Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme in der Beziehung. Alltagsprobleme in Beziehungen? Mangelndes Vertrauen, Langeweile oder Sprachlosigkeit? Hier findest du ein offenes Ohr für alles, was dich an deiner Beziehung stört. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2015, 14:03   #31
Kaesekuchen
abwesend.
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 3.402
Zitat:
Zitat von Unklug Beitrag anzeigen
Er hat einfach noch keinen Bock auf ein klassisches Familienleben, keinen Bock sich um Kinder zu kümmern und Verantwortung nicht nur für sich, sondern für eine ganze Familie zu tragen und seine Jugend endgültig zu beenden. Ich weiß gar nicht, warum der TE hier so angegangen wird, ich kann seine Gedankengänge nur zu gut nachvollziehen. Er könnte das vielleicht offener äußern, aber das ist halt die typische Unerhlichkeit.

Die Frage nach Kindern stellt sich seinem Unterbewusstsein nicht, denn bei ihm tickt keine biologische Uhr, er kann sich auch in 15 Jahren noch eine Frau suchen und sie schwängern.

Deshalb liegt aber auch seine Freundin richtig. Sie ist nicht mehr die jüngste Frau und wenn sie sich den Traum einer umfassenden Familie erfüllen möchte, dann muss sie jetzt anfangen. Die Heirat ist doch nur ein Synonym für einen Kinderwunsch, das weiß der TE und deshalb sträubt er sich dagegen, denn nach der Hochzeit würde seine Freundin bestimmt schnell schwanger werden wollen...

Letztendlich gibt es hier keine Kompromisse. Die Freundin sollte wirklich nicht länger warten und im Zweifel leer ausgehen. Nach 10 Jahren sollte man als Mann schon wissen, ob man das mit einer bestimmten Frau will oder nicht.

Der TE muss wissen, was ihm wichtiger ist. Liebt er diese Frau so sehr, dass er ihr zuliebe seine Lebensplanung verändert oder trennt er sich lieber und sucht sich eine jüngere Freundin, mit der er erst noch ein paar Jahre seine Jugend genießen kann, ehe er auch selbst sesshaft werden möchte. Das halte ich für absolut legitim, dafür muss man ihn hier nicht kritisieren, nur sollte er ihr gegenüber mit offenen Karten spielen, denn das hat sie sich nach 10 Jahren verdient. Denn instinktiv spürt sie das Richtige: Wenn sie ihn jetzt nicht bindet und ihr Leben fixiert, wird der TE bestimmt mal Kinder bekommen, aber eben nicht mit ihr, sondern mit einer jüngeren Frau eine Familie gründen.

Ein paar Jahre Altersunterschied sind meistens eben doch das Richtige...
Dem schließe ich mich an.

Ich schätze, dass dem TE die Entscheidung zur Heirat auch leichter fallen würde, wenn seine Kumpels schon diesen Schritt gegangen wären. Die Freundin sieht, wie andere Frauen heiraten und Kinder kriegen und möchte das auch. Und der TE sieht, wie die anderen Männer noch ihre Freiheit und Jugend genießen und möchte das auch weiterhin tun.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2015, 14:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 01.08.2015, 16:00   #32
Don Diro
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von Kaesekuchen Beitrag anzeigen
:
Ich schätze, dass dem TE die Entscheidung zur Heirat auch leichter fallen würde, wenn seine Kumpels schon diesen Schritt gegangen wären..
Nur als Gedankenspiel
...wenn nun seine Kumpels nie heiraten,gilt dies gleichermaßen dann auch für den TE?
Soll er doch hier mal kundtun,wann,in welchem Alter er gedenkt überhaupt zu heiraten,
...dann wäre das auch für uns leichter einzuschätzen!
Don Diro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2015, 16:12   #33
HW124
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 10.452
Wozu zum Geier muß man überhaupt heiraten (außer vllt. zwecks Steuern sparen) ? Gehts schief hat der Mann zu 90% die Arschkarte.

Und grade, wenns um Geld geht können die liebsten Frauen hinterher zu wahren Teuflinnen mutieren

Ergo: Trauschein, nein Danke.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2015, 16:27   #34
c0nard
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 203
Deine arme freundin, irgendwie tut sie mir leid.

