Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2012, 18:37   #1
Eleg999
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 3
Hat diese Beziehung eine Zukunft?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich grübel schon seit langem über meine Beziehung. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen um niemanden mit ewigen Romanen abzuschrecken .


Zu den Eckdaten: Ich bin 23, sie 22, wir studieren beide und leben zusammen. Unsere Beziehung besteht seit nun über 5 Jahren.


Wir lieben uns beide sehr, unternehmen viel mit Freunden, reisen gerne (soweit es das Geld zulässt), lachen viel gemeinsam, haben eine gemeinsame Sportart gefunden die uns beiden Spaß macht - kurzum 99% der Zeit ist alles wirklich bestens.
Doch es gibt Kleinigkeiten, die mich dann immer wieder mal zum nachdenken bringen. Als wir uns kennenlernten waren wir ja noch Schüler, lebten zuhause und mussten uns um nichts kümmern. Inzwischen sind wir beide erwachsen, doch irgendwie habe ich das Gefühl dass sie immer noch sehr naiv und kurzsichtig durchs Leben geht. Nur ein kleines Beispiel: Sie hat überhaupt kein Gefühl für Geld, welche Lebensmittel in etwa wieviel kosten, wieviel wir von welchem Artikel für eine Woche einkaufen müssen und für was wir unser Geld ausgeben sollen und für was nicht. Ich bin nicht geizig und für 2 Studenten geht es uns auch mit Sicherheit nicht schlecht, aber ich finde mit 22 muss man doch sein Geld halbwegs managen können . Am Ende des Monats ist sie meistens pleite während ich noch eine Reserve für den Notfall habe.
Genauso bin ich immer wieder schockiert wie wenig Interesse sie am Weltgeschehen hat und wie naiv sie über vieles denkt. Wie beispielsweise ein Gewinnspielveranstalter an einem kostenlosen Preisausschreiben Geld verdient oder dass in der Werbung oft gelogen wird sind Sachen die sie einfach nicht einsehen oder verstehen will. Denn wenn der Schokopudding ja jetzt mit weniger Fett ist dann ist er auch gesünder und macht nicht dick... nur ein Beispiel von vielen, die auch ab und an zum Streit führen.


Das waren jetzt nur ganz wenige Einblicke um eine grobe Idee zu bekommen was mich stört. Ich liebe sie, aber diese Naivität (vielleicht ist es auch nur Bequemlichkeit?) nervt mich ziemlich. Und ich befürchte, dass daran irgendwann mal unsere Beziehung zerbricht.
Das Thema habe ich zwar schon mehrmals angesprochen, stoße aber immer auf taube Ohren. Daher meine Frage an euch: Was würdet ihr in meiner Situation tun?
Eleg999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 18:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.04.2012, 19:11   #2
Alex deLarge
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Franconia
Beiträge: 392
Akzeptieren solltest du. Das ist nen kleiner Mangel von einem sonst wohl tollen Gesamtpaket. Einfach Akzeptieren. Auch nicht als "Besserwisser" aufspielen. Unsere Partner müssen wir leider so lieben wie sie sind...

Interesse wecken für Dinge hilft da mehr... Und manche werden auch einfach später erwachsen...
Alex deLarge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 19:15   #3
felixx65
Special Member
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.581
Man, bleibt auf dem Teppich. Sie ist jung und interessiert sich eben nicht für die von dir angesprochenen Dinge. Der Rest passt zu 99% und du machst deine Beziehung von solchen Dingen abhängig? Zum Geld. Sie hat eben noch nicht gelernt mit Geld umzugehen und wird sicherlich Zeit dafür brauchen. Das ging mir in dem Alter auch nicht anders. Das sie sich nicht für Politik und das Weltgeschehen interessiert, ist eben so. Damit können viele Menschen nichts anfangen und wollen ihr Weltbild und heile Welt nicht zerstören. Ich finde das auch nicht extrem verwerflich.

Sie will sich eben nicht damit befassen. Irgendwann wird sie aber auch aufwachen und die Welt mit anderen Augen sehen. Das es nach 5 Jahren noch so gut bei euch passt, solltest du schon als kleines Wunder ansehen und es genießen.
felixx65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 19:36   #4
Eleg999
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 3
Danke für eure Einschätzungen. Meine Beziehung mache ich davon natürlich nicht abhängig (sollte auch nicht so rüberkommen), ich wollte einfach mal ein paar Meinungen von außerhalb hören.

Wie Alex schon sagte, wir lieben unsere Partner wie sie sind, ich werde es daher wohl einfach akzeptieren.
Eleg999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 21:52   #5
felixx65
Special Member
 
Registriert seit: 09/2006
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.581
Zitat:
Wie Alex schon sagte, wir lieben unsere Partner wie sie sind, ich werde es daher wohl einfach akzeptieren.
Das hoffe ich für dich und euch. Du hast sicherlich auch ein paar Defizite, die sie stören.
felixx65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 14:24   #6
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Das waren jetzt nur ganz wenige Einblicke um eine grobe Idee zu bekommen was mich stört. Ich liebe sie, aber diese Naivität (vielleicht ist es auch nur Bequemlichkeit?) nervt mich ziemlich. Und ich befürchte, dass daran irgendwann mal unsere Beziehung zerbricht.
Das Thema habe ich zwar schon mehrmals angesprochen, stoße aber immer auf taube Ohren. Daher meine Frage an euch: Was würdet ihr in meiner Situation tun?
ganz klar -

Alles, was für mich nach BELEHRUNG klingt, stößt bei mir ''auf taube Ohren'' und auf Ablehnung - ich höre einfach nicht mehr hin und fühle mich genervt.

Reden wir aber ganz normal über solche Themen - als gleichberechtigte Partner - dann fühle ich mich angesprochen - und wir können sogar diskutieren

Das setzt aber voraus, dass wir uns als gleichberechtigte Partner achten.

Tun wir das nicht, sind wir nichts weiter als arrogante und überhebliche Einfaltspinsel ..

gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 16:07   #7
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.549
Hallo!

Zitat:
Sie hat überhaupt kein Gefühl für Geld, welche Lebensmittel in etwa wieviel kosten, wieviel wir von welchem Artikel für eine Woche einkaufen müssen und für was wir unser Geld ausgeben sollen und für was nicht. Ich bin nicht geizig und für 2 Studenten geht es uns auch mit Sicherheit nicht schlecht, aber ich finde mit 22 muss man doch sein Geld halbwegs managen können
Es gibt genug Leute die das mit 80 nicht können und ständig überschuldet leben.

Und je mehr Du willst das sie sich ändert um so weniger wird sie sich ändern. Es ist umgekehrt übrigens genau so.

Zitat:
Am Ende des Monats ist sie meistens pleite während ich noch eine Reserve für den Notfall habe.
Dann kann sie mit Geld umgehen. Es ist ihr gutes recht, das sie das Geld, das sie verdient auch ausgibt.

Zitat:
Genauso bin ich immer wieder schockiert wie wenig Interesse sie am Weltgeschehen hat und wie naiv sie über vieles denkt.
Aber sonst hast Du keine Probleme?

Sie sieht die Welt aus ihrer Sicht und Du aus Deiner. Wenn Du willst das sie die Welt aus Deiner Sicht sieht, dann mußt Du Dir ein "Hausmädchen" anstellen, die tut dann zumindest so als ob sie die Welt aus Deiner Sicht sieht.

Der beste Weg um eine Beziehung zu zerstören ist es, wenn man versucht den anderen zu ändern.

Liebe heißt, den anderen so zu akzeptieren wie er ist. Das mußt Du lernen!
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.