Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2015, 09:05   #1
NadieComoTu
Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 58
Meine Freundin nervt mich mittlerweile...

Ich bin nun seit Juli letzten Jahres mit meiner Freundin zusammen. Sie ist 19, ich bin 25. Ich bin ihr erster Freund.

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Ihr Verhalten ist miserabel. Beispiele:

(1) In einer Bar frage ich sie, was sie trinken möchte. Sie sagt "Ich trinke eine Cola". Bedienung kommt. Ich beginne zu bestellen "Eine Cola...". Sie unterbricht mich, bestellt sich selbst. Dann bestelle ich mir. Dann sagt sie "Ich kann mir immernoch selbst bestellen! " Solche Ausbrüche von fehlverstandenem Feminismus sind bei ihr Gang und Gebe mittlerweile. Zu Beginn der Beziehung zeigte sie sich ja richtig lieb und angenehm, aber das ist vorbei.

(2) Alle ihre Freundinnen mögen mich, finden mich sympathisch. Vor ihren Freundinnen macht sie mich gerne runter. Letztens in der Disco trafen wir zwei ihrer Freundinnen, ich habe die drei Mädchen mal alleine gelassen und bis dann von der anderen Seite wieder zurückgekommen. Das eine Mädchen sagte "Das war gerade voll kreativ, du bist da weg und von dort wieder zurück!". [Info zur Räumlichkeit: 1. Stockwerk einer Disco mit Blick auf die Tanzbereiche im Erdgeschoss, Innenbalkon mit Mini-Schrägdächer auf einen der Tanzräume.] Ich meinte, es wäre kreativer gewesen, wenn ich über die Dächer reingeklettert wäre. Meine Freundin sagte: "Nach einem Jahr Krafttraining könntest du das vielleicht sogar". Ich hatte mir verkniffen zu sagen, dass nach einem Jahr Dehnübungen sie vielleicht mehr als Missionarsstellung im Bett könnte, ohne zu jammern.

(3) Sex ist langweilig. Sie macht zwar immer mit, wenn ich es will, aber es nervt mich, dass sie eigentlich keine Lust daran hat. Wenn ich sie oral befriedige kann sie nicht kommen, weil sie sich dabei schlecht fühlt. Missionarsstellung ist ihr am liebsten. Ich lege gerne ihre Beine auf meine Schultern, aber diese Stellung gefällt ihr nicht. Warum? Weil es in ihren Oberschenkeln zieht. Orgasmus bekommt sie nur, wenn ich sie manuell mit der Hand stimuliere - wobei ich ihr das nicht vorwerfe. Sex ist jedenfalls etwas, was man dem Mann gibt, damit er seine Befriedigung hat und Ruhe gibt, aus ihrer Sicht. Ich habe gar keine Lust mehr auf Sex mit ihr, dabei ist sie optisch attraktiv. 170cm groß, 53kg, zwar nicht aktiv sportlich, aber sportliche Figur. Sonstiges beim Sex ist nicht so prickelnd, oral bei mir geht nur im Ansatz, weil sie einen Würgereiz bekommt, wenn es tiefer geht als 1-2cm. In den Mund kommen und schlucken macht sie zwar, aber nicht aus Leidenschaft. Sie sagte, sie sei einfach ziemlich schmerzfrei was Sachen essen und kosten anginge. Das war natürlich eine verdammt erotische Aussage... -.-

(4) In der Disco oder beim Fortgehen schauen mich Mädchen immer an, viele würden mich gerne kennenlernen. Meine Freundin verhält sich öffentlich, als würde sie gar nicht zu mir gehören. Küssen in der Disco ist nicht, beim Tanzen ist sie stets 30-60cm weit weg von mir; es sieht so aus, als hätten wir uns gerade kennengelernt und sie hätte nur schwach ausgeprägtes Interesse an mir. Das gilt für so ziemlich jede Location; öffentlich zeigt sie gar nicht, dass sie mich mag.

(5) Bei mir Zuhause, wenn mal, ganz selten, irgend ein Kleidungsstück auf dem Boden von mir rumliegt, trampelt sie drüber, anstatt es aufzuheben.

(6) Sie will ein naturwissenschaftliches Fach studieren, hat aber Null Interesse daran. Somit fällt das als Thema zwischen uns komplett weg.

