonwegen getrennten unternehmungen!wir sind ein paar,also machen wir alles gemeinsam,seine ansage!
Ja, vielleicht suchst Du Dir eben fuer's erste mal was, wo man hauptsaechlich oder nur Frauen trifft. Z.B.:
- Yoga fuer Frauen
- Hospizgruppe oder Kranenhausbetreuungsgruppe fuer Frauen
Dann hat er zunaechst erstmal keinen Grund zu Eifersuchtsphantasien.

Ausserdem koentnest Du dann in ein paar Monaten einige oder alle dieser Damen mal zu einer Garden Party oder einem Kaffekraenzchen im Garten zu Euch einladen. Gut fuer Kontakte, die bis dahin schon geleisteten Aufrauem/Umgestaltungsarbeiten koennen lobend hervorgehoben werden und dadurch wieder zur Selbstbestaetigung dienen etc.


Zitat:
wegen dem ZU STARK,definition,war das nur was der psychodoc gestern sagte.evtl findet er in zukunft mehrere antworten darauf was er damit meint.
Eigentlich musst DU ja die Antworten finden, der Psychodoc soll Dir nur dabei helfen. Ich denke die bisherige Lebensgeschichte legt es nahe, dass Du stark bist. 5 Kinder sind kein Pappenstiel Die Frage kann aber auch sien, WIE man die Staerke auslebt. Denn das Gleiche kann (wie bei Picasso) eben auch als Anspruchsdenken oder als Unnahbarkeit / Unveraenderbarkeit ankommen. kein Ding hat nur eine Seite. Manches kann aber auch durch ein paar einfache Massnahmen "umgestaltet" werden, glaube ich.

Wann findest Du Deinen Mann denn so richtig toll? Ihr seid doch sicher nicht nur wegen dem Sex zusammengekommen, oder?

Zitat:
ich bleibe dran.erst mal vielen dank,werde versuchen deinen rat um zu setzen!lg
Ja macht das erstmal mit den 5 Minuten. Und erst mal drei Wochen lang durchhalten, bevor man irgendwie sagt, ob es gut ist oder nicht. Alles Gute!

Geändert von gastlovetalk (30.06.2011 um 12:14 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:14   #14
ide%fix@
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 28
sorry wenn sich meine formulierung für dich krass anhört.aber wie würdest du dich fühlen,wenn dein partner nur an seiner befriedigung interessiert ist?"selbsthilfe" dabei auch nicht zuläßt? was heißt für dich liebe? für mich:wollen das es dem partner gut geht.auf seine bedürfnisse eingehen,mit ihm gemeinsam spaß haben,in allen lebenslagen zueinander stehen.gemeinsam probleme lösen usw.also...?emotional stark,hat ja auch mein doc gesagt,ich sehe mich selber gar nicht so !bin aber kritikfähig,vielleicht sehe ich das problem auch nur zu krampfhaft und nicht das wirkliche prob.bin gespannt was du jetzt sagst...lg
ide%fix@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:21   #15
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von ide%fix@ Beitrag anzeigen
sorry,wenn sich für dich meine aussage krass anhört und du deßwegen denkst anspruchshaltung.wie würdest du dich fühlen wenn es immer nur nach deinem partner geht?er nur an seiner befriedigung interessiert ist?er nicht mal "selbsthilfe" dabei zuläßt?du das gefühl hast,nurnoch haushälterin,handwerker und gesellschafter zu sein?was heißt denn für dich liebe? für mich,wollen das es dem anderen gut geht.auf seine bedürfnisse eingehen,ihn überraschen,zum lachen bringen,gemeinsam spaß zu haben usw...was also sehe ich da falsch? bin offen für kritik,kann ja sein das ich da zu verbohrt bin....also?
Das bedeutet - er erwartet von Dir dass Du nur so daliegst ?!?

Allein diese Erwartung seinerseits finde ich "unmöglich".

Wie "Kritikfähig" ist er denn ?
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:41   #16
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.751
Zitat:
Zitat von ide%fix@ Beitrag anzeigen
sorry wenn sich meine formulierung für dich krass anhört.aber wie würdest du dich fühlen,wenn dein partner nur an seiner befriedigung interessiert ist?"selbsthilfe" dabei auch nicht zuläßt? was heißt für dich liebe? für mich:wollen das es dem partner gut geht.auf seine bedürfnisse eingehen,mit ihm gemeinsam spaß haben,in allen lebenslagen zueinander stehen.gemeinsam probleme lösen usw.also...?emotional stark,hat ja auch mein doc gesagt,ich sehe mich selber gar nicht so !bin aber kritikfähig,vielleicht sehe ich das problem auch nur zu krampfhaft und nicht das wirkliche prob.bin gespannt was du jetzt sagst...lg

2 Sätze zum Grundsätzlichen: Man hört hier ja nur die Stimme des TE. Der weiß selber, was er sagen will. Deshalb halte ich nichts davon, mit dem Kopf zu nicken und ihm zuzustimmen. Das kann er selber.

Du haust hier deinen Partner (Ausgangspost) in die Pfanne.
Wer seinen Partner in die Pfanne haut, hat den falschen.

So mal verkürzt. Und da ist dann nichts zu reparieren. Und da er - in deinen Augen - der 'Schuldige' ist, du aber zumindest bisher nichts Selbstkritisches zu sagen weisst (obwohl es das immer auch geben müsste): Sucht euch jeweils einen Anderen. Oder backt euch einen.

