Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2013, 13:13   #1
misternote
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 5
Völlig Ratlos - Trennen oder nicht? Familie oder Freundin? ..

Hallo liebe Plattform,

vielen Dank das ich mich quasi hier ausheulen darf mit meinem Problem. Ich bin mir sicher, einige werden mich nicht verstehen oder mein handeln und meine denkweise in dem Fall absolut ächten. Aber nungut, fangen wir an.


Vor ca 6 Monaten habe ich ein junges Mädchen mit 18 Jahren über eine Internetplattform (Kein Datingportal) kennengelernt, als diese mich wegen meines Fotos angeschrieben hat. Das dieses nette Mädchen zu der Zeit in einer Beziehung war wusste ich, dennoch traf ich mich bereits am nächsten Tag.

Nun, es kam wie es kommen musste, es wurden flüssigkeiten ausgetauscht und im Auto ist es dann passiert.

Nachdem die nächsten Tage zuhause bei der netten Dame nur stress wegen ihren damaligen Freundes ergab, entschied Sie sich von ihrem freund zu trennen. Da sie aber beide einige Tage vorher hier in den Ort gezogen sind und Sie zu der zeit noch keinen job hatte, nahm ich sie quasi bei mir zuhause auf.

Die Wochen und Monate danach liefen mehr oder weniger ordentlich ab. Ich erarbeitete das Geld für Wohnung und Essen und sie schaute stets nach eingekaufter Ware, bereitete das Essen zu und kümmerte sich derweilen um den Haushalt.

Dann jedoch habe ich erfahren, dass Sie unter einer schwereren Krankheit leidet, die Ihr Leben (ähnlich wie Krebs) tagtäglich auf die Probe stellt. So wurde die letzten Wochen häufig ein Krankenhausbesuchsabend ..

Nun, jetzt ist es so, dass meine Mutter eben Krebs bekommen hat und meine Freundin ihr aushilft wo es nur geht in ihrem eigenen Laden. Sie verstehen sich super und ich muss sagen, dass meine Mutter niemals jemand anderen so gern gemocht hat.

Leider ist es so, dass wir in letzter Zeit nur noch streiten. Jeden Tag werde ich wegen lapalien angepflaumt, so dass ich das Gefühl habe Sie suche nen Streitgrund.

Gestern morgen dann - ich hatte sowieso schon den Verdacht - klingelte ihr Handywecker den ich ausgeschaltet habe. Witzigerweise war dann eine WhatsApp Nachricht direkt auf dem Display gestanden von einem Mann den ich nicht kannte. Ich bin prinzipiel nicht eifersüchtig, sage ihr sogar sie soll mit Männern was trinken gehen wenn sie will und sich nicht zurück halten. Leider hatte sie es aber vor einigen Tagen übertrieben und 7 Stunden statt ausgemachter 60 Minuten mit einem Freund (angeblich!) bei einem Kaffee verbracht. Ihr Handy war natürlich zu der zeit komischerweise Empfangslos.

Wie auch immer, ich öffnete die whatsapp nachricht und konnte dann Nachrichten ala "Ich vermisse dich" erkennen. Nun ist es so, dass ich ihr gerne die Möglichkeit geben will eine Zukunft hier aufzubauen, ihr Leben zu ordnen und ich denke natürlich ebenso an meine Mutter. Meine Mutter braucht jede unterstützung die sie kriegen kann und ich bin momentan einfach zuviel mit mir selber und meiner Arbeit beschäftigt.

Das weitere Problem ist, dass ich mich um meine freundin sorge, so dass ich weiß wenn ich nichtmehr da bin sie keine Möglichkeit hat was aus sich zu machen. Sie ist so unglaublich unselbstständig das sie nichtmal ihre Arztbesuche erledigen kann. Sie hat keinen Job und kein Einkommen und einen Wohnplatz hat sie auch nur bei mir.

Nun kommt noch dazu, dass ich Barkeeper an einer relativ gut besuchten Bar in einem Club bin und somit am Wochenende sehr viel Frauenkontakt habe. Witzigerweise hat es dann auch noch vor kurzen gefunkt - leider zu einer anderen.

