Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2013, 07:38   #1
Hassliebe00
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 35
Mal wieder Ausgang... Stress gerechtfertigt?

Hallo zusammen!

Ich möchte dringend eine Meinung von euch einholen.

Kurz zum Thema:

Nach ewigem hin und her habe ich (m, mitte 20) beschlossen es doch mal mit meiner "seltsamen" Halbbeziehung zu versuchen (w, mitte 20).

Mit der halben Beziehung meine ich den Hintergrund dass wir seit mehr als 2 Jahren ständig wieder zusammenkommen und wieder im Streit auseinander gehen, da Sie extrem krankhaft Eifersüchtig ist. Wir waren also seit wenigen Tagen offiziell ein Paar (Bedingung: Sie muss Ihre Eifersucht in Griff bekommen)

Nun gut, ich ging mal seit längerem wieder mit ein paar Kumpels in den Ausgang, sie kam nicht mit, habe es ihr aber angeboten mit zukommen.

Es war ausgemacht dass ich nicht allzu lange bleibe und danach direkt zu ihr komme, sie hat sich auch deshalb sonst nichts vorgenommen.

Leider war meine Fahrgelegenheit plötzlich weg, ich blieb also etwas länger und bestellte ein Taxi bei welchem ich auch Geduld mitbringen musste.

Ich rief sie an und erklärte ihr dass es leider etwas später wird, ganz genau kam ich nach ihrer persönlichen Deadline - bei der Sie meinte dass Sie dann im Bett liegt - 30 Minuten zu spät, da ich auch auf das Taxi warten musste.

Ich entschuldigte mich natürlich als ich ankam, sie war etwas sauer und wollte nichtmal geküsst werden. Darauf habe ich mir dann anhören dürfen dass ich Sie doch mit Sicherheit betrogen hätte, sie sich einen anderen Mann wünscht und es eigentlich gar keinen Sinn mit uns macht - das hörte ich mir ein paar Stunden an.

Als Ergebnis war ich extrem gereizt und auch (leider!) beleidigend - was wohlgemerkt nicht meine Art ist und ich sowieso wegen unserer Vorgeschichte extrem empfindlich bin wenn es wieder Streit wegen nichts gibt.

Ich sagte ihr dass Sie recht hat mit dem dass es mit uns keinen Sinn macht, ich hielt ihr vor dass Sie sich doch eh einen anderen Mann wünscht und ging nach Hause. Sie bestreitet natürlich dass Sie sowas gesagt hat und meint ich wäre einfach später gekommen und hätte mich wie der letzte ..... verhalten.

Wie gesagt, ich kam zu spät und durfte mir viele Sachen anhören wie z. B. dass Sie mir kein bisschen vertraut (Ich habe wenigstens Grundvertrauen als Basis gefordert, damit ich es mit ihr nochmals versuche..).

Das Ende vom Lied, wir sind wieder getrennt - Ich habe mich mittlerweile entschuldigt dass ich beleidigend war, bin aber ehrlich gesagt nicht einverstanden dass so einzustecken. Wie gesagt, was ich mir anhören musste, weil ich halt etwas später zu ihr kam, wundert mich mein Verhalten nicht!

Wie seht ihr das? Es ist doch nicht normal gleich so zu reagieren, mir vorzuhalten ich hätte sie betrogen, dass es eh kein Sinn macht mit uns und dann am Ende behauptet ich wäre voll das .... gewesen und hätte Schluss gemacht..

Eigentlich ist das Kindergarten, aber mittlerweile frage ich mich ob ich nicht mehr richtig ticke...
Hassliebe00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 07:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 27.05.2013, 07:46   #2
Sorvenja
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: Charlies Schokoladenfabrik
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von Hassliebe00 Beitrag anzeigen
Nach ewigem hin und her habe ich (m, mitte 20) beschlossen es doch mal mit meiner "seltsamen" Halbbeziehung zu versuchen (w, mitte 20).
Wieso denn beschlossen?
Das klingt für mich als ob man einen Vertrag unterschreibt und nicht, wie wenn man sich auf eine Beziehung einlässt.
Auch ist in deinem ganzen Beitrag nichts von Verliebtheit etc. zu lesen.
War dein Beschließen aus dem Grund weil keine andere gerade da war?
Wenn ja, dann frag ich mich warum man sich selbst mit so einer On/Off-Geschichte quält anstatt auch mal das Single-Leben zu genießen.
Sorvenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 08:07   #3
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Lass das Ganze bleiben, bzw. beende es.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 08:51   #4
Tim_Thaler
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 156
Hallo Hassliebe,

dein Name sagt ja schon vieles aus. Fühlst du gleichzeitig Hass und Liebe in Bezug auf deine Partnerin? Hass ist bei Beziehungen ein denkbar schlechter Ratgeber, dass ist dir warscheinlich klar...aber nun zu deinem Text:

Zitat:
Nach ewigem hin und her habe ich (m, mitte 20) beschlossen es doch mal mit meiner "seltsamen" Halbbeziehung zu versuchen (w, mitte 20).
eine seltsame Halbbeziehung...das hört sich wahrlich nicht nach großer Liebe an. Eher nach "Es war gerade nichts besseres da". Verliebtheit, später Liebe, emotionale Nähe und ein Nähe-Distanz Bedürfnis welches nicht zu sehr voneinander abweicht...das sollten die Zutaten für eine Beziehung sein. Wenn ich verliebt bin dann spreche ich nicht von einer "seltsamen Halbbeziehung"...das könnte ich gar nicht.

