Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2015, 11:40   #71
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Juli82 Beitrag anzeigen
Wie kommst du auf den Gedanken, das die Beziehung ihr Ende gefunden hat? Er hat ja die Nähe zu mir gesucht und nicht ich zu ihm. Ich habe sie nur erwiedert.
Nein hat er nicht. Er hat sich Ewigkeiten nicht gemeldet, dann wollte er vermutlich Sex, gab es nicht. Also auch keine Antwort auf Deine "Gefühlsfrage" und so verschwindet er auch wieder in der Versenkung. Es hat sich nichts geändert.

Aber an dieser Stelle bin ich auch raus. Dir geht es nur darum alles wieder in Butter zu haben. Schon deshalb, weil Du nicht das Gespräch was ihr hattet, hier thematisierst sondern nur fragst was seine Handlungen bedeuten. Die geht es nicht um Problemlösung sondern nur um ein Aktions-Reaktion Prinzip. Auch wirken Deine Antworten kaum greifbar und erzeugen eher den Eindruck als wäre es ein Tagebuch in Du alles reinschreibst, aber nichts mitnimmst.
Ich habe Dir den Rat gegeben Entscheidungen zu treffen, das willst Du offensichtlich nicht, Damit ist eine Wegfindung von meiner Seite aus beendet. Das ist nicht böse gemeint, aber mit Nackenkraulen habe ich es nicht so, dafür gibt es andere hier im Forum.

An dieser Stelle übergebe an Goodboy , der mir ohnehin die Lust am schreiben in diesem Thread genommen hat.

Geändert von Demandred (21.05.2015 um 11:43 Uhr)
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 11:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Demandred, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 21.05.2015, 12:17   #72
GoodBoy
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.288
In wie fern, seine Depressionen damit zusammen hängen, ist schwer zu beurteilen. Dazu müsste man halt erst einmal mehr wissen, woher diese Depressionen rühren. Vieles geht da meist von prägenden Ereignissen in der Kindheit aus. Man könnte spekulieren, dass er in seiner Kindheit nicht ausreichend gelernt hat, wie man beispielsweise mit Konflikten umgeht und so kann eine Verkettung kleiner Niederschläge, die für jemanden, der halt gelernt hat damit umzugehen quasi Pille Palle sind, sich für ihn aber zu einer von ihm empfundenen unüberwindbaren Hürde entwickeln. Aber das kann man alles eben nicht wissen, weshalb es halt so wichtig wäre, dass du mal mehr schreibst.

Da wäre nur mal zB. euer Alter?….Dauer der Beziehung?….der Verlauf der Beziehung?….wann fing die Schieflage an und was waren mögliche Auslöser dafür? Die Beziehung, wird ja nie und nimmer, bereits mit dieser Schieflage begonnen haben. Dann wäre es wichtig generell über ihn mehr zu schreiben. Wer ist er?? Wie war er in vergangenen Beziehungen?? Hast du da Infos?? Vielleicht, gibt es da Muster zu erkennen. Vorher, wird es halt schwierig, ihn etwas besser einschätzen zu können und wir können nur spekulieren.

Zu der Gegebenheit: Na, das ist doch schon mal was. Küssen und die ganze Zeit streicheln, macht nämlich keiner, bei dem der Zug abgefahren ist. Ich bin überzeugt, dass deine Distanz, die du durchgezogen hast, bei ihm gewirkt hat.
Wie empfindest du es denn selbst, hat er auf deine (richtige) zögerliche Distanzierte Art, so reagiert?? Kannst du das ein wenig benennen?? In jedem Fall, kann man sagen, dass es wohl dazu führte, dass er sich doch recht schön verhalten hat (Küssen, streicheln).