Kurzerhand bin ich dann mit der anderen im Bett verschwunden und habe gekuschelt, umarmt, geschlafen. Keine Küsse, kein Sex oder sonstwas.


Nun bin ich wirklich am verzweifeln und kann nicht sagen was ich machen und wie ich handeln soll. Habt ihr tipps und Vorschläge?
misternote ist offline  
Alt 23.03.2013, 13:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo misternote,
Alt 23.03.2013, 13:46   #2
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Vor ca 6 Monaten habe ich ein junges Mädchen mit 18 Jahren über eine Internetplattform (Kein Datingportal) kennengelernt
und wie alt bist Du?

Zitat:
Nun, es kam wie es kommen musste, es wurden flüssigkeiten ausgetauscht und im Auto ist es dann passiert.
? sind die Flüssigkeiten ausgelaufen - oder wie muss ich mir das vorstellen ?

Spaß beiseite - aber das ist nicht relevant.


Zitat:
Dann jedoch habe ich erfahren, dass Sie unter einer schwereren Krankheit leidet, die Ihr Leben (ähnlich wie Krebs) tagtäglich auf die Probe stellt. So wurde die letzten Wochen häufig ein Krankenhausbesuchsabend ..
Ist sie noch im Krankenhaus?

Du schreibst eigentlich sehr ungeordnet und das meiste ist schwer nachvollziehbar für mich.

Zitat:
Nun, jetzt ist es so, dass meine Mutter eben Krebs bekommen hat und meine Freundin ihr aushilft wo es nur geht in ihrem eigenen Laden. Sie verstehen sich super und ich muss sagen, dass meine Mutter niemals jemand anderen so gern gemocht hat.
Ist die Freundin wieder daheim, oder wie ist das nun?

Zitat:
Das weitere Problem ist, dass ich mich um meine freundin sorge,
so dass ich weiß wenn ich nichtmehr da bin
sie keine Möglichkeit hat was aus sich zu machen.
das siehst Du falsch - immerhin hatte sie Dich vor 6 Monaten ganz ungezwungen angeschrieben - dazu gehört schon was

Zitat:
Sie ist so unglaublich unselbstständig das sie nichtmal ihre Arztbesuche erledigen kann. Sie hat keinen Job und kein Einkommen und einen Wohnplatz hat sie auch nur bei mir.
das glaubst auch nur Du

Sie ist vorher auch ganz gut ohne Dich durchs Leben gekommen, glaub mir das.

Dir wird es langsam auch zviel mit ihr. Liebe ist es eh nicht.

Gib ihr zu verstehen, dass sie sich einen anderen Wohnplatz suchen muss - was für alle das Beste ist.

SIE muss sich um sich kümmern. Das gehört nunmal dazu, wenn man über 18 ist. Je eher sie damit anfängt, selbständig zu werden (zu sein), umso mehr Mut wird sie auch aufbringen für IHR Leben.

Und Du bist eh noch nicht bereit für eine feste Beziehung.
gabimaus ist offline  
Alt 23.03.2013, 15:29   #3
Blue19
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2004
Ort: wien
Beiträge: 1.250
Gehts nur mir so, oder ist das deja vu? Hast nicht du sie auf ähnliche weise kennengelernt, wie der whats app mann es jetzt tut?
Es wiederholt sich jetzt halt vlt. Nur die männliche Rollenverteilung hat sich geändert....
Blue19 ist offline  
Alt 23.03.2013, 17:43   #4
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.549
worüber streitet ihr?

Im Übrigen halte ich gar nichts davon von einer Freundin zur nächsten zu hüpfen. Du wirst merken das Du da die Probleme in noch stärkerer Form die Du jetzt hast in die neue Beziehung mit nimmst.
ist ist offline  
Alt 30.03.2013, 14:08   #5
misternote
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 5
Danke für die schnellen Antworten. Ich gehe auf die 30 zu

Nunja, das mit der selbstständigkeit ist so eine Sache. Ich denke sie hatte zuvor Glüch gehabt bei Ihrem Ex-Freund und selbiges hier. Sie bemüht sich darum ihr Leben aufzubauen, scheitert aber daran, dass Ihr die Basis fehlt.