(7) Mittlerweile gehen die Gesprächsthemen aus, weil sie so ziemlich alle mögliche Gemeinsamkeiten boykottiert.

(8) Ihr Umgangston mit und über ihre Familie kotzt mich an.

(9) Sie ist verdammt stur. Lässt sich nichts sagen, oder erklären. Sie meint, die Weisheit mit dem Suppenlöffel gegessen zu haben und hat eine arrogante und unangenehme Art an sich, die jede Unterhaltung, bei der ich ihr etwas erklären oder zeigen könnte, letztlich sinnlos macht.

Ich weiß nicht mehr, was ich machen kann. Ich dachte, ich hätte jetzt mal eine Beziehung zu einem lieben Mädchen, die mich mag und mit der ich Gemeinsamkeiten habe, aber offenbar nicht. Ab Mai fliegt sie erst Mal ca. zwei Monate ins Ausland auf Urlaub/Auslandsaufenthalt vor dem Studium, aber ob ich noch da bin als ihr Freund, wenn sie zurück kommt, ist unklar. Es gibt genügend Mädls, die mich wollen würden, aber gerade meine Freundin verhält sich mit mir, als ob ich selbstverständlich wäre.

Trennen?
NadieComoTu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo NadieComoTu, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 14.04.2015, 09:26   #2
Kaesekuchen
weird.
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: D
Beiträge: 3.328
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
Trennen?
Jupp. Und zwar sauber und deutlich vor ihrem Auslandsaufenthalt.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:27   #3
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.079
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
Trennen?
Was hält dich davon noch ab ?
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:36   #4
NadieComoTu
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von Ducati Beitrag anzeigen
Was hält dich davon noch ab ?
Ich bin ihr erster Freund. Ich wollte nicht, dass sich das so entwickelt. Und ich weiß nicht, wie viel an ihrem Verhalten mangelnde Erfahrung ist. Das wird dann allerdings stets relativiert dadurch, dass sie Ratschläge von mir standardmäßig ablehnt, weil sie sowieso alles besser weiß.
NadieComoTu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:37   #5
Ollstar
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 305
Moin

also ich nehm dich mal auseinander ok? Ist nicht böse gemeint ich möchte dir nur andere Sichtweisen aufzeigen:

[QUOTE][/1) In einer Bar frage ich sie, was sie trinken möchte. Sie sagt "Ich trinke eine Cola". Bedienung kommt. Ich beginne zu bestellen "Eine Cola...". Sie unterbricht mich, bestellt sich selbst. Dann bestelle ich mir. Dann sagt sie "Ich kann mir immernoch selbst bestellen! " Solche Ausbrüche von fehlverstandenem Feminismus sind bei ihr Gang und Gebe mittlerweile. Zu Beginn der Beziehung zeigte sie sich ja richtig lieb und angenehm, aber das ist vorbei.
QUOTE]

Dann solltest du in Zukunft eben nichts mehr für sie bestellen sondern dir im Gegenzug etwas von ihr bestellen lassen.
Man schätzt Dinge für die man etwas tun muss (Ben Franklin Effekt) kannste ja mal googleln.

Zitat:
(2) Alle ihre Freundinnen mögen mich, finden mich sympathisch. Vor ihren Freundinnen macht sie mich gerne runter. Letztens in der Disco trafen wir zwei ihrer Freundinnen, ich habe die drei Mädchen mal alleine gelassen und bis dann von der anderen Seite wieder zurückgekommen. Das eine Mädchen sagte "Das war gerade voll kreativ, du bist da weg und von dort wieder zurück!". [Info zur Räumlichkeit: 1. Stockwerk einer Disco mit Blick auf die Tanzbereiche im Erdgeschoss, Innenbalkon mit Mini-Schrägdächer auf einen der Tanzräume.] Ich meinte, es wäre kreativer gewesen, wenn ich über die Dächer reingeklettert wäre. Meine Freundin sagte: "Nach einem Jahr Krafttraining könntest du das vielleicht sogar". Ich hatte mir verkniffen zu sagen, dass nach einem Jahr Dehnübungen sie vielleicht mehr als Missionarsstellung im Bett könnte, ohne zu jammern.
Als ich das lies habe ich wirklich gelacht. Deine erste Antwort war klasse. Schlagfertig, mit Phantasie usw. Aber ihre war einfach besser.
Das du nichts gesagt hast war das beste denn alles andere wäre bockig rübergekommen, vorallem das mit der Missionarstellung Herrlich zu lesen dennoch.
Also da in Zukunft einfach locker mit umgehen und wenn du ne passende witzige Antwort hast kontern, ansonsten nichts sagen und ihr die Aufmerksamkeit entziehen indem du weiter mit ihren Freundinnen redest.

