Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2012, 00:00   #1
Knutlef
Member
 
Registriert seit: 08/2007
Beiträge: 343
Wer hat da einen an der Klatsche?

Hallo,

war schon lange nicht mehr hier. Tja, und dann ausgerechnet wieder, wenn ich so gar nicht mehr weiter weiß ... Habe ein etwas schlechtes Gewissen, zumal Knut, nachdem ich mich damals benannt habe, längst eines viel zu frühen Todes gestorben ist.

Bevor ich zu der eigentlich banalen Geschichte komme, die mich dummerweise bewegt, kurz zum Hintergrund: Meine (seit gestern Ex-) Freundin hat schon lange die Neigung, sich selbst bei jeder Gelegenheit als Opfer zu stilisieren und von mir zu verlangen, dass ich mich für ihr mieses Verhalten auch noch entschuldige. So ist zumindest mein Eindruck.
Z.B. hat sie es kurz vor Weihnachten geschafft, mit einem Obdachlosen, der sie um eine Zigarette anschnorren wollte, eine Diskussion anzufachen, die damit endete, dass er ihr eine runter haute. Worauf sie ihn dann angezeigt hat.
Erst vor zwei Wochen oder so hat sie einen angeblichen Internet-Mobber oder -Stalker angezeigt. O.k., der stalkt sie wohl tatsächlich. Nur funktioniert das Ganze natürlich nur, weil sie immer wieder drauf anspringt. Sie verbringt ja ca. 90 % ihrer Zeit damit, seine Beiträge und die seiner diversen Nicks (im selben Forum) zu studieren.
Theoretisch studiert sie übrigens an der Uni, einen Job hat sie nicht.

Nun das neueste Highlight: Karneval.
Im Grunde habe ich da schon lange keinen Bock mehr drauf. Man begegnet nie so vielen Asis wie an Karneval. Diesmal hatte ich noch weniger Bock drauf und wäre am liebsten zu Hause geblieben. O.k., irgendwie dann doch, um mich abzulenken. Eigentlich aber nicht, weil ich gerade komplett pleite bin - bin selbstständig und mein einziger Auftraggeber zahlt seit Januar einfach seine Rechnungen nicht mehr. Außerdem weiß ich natürlich, dass gerade an Karneval niemand auf die Idee kommen wird, mir mal einen auszugeben. Meine "Freundin" schon mal gar nicht. "Trenk doch eene met" singt man bloß ...
Ich war dummerweise früher, als ich noch mehr Kohle hatte, oft so blöd ...

So, da waren wir nun gestern mit drei anderen Frauen weg. Erste Kneipe ganz o.k. Dann irgendwann Aufbruch. Vor der zweiten standen wir erst kurz an. Dann wollte der Türsteher uns (zusammen 5) reinlassen. Ich blieb noch draußen und wollte nur kurz aufrauchen. Naiverweise dachte ich, dass er mich dann anschließend wohl auch reinlässt, wenn er es gerade vorhatte.

Nach ca. 15 Minuten erklärte mir der Vollpfosten dann: "Heute nicht mehr" und schloss die Tür von innen. Ich hab das erst für einen saublöden Scherz gehalten und habe weiter gewartet.
Irgendwann standen zwei Typen vor mir, war mir auch schon egal. Noch mal 15 Minuten später kommt der Vollpfosten wieder raus, schubst die beiden vor mir Stehenden weg und brüllt: "Heute nicht mehr! Macht die Tür frei." Kurz davor hatte er noch zwei Tussis reingelassen, die gerade erst gekommen waren. Und ca. 20 Leute rausgelassen. So bin ich dann abgehauen und habe dem Türsteher gefragt, ob er noch alle Tassen im Schrank hat.

In der Zwischenzeit hatte ich zig mal versucht, meine "Freundin" anzurufen. Dachte, sie guckt zumindest mal auf ihr Handy und sieht meine Nummer. Hören konnte sie es ja schlecht. Meine Erwartung war: Nach spätestens einer halben Stunde macht man sich mal Gedanken, ob ich meine Zigarette wohl langsam aus habe.
Aber nix. Als ich dann nach ca. einer Dreiviertelstunde noch mal angerufen habe, habe ich ihr auf die Mailbox gesprochen, für was ich sie halte und das Schluss ist. Ich war wutgeladen, irgendwo wahrscheinlich auch, weil ich schon wusste, was kommen würde ...

Ich hab sie dann auf dem Rückweg zufällig in der U-Bahn getroffen, wo sie sagte, sie hätte mit dem Türsteher gesprochen und der hätte ihr gesagt, ich hätte ihn bepöbelt. Da bin ich dann so richtig ausgerastet, weil das ein typisches Muster bei ihr ist: Irgendein hergelaufenes A.... lügt sich was zurecht und dem glaubt sie dann, bloß mir nicht.
Am Ende hat sie mich dann wegen Beleidigung angezeigt und zweimal mitten in der Nacht die Polizei ins Haus gerufen.

Da war dann endgültig Sense. Ich muss dazu sagen, dass ich schon dreimal wegen ihr die Polizei rufen musste, weil sie die ganze Nacht rumgebrüllt, mich bespuckt, mit dem Messer bedroht hat etc. Eine Anzeige habe ich mir dann aber doch immer wieder verkniffen, obwohl einer der Polizisten einmal seinen Block schon in der Hand hatte und mir zu einer Anzeige riet, damit sie der Wohnung verwiesen wird.

Am Ende hatte ich dann das Gefühl, das mir der Kopf platzt vor so viel Dummheit, Boshaftigkeit, Ignoranz und Dreistigkeit.
Am Ende? Nee, ich soll mich entschuldigen. Wofür, weiß ich nicht genau. Da heißt es: "Ich hatte die ganze Zeit dein Bier in der Hand." Also soll ich mich wohl entschuldigen, dass ich nicht reingegangen bin. Dann soll ich mich wahrscheinlich noch beim Türsteher dafür entschuldigen, dass er mich nicht reingelassen hat. Irgendwie ein Widerspruch ...

Und dann heißt es noch, ob ich denn erwartet hätte, dass vier Leute einfach so aus der Kneipe abhauen, bloß weil einer von ihnen nicht reingelassen wird. Hm, gerade letztes Jahr hatten wir den umgekehrten Fall, als sie sich mit dem Typen wegen der Pfandmarken oder so angelegt hat und ein Bekannter, der sich einschaltete, rausflog. Eigentlich finde ich das auch normal, aber anscheinend erwarte ich zu viel.
Ach ja, angeblich hat sie mich irgendwann mal gesucht, in der Kneipe. Und morgen geht sie wahrscheinlich noch mal in denselben Kackladen und grüßt den Türsteher schön. Für mich war's das mit Karneval und nicht nur damit.

Wer hat da nun einen an der Klatsche? Erwarte ich wirklich zu viel?
Knutlef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2012, 00:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 18.02.2012, 08:13   #2
salsacub
professional wannabe
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: kurz vorm Ende der Welt
Beiträge: 2.752
äh... gehts euch beiden noch gut?

Ich geh jetzt auf den geschriebenen Kram nicht ein. Trenn dich von ihr. Ihr kommt miteinander nicht klar. Sie wird weiterhin so agieren und du wirst dich auch nicht ändern.
Was hält dich überhaupt an ihr? Von Liebe habe ich gar nichts gelesen.

Es ist unwichtig, wer hier Schuld hat. Fest steht, es handelt sich hier nicht um eine Liebesbeziehung.
Warum tun sich Menschen so etwas an?
salsacub ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
autismus, bosheit, dreistigkeit, dummheit, ignoranz

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.