Der Punkt, der nicht so optimal verlaufen ist, war wieder dein Drängen nach Sicherheit, als du ihn fragtest, wie er denn nun zu der Beziehung stehe. Wann, ist das geschehen?? Gestern Abend oder heute, nach dem er gegangen ist und dir mal kein „Kiss“ geschrieben hat?? Auf welchem Wege? Per SMS/WhatsApp?? Wie sah deine kurze Erklärung aus???
Das hat dein distanziertes Auftreten, was ja offensichtlich gut bei ihm wirkte, wieder einknicken lassen. Die Sache ist die, dass ja auch ihm die Schieflage aufgefallen sein wird. Das zu korrigieren braucht Zeit und eine Frage, wie er denn jetzt zu der Beziehung stehe ist, als ob man mit einem Orkan eine kleine Glut anfachen möchte, um Feuer zu bekommen. Da musst halt echt vorsichtiger dran gehen und ihn nicht gleich mit so absoluten Zuständen erdrücken und das, was du dir mit deiner distanzierten Art erreicht hast, fließen lassen. Es muss sich im Grunde leicht und locker anfühlen. Zu solch einer Aussage aber gedrängt zu werden, fühlt sich für ihn aber ganz offenbar eben noch nicht so an. Lass das also bitte.
Mein Tipp wäre, dass du wieder Distanz aufnimmst und die sogenannten Spielchen weiter spielen, die ja offensichtlich stimulierend auf ihn wirken. Das muss jetzt eine Zeitlang so gehen, damit seine Gefühle weiter langsam anwachsen können. Mit einem Paukenschlag, obgleich das Herz danach schreit, wirst du es nicht richten können. Dessen muss man sich bewusst sein.

Beste Grüße
GoodBoy
GoodBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 12:19   #73
Juli82
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Nein hat er nicht. Er hat sich Ewigkeiten nicht gemeldet, dann wollte er vermutlich Sex, gab es nicht. Also auch keine Antwort auf Deine "Gefühlsfrage" und so verschwindet er auch wieder in der Versenkung. Es hat sich nichts geändert.

Aber an dieser Stelle bin ich auch raus. Dir geht es nur darum alles wieder in Butter zu haben. Schon deshalb, weil Du nicht das Gespräch was ihr hattet, hier thematisierst sondern nur fragst was seine Handlungen bedeuten. Die geht es nicht um Problemlösung sondern nur um ein Aktions-Reaktion Prinzip. Auch wirken Deine Antworten kaum greifbar und erzeugen eher den Eindruck als wäre es ein Tagebuch in Du alles reinschreibst, aber nichts mitnimmst.
Ich habe Dir den Rat gegeben Entscheidungen zu treffen, das willst Du offensichtlich nicht, Damit ist eine Wegfindung von meiner Seite aus beendet. Das ist nicht böse gemeint, aber mit Nackenkraulen habe ich es nicht so, dafür gibt es andere hier im Forum.

An dieser Stelle übergebe an Goodboy , der mir ohnehin die Lust am schreiben in diesem Thread genommen hat.
Mir geht es nicht nur darum, wieder alles in Butter zu haben, sondern schon um Problemlösung. Bezüglich der Entscheidung tu ich mir einfach schwer, weil ich ihn gerne habe und wir auch gute Zeiten hatten. Ich werde noch etwas abwarten, wie er sich so verhält und dann werde ich entscheiden, ob ich die Beziehung weiter führen will oder nicht.
Juli82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 12:20   #74
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von Juli82 Beitrag anzeigen
Ich werde noch etwas abwarten, wie er sich so verhält und dann werde ich entscheiden, ob ich die Beziehung weiter führen will oder nicht.
Hoert sich fuer mich richtig an.
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 13:00   #75
Juli82
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von GoodBoy Beitrag anzeigen
In wie fern, seine Depressionen damit zusammen hängen, ist schwer zu beurteilen. Dazu müsste man halt erst einmal mehr wissen, woher diese Depressionen rühren. Vieles geht da meist von prägenden Ereignissen in der Kindheit aus. Man könnte spekulieren, dass er in seiner Kindheit nicht ausreichend gelernt hat, wie man beispielsweise mit Konflikten umgeht und so kann eine Verkettung kleiner Niederschläge, die für jemanden, der halt gelernt hat damit umzugehen quasi Pille Palle sind, sich für ihn aber zu einer von ihm empfundenen unüberwindbaren Hürde entwickeln. Aber das kann man alles eben nicht wissen, weshalb es halt so wichtig wäre, dass du mal mehr schreibst.

