Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 29.04.2015, 16:39   #1
Psychobillygirl
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2015
Ort: Vöcklabruck
Beiträge: 3
Fußfetisch/Trampling

Hallo, ich 22 weiblich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund (24) zusammen.

Nun zum Anfang meiner Geschichte.
Damals als wir uns kennenlernten sagte er mir das er einen Fußfetisch hat. An sich kein Problem, da es ja was neues für mich war und ich eigentlich sehr experimentierfreudig bin. Aber es dauerte trotzdem einige Zeit bis ich mich an das herumspringen herumtrampeln gewöhnte. Mal mit High Heels mal barfuß alles kein Problem.

Doch nach einiger Zeit merkte ich das er neben mir im Bett zum wichsen anfängt. (Ich habe allerdings ein großes Problem damit, denn meiner Meinung nach bräuchte er eh keine Freundin wenn er wichsen müsste). Ich habe ihn damals angesprochen und es kamen nur leere Versprechungen wie z.B. "Sorry Schatz, kommt nicht mehr vor, ich mache das nie wieder."

Naja beim ersten Mal dachte ich mir noch nichts dabei aber wie die Neugierde so spielt habe ich dann mal heimlich sein Facebook Account durchforstet und auch seinen Internetverlauf.
Schlussendlich führte es dazu das ich sah wie er mit meinen und unterandern auch mit seinen Freundinnen über Trampling und mögliche Treffen schrieb.

Ich suchte dann das Gespräch mit ihm und wieder nur leere Versprechen.

Naja wie es den so sein soll bin ich ihm 6 Mal drauf gekommen was er alles so macht als ich schlief.
Immer nur leere Versprechen, er mache es nicht mehr und er ändert sich für mich.

Vor gut 1 Jahr brach dann die komplette Welt für mich zusammen. Eines Tages bekam ich das Passwort für sein Google Konto raus. Na klar die Neugierde. Ich durchstöberte seinen Suchverlauf und ich traute meinen Augen nicht. Da suchte er nach den Füßen meiner Schwester, Schwägerin, Nachbarn und nach den Teenies von unserer Ortschaft. Er suchte nach Teenies die ihre Mitschüler in die Eier treten, nach Mütter die ihre Söhne treten, nach Frauen die auf Iphones und der gleichen mit High Heels herumspringen, nach Frauen die auf verletzte Hunde treten bzw auf verwundetet Tiere.(seine Aussage dazu -> er fühlt sich als wäre er der Hund) *Dämlich meiner Meinung nach*
Ich brach in Tränen aus und mein einziger Ausweg war die Trennung.
Ich wollte nicht mehr.

Ich suchte das Gespräch und stellte im das Ultimatum Ich und einen Therapie oder seine kranken Fantasien.
Er entschied sich für mich.
Gesagt getan auf zur Therapie.
Die Therapeuten sagte wir sind ein hoffnungsloser Fall und sie rieht uns die Trennung.

Naja die Trennung erfolgte heute noch nicht, kann mir aber nicht erklären warum, denn von richtiger Liebe ist keine Spur mehr da. Ich sehe es als Gewohnheit und die Angst alleine zu sein.

Ich sagte zu ihm damals er soll mir alles erzählen und alles zugeben was stimmt. Er soll mir nichts mehr verschweigen. So wie es ist fand ich somit den 3 Account bei Google wo man super nach den Suchverlauf suchen konnte. Doch er will von dem alles nichts wissen den er hat sie bei so vielen Sachen angemeldet.

Allerdings trample ich ihn seit dem Vorfall nicht mehr und ich finde auch im Internetsuchverlauf oder Youtube keine solche Sachen mehr die er sich ansieht oder danach sucht.

Trotzdem habe ich den ständigen Wahn ihn ständig kontrollieren zu müssen.

Doch dem nicht genug, diese Woche kam die Nachbarin und sagte sie fühle sich unwohl. Anfangs dachte ich mir nichts dabei aber als sie mir erzählt hatte um was es ging wurde ich richtig sauer.
Vor 2 Wochen war ich mit einem guten Freund und meiner Schwester in einer Disco. Um zirka halb 5 Uhr in der Früh sollte mein Freund uns holen. Also fuhr er um 4 Uhr weg. Doch meine Nachbarin kam gerade nach Hause in High Heels. Mein Freund blieb im Auto sitzen und sah sie an bzw nach als ob er sie mit den Blicken ausziehen würde. Meine Nachbarin hat natürlich von der Vorgeschichte keine Ahnung aber dennoch fühle sie sich wie in einem schlechten Film.
Ich redete ihn an und er sagt er wisse von nichts.
Seit diesem Tag steht alles wieder am Kopf.