Zitat:
Wir waren also seit wenigen Tagen offiziell ein Paar (Bedingung: Sie muss Ihre Eifersucht in Griff bekommen)
Moment...Bedingung??? Es gibt Bedingungen damit du mit ihr zusammenkommst? Wie war denn IHRE Bedinung die sie an dich gestellt hat? Lass mich raten, es gab da keine. Für mich ist eigentlich hier schon klar was abläuft. Sie ist verliebt, du nicht. Du gibst ihr keine Wärme und bist öfter kalt und hart weil sie dir ja eh aufn Sack geht und dich öfters erdrückt. Dann wunderst du dich über Eifersucht und Verlustangst...

Zitat:
Als Ergebnis war ich extrem gereizt und auch (leider!) beleidigend - was wohlgemerkt nicht meine Art ist und ich sowieso wegen unserer Vorgeschichte extrem empfindlich bin wenn es wieder Streit wegen nichts gibt.
Es spielt doch keine Rolle ob es "deine Art" ist. Weil sie dich liebt (verliebt ist), du aber nicht reagierst du so. Damit sorgst du für noch mehr Unsicherheit bei ihr und alles wird schlimmer anstatt besser.

Zitat:
Ich sagte ihr dass Sie recht hat mit dem dass es mit uns keinen Sinn macht, ich hielt ihr vor dass Sie sich doch eh einen anderen Mann wünscht und ging nach Hause.
Dir ist klar dass sie dass mit dem anderen Mann gesagt hat weil sie eifersüchtig ist, unter Verlustangst leidet und sie in dem Moment eher eine Umarmung braucht anstatt den Satz dass es eh keinen Sinn macht?

Zitat:
(Ich habe wenigstens Grundvertrauen als Basis gefordert, damit ich es mit ihr nochmals versuche..).
Eine Forderung damit DU es nochmal VERSUCHST. Dass ist übel...eine Beziehung sollte IMMER auf Augenhöhe stattfinden. Keine Forderung und wenn ein Versuch, dann ja wohl von beiden...

Zitat:
Eigentlich ist das Kindergarten, aber mittlerweile frage ich mich ob ich nicht mehr richtig ticke...
Ja, es ist Kindergarten. Ja, du tickst noch ganz richtig. ABER du scheinst wenig bis gar keine Emphatie zu besitzen.
Ich glaube Eifersucht und Verlustangst ist nie gut und ganz sicher muss deine Freundin an sich arbeiten. Notfalls mit Unterstützung. Bloss das was du machst ist alle ihre Probleme zu verstärken:

- Du gehst eine Beziehung ein ohne verliebt zu sein.
- Du stellst Forderungen und Bedingungen damit DU sie nimmst.
- Du weisst von ihren Problemen mit Eifersucht aber redest nicht mit ihr darüber.
- Du forderst und forderst und forderst dass Sie mal eben Dinge auf die Reihe bekommt, die sie gar nicht alleine auf die Reihe bekommen kann...bist aber selbst nicht in der Lage eine Absprache einzuhalten (die in einer gesunden Beziehung gar nicht eingefordert werden müssten)

Also. Tue dir und vor allem auch ihr einen Gefallen und trenne dich von ihr. Sag ihr dass du nicht genug für sie empfindest und dann nimm sie bitte nicht als Betthäschen oder sonstwas sondern lasse sie sich jemanden suchen, der ihr das gibt was du ihr nicht geben kannst. Ich wünsche dir, dass du auch mal im Leben auf eine Frau triffst die dir mal die Augen öffnet und dich in die Situation bringt in der du deine Freundin gebracht hast. (Das meine ich nicht böse...aber ich glaube es würde dir gut tun, auch mal die andere Seite kennenzulernen.)
Tim_Thaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 09:39   #5
Hassliebe00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 35
Danke für die Antworten!

Tim_Thaler: Nein nein so ist das nicht, sie ist meine erste richtig große Liebe aber hat so extrem viel kaputt gemacht eben wegen mangelndem Vertrauen.

Es gab eine zeitlang keinen Abend an dem es nicht um irgendwelche Frauen ging, welche aber absolut keine Rolle in meinem Leben spielen.

Ich bin absolut nicht der Typ der meiner Freundin fremd geht, die Eifersucht hat hier sehr viel zerstört und trotzdem bin ich immer wieder bei ihr gelandet weil ich einfach Gefühle für sie hab.

Die Eifersucht ist schon sehr extrem, daher hatte ich Angst mich richtig auf Sie einzulassen, weil ich dachte dass Sie dann sowieso alles wieder kaputt macht.

Das geht schon knappe 3 Jahre so und wir haben ziemlich heftig miteinander gestritten wegen nichts!

