Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2013, 20:28   #41
Aglaiada
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 78
Er hat angerufen und will mit mir darüber sprechen wenn er zurück ist. Ich fragte ihn ob er sich irgendwann mehr vorstrecken kann mich zu sehen mehr zu sehen. Er meinte er wird wollen. Ich fragte wann in zwei Monaten einem Jahr? Er sagte in drei Tagen... mal sehen ob es stimmt. Ich sagte ihm das ist mehr Freundschaft als Beziehung und halbe Stunde ist zu wenig und ob er sich vorstellen kann aufzuhören mir zu sagen dass er mich liebt. Er meinte er kann sich das nicht vorstellen. Und sagte wir sprechen darüber wenn er zurück ist. Er war so lieb in Dr Stimme. Hoffentlich reden wir angemessen darüber.
Aglaiada ist offline  
Alt 04.02.2013, 20:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Aglaiada, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 04.02.2013, 21:23   #42
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Du hast Deinen Nachbar auf'n Tee eingeladen ... und wie sehen Kontakte zu anderen Männern aus ?

Mit integer meine ich dass du warscheinlich davon ausgeht das der Prister Dich nicht sexuell begehren wird.

Ergo - ich glaube Du hast ein Rollenproblem mit Deiner Selbstwahrnehmung als Frau oder eines mit Deiner Sexualität - sonst würdest Du Männer daten - Dir einen Freund suchen mit dem Du auch eine Intime Partnerschaft leben könntest.

Vom Bauchgefühl her passend wäre ein Traumatisierung in der Jugend die nicht aufgearbeitet - und in der Familie totgeschwiegen wurde.
Warum willst Du nicht lieber Leben ?

Lass Dir von eine Profi helfen.

( Ich kann da auch komplett falsch liegen - aber das lese ich zwischen den Zeilen )

Geändert von Chopin (04.02.2013 um 21:26 Uhr)
Chopin ist offline  
Alt 04.02.2013, 21:31   #43
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Zitat von Aglaiada Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht wozu er mich bringen will. Trennung auf raten? Oder dass ich mich anstrenge. Oder dass ich liebevoller oder unterwürfigen werde. Dass ich ihn anbetteln?
wieso kommst darauf, dass er dich "zu etwas bringen" will?

ER ist sich doch ganz klar darüber, wie ER sich das mit euch beiden vorstellt

und du kannst das entweder akzeptieren oder das Ganze beenden.

Deine Idee dahinter ist, dass er irgend etwas bestimmtes bei dir sehen will, damit er so zu dir ist, wie DU dir das wüschst, weil du nicht sehen willst., dass er einfach so ist, wie er ist und nicht mehr und nicht weniger will, aber auf keinen Fall will er in der Zeit, die er mit dir verbringt, eine zickende Gespielin

Wenn der Mann nicht im Kloster ist und "eigentlich" mehr Zeit hätte liest sich das dann auf Seiten der Frau so:
http://www.lovetalk.de/probleme-nach...ne-chance.html
leonora ist offline  
Alt 05.02.2013, 17:34   #44
Aglaiada
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 78
Was hab ich mit ner Frau zu tun die keine Zärtlichkeiten bekommt? Aber wenn hier jemand einen zu wenig Zeit Thread kennt, könnt ihr gerne Posten.

Danke!
Aglaiada ist offline  
Alt 05.02.2013, 18:16   #45
Aglaiada
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 78
Wie Gespräch richtig führen?

Wie Gespräch führen?

Er hat gestern aus dem Ausland angerufen. Ich fragte ihn ob er sich vorstellen kann mir aufzuhören zu sagen daß er mich liebt. Er sagte er kann sich das nicht vorstellen. Ich meinte wir sehen uns ja nur für ne halbe Stunde und das wäre mehr Freundschaft als Beziehung. Am liebsten hätte ich gesagt ich akzeptiere die halbe Stunde wenn er aufhört mir zu sagen daß er mich liebt, und es eine klare Freundschaft ist. Er meinte wir können darüber reden wenn er zurück ist. Ich fragte ihn ob er sich vorstellen kann irgendwann zu wollen mich mehr zu sehen. Er meinte er wird wollen. Ich fragte wann, in zwei Monaten, oder einem Jahr? Er sagte in drei Tagen (wenn er wieder zurück ist). Ich sagte halbe Stunde ist mir zu wenig, er sagte was kann man da schon machen. Aber ich weiß nicht ob es wirklich an der Zeit liegt oder ob er nicht will. Er meinte ja wir sprechen darüber wenn er zurück ist und er vorbeikommt.