Ich würd nur 2 varianten akzeptieren:

A) beide sagen von anfang an, sie wolln nicht heiraten. Vl überlegt sichs einer von beiden anders, und der andre bleibt "stur", dann wärs ok.

B) ihr heiratet.

Weil wenn mir ein mann sagt, er will mich irgendwann heiraten, wir aber schon 10(!!!!!!!! Bam!) jahre zusammen sind, und mir der mann dann IMMERNOCH sagt "ich bin nicht bereit" käme ich mir seeeeeehr verarscht vor.

Trenn dich von ihr, wenn du sie nicht bald heiraten möchtest. Anscheinend ist es ja ein grosser wunsch von ihr, dann gib ihr zumindest die chance jmd kennenzulernen, der seine worte ernst meint. Sie wird nämlich sicher nicht nach n paar monaten jmd heiraten wollen, was heisst, dass sie mit einem potentiellen neuen partner auch mal paar jahre verbringen wird, bis sie sich entscheidet ihn zu heiraten. Wie alt ist sie dann? 35?



Frag sie mal ob sie heiraten per se so unbedingt will oder obs wirklich der kinderwunsch ist.
c0nard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2015, 17:07   #35
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
SIE:
... hat Angst vorm älter werden.
Davor, dass sie irgendwann nicht mehr hübsch sein würde (obowhl sie weiß dass sie das in meinen Augen immer sein wird). Speziell davor, keine superjugendliche Braut zu sein. Heiraten ist das wichtigste im Leben (was ich zugegebenermaßen nicht ganz nachvollziehen kann) und man muss auf den Hochzeitsfotos toll aussehen. Wer über 30 nicht "unter der Haube ist" ist "eine alte Jungfer, die niemanden mehr abbekommt" - so wurde sie erzogen.
- deshalb: so schnell wie möglich heiraten!
aber SIE lebt doch ganz gewiss hier auf dieser Erde? Und will noch nie Frauen getroffen haben, die ü30, wunderhübsch und auch als Braut noch wunderbar anzusehen ist? Auf welchem Stern lebt sie denn?
Nein - ich verstehe schon - SIE will jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen, stellt sich mit ihrer Argumentation jedoch mehr als ungeschickt an.

Ich weiß nicht, ob SIE wesentlich reifer ist als Du

Zitat:
ICH:
... habe Angst davor eine Verpflichtung einzugehen - nicht weil ich mir andere Mädels warmhalten will (!) - sondern weil mit Heirat soziale Erwartungshaltungen verbunden sind.
Dazu kommt, dass niemand in meinem Freundeskreis ans Heiraten denkt (oder gar an Kinder). Ich wäre der einzige, was mich auch von meinem sozialen Umfeld entfremden würde...
Willst Du denn gar nicht in irgendeinem Punkt Dich von Deinen Freunden unterscheiden ?

Dann tragt Ihr sicher auch einheitliche Kleidung, Frisuren und Eure Freundinnen sehen auch alle gleich aus

Ich hoffe, das habe ich völlig falsch verstanden


Fazit: Ich gebe Dir recht, es ist noch zu früh für eine Heirat - es sei denn, Ihr wollt es wagen, weils einfach schick ist und weil die Braut so gern ein Hochzeitskleid vor ihren Freundinnen zur Schau stellen will ...

wenn Ihr es Euch leisten könnt !
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 00:26   #36
Robertalk
Special Member
 
Registriert seit: 01/2014
Ort: Deutschland
Beiträge: 2.786
Lese den thread auch gerade erst.

Ich sehe das so.
Deine Freundin möchte deswegen heiraten, weil sie Kinder möchte. Und "verheiratet" von größerer "Versorgungssicherheit" für die Kinder ausgeht.
Denn, schon wenn "nur" ein Kind da ist, muss einer beruflich zurückstecken und vermutlich längere Zeit allenfalls halbtags arbeiten gehen.
Ich sehe also deinen Unwillen zu heiraten darin begründet, dass du keinen Bock hast den Ernährer für Frau und Kind zu geben.
Wenn du Kinder möchtest, wirst du es aber müssen, denn fast immer steckt die Frau beruflich zurück.
Kinder sind ein "teurer Spaß", - aber ohne Kinder fehlt ein wesentlicher "Lebenssinn".
Lg
Rt
Robertalk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 02:28   #37
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Zitat:
Zitat von Kaesekuchen Beitrag anzeigen
Dem schließe ich mich an.