Ich hab sie sehr gerne, konnte aber nicht verstehen dass Sie jedesmal wenn wir uns wieder getroffen haben, gleich beim ersten Abend wieder mein Handy etc. durchsuchen muss - Das hat mich jedesmal schon hochgehen lassen - in meinen Augen ist das nicht normal!

Und wenn nichts gefunden wurde dann wars ja eh schon vorher von mir gelöscht..!

Ich bin ein sensibler Mann, sowas ist für mich psychisch belastend und ich fühle mich bei dem ganzen missvertrauen absolut nicht ernst genommen.

Daher die "Bedingung" dass Sie versucht ihre Eifersucht in den Griff zu bekommen.

Das geht so einfach schon viel zu lange!

Soviel einfach mal zum Hintergrund, wenn man weiß dass man schon soviel kaputt gemacht hat, wieso muss es dann nochmal weitergehen?

Ich bin davon im wahrsten Sinne geschädigt, konnte aber trotzdem nicht ohne sie, wollte aber dann nach ner Weile keine Beziehung mehr weil ich es oft schrecklich und belastend fand.

Wie gesagt, es hat mich trotzdem nach einer Zeit immer wieder zu ihr gezogen, eben weil mir was an ihr liegt. Darum haben wir "beschlossen" es nochmals richtig zu versuchen.
Hassliebe00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 09:41   #6
Hassliebe00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 35
Auf keinen Fall ist weil grad keine bessere da war, ich kann einfach nicht mehr dauernd nur versuchen Vertrauen aufzubauen wenn mir dann eh nicht vertraut wird.

Das führte dazu dass ich ihr nun selber nicht mehr vertrau"!
Hassliebe00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 09:49   #7
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.549
Hallo

Die Frage ist was änderst Du?

Wieso soll der neue Versuch klappen? Was änderst Du beim neuen Versuch gegenüber dem alten?

Das mußt Du Dir mal überlegen. Du kannst nicht so weiter machen wie es beim alten Versuch war, weil sonst lauft es wieder genau in die gleiche Falsche Richtung. Du mußt etwas ändern.

Du reagierst noch immer auf ihre Eifersucht. Ich schrieb Dir das, das letzte mal klar. Du mußt aufhören auf ihre Eifersucht zu reagieren. Du hast an dem Abend mehrmals auf ihre Eifersucht reagiert. Erstens hattest Du ihr versprochen das Du früher gehst. (Fehler)! Bescheid geben das es später wird ist OK, hier braucht man aber keinen Grund nennen oder sich entschuldigen. Als Du dann bei ihr warst hattest Du Dich wieder entschuldigt (Sprichwort Tod reden (Fehler))! Und Du hattest Emotional reagiert was wieder ein Fehler war. Durch all diese Dinge förderst Du regelrecht ihre Eifersucht.

Ich persönlich hätte meiner Freundin gar keine Zeit genannt wann ich komme. Ich war gestern auch weg bei einer Feier. Sagte meiner Freundin keinen Zeitpunkt wann ich zurück komme. Brauchte mich entsprechend auch nicht entschuldigen falls ich später gewesen wäre. Es gab keinen Streit und keinen Stress.

Geändert von ist (27.05.2013 um 09:57 Uhr)
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 10:04   #8
Hassliebe00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 35
Ich könnte aktzeptieren dass ich kontrolliert werde - das wäre dann wahrscheinlich gut.

Aber warum? Ich seh es nicht nötig meine Partnerin zu kontrollieren, ihr Handy zu durchsuchen oder sonstwas.

Ist das die Bedingung damit man dem Partner vertraut?

Wenn ich das dringende Bedürfnis hätte Kontrollen zu machen dann wäre ich doch schon am Arsch...

1. Weil dann das Kopfgeficke losgeht, sollte ich etwas verdächtiges finden.

2. Das Kopfgeficke trotzdem noch da ist, sollte ich nichts finden, ich aber trotzdem denke da ist was faul.

Wenn jemand fremd geht dann tut er oder sie es - warum dann das unnötige Hirngeficke obwohl nichts ist.

Das ist meine Einstellung zur Sache, driftet aber etwas vom Thema ab

Gibts hier eigentlich auch von eifersüchtigen Frauen geschädigte Männer?

Ich denke ich gehöre hier sicher dazu, ich erkenne unter der ganzen Vertrauenssache die Liebe-Signale nicht mehr...
Hassliebe00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 10:05   #9
Hassliebe00
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 35
Ich komme mir übrigens auch in letzter Zeit vor wie ein 14 jähriger Teenie...
Hassliebe00 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 10:21   #10
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.549
Zitat:
Gibts hier eigentlich auch von eifersüchtigen Frauen geschädigte Männer?
Hunderte wenn nicht tausende, das Thema wird mehrmals die Woche gewälzt. Gibt genau so Eifersüchtige Männer. Und die Partner reagieren meist "falsch" indem sie versuchen auf die Eifersucht einzugehen.

Es gibt hier aber auch viele Bestätigungen im Forum das es hilft wenn man nicht auf die Eifersucht eingeht.
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 10:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ausgang, eifersucht, zu spät kommen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.