Da wäre nur mal zB. euer Alter?….Dauer der Beziehung?….der Verlauf der Beziehung?….wann fing die Schieflage an und was waren mögliche Auslöser dafür? Die Beziehung, wird ja nie und nimmer, bereits mit dieser Schieflage begonnen haben. Dann wäre es wichtig generell über ihn mehr zu schreiben. Wer ist er?? Wie war er in vergangenen Beziehungen?? Hast du da Infos?? Vielleicht, gibt es da Muster zu erkennen. Vorher, wird es halt schwierig, ihn etwas besser einschätzen zu können und wir können nur spekulieren.
Er kommt ursprüglich aus Brasilien und wurde mit 4 Jahren von seinen jetzigen deutschen Eltern adoptiert. Er ist 24 und ich 32. Wir sind seit 2,5 Monaten zusammen. Bezüglich des Altersunterschieds hatten wir beide nie ein Problem. Wir haben uns bei unserem Kennenlernen darüber unterhalten. Er war gleich von Anfang geflash von mir (das hat er mir so gesagt ). Das habe ich auch an seinem Verhalten gemerkt. Er hat sich jeden Tag öfters bei mir gemeldet und hat immer meist von selber gefragt, wann wir uns wieder sehen. Er meinte immer, das er gerne Zeit mit mir verbringt und glücklich mit mir ist. Er hat mir auch schon mal von selber gesagt, das er mich lieb hat und das er mich vermisst hat, wenn wir uns nicht gesehen haben. Seine Mutter durfte ich auch schon kennenlernen und es war auch geplant, das ich seinen Vater auch mal kennenlerne. Meinen Vater und meine Schwester hat er auch schon kennengelernt.

Die Schieflage ging für mein Gefühl an, als ich ihm meine tieferen Gefühle für ihn gestanden hatte.

Er wurde von seiner Exfreundin betrogen, was ihn glaub ich ziemlich getroffen hat.

Ich habe ihn als lustigen, unkomplizierten und entspannten Mann kennengelernt und die Chemie hat zwischen uns gleich gestimmt.

Zitat:
Zu der Gegebenheit: Na, das ist doch schon mal was. Küssen und die ganze Zeit streicheln, macht nämlich keiner, bei dem der Zug abgefahren ist. Ich bin überzeugt, dass deine Distanz, die du durchgezogen hast, bei ihm gewirkt hat.
Das habe ich mir auch gedacht. Ich habe mich extra in meinem Verhalten zurückgehalten und auszutesten, wie er sich mir gegenüber verhält.

Als wir uns gestern gesehen haben, hat er mich gefragt, wie mein Tag so war und was ich die letzten Tage so gemacht habe. Er hat immer interessiert nachgefragt, wenn er was wissen wollte. Er wollte mir auch was von seiner Pizza abgeben, die er für sich bestellt hat (er hat mich geftragt, ob ich auch was bestellen will, aber ich wollte nicht, da ich keinen Hunger hatte).

Zitat:
Wie empfindest du es denn selbst, hat er auf deine (richtige) zögerliche Distanzierte Art, so reagiert?? Kannst du das ein wenig benennen?? In jedem Fall, kann man sagen, dass es wohl dazu führte, dass er sich doch recht schön verhalten hat (Küssen, streicheln).
Das kann ich leider nicht so richtig sagen. Ich habe mich nur extra zurückhaltend verhalten.


