Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2013, 16:45   #1
riesenfehler
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2013
Ort: Bremen
Beiträge: 4
meine Frau wird nach der Eheschliessung zunehmend egoistischer

Hallo liebe Leute,
ich habe mich ja im Alter von 40 doch noch mal getraut mich zu trauen, meine Frau ist 2 Jahre jünger als ich und hat schon eine 6 jährige Ehe hinter sich, das ist auch schon wieder 8 Jahre her. Wir sind übrigens beide kinderlos und beide berufstätig, wobei ich erheblich mehr verdiene als sie.
Bis zum Zeitpunkt unserer Hochzeit kannten wir uns 2 Jahre und es lief auch alles sehr gut.
Nur ist es nun verstärkt so, dass sie mir ihre Meinung aufzwingen möchte, es häufig zu Streit kommt, ich meine Meinung nur mit Streit durchsetzen kann...wobei ich jetzt keine "unnormale" Meinung habe. Ständig erhalte ich Vorwürfe, dass ich nicht hinter ihr stehen würde, andere Männer viel mehr für ihre Frauen machen, was absoluter Quatsch ist. Irgendwie denkt sie hauptsächlich an sich und wenn ich ehrlich bin, ich habe mich bei anderen Frauen auch schon viel geliebter gefühlt. Habe ich mich so in ihr getäuscht, ich kann das bald nicht glauben. Es gibt so viele Kleinigkeiten, wo ich denke: Die nimmt mich doch gar nicht wahr...Die respektiert meine Gefühle und Meinung nicht. Das ist irgendwie eine sehr bittere Erkenntnis, im Alter doch noch so reinzufallen. Irgendwie bin ich sehr ratlos...Ist das jetzt Liebe oder nicht, soll ich nach 1 Jahr Ehe doch wieder alles hin werfen, ich weiss nicht weiter...
riesenfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 16:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.12.2013, 17:11   #2
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.072
Was wären denn zum Beispiel solche Streitthemen, von denen du sprichst und wo ihr Meinungsverschiedenheiten habt oder wo du dich von ihr nicht respektiert fühlst? Bisher bleibt das Problem zwischen euch für mich noch sehr abstrakt aus deinem Eingangspost heraus.

Inwieweit habt ihr denn über diese Thematik und dein Empfinden schon gesprochen? Weiß sie von deinen Zweifeln an eurer Ehe und wie steht sie dazu?

Mein Eindruck ist, dass ihr beide das Gefühl habt, vom anderen nicht geliebt zu werden ("andere Männer machen viel mehr für ihre Frauen", "ich habe mich bei anderen Frauen schon viel geliebter gefühlt"). Entweder ist euch nach der Anfangsphase der Beziehung irgendwie die Luft ausgegangen und die Gefühle sind wirklich abgeflacht oder unter Alltagskram und Streitereien verdeckt, oder es ist irgendwie eine Unzufriedenheit, die von etwas anderem kommt, was aktuell bei euch (oder bei einem von euch) nicht läuft.

Wie würdest du denn ihre Zufriedenheit mit ihrem Job und ihrem Leben generell einschätzen? Wie zufrieden bist du selbst mit Arbeit & Co?
Hockt ihr viel aufeinander und daheim oder unternehmt ihr auch noch zu zweit oder mit anderen Personen einiges?

Habt ihr vielleicht ein Kommunikationsproblem?
Also weiß sie wo du dich nicht wahrgenommen fühlst? Hast du ihr so etwas gesagt oder frisst du diese Dinge in dich hinein?
Zeigt ihr euch vielleicht eure Liebe auf unterschiedliche Art und Weise und nicht so, wie der andere sich das wünscht (z.B. einer mehr mit Taten, Gefallen tun, kleine Dinge mitbringen, der andere mehr mit Worten oder Küssen und Umarmungen etc.)?
Hast du das Gefühl dass du ihr noch zeigst dass sie dir etwas bedeutet?
Wenn ja bei was? Und wo findet sie dass du nicht genug tust?
Wo vermisst du ihre Wärme oder durch welche Dinge hast du dich schon mal geliebter gefühlt?

Das vielleicht erst mal ein paar Denkanstöße für dich.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 17:19   #3
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.791
Zitat:
Zitat von riesenfehler Beitrag anzeigen
soll ich nach 1 Jahr Ehe doch wieder alles hin werfen, ich weiss nicht weiter...
Wenn deine Empfindung so ist, wie du schreibst - ja.
Eine strittige Grundhaltung wird durch Verlängerung
nicht besser.