Jetzt meine Frage, wie soll ich das Gespräch führen? Soll ich eindeutig fordern halbe Stunde und klare nur Freundschaft und er darf mir nicht mehr sagen daß er mich liebt? Oder soll ich nach einer Lösung suchen z.b. er kommt öfter zu mir so einmal die Woche und ich komme einmal die Woche zu ihm, dafür aber für zwei Stunden. Er kann ja behaupten ich hätte ihn mit geistlichen Fragen gelöchert und er sei jetzt mein geistlicher Vater. Da ist es Tradition und normal daß man so intensiv begleitet wird wie bei einer Psychotherapie und völlig kostenlos.

Wenn ich merke daß es daran liegt daß er nicht will mich öfter sehen, z.B. dadurch daß er sich keine Mühe gibt eine Möglichkeit zu finden unsere Treffen zeitlich zu verlängern, dann biete ich ihm stur Freundschaft an. Oder ist das zu hart? Es ist doch gut wenn ich für Klarheit sorge? Dann sind wir halt dicke Freunde, aber ich will nicht um liebe betrogen werden. Ein mensch der liebt will mehr als eine halbe Stunde, wo man kaum ankommt und sich nicht geborgen fühlen kann weil die Zeit schon um ist.... Das ist einfach zu krass. Egal wie selten aber zwei Stunden sind minimum. Und wenn er zu mir kommt für länger als halbe Stunde fällt das garnicht auf. Man darf Besuche machen so einmal die Woche für zwei stunden. Das wären dann insgesamt zweimal die Woche zwei stunden, mit Telefonat und ab und zu ganztagsausflügen finde ich das ok, dafür daß er nie Zeit hat. Das wäre ein Liebesbeweis.

Wie streng/grausam soll ich die Verhandlungen führen? Er ist halt so ein typischer Mann der nur klare Aussagen versteht. Als einmal ein Stalker aufgetaucht ist und zwei Mönche wegen mir verprügelt hat weil sie ihm nicht meine Adresse geben wollten, drohte er meinen Schatz zu verprügeln. Ich schrieb meinem Schatzi eine lange sms, mit liebevollen überredungen vorsichtig zu sein und den Stalker bitte nicht zu provozieren, weil ich mir Sorgen um meinen Schatzi machte. Was schrieb mein Schatz zurück? "Ich verstehe nicht was du meinst". Erst als ich ihm zurückschrieb: DU MACHO "ich verstehe nicht was du meinst" was soll das? Versprich mir du bist vorsichtig oder ich werde ernsthaft sauer. Dann schrieb er zurück: natürlich bin ich vorsichtig ich verspreche es. Er schrieb mir damals eine lange mail aus dem Ausland mich auf keinen Fall in der NÄhe dort blicken zu lassen, weil der Stalker dort campiert hat neben der Kirche und erst durch die Polizeit täglich weggeholt werden mußte, es sei gefahr für mein Leben. Die darauffolgenden Wochen wurde ich immer mit dem Auto vom Bahnhof abgeholt wenn ich ihn besuchen kam damit mir nichts passiert.

Soll ich härtere Verhandlungstour fahren damit es ihm klar ist und damit ich Klarheit bekomme und er sich entscheidet ob er mich liebt oder nicht und es nicht wischiwaschi auf die Umstände schiebt, oder soll ich es ihm überlassen wie er das regelt und wieder nur bischen sanfter darüber sprechen, was ohne folgen bleiben kann, wenn er sich z.b. nicht um eine Lösung bemüht. Ich plädiere dafür wenn er sich nicht bemüht die Zeit zu verlängern es so zu deuten daß er nicht WILL und deswegen daraus Deuten daß ich jetzt nur ne Freundschaft darin sehe und will es ihm dann untersagen mir zu sagen daß er mich liebt. Was meint ihr? Wie kann ich für Klarheit sorgen, ohne daß es zu grausam ist?
Brauche Tips wie ich das Gespräch am besten führe, aber so daß ich am Ende auch Klarheit habe...
Bitte jetzt keine Heiratsultimaten... Vielleicht zieht er eh in einpaar Jahren zu mir, hat er schon angedeutet.

Danke!
Aglaiada ist offline  
Alt 05.02.2013, 18:48   #46
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.993
Du gibst nicht auf, oder?

Also, mein Rat: Du bist offenbar verliebt bis über beide Ohren. Ansonsten würdest du den Scheiß nicht mitmachen. Eine Freundschaft - das wird dir nichts bringen. Man kann mit einer Person, in die man so heftig verleibt ist, keine Freundschaft führen. Scheiß egal, wie du das dann nennst und ob du ihm Liebeserklärungen verbietest. Was soll das denn bitte an deinen Gefühlen ändern?

Mit der Wahrheit wirst du am Besten fahren: sag ihm, das du wahnsinnig verliebt bist, ihn jede Minute vermisst, und es einfach nicht mehr erträgst, ihn so selten zusehen. Das du verzweifelt bist, so verzweifelt, das du dir alle möglichen komischen Taktiken überlegst, und ihn jetzt einfach nur bittest, sich zu entscheiden: Für dich. Mit allen Konsequenzen.