Zitat:
(3) Sex ist langweilig. Sie macht zwar immer mit, wenn ich es will, aber es nervt mich, dass sie eigentlich keine Lust daran hat. Wenn ich sie oral befriedige kann sie nicht kommen, weil sie sich dabei schlecht fühlt. Missionarsstellung ist ihr am liebsten. Ich lege gerne ihre Beine auf meine Schultern, aber diese Stellung gefällt ihr nicht. Warum? Weil es in ihren Oberschenkeln zieht. Orgasmus bekommt sie nur, wenn ich sie manuell mit der Hand stimuliere - wobei ich ihr das nicht vorwerfe. Sex ist jedenfalls etwas, was man dem Mann gibt, damit er seine Befriedigung hat und Ruhe gibt, aus ihrer Sicht. Ich habe gar keine Lust mehr auf Sex mit ihr, dabei ist sie optisch attraktiv. 170cm groß, 53kg, zwar nicht aktiv sportlich, aber sportliche Figur. Sonstiges beim Sex ist nicht so prickelnd, oral bei mir geht nur im Ansatz, weil sie einen Würgereiz bekommt, wenn es tiefer geht als 1-2cm. In den Mund kommen und schlucken macht sie zwar, aber nicht aus Leidenschaft. Sie sagte, sie sei einfach ziemlich schmerzfrei was Sachen essen und kosten anginge. Das war natürlich eine verdammt erotische Aussage... -.-
Das ist natürlich eine Sache die schwer zu ändern ist. Du kannst froh sein das du es noch regelmäßig bekommst, andere stehen da schon wesentlich schlechter da.
Also entweder kommst du so damit klar oder du musst dir wirklich jemanden suchen der zu dir passt.

Zitat:
(4) In der Disco oder beim Fortgehen schauen mich Mädchen immer an, viele würden mich gerne kennenlernen. Meine Freundin verhält sich öffentlich, als würde sie gar nicht zu mir gehören. Küssen in der Disco ist nicht, beim Tanzen ist sie stets 30-60cm weit weg von mir; es sieht so aus, als hätten wir uns gerade kennengelernt und sie hätte nur schwach ausgeprägtes Interesse an mir. Das gilt für so ziemlich jede Location; öffentlich zeigt sie gar nicht, dass sie mich mag.
Und dennoch sehnst du dich mehr nach ihrer Aufmerksamkeit als der der anderen Mädels. Oder warum redest du nicht einfach mal mit denen und lernst sie kennen?
Dadurch das deine Freundin sich so verhält steigert sie ihren eigenen Wert automatisch denn in ihren Augen kennt sie keine Konkurrenz.

Zitat:
(5) Bei mir Zuhause, wenn mal, ganz selten, irgend ein Kleidungsstück auf dem Boden von mir rumliegt, trampelt sie drüber, anstatt es aufzuheben.
Sorry aber sie ist nicht dafür zuständig deine Sachen aufzuheben. Das sie stattdessen noch drüber läuft kann auch ein Zeichen dafür sein das sie dich erziehen will.
Dich stört es das sie drüber läuft -> Du hebst es sofort auf -> Erziehung gelungen

Zitat:
(9) Sie ist verdammt stur. Lässt sich nichts sagen, oder erklären. Sie meint, die Weisheit mit dem Suppenlöffel gegessen zu haben und hat eine arrogante und unangenehme Art an sich, die jede Unterhaltung, bei der ich ihr etwas erklären oder zeigen könnte, letztlich sinnlos macht.
Ich wiederhole mich gern: Du bist nicht ihr Erzieher. Wenn sie nicht auf deinen Rat hören will, dann gib ihr keinen Rat mehr.