Ja, Dejaveu. Irgendwie verteilt sich die ROlle die Sie mit ihrem Ex-Freund hatte auf mich.

Ich weiß wirklich nichtmehr was ich machen soll. Ich bin momentan tatsächlich nicht bereit für eine Beziehung, da ich selbst mein Leben und meine Existenz aufbaue(n will).

Ich will meine Freundin auch keineswegs schlecht reden. Sie ist ein toller Mensch und dieses faupax den Sie sich hier scheinbar nun leistet ist mE. verständlich.


Sie ist 18, ich bin Ihr zweiter Freund und Sie will was erleben - leider komme nur ich hierbei auf meine Kosten.

Momentan ist sie über Ostern noch bei Ihrer Mutter - ca 300km. entfernt, so dass ich etwas Zeit zum nachdenken habe.

Übrigens gestern, nachdem ich wieder ärger hatte, da Sie der Meinung sei mir sei Sie egal und ich daraufhin antwortete dass ich keine Zeit und Lust auf Streit und Diskussionen habe hatte sie sich Scheinbar auf dem blauen F registriert und sämtliche Freunde von mir zu Ihrer Freundesliste hinzugefügt - ausgenommen mich.

Liebe Grüße
misternote ist offline  
Alt 30.03.2013, 15:56   #6
Monacofranze
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2012
Ort: EN - Kreis
Beiträge: 894
Liest sich so raus als wäre sie dir tatsächlich egal. Wenn sie sich jetzt nicht so gut mit deiner Mutter verstehen würde, hättest du dich auch sehrwahrscheinlich schon längst von ihr getrennt.
Wie lange soll das denn gehen ? ....Also trenn dich.
Monacofranze ist offline  
Alt 30.03.2013, 15:59   #7
miss_brightside
abgemeldet
Zitat:
Zitat von misternote Beitrag anzeigen
Nunja, das mit der selbstständigkeit ist so eine Sache.
Was erwartest du von einem Mädchen, das 18 ist und anscheinend noch recht krank dazu. Meinst du, sie wurde zu Hause zur Selbstständigkeit erzogen oder eher in Watte gepackt?

Wenn du dich trennen willst, trenne dich. Sie wird schon ohne dich zurecht kommen, zu Not nimmt sie halt den Whatsapp-Typ zur Hilfe. Auch um die Sache mit der Wohnung solltest du dir keine Sorgen machen. Da sie an deinen Wohnort ja anscheinend nicht gebunden ist, kann sie ja auch zu ihrer Mutter zurückziehen.
Und nur mit ihr zusammen zu bleiben, damit deine Mum eine kostenlose (?) Aushilfe hat, wäre ziemlich mies.
Fakt ist auf jeden Fall, dass ihr euch beide nicht sonderlich gut behandelt. Sie hält sich nicht an Absprachen (aus 60 Min. macht 7 Std.) und du bandelst mit anderen an. Wie viel Sinn macht diese Beziehung also?
miss_brightside ist offline  
Alt 30.03.2013, 16:47   #8
berkel
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Der Norden
Beiträge: 1.327
Sehr wirr finde ich das. Um mal einen Aspekt herauszugreifen, beschwerst Du Dich darüber, das sie länger weg bleibt und eine "Vermisse Dich"- Nachricht bekommt - machst es aber genauso und verbringst mal eben so eine Nacht bei einer anderen und völlig fremden?

Verzeih, aber meiner Meinung nach seid ihr schon getrennt und wisst es scheinbar noch nicht selbst.
berkel ist offline  
Alt 01.04.2013, 23:23   #9
misternote
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 5
Nun.. ich denke es hat sich eh jetzt entschieden... Ich habe (so dumm wie ich war) eine weitere Nachricht gelesen. Wo dann sexuelle Dienste eines anderen Mannes angeboten wurden (und scheinbar war dem auch schon so) und sie darauf eingegangen ist, hat sich meine entscheidung entschieden..


danke dennoch :/
misternote ist offline  
Alt 24.04.2014, 15:40   #10
misternote
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 5
Irgendwie habe ich das Gefühl, die (Horror)Story wird niemals enden.