Oder gegen dich. Aber dich dann auch in Ruhe lässt, und dich nicht weiter mit halben Sachen quält.

Gib ihm 2 Wochen Zeit, das zu überdenken.
Halte in dieser Zeit keinen Kontakt. GAR keinen.

Wenn er sich gegen dich entscheidet, dann lass es dabei.
Falls du doch die Glückliche sein solltest: Alles Gute.
Paradigma ist offline  
Alt 05.02.2013, 18:58   #47
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Er ist doch Mönch, und mit Gott " verheiratet"...und wird sich nicht für dich bzw. nach seinem Herzen entscheiden, solange du das Spiel mitmachst.
Klipp und klar sagen, entweder richtige Beziehung und sein Klosterdasein aufgeben, oder aber eben nichts!
Fallendream ist offline  
Alt 05.02.2013, 19:36   #48
Aglaiada
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 78
@Paradigma @Fallendream : Ich verstehe was Ihr meint, aber ihn dazu zwingen werde ich nicht alles aufzugeben. Ich habe seinen Traumberuf von Anfang an akzeptiert. Dem Piloten dem seine Freundin verbieten will zu fliegen ratet ihr zur Trennung, nicht dazu sich für sie und gegen Beruf zu entscheiden. Warum wohl? Bei uns ist das das selbe. Damit ihr aber nicht glaubt ich sei treudoof und kapiere nicht was liebe ist. Ich spiele das selbe Spiel in Bezug auf die Zeit die er für mich hat. Weil es ansonsten einfach keine Beziehung ist. Auch so garnicht geführt werden kann, rein zeitlich völlig unmöglich. Halbe Stunde mit ihm ist nichts... Und im Notfall würde ich schon erwarten daß er sich für mich entscheidet z.B. ein Notfall ist auch wenn er sonst keine Zeit hat. Deswegen werde ich mir das im Hinterkopf behalten was ihr gesagt habt, aber jetzt ist nicht der Moment das umzusetzen. Mir würde folgendes reichen und ich erkläre es euch:

er sollte sich evtl. entscheiden. Aber deswegen ist noch lange nichts gegen Freundschaft einzuwenden. Ich fände es auch besser er entscheidet sich jetzt für mich als später. Er wird früher oder später zu mir ziehen das spüre ich. Allerdings muß ich dir sagen, ich habe ihm von Anfang an gegönnt Priester zu sein und habe ihm das auch suggeriert, daß ich ihm das lasse und daß er dankbar sein soll. Warum sollte ich das auf einmal ändern? Ich weiß daß er wirklich zu mir ziehen wird. Für mich ist das keine Frage mehr, Instinkt. Es wäre natürlich interessant zu wissen, warum erst in einpaar Jahren und nicht in diesem Jahr... Dann hätten wir mehr von einander. Nun die ANtwort ist die daß es ihn glücklich macht Priester zu sein und ich verlange nicht von ihm das aufzugeben. Und wenn er nicht zu mir ziehen will komme ich klar damit. Ich will nur mehr Zeit für uns, das ist alles. Ich will ein klares Ja von ihm für mehr Zeit für uns. Ich will daß er will, sonst nehme ich ihm nicht ab daß er mich liebt und bin lieber mit ihm befreundet mit ner halben Stunde oder zweimal pro Woche. Das it für mich ok, solange er mich nicht damit verletzt daß er mich angeblich liebt....

Hoffe die Leute verstehen was ich meine. Es geht wirklich nur um mehr Zeit. Es geht nicht darum ihn dazu zu zwingen zu mir zu ziehen. Selbst wenn er das wollen würde (was er irgendwann will sagt mir mein Instinkt), so wäre es schwer für ihn alles aufzugeben. Kann sein daß er zu spät merken wird wieviel Zeit wir schon verloren haben, wenn er früher oder später zu mir kommt, wäre es besser gleich. Kann sein daß es ihm zu schwer fällt alles liegen zu lassen und neu anzufangen. Aber ich finde es verständlich. Ich sehe es nicht negativ für unsere Beziehung wenn er sich um seinen Job kümmert und damit glücklich ist. Niemand von euch würde dem Partner einen Job verbiten, wenn es sein Traumberuf ist, auch wenn er deswegen 5 Tage die Woche nicht zu Hause ist. So ist es halt bei uns auch. Ich kann auch zusätzlich die Nächte bei ihm verbringen. Sein Büre mit zusätzlichem schlafzimmer, das er nur benutzt wenn er krank ist, ist direkt an der Ausgangstür. Ich kann Abends und Morgens unbemerkt rein und raus. Ich fragte ihn ob ich mal die Nacht mit ihm kuscheln kann bei ihm. Er sagte ich soll kommen. Ich finde nicht daß er seinen Beruf aufgeben MUSS. Ich würde das nicht als Liebesbeweis werten, sondern als Flucht zu mir. Es hätte keine größere Wirkung auf mich als einfach mehr Zeit für uns. Wenn er sich im Notfall (er wird erwischt) für mich entscheidet dann finde ich das gut. Aber ich würde ihm zugestehen daß das schwer ist alles aufzugeben. Natürlich würde ich mich besonders freuen wenn er so viel Zeit mit mir verbringen will daß er schon dieses Jahr zu mir zieht und sich aktiv FÜR MICH entscheidet. Aber zwingen will ich ihn dazu nicht. Ich bin froh wenn er glücklich ist und das wünscht er mir auch.
Aglaiada ist offline  
Alt 05.02.2013, 19:43   #49
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
erstaunlich, dass du nicht erkennst, dass auch in diesem thread eine Frau versucht, einen Mann dazu zu kriegen, so zu handeln, wie sie es sich wünscht, weil sie die Fakten nicht wahrhaben will.....