Ich kann in deinem Post auch nicht die Andeutung für eine Brücke erkennen.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 12:44   #17
Jam_FM
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: 36251 Bad Hersfeld
Beiträge: 394
Zitat:
Zitat von ide%fix@ Beitrag anzeigen
mein partner,3 jahre jünger,ich 50,seit 5 jahren beziehung,will fast nie sex.auf anmache von mir reagiert er abwehrend.keine kraft,seine ausrede.wenn ja ,dann immer selbe stellung,nur 5 minuten.....
Zunächst herzliches Beileid @Idefix.
So wie du es beschreibst liegt es wahrscheinlich nicht an einer Störung bei ihm, sondern schlicht an Lieb- und Einfallslosigkeit seinerseits. Ist das seit Beginn der Beziehung schon so?
Wenn Mann mit 47 Jahren(ist er doch oder?) an einer Frau herummacht wie ein 13-jähriger liegt es wohl kaum an mangelnder Erfahrung sondern
an grundsätzlicher Verkorkstheit in dieser Richtung.
Offenkundig sieht er dich nicht als begehrenswertes Wesen sondern eher als
nützliches Beiwerk, was man weder küssen noch streicheln, massieren oder befriedigen braucht.
Leider gibt es dazu meines Wissens nach kein Heilmittel ausser gute Gespräche.
Und die werden ja geblockt. Und deine Bedürfnisse ebenfalls.
Wenn es meinetwegen ja nur sogenannte "Hänger" wären, dann gibt es ja
mittlerweile Medikamente dagegen (Hugh Hefner lässt grüssen).

Da ich selbst ein Feind des Fremdgehens bin, rate ich dir dazu die Beziehung zu beenden.
Jam_FM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:11   #18
Surfergirl
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2010
Ort: hawaii
Beiträge: 1.451
also ich finde, dass die te ihre situation recht objektiv und offen schildert. klar gehören immer zwei dazu, wenn es nicht klappt. aber es gehören auch zwei dazu, dass es dann wieder funktionieren kann. und der freund / mann der te macht ja überhaupt keine anstalten, an der situation was zu ändern.
im gegenteil: er scheint sich da ziemlich gut eingerichtet zu haben mit seiner ich-hab-keinen-bock-auf-nix haltung. da kann die te salto und handstand gleichzeitig machen. das wird nichts.

ich finde es mutig, dass du hier so offen schreibst, idefix. du scheinst wirklich eine starke frau zu sein! das ist doch super!
im grund bist du bereits dabei alles dir mögliche zu tun, dass es in eurer beziehung wieder besser läuft. eigentlich sollte aber auch dein freund mitziehen. dein psychologe kann dir bestimmt dazu mehr sagen als wir hier, denn er kennt dich persönlich und hat sicherlich auch wesentlich mehr infos als wir (was aber voll in ordnung ist). bespreche doch beim nächsten mal dein problem weiter mit ihm.
Surfergirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 16:31   #19
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.190
Während ich so weiterlese, gewinne ich den Eindruck, daß bei Euch die Probleme gar nicht in erster Linie im Bett liegen, sondern ganz allgemein im Umgang miteinander.

Dein Freund nimmt Dich zu selbstverständlich, und das wurmt Dich.
Ihm zu sagen, er soll doch mal aufmerksamer sein, netter, einfallsreicher... halte ich für verlorene Liebesmüh - er wird es nicht ändern. Wenn, dann höchstens für eine Woche mal.

Vielleicht wacht er ein bißchen auf, wenn Du dafür sorgst, daß Du Dich attraktiv und begehrenswert fühlst - vom Rest der Welt eben.

Geh raus, pfleg Deine Freundschaften, mach was ohne ihn! Und dafür machst Du Dich super-chic. Das tut gut!
Tu eine Weile lang so, als wär´s für Dich völlig in Ordnung, daß Dein Freund sich so wenig für Dich interessiert!
Er sieht Dich dann nur, wie Du Dich in Schale geworfen, toll geschminkt und frisiert um andere Leute kümmerst als um ihn.
Wahrscheinlich wird ihm das auch wieder nicht recht sein.
Du wirst ihm vielleicht immer besser gefallen, und gleichzeitig hat er nichts davon...
Aber dann muß ER Dich drauf ansprechen.

Zieh Du erstmal Konsequenzen, und dann guck, ob Ihr Euch auf die Weise ganz auseinanderlebt (dann wäre Eure Beziehung sowieso nicht mehr viel Wert) oder ob das der Anfang einer grundlegenden Verbesserung Eurer Beziehung werden könnte.

Du kannst allerdings niemanden total umpolen.
Wenn Dein Freund nunmal eine andere Art hat, seine Liebe zum Ausdruck zu bringen, und nicht gerade die, die Du Dir vorstellst, dann mußt Du entweder lernen, seine Signale mehr zu sehen und zu schätzen, oder Eure Bedürfnisse sind unvereinbar.
HelftMir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 16:37   #20
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Gehst Du eigentlich arbeiten? Oder bist du 24h zu Haus?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 16:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
egoistisch, kein orgasmus, liebe, lustlosigkeit

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unglücklich verliebt und ich kann/will ihn nicht abhaken lelula Singles und ihre Sorgen 9 04.09.2011 14:43
Sie kann/will sich nicht entscheiden... Speedlink Singles und ihre Sorgen 0 21.03.2010 18:00
Kann/will mich nicht lösen... chlini87 Singles und ihre Sorgen 4 30.09.2009 21:11
Bin immer so depressiv und kann/will nicht davon ablassen.. Frau? Kummer und Sorgen 75 27.09.2009 10:50
Wer kann/will mir JETZT!!! helfen??? trinityrulez Herzschmerz allgemein 7 31.05.2005 02:04




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.