Zwischenzeitlich hat sich viel getan. Ich habe meine alte Wohnung gekündigt, sie war stets auf der Suche nach einer WG, damit sie Ihre Ausbildung vollenden kann, letztendlich scheiterte Sie jedoch bei der Suche, so dass ich Beschloss eine WG aus meiner neuen Wohnung zu gründen, da diese sich ideal von der Bauform dafür eignet.

Gesagt getan: Wir gründeten die WG mit Mietvertrag, so dass Sie Ihren Freiraum hat, genauso wie ich.

Das lief nun auch relativ gut für einige Wochen, bis wir wieder täglichen Streit hatten wegen Lapalien. Letztendlich ging es jedoch immer darum, dass ich ja Kontakt mit anderen Frauen hätte.

Man muss dazu sagen, dass ich Job-bedingt viel mit weiblichen Klientel zutun habe, jedoch eben nur auf beruflicher Ebene.

Nun ging es soweit, dass die besagte "Partnerin" für einige Tage Ihre Mutter besuchen wollte die ca 500 km entfernt wohnt und dies dringend in Ihrem Urlaub machen wollte.

Nachdem Sie zeitlich sehr eingeschränkt war und dringend an einem Samstag Morgen Sie schon besuchen wollte, fragte sie mich ob ich (trotz sehr ungünstiger Zeit für mich!) Ihr Pralinen für Ihre Mutter, Essen für die Reise, etc. kaufen kann.

Dies machte ich auch und lies dafür einige Dinge sitzen die mir doch dringend wichtig waren.

Nun, sie Fuhr daraufhin in die Stadt der Mutter und schrieb mir daraufhin dann, dass Sie Planänderungen durchgeführt hat und bei Ihrem Ex-Freund dort bleibt und Party macht und ja erst am nächsten Tag zu Ihrer Mutter fährt.

Wutentfacht über diese Dreistigkeit, habe ich daraufhin nicht mehr geantwortet, nur als dann wieder ständiges Beleidigen Ihrerseits kam über meine Ignoranz, schrieb ich Ihr das es Ihr an Respekt fehlt.

Nunja, wer war dann wohl wieder schuld? Richtig, ich, da Sie der meinung sei wir müssten uns ja nichts rechtfertigen, bla bla.

Das ganze ging dann soweit, dass ich Ihr sagte das es OK sei und sie ihr Ding macht und ich meins.

Nachdem ich unter der Woche, sowie am Wochenende arbeite (7-Tage Woche) damit die Wohnung und der Umzug, bei dem Sie eigentlich mitzahlen hätte sollen bezahlt werden kann, kam von Ihr nur die Antwort auf meine Aussage dass der Umzug sau teuer wäre nur "Ist nicht mein Problem".

Jetzt läuft es am Ende hinaus, dass Sie nun direkt danach auf diversen Plattformen wie Lovoo, EDarling und was weiß ich wie der ganze Mist heißt sich so extrem Billig darstellt, versucht so viele Kerle zu angeln wie nur möglich und obwohl gerade finanzielle Engpässe da sind und ich ihren ganzen Sche*** bezahlt habe Ihr Geld für die "Dates" verprasst.

Letztendlich ist es ja Ihre Entscheidung, jedoch finde ich das ganze sehr respektlos, nachdem ich wenigstens so fair bin und nun nach der Trennung erstmal eine "Ruhepause" einlege.

Man muss noch dazu sagen, dass nun Ihre schulischen Leistungen extrem in den Keller gehen, sie mit ihrem Geld nicht mehr haushalten kann und kein bisschen unterstützt und mich offensichtlich jeden tag ausnutzt. Finanziell und Zeitmäßig.


Wie würdet ihr handeln? Würdet ihr das verhalten akzeptieren? Was wäre nun die beste Entscheidung? Sie direkt aus der WG raushauen? Das Verhalten ignorieren? Frauen nach hause holen um Ihr zu zeigen wie das Gefühl ist so verdammt "Schl***" zu sein?
misternote ist offline  
Alt 24.04.2014, 15:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey misternote,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
arbeit, drama, freundin, probleme, trennung, umzug

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:04 Uhr.