Mal ganz abgesehen davon, daß eine Ehe von geringer
Dauer auch (für dich positive) rechtlich Konsequenzen
hat.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 17:31   #4
Ultraviolett
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 605
Zitat:
wobei ich erheblich mehr verdiene als sie.
Worst case: Wäre es vielleicht möglich, dass sie sich so lange auf die Lippe gebissen und auf lieb getan hat, bis sie dich jetzt als dicken Fisch an der Angel hat?
Ultraviolett ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 17:43   #5
whatIwant
erschrocken
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.514
Dein Nickname gibt uns allen die Antwort.
whatIwant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 17:50   #6
riesenfehler
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2013
Ort: Bremen
Beiträge: 4
Hallo,erst schon einmal vielen Dank für eure Antworten, Denkanstösse. Da kann ich natürlich jetzt "Romane" schreibe. Ich habe es etwas länger in mich hereingefressen, aber es jetzt auch angesprochen...sie wünscht sich natürlich eine gleichberechtigte Partnerschaft...nur ich finde, dass ich mehr gebe als bekomme. Man soll das natürlich nicht in die Waagschale legen, aber ich empfinde es so. Ich bin da vielleicht der etwas ruhigere Vertreter der Beziehung, etwas der Sensibelere, sie mehr die Aufbrausendere.
Streitthemen sind z.B. dass sie schon häufiger Wochenendtermine mit Freunden ohne mein Wissen abgestimmt hat, das kann einmal passieren, auch 2 mal...
Sie sich auf einmal ständig einmischt, welche Klamotten ich anziehen soll, ich finde ihre Meinung da ja nicht schlecht, aber inzwischen finde ich mich da schon genötigt, wann meine Haare geschnitten werden müssen, wenn ich mal unrasiert bin. Soie räumt meine Dinge weg, obwohl ich ihr z.B. gesagt habe" lass bitte die Zeitung dort liegen", so etwas bringt mich auf die Palme.
Möglicherweise ist die Luft raus, im Gegensatz zum Anfang, ich habe ihr das natürlich auch gesagt, dass ich mich nicht richtig geliebt fühle, darauf antwortet sie:" wie soll ich denn sein?" Ich kann doch nicht sagen "mach so, mach so", das muss von alleine kommen.
Berufsmässig ist es für sie doch schon stressig, was sie auch sehr beschäftigt, aber es macht ihr Spass, ich gehe sehr in meiner Arbeit auf.
Wir hängen nicht nur zu hause ab, unternehmen auch eine Menge gemeinsam, ab und an auch jeder für sich mit seinen Freunden, ich denke da verhalten wir uns durchschnittlich.
Irgendwie vermisse ich mehr Zärtlichkeit, kann auch dann vielleicht nicht so viel geben, wie ich es sonst könnte.
Ja...wir reden zu wenig über so etwas...das ist ein Problem....
Eine Trennung möchten wir eigentlich beide nicht...
riesenfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 17:58   #7
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.791
"eigentlich."

Und warum nennst du dich "riesenfehler?"

Du hast dich hier angemeldet, um über dein Problem zu reden und bist schon dabei,
wieder eine Kehrtwende zu machen.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 18:01   #8
riesenfehler
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2013
Ort: Bremen
Beiträge: 4
das weiss ich noch nicht...
riesenfehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 18:05   #9
Luthor
jolly cynic & Inklishman
 
Registriert seit: 02/2003
Ort: NW1
Beiträge: 16.891
Die Luft ist jetzt schon raus? Das ging aber schnell.
Vor der Ehe war deine Frau ganz anders?
Luthor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 18:13   #10
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.791
Zitat:
Zitat von riesenfehler Beitrag anzeigen
das weiss ich noch nicht...
Ihr werft euch gegenseitig vor, nicht eurer jeweiligen Vorstellung zu entsprechen.

Sie meint über dich..
Zitat:
dass ich nicht hinter ihr stehen würde, andere Männer viel mehr für ihre Frauen machen,
Du meinst über sie
Zitat:
dass sie mir ihre Meinung aufzwingen möchte,.Die respektiert meine Gefühle und Meinung nicht.
Sie erwartet also mehr(Zuwendung) von dir und du erwartest weniger(Bevormundung) von ihr.

Ihr müsstet also beide euer Grundmuster -das aus Eurer Erfahrung, Kindheit etc. kommt- ändern. Und zwar nachhaltig.

Geht das?
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2013, 18:13 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
egoismus, nicht geliebt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.