Zitat:
Der Punkt, der nicht so optimal verlaufen ist, war wieder dein Drängen nach Sicherheit, als du ihn fragtest, wie er denn nun zu der Beziehung stehe.Wann, ist das geschehen?? Gestern Abend oder heute, nach dem er gegangen ist und dir mal kein „Kiss“ geschrieben hat?? Auf welchem Wege? Per SMS/WhatsApp?? Wie sah deine kurze Erklärung aus???
Ja das weiß ich. Ich bin leider nicht immer so gut die Distanz aufrecht zuerhalten. Das war gestern Abend als wir im Bett lagen und er mich im Arm hatte. Meine Erklärung war (leider weiß ich diese nicht mehr so genau, weil ich da schon sehr müde war), weil es sich in den letzten Tagen und Wochen distanzierter verhalten hat.

Zitat:
Das hat dein distanziertes Auftreten, was ja offensichtlich gut bei ihm wirkte, wieder einknicken lassen. Die Sache ist die, dass ja auch ihm die Schieflage aufgefallen sein wird. Das zu korrigieren braucht Zeit und eine Frage, wie er denn jetzt zu der Beziehung stehe ist, als ob man mit einem Orkan eine kleine Glut anfachen möchte, um Feuer zu bekommen. Da musst halt echt vorsichtiger dran gehen und ihn nicht gleich mit so absoluten Zuständen erdrücken und das, was du dir mit deiner distanzierten Art erreicht hast, fließen lassen. Es muss sich im Grunde leicht und locker anfühlen. Zu solch einer Aussage aber gedrängt zu werden, fühlt sich für ihn aber ganz offenbar eben noch nicht so an. Lass das also bitte.
Das werde ich auch lassen. Ich muss mir nur überlegen, wie ich am Besten weiter vorgehe.

Zitat:
Mein Tipp wäre, dass du wieder Distanz aufnimmst und die sogenannten Spielchen weiter spielen, die ja offensichtlich stimulierend auf ihn wirken. Das muss jetzt eine Zeitlang so gehen, damit seine Gefühle weiter langsam anwachsen können. Mit einem Paukenschlag, obgleich das Herz danach schreit, wirst du es nicht richten können. Dessen muss man sich bewusst sein.
Ok. Also du meinst, das ich mich am Besten erstmal nicht mehr melden soll (wie ich das getan hatte)?
Juli82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 14:01   #76
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Juli82 Beitrag anzeigen
Ok. Also du meinst, das ich mich am Besten erstmal nicht mehr melden soll (wie ich das getan hatte)?
Genau, bis er sich wieder meldet. Damit Goodboy Dir dann wieder gebetsmühlenartig erklärt, dass die Schieflage mal wieder weg war und Du nur lange genug warten musst bis er völlig das Interesse verliert.
Ernsthaft: Spring über Deinen Schatten und treffe eine Entscheidung die es Dir ermöglicht frei zu sein. Keine Spielchen, keine Gespräche mehr. Du merkst doch selbst, dass es nichts mehr bringt.#
Viel zu viel Blabla um eine Geschichte, die eindeutiger nicht sein kann. Was da für sinnfreie Psychologische Interpretationen angewandt werden erschließt sich mir nicht.