dass er nicht sagen kann, dass er dich liebt, müsste dir als potenzielle Novizin doch klar sein

die Liebe ist Gott, Jesus und der Jungfrau geweiht, insofern darf das zu Menschen, also auch zu dir, über priesterliche Liebe nicht hinausgehen, denn dann wäre das Verrat

frage mich jetzt gerade, ob dieser thread nicht eigentlich in die Fremdgegangen, was nun - Abteilung gehört.....

das Körperliche mit dir ist eine Sünde aufgrund der Versuchung.
Absolution kann er sich abholen um dann wieder in Versuchung zu geraten, um sich wieder......

letztendlich hast du den gleichen Stellenwert wie die Geliebte eines verheirateten Mannes, der sich nicht von der Ehefrau trennen will, weil er dann zu viel aufgeben würde von dem was ihm wichtiger ist, und dessen Ehefrau das nie erfahren darf, weshalb er gaaanz vorsichtig sein muss

und wenn einer leiden muss, an den "Umständen", dann eben du, denn du bist "Schuld" an dem Ganzen......nach kirchlicher Logik.
leonora ist offline  
Alt 05.02.2013, 19:45   #50
Aglaiada
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 78
Mal abgesehen davon: danke an alle, es hilft mir mich mit euch zu unterhalten auch wenn ihr immer wieder Offtopic geht. Denn so merke ich langsam was mir wichtig ist und es ist gut möglich daß ich irgendwann eine klarere Grenze setze bevor wir beide uns verrennen. Er wird sich entscheiden müssen, er wird mir zeigen müssen wie wichtig ich ihm bin, ob ich die nacht wirklich kommen kann sehe ich noch. Ich werde der Wahrheit ins Auge schauen, und ich wäre sehr gerne mit ihm befreundet,, müsste dann aber darauf bestehen, daß er mir nicht damit weh tut wenn er von liebe spricht. Das müsste er dann bleiben lassen, damit ich mit anderen flirten kann.

Danke euch! Vielleicht werdet ihr mir helfen müssen nochmal eindeutiger ein Gespräch zu führen, falls mir das Gespräch nicht so gelingen wird dass er mir Zeichen gibt die eindeutig und bestätigend genug fü rmich sind. Vielleicht werde ich euch vorheulen daß er behauptet mehr zeit sei nicht möglich, und obendrein wird er sich vielleicht wischiwaschi bischen mühe geben mir das glaubhaft zu vermitteln, vielleicht wird er sogar nicht zu intensiv behaupten daß ermich liebt. Und ich werde mich daran klammern obwohl ich erkenne daß er sich nicht wirklich genötigt fühlt mir das auch glaubhaft zu vermitteln daß er das tut. Vielleciht werde ich ne weile blind sein, weil ich das schöne sehen will, weil er mir viel bedeutet. Aber dann:

Müßt ihr mich dabei unterstützen ERNEUT das Gespräch zu suchen, ihn NICHT ausweichen zu lassen und eine KLARHEIT für mich zu bekommen die mich in JEDEM Fall als Sieger herauskommen lässt:
1 Freundschaft
2 Liebe, Beziehung mit VIEL Zeit und eindeutige Liebeserklärung an mich, mit sich Mühe geben und auch halten was man verspricht

Seit ihr bereit mich im Notfall zu unterstützen ihn nochmal zu konfrontieren falls ich aus Abhängigkeit klein beigebe oder mir böse vorkomme? Jemand der einem wichtig ist kann schnell dominieren und ich könnte devot werden
Aglaiada ist offline  
Alt 05.02.2013, 19:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Aglaiada, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:46 Uhr.