Schlussendlich musst du selbst wissen ob du mit ihr nun glücklich bist oder nicht. Wenn nicht dann trennst du dich einfach und suchst dir jemanden der zu dir passt.
Da du dich aber anscheinend nicht erst seit gestern darüber aufregst wirst du es noch so weiterlaufen lassen bis sie wegfliegt und auch wenn sie wiederkommt.
Ollstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:43   #6
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
Ich bin ihr erster Freund. Ich wollte nicht, dass sich das so entwickelt. Und ich weiß nicht, wie viel an ihrem Verhalten mangelnde Erfahrung ist. Das wird dann allerdings stets relativiert dadurch, dass sie Ratschläge von mir standardmäßig ablehnt, weil sie sowieso alles besser weiß.

Letztendlich musst Du Dich einfach fragen, was würdest Du jemanden raten, der genau das erzählt was Du in deinem Thread schilderst?
Sie ist 19 und wird gerade flügge, das sie Dir widerspricht ist völlig normal. Auch ist es normal, dass sie eure Beziehung nach den "Vorstellungen" lebt wie die sie eben kennt, oder eben vor gelebt bekam. Keine eigene Erfahrung = Kein Vergleich = Nicht 100%

Es wird nicht lange dauern, bis sie jemanden findet der so gar nichts auf Umgangsformen gibt, rebellisch ist wie sie und bei dem sie sich fallen lassen kann. Du bist eben die Erfahrung, die sich mehr erhofft von einer Beziehung an einer jungen Frau, die mit Beziehung wohl noch nix anfangen kann.

Das da der Sex zu einer verbindlichen Pflichtnummer fungiert ist da auch nicht weiter verwunderlich. Denn aus eigener Erfahrung wirst Du wissen, dass gerade bei gutem Sex so mancher Schmerz einfach ausgeknipst ist. Es ist eben einfacher nur das Standartprogramm zu fahren als wirklich einzusehen, dass man sich wohl grundsätzlich nicht (mehr) angezogen fühlt.

Auch muss man aber gerechter weise sagen, dass Du an der Sache wohl nur festhält, weil sie eben sehr attraktiv ist. Du bildest Dir lieber ein Du könntest eine andere haben. So ganz ehrlich bist Du da nicht...
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:43   #7
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.370
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
(1) In einer Bar frage ich sie, was sie trinken möchte. Sie sagt "Ich trinke eine Cola". Bedienung kommt. Ich beginne zu bestellen "Eine Cola...". Sie unterbricht mich, bestellt sich selbst. Dann bestelle ich mir. Dann sagt sie "Ich kann mir immernoch selbst bestellen! " Solche Ausbrüche von fehlverstandenem Feminismus sind bei ihr Gang und Gebe mittlerweile. Zu Beginn der Beziehung zeigte sie sich ja richtig lieb und angenehm, aber das ist vorbei.
Kann ich verstehen, das ist auch für mich ein Beispiel für die vielen Kleinigkeiten die irgendwie falsch gelaufen sind bei der Erziehung der heutigen Frauen.
Ich mein, ist ja kein Problem wenn sie selber bestellen will, dann sagt man das einmal, das man das grundsätzlich nicht will und gut ist.
Derartige Zick-Anfälle sind das letzte, und das darf man ihr auch mal sagen... Du musst und darfst dir so was eigentlich nicht bieten lassen und musst ihr eigentlich direkt mit einer lässigen Bemerkung das Maul stopfen.

Zitat:
Ich hatte mir verkniffen zu sagen, dass nach einem Jahr Dehnübungen sie vielleicht mehr als Missionarsstellung im Bett könnte, ohne zu jammern.
Auch hier, es hat keinen Sinn Rücksicht zu nehmen auf eine Frau, die dich die ganze Zeit stichelt. Hau ihr doch mal so was um die Ohren, am besten wenn es alle hören, damit es ihr so richtig peinlich ist.
Zitat:
(3) Sex ist langweilig. Sie macht zwar immer mit, wenn ich es will, aber es nervt mich, dass sie eigentlich keine Lust daran hat.
Wenn sie so gepolt ist, dann ist es immer noch besser als manche andere Alternative.
Du solltest dir nicht zu viele Gedanken machen darüber, sondern einfach dein Ding durchziehen; solange sie mitmacht solltest du dir darüber nicht den Sex vermiesen lassen. Wenn du einen gedanklichen Anreiz brauchst, sieh es als "sich benutzen lassen" das macht viele Männer insgeheim total an. Lass sie das ruhig mal spüren, am Ende findet sie das auch total geil, oder eben nicht. Das ist IHR Gefühl, sie muss sagen wenn ihr was dabei nicht passt, es ist kein Fehler auszunutzen was sie bisher bereitwillig zur Verfügung stellt und so eine Steilvorlage nicht auszunutzen gehört ja praktisch schon bestraft...