Er hat eben nach 2,5 Monaten gemerkt dass Du eine Dramaqueen bist die bei ausbleibenden Liebesbekundungen eben dazu neigt auszuflippen weil ihre Gefühle eben wichtiger sind als einfach die Nettozeit der Beziehung zu genießen. Dann machst Du Dich über seine Pläne lustig und drohst Dich zu trennen wenn er sein Abi machen will. Welches Spielchen soll das denn gerade rücken? Hier hilft nur Authentizität und der Wille was zu ändern und das bist in erster Linie Du. Das es Dir nur um Versöhnen geht, aber kaum darum dass Du ihn mit Deiner Gefühlsduselei in Ruhe lässt merkt er doch. Vielleicht genießt er es auch, Dich da am langen Arm zu halten. In jedem Fall macht es keinen Sinn ihm was anzudichten wenn Du die Ursache bist. Außer dem Hang zur Melancholie, weil er sich eventuell trennen will.
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 14:07   #77
Juli82
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Er hat eben nach 2,5 Monaten gemerkt dass Du eine Dramaqueen bist die bei ausbleibenden Liebesbekundungen eben dazu neigt auszuflippen weil ihre Gefühle eben wichtiger sind als einfach die Nettozeit der Beziehung zu genießen. Dann machst Du Dich über seine Pläne lustig und drohst Dich zu trennen wenn er sein Abi machen will.
Diese habe ich bereits mit ihm geklärt und erklärt, warum ich mich so verhalten habe. Ich habe mich nicht über seine Pläne lustig gemacht. Das habe ich nie geschrieben.
Juli82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 14:11   #78
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Juli82 Beitrag anzeigen
Diese habe ich bereits mit ihm geklärt und erklärt, warum ich mich so verhalten habe. Ich habe mich nicht über seine Pläne lustig gemacht. Das habe ich nie geschrieben.
Was war es denn dann, wenn Du es nicht ernst gemeint hast?Wenn Du ihm alles erklärt hat und er darauf eben nicht eingeht, durch fehlende Zuneigung oder Distanz, was wird das wohl sein?
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 15:21   #79
GoodBoy
Golden Member
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.288
Absolut. Schau die Entwicklung an. Bekommt er zu viel Sicherheiten von dir, zeigt er weniger Interesse. Interesse in Form von Einsatz, der dir verständlicher Weise wichtig ist. Das ist auch völlig in Ordnung so, nur können diese Sicherheiten, in zu extremer Form, wie ich sie hier jetzt mal vermute, den Reiz aus der ganzen Sache erheblich hemmen.

Zu Beginn einer Beziehung, ist oft dieses kribbeln da. Das liegt mitunter daran, dass die Sache noch auf wackeligen Beinen steht(Unsicherheit). Man weiss eben noch nicht so hundert prozentig, wie der Partner wirklich zu einem steht, was einen besonderen Reiz ausmacht. Es weckt vor allem den Kampfgeist und man will erobern.

Oft haben Menschen, bereits nach wenigen Tagen das Gefühl, dass sie einen Menschen lieben und es brennt dann unter den Nägeln, dass man seinem Partner dann diese Liebe, die man empfindet, auch zugestehen möchte. Macht man aber nicht! Solch ein Zugeständnis in einer relativ frischen Beziehung, nimmt fast sämtlichen Reiz aus der Sache.

In bestehenden Beziehungen, die über die Verliebtheitsphase hinaus sind, sollte man diese Erkenntnis, ebenfalls berücksichtigen. Es gibt nichts langweiligeres und ermüdenderes, als eine Beziehung, die über einen langen Zeitraum hinweg, dem stetigen Status 100%ige Sicherheit unterliegt.
Geht es noch darüber hinaus und einer der Partner überschüttet den anderen mit Sicherheiten in Form von Liebesschwüren, wird dieser das auch irgendwann zwangsweise als lästig empfinden, da er dieses Empfinden in der Regel nicht gleichermaßen zurückgeben kann, sich aber sehr wahrscheinlich genötigt fühlt, dies zu tun. Und nicht jeder, kann eben den Han Solo immer machen und auf ein „Ich liebe dich“ ein „Ich weiss“ zurückgeben kann, obgleich er es tatsächlich eben nur weiss. Suggerieren wird ihm das unterbewusst jedenfalls, dass er sich nicht im Einklang befindet und feststellen muss, dass ihm die Beziehung weniger bedeutsam ist, als seiner Partnerin. Die Beziehungswaage zeichnet sich an dieser Stelle schon ab, denn diese Bedürftigkeit an Zugeständnissen, die gefühlt von ihm verlangt werden, lässt den Partner schwach erscheinen. Nicht selten kommt sogar tatsächlich der Spruch von einer besonders verliebten Person mit Herzchen in den Augen, dass diese ohne seinen Partner ja gar nicht überleben könnte . Wie viel Wahrheit der aussprechende in diesem Moment, dem daher gesagten Spruch zugesteht, ist oft erschreckend. Denn was sagt dieser Spruch aus?? Absolute Abhängigkeit. Mein Leben ist ohne dich nichts wert. Solche oder so ähnliche Sprüche, obgleich gut gemeint, werden in einem ungesundem Maße, dem Unterbewusstsein des Partners nicht verborgen bleiben. Er wird sich nicht dagegen wehren können aber wir verlieren unweigerlich die Achtung vor Menschen, die nötig für eine Liebesbeziehung ist, wenn unser Unterbewusststein diesen Menschen als schwach bewertet. Und nicht ohne einen anderen Menschen selbstständig überlebensfähig zu sein, suggeriert einem diese Schwäche. So traurig das auch alles klingen mag aber diesen schönen Geständnisse können und (meiner Meinung nach) werden, wenn sie zu oft und zu eindringlich erscheinen, genau das Gegenteil von dem erzeugen, was man damit erreichen will.

