Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2013, 11:04   #11
berkel
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Der Norden
Beiträge: 1.343
Gefühle für jemanden lassen sich nunmal nicht einfach so abstellen, selbst wenn einem eigentlich danach ist

Was liebst Du denn an ihm? Was magst Du an Eurer Beziehung? Was magst Du gar nicht? Was fehlt Dir? Was gibt es positives? Was ist negativ? Vielleicht hilft es Dir, dir das mal aufzustellen um Deine nächsten Schritte sicherer angehen zu können.
berkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 08.04.2013, 11:07   #12
berkel
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Der Norden
Beiträge: 1.343
Ausserdem heisst es ja auch nicht definitiv, so er sich denn wieder in den Griff bekommt, das ihr dann nicht wieder zusammen finden könntet. Wer weis das schon.

Vielleicht macht ihm gar diese Trennungsansage von Dir auch erst klar, DAS er was tun muß (vorausgesetzt Du sagst ihm auch, warum Du das machst).

Trotzdem hilft es nichts, Du musst auch an Dich denken und sehen, das Du dabei nicht selbst untergehst.
berkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:11   #13
RiaK
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Juji Beitrag anzeigen
Danke....
Aber warum tut das dann so weh? Wenn Trennung besser wäre?
@Juji..das haben wir uns wohl schon alle mal gefragt!
RiaK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:19   #14
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Bei Euch gab es schon Gewalt (Festhalten an Handgelenken, Wurf mit einem Gegenstand) und, was ich ebenso wichtig finde, regelmaessige Gewaltandrohungen zur Einschuechterung ("Dann faengst Du Dir eine").

Auch ansonsten gibt es viele Anzeichen, dass die Probleme Euch/ihm ueber den bereits ueber den Kopf gewachsen sind.

Es bringt m.E. nichts, auf Aenderungen zu hoffen - trennt Euch, sieh zu, dass es bzgl. Mietvertrag und Geld moeglichst glimpflich ausgeht.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:21   #15
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Juji Beitrag anzeigen
Danke....
Aber warum tut das dann so weh? Wenn Trennung besser wäre?
Das ist der Sinn des Spruchs "lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende".

Es WIRD wehtun.

Aber nach einiger Zeit (z.B. 6 Monate oder ein Jahr) wird es Dir besser gehen als jetzt und das wird so bleiben. Mit jedem weiteren Jahr "besser fuehlen", das danach dazu kommt wirst Du Dich dann mehr freuen, die Entscheidung jetzt getroffen und das Ding durchgezogen zu haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:27   #16
Juji
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von berkel Beitrag anzeigen
Hallo Juji,

vielleicht stellst Du Dir am Besten die Frage, ob Du Dir so Deine Beziehung vorstellst und ob Du sie unter den Vorraussetzungen (Gewaltandrohung) fortführen magst bzw. ob es nicht wirklich besser für Dich wäre in eine eigene Wohnung zu ziehen? Denn so wie es scheint, kommt er eh nur vorbei, wenn Du ihn rufst - und nicht weil er das möchte. Allerdings habe ich auch keine Ahnung, inwieweit da sein Drogenkonsum eine Rolle spielt, damit habe ich keinerlei Erfahrung. Macht ihr denn überhaupt etwas als Paar zusammen, mal so gefragt?

Für mich wäre das allein schon starker Grund gegen eine Fortsetzung der Beziehung zu demjenigen - egal wie sehr ich denjenigen lieben würde - und mit etwaigen (ernst gemeinten) Gewaltandrohungen sowieso. Aber gut, das bin auch nur ich.


Samstag ja da waren wir mal draußen spazieren ansonsten so gut wie gar nichts , meistens sieht es so aus ich komm nachhaus ruf ihn an ( nachdem ich einkaufen war) mach essen er kommt isst was dann std tv zusammen u dann pennt er.

Ich muss dazu sagen wir kommen auch nicht wirklich ewg weil keiner nen Führerschein hat.
Juji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:30   #17
Juji
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von berkel Beitrag anzeigen
Gefühle für jemanden lassen sich nunmal nicht einfach so abstellen, selbst wenn einem eigentlich danach ist

Was liebst Du denn an ihm? Was magst Du an Eurer Beziehung? Was magst Du gar nicht? Was fehlt Dir? Was gibt es positives? Was ist negativ? Vielleicht hilft es Dir, dir das mal aufzustellen um Deine nächsten Schritte sicherer angehen zu können.
ich weiß das es besser wäre ich gehe aber ich bring das einfach nicht übers Herz.
Ihn so weinen zu sehen hat so weh getan mir tut es ja auch weh. Samstag war ja auch mal wieder richtig schön so mit spazieren gehen und Film gucken und die sonne genießen ,aber ich hab angst davor das es sich ganz schnell wieder ändert.

und ich trau ihm nicht so ganz was das kiffen angeht.
Juji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:31   #18
Juji
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Bei Euch gab es schon Gewalt (Festhalten an Handgelenken, Wurf mit einem Gegenstand) und, was ich ebenso wichtig finde, regelmaessige Gewaltandrohungen zur Einschuechterung ("Dann faengst Du Dir eine").

Auch ansonsten gibt es viele Anzeichen, dass die Probleme Euch/ihm ueber den bereits ueber den Kopf gewachsen sind.

Es bringt m.E. nichts, auf Aenderungen zu hoffen - trennt Euch, sieh zu, dass es bzgl. Mietvertrag und Geld moeglichst glimpflich ausgeht.
Er hat das 2 mal gesagt würde ich jetzt nicht als regelmäßig bezeichnen, aber es is schwer für mich in die eine oder die andere richtung zu gehen.
Juji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:33   #19
Juji
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Das ist der Sinn des Spruchs "lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende".

Es WIRD wehtun.

Aber nach einiger Zeit (z.B. 6 Monate oder ein Jahr) wird es Dir besser gehen als jetzt und das wird so bleiben. Mit jedem weiteren Jahr "besser fuehlen", das danach dazu kommt wirst Du Dich dann mehr freuen, die Entscheidung jetzt getroffen und das Ding durchgezogen zu haben.
ich befürchte es ist wirklich so
Juji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:45   #20
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Samstag war ja auch mal wieder richtig schön so mit spazieren gehen und Film gucken und die sonne genießen ,aber ich hab angst davor das es sich ganz schnell wieder ändert.
aber es HAT sich doch direkt und sofort ''schnell wieder geändert'' !

Bzw. - Freitag will er sich ändern - ab Sonntag - und dann hat er schon am Sonntag (dem 1. Tag) direkt wieder das Zeug zum Kiffen in der Tasche - also genau wie immer !?!

Da hat er sich genau mal EINEN Tag zusammengerissen - am Samstag -

Ich denke, er wird es alleine nicht schaffen und mit Deiner vermeintlichen Hilfe schonmal gar nicht - Du bist viel zu nachsichtig und blauäugig - das merkt ja sogar ein Fremder wie ich
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2013, 11:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
chance, freund, streit, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:46 Uhr.