Zitat:
Wenn ich sie oral befriedige kann sie nicht kommen, weil sie sich dabei schlecht fühlt.
Dann lass es. Leck sie wenn du Lust darauf hast, nicht um ihr zu gefallen. Solang sie nicht sagt das sie das jetzt gerne will musst du gar nichts tun.


Zitat:
Missionarsstellung ist ihr am liebsten.
*Gähn* Ja, ich weiß ganz genau was du meinst.
Und wie reagiert sie wenn du es einfach mal anders machen willst? Also nicht reden, einfach mal machen?

Zitat:
Sex ist jedenfalls etwas, was man dem Mann gibt, damit er seine Befriedigung hat und Ruhe gibt, aus ihrer Sicht.
Wie gesagt, wenn das ihre Einstellung ist, dann musst du nicht darüber mit ihr Diskutieren, mach draus was geht.
Sie wird ihre Meinung noch früh genug ändern wenn sie merkt das dir das nicht nur total egal ist, sondern dich sogar anmacht und du das für deinen Vorteil ausnutzt. Das garantiere ich dir.

Deine Freundin scheint mir doch arg verklemmt zu sein und hat garantiert Probleme mit dem Selbstbild, aber auch das ist nicht an dir das zu korrigieren. Solang sie da nicht selber drauf kommt und es von selber ändern will, wirst du dir nur Probleme ran ziehen, die du eigentlich gar nicht brauchst.

Zitat:
Das gilt für so ziemlich jede Location; öffentlich zeigt sie gar nicht, dass sie mich mag.
Dann sag ihr das mal? Was sagt sie darauf? Was passiert wenn du sie einfach mal ran ziehst?

Viele Frauen warten nur darauf das der Mann endlich tut was sie schon lange wollen und sich nicht so richtig trauen. Eine sehr zweifelhafte Einstellung, aber leider weit verbreitet.

Zitat:
(5) Bei mir Zuhause, wenn mal, ganz selten, irgend ein Kleidungsstück auf dem Boden von mir rumliegt, trampelt sie drüber, anstatt es aufzuheben.
Jetzt kann man darüber streiten wer von euch schlechter erzogen ist, aber ihr habt echt dringlichere Probleme als nen Fußabdruck auf nem T-Shirt...

Zitat:
(6) Sie will ein naturwissenschaftliches Fach studieren, hat aber Null Interesse daran.
Nicht dein Problem.


Zitat:
(7) Mittlerweile gehen die Gesprächsthemen aus, weil sie so ziemlich alle mögliche Gemeinsamkeiten boykottiert.
Tja, das ist schade. Was passiert denn wenn du sie darauf mal konkret ansprichst? Wird sie dann bockig? Ist ihr klar das sie die Gemeinsamkeiten sabotiert? Oder ist sie eher erstaunt?


Zitat:
(8) Ihr Umgangston mit und über ihre Familie kotzt mich an.
Nicht einmischen, NIEMALS. Das ist ein Todesthema bei dem du nur verlieren kannst. Schlucks runter und halt den Mund.