Diese Sicherheiten, die du ihm da also gegeben hast, die musst du ihm wieder ein Stück weit entziehen, da sie sich destruktiv auf seine Gefühle auswirken. Und das musst du über einen längeren Zeitraum tun. Damit meine ich nicht, dass du dich völlig abweisend ihm ggü verhalten sollst, sondern einfach nicht mehr aktiv auf ihn zugehen sollst. Nicht aktiv sondern reaktiv agieren, ist die Devise. Und auch hier drauf achten, dass du nicht gleich ihm wieder seine Sicherheiten bei der kleinsten Reaktion von ihm gibst – sprich das Tor zu deiner Seele und deinem Herzen gleich wieder ganz aufreisst, wenn er dir mal ein Stück von seiner Pizza reicht. Ein kleiner Spalt, reicht da völlig. Er darf ruhig ein wenig durchlinkern und die Luft schnuppern, die sich hinter der Tür befinden aber den Fuß in die Tür, bekommt er noch nicht so ganz rein. Verstehst? Das müssen wir ein wenig auf die Spitze treiben, sodass er unbedingt durch diese Tür möchte. Es mag verwerflich klingen aber es ist so, als würde man einem verdurstenden vor dieser Glastür, die Aussicht auf ein Glas Wasser mit dem du dahinter wartest, bieten. Der Einsatz, den er geben muss ist, dass ER diese Tür aufstößt und nicht DU. Die Balance ist hier wichtig zu verstehen, weshalb ich dieses krasse Bild beschrieben habe, um es umso deutlicher zu machen. Also komplett zu machen, darfst du nicht. Du musst ihn schon die Aussicht stellen. Kommt er aber zu leicht an das Glas Wasser weil du ihm die Tür halt öffnest und er dementsprechend keinen Einsatz geben muss, wird er sich nie über den wahren Wert des Wassers bewusst, wie es ein verdurstender tun würde.

Ich hoffe, du konntest mir folgen. Wenn nicht, fragst halt nach

Beste Grüße
GoodBoy
GoodBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 15:31   #80
Juli82
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 58
GoodBoy ich konnte dir schon bei deinem letzten Absatz folgen, nur weiß ich leider nicht, wie ich mich dann verhalten soll, vorallem den Satz "Diese Sicherheiten, die du ihm da also gegeben hast, die musst du ihm wieder ein Stück weit entziehen, da sie sich destruktiv auf seine Gefühle auswirken. " kann ich leider nicht ganz umsetzen, da ich nicht weiß, wie ich das anstellen soll.

Ich hoffe das ich ihn mit den Spielchen nicht von mir entferne.
Juli82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2015, 15:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Juli82, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:54 Uhr.