Soll ich mich trennen?
Gibt es noch eine Chance?
Ich kann mir diese Fragen leider nicht selber beantworten da ich in momentan abgrundtief hasse aber andererseits ich nicht alleine sein will.
Psychobillygirl ist offline  
Alt 29.04.2015, 16:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Psychobillygirl, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 29.04.2015, 16:49   #2
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
De facto sagst du folgendes:
-Es ist keine richtige Liebe mehr da
-Seine sexuelle Befriedigung holt er sich auch anders
-Er bessert sich nicht

Ich sehe hier kein Verbesserungspotential. Da wird wohl eine Trennung der einzige Weg sein. Zudem bewundere ich deine Geduld.
Lao-bay-bay ist offline  
Alt 29.04.2015, 17:00   #3
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Für Dich gibt es eine Chance, für ihn nicht. Wenn eine Therapie nicht fruchtet und er seiner Neigung völlig erlegen ist und diese tendenziell sogar krankhafte Züge annimmt , wird eine Trennung nicht zu vermeiden sein.
Dein Kontrollzwang jedenfalls stellst sich auf die selbe Stufe.
Demandred ist offline  
Alt 29.04.2015, 18:11   #4
Psychobillygirl
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2015
Ort: Vöcklabruck
Beiträge: 3
Der Kontrollzwang ist auch erst durch das ganze gekommen.
Psychobillygirl ist offline  
Alt 29.04.2015, 18:12   #5
lune
abgemeldet
Das ist pervers. Fetisch ja, aber mit Tierquälerei verbunden?! Was Euch angeht, hatte die Therapeutin recht. Hat sie aber auch gesagt, was hinter seinem krankhaften Fetisch stecken könnte? Ich meine, Fetisch ist in Ordnung aber bei ihm ist es eine Obsession die er ohne jede Zurückhaltung auslebt. Und er steht einfach auf Dinge, die nicht normal sind.

Du solltest das Weite suchen, er wird nie der Mann sein, den du dir wünschst.
lune ist offline  
Alt 29.04.2015, 18:37   #6
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Die Meinung teile ich auch. Aber was mich beschäftigt: was ist "normal"? Ich finde, dass ist echt ein schweres Wort. Klar, das ist Tierquälerei und damit verwerflich und verboten, keine Frage. Aber ich persönlich weiß bei Fetischen echt nicht, wo die Grenze zu normal ist.
Lao-bay-bay ist offline  
Alt 29.04.2015, 18:44   #7
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.670
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man das unterdrücken kann.
Zumindest nicht auf Dauer...

Und Du sagst es ja selbst.
Von Liebe so gut wie keine Spur mehr, eher reine Gewohnheit und die Angst allein zu sein.
Nichts ist schlimmer als das.
Vertrauen ist ja auch keines übrig, wie auch?

Machtest Du das aus "Liebe" zu ihm mit?
Ist das überhaupt auch Dein Wunsch Sexualität (auch mal) so auszuleben?

Wenn Du diese Fragen für Dich konträr zu ihm beantworten kannst weißt Du, was besser für Euch beide und vor allem für Dich ist.
Und das schon länger.

Wobei manche Dinge wirklich extrem sind, nett ausgedrückt...
Mikelinho ist offline  
Alt 29.04.2015, 18:52   #8
lune
abgemeldet
Lao, die Definition von Normalität wurde hier schon oft diskutiert, es ist eine einzige Grauzone. Das mit den Tieren hier ist aber keine Grauzone, das ist tiefrotes Gewässer.

Es ist ein starkes Stück. Sehe ich, wie der Mensch ein Tier quält, kommen mir die Tränen. Ich bin wütend und unglaublich traurig. Er hingegen empfindet diese Empathie wohl kaum, wenn er beim Anblick des Bildes scharf wird. Es ist falsch, Tiere zu quälen und genau so falsch, sich an sowas aufgeilen zu können und zwar ungeachtet der psychischen Störung, die dem zugrunde liegt und die ich hier vermute.

Alles andere wäre tolerierbar, aber so etwas definitiv nicht und schon alleine deswegen sollte sie sich trennen. Sowas kann man nicht verstehen wollen.

Geändert von lune (29.04.2015 um 19:05 Uhr)
lune ist offline  
Alt 29.04.2015, 19:15   #9
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von lune Beitrag anzeigen
Alles andere wäre tolerierbar, aber so etwas definitiv nicht und schon alleine deswegen sollte sie sich trennen. Sowas kann man nicht verstehen wollen.
Auf den Punkt gebracht.
Demandred ist offline  
Alt 29.04.2015, 19:35   #10
Psychobillygirl
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2015
Ort: Vöcklabruck
Beiträge: 3
Anfangs war das trampeln auch kein problem für mich und es war auch bevor ich es 4 jahre später mit den tieren geschwister verwandte und bekannte raus kam interessant für mich da ich eine dominate ader habe aber mit diesem ausmaß kann und will ich nicht mehr.
alleine meine experimentierfreude macht jetzt einen strich darunter.
Psychobillygirl ist offline  
Alt 29.04.2015, 19:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Psychobillygirl, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.