Zitat:
(9) Sie ist verdammt stur. Lässt sich nichts sagen, oder erklären. Sie meint, die Weisheit mit dem Suppenlöffel gegessen zu haben und hat eine arrogante und unangenehme Art an sich, die jede Unterhaltung, bei der ich ihr etwas erklären oder zeigen könnte, letztlich sinnlos macht.
Dann mach ihr nicht den Oberlehrer, lass es einfach. Wenn du etwas schlaues zu berichten hast, dann frag sie vorher ob sie das interessiert und wissen will. Wenn nicht, dann bleibt sie halt dumm. Ihre Entscheidung.
Viele Frauen sind schnell genervt von dem Oberlehrer Gehabe ihrer Freunde, weil sie eigentlich nur "reden" wollen und die das nicht kapieren.
Dabei geht es um genau NULL Inhalt, eine Tatsache die man als Mann erst mal verdauen muss und niemals verinnerlicht.
Zitat:
Es gibt genügend Mädls, die mich wollen würden, aber gerade meine Freundin verhält sich mit mir, als ob ich selbstverständlich wäre.
Dann solltest du dafür sorgen das es mal zu ihr durchsickert, das du durchaus andere alternativen hast und sie sich mal ein wenig bemühen darf.
Ich glaube das du so eine Frau hast, der man alle paar Zeiten gelegentlich einen Dämpfer verpassen muss damit sie nicht überschnappen und sich normal verhalten. Mein Eindruck.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:48   #8
NadieComoTu
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 58
Erziehen braucht mich niemand. Und ja, ich erwarte von meiner Freundin, dass sie ggf. ein Kleidungsstück aufhebt. Das würde ich bei sehr guten männlichen Freunden auch selbst machen, wenn sich gerade ein Kleidungsstück unpassend auf dem Boden befindet. Bei mir gibt es sowieso kaum bis keine Unordnung, und so viel, wie sie sich bei mir aufhält, erwarte ich, dass sie etwas zu meiner Wohnung beiträgt. Beispielsweise auch unser Bett zu machen In der Früh, bevor wir raus gehen. Ich denke nicht, dass das zu viel verlangt oder "altmodisch" ist.

Das mit dem Sex ist gefühlt nicht so tragisch, weil ich das nach einer Disco-Nacht von einer anderen bekommen könnte, wenn ich wollte. Ich habe keinen Mangel an weiblicher Aufmerksamkeit. Ich werde sicherlich nicht vor ihr anfangen mit fremden Mädchen zu reden. Das ganze negiert bereits den Sinn unserer Beziehung.

Mit weiblicher Konkurrenz ihren Wert zu senken ist nicht die Grundlage einer Beziehungsdynamik, die ich für gesund erachte.

Aber ja, ihr habt recht. Ich trenne mich von ihr, bevor sie ins Ausland geht. Das geht so sowieso nicht weiter.
NadieComoTu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 09:52   #9
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
Das mit dem Sex ist gefühlt nicht so tragisch, weil ich das nach einer Disco-Nacht von einer anderen bekommen könnte, wenn ich wollte. Ich habe keinen Mangel an weiblicher Aufmerksamkeit.
Das bedeutet Du gehst fremd? Wenn edem nicht so ist, ist der schlechte Sex ja in der Beziehung weiterhin relevant.
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 15:10   #10
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von NadieComoTu Beitrag anzeigen
Ich bin ihr erster Freund. Ich wollte nicht, dass sich das so entwickelt. Und ich weiß nicht, wie viel an ihrem Verhalten mangelnde Erfahrung ist. Das wird dann allerdings stets relativiert dadurch, dass sie Ratschläge von mir standardmäßig ablehnt, weil sie sowieso alles besser weiß.
ja, Du hast Dich daran festgebissen, dass DU ja ihr ''erster Freud'' bist.

Aber, bitte, was glaubst Du, worin Du ihr dabei überlegen bist ?

Ist ja prima, dass Du Dich schon so gut auskennst beim Sex - aber was hat das mit den Gefühlen zu tun?

Ein guter Liebhaber geht mit viel Gefühl an die Sache, alles andere ist ''Technik'' - aber wir sind Menschen aus Fleisch und Blut und Nerven, überall - und keine Maschinen.

Du kannst ihr was beibringen - aber nicht als ''Lehrer'', sondern als einer, der seine Erfahrung sensibel einbringt - zeigen, nicht sagen!

Lasse ihr die Möglichkeit, sich mit Dir selbst zu entdecken. Lasse zu, dass sie Dich entdeckt und lasse zu, dass sie sich wehrt gegen Deine Belehrungen.

Sage ihr - als Vorbild - nicht vor allen anderen, was Dir missfällt an ihrem Verhalten und bitte sie, das auch so zu halten mit Dir.

Wenn sie Dir nahe steht, bringst Du auch Geduld auf - aber versuche nicht, sie Dir für Dich zu ''erziehen'' - denn das kann nur schief gehen
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2015, 15:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gabimaus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
und, nicht, mit, mir, aber, wenn, als, sich, auf, eine, meine, von, freundin, aus, weil, hat, dem, disco, bei, mädchen, bin, macht, sex, zwar, einem

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:40 Uhr.