Ich schätze, dass dem TE die Entscheidung zur Heirat auch leichter fallen würde, wenn seine Kumpels schon diesen Schritt gegangen wären. Die Freundin sieht, wie andere Frauen heiraten und Kinder kriegen und möchte das auch. Und der TE sieht, wie die anderen Männer noch ihre Freiheit und Jugend genießen und möchte das auch weiterhin tun.
Ein 30-jähriger Mann sollte doch in der Lage sein, sich soweit von seinen Kumpels zu emanzipieren, dass er eigenverantwortlich Entscheidungen trifft. Oder gibt es eine Regel, dass die Mitglieder einer Männerclique sich erst fortpflanzen dürfen, wenn der Kopf der Gang einen Stammhalter produziert hat?

Man wird nicht zum Außenseiter, nur weil man verheiratet ist. Die wenigen verheirateten Leute aus meinem Freundes-/Bekanntenkreis sind genauso integriert wie vorher. Mit Kindern sieht es wohl schon anders aus, die verändern ja das Leben ganz real und das ist sicher eine Belastung für Freundschaften. Aber deswegen auf Kinder verzichten? Wenn alle mit dem Kindermachen warten würden, bis es in ihren Kreisen en vogue ist, wäre die Menschheit längst ausgestorben.
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 11:37   #38
Don Diro
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2015
Ort: Oberbayern
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von Samsang Beitrag anzeigen
Die Situation:
Für uns war immer klar, dass wir früher oder später heiraten, Kinder kriegen u
Sie hat auch große "Torschlußpanik" was Kinder anbelangt - aus gesundheitlichen Gründen und weil sie "keine alte Mutter sein will". Aber das ist vielleicht ein Thema für einen anderen Beitrag...!
Nein..das ist nicht ein Thema für einen anderen Beitrag,sondern genau der Knackpunkt!
Punkt 1:Jeder Frauenarzt wird dir bestätigen,das eine Geburt "über 30" immer eine Risikogeburt sein kann;
...das weiss auch deine Freundin!

Punkt 2:auch wenn hier gleich der Aufschrei losgeht,Kinder mögen/lieben junge Eltern!
Auch dies wird deine Freundin wissen!


Das ficht dich aber überhaupt nicht an,ich lese hier immer ich..ich..ich,
von Liebe gepaart mit Verständnis für die Wünsche deiner Freundin lese ich hier gar nichts!!!

Ich bin auch Akademiker,nur war ich einen deinem Alter schon längst 2-facher Vater.
...wir haben weder unser soziales Umfeld noch unsere Freunde verloren!

Du aber scheust die Verantwortung,möchtest gerne noch einige Jahre high life leben,..
mein Rat,..trenne dich von deiner Freundin,denn du bist ihrer nicht wert!
Noch ist sie in dem Alter,jemand anderen zu finden,mit dem sie Heirat und Kinder haben kann!
Don Diro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 15:34   #39
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Deine Freundin ist 31. Sie hat noch maximal 5 Jahre, in denen sie einigermaßen unbesorgt schwanger werden kann, dann vielleicht noch mal 5 Jahre in dem sie mit sich laufend erhöhendem Risiko ein Kind bekommen kann.

Logischerweise ist für Sie - wenn Sie Kinder will - JETZT für sie der Zeitpunkt, Nägel mit Köpfen zu machen:
1.) Sich durch eine Heirat die Verbindlichkeit und Tragfähigkeit der Beziehung bestätigen lassen.
2.) Partner für das Projekt "Schwangerschaft NOW" begeistern.

ODER im Falle der fortdauernden Verzögerungstaktik des Partners einen Schlussstrich ziehen und sich schleunigst nach einem Partner umsehen, der eine ähnliche Lebensplanung wie sie hat. Bei der zunehmenden Zeugungsunwilligkeit mancher gestandener Männer in den 30ern keine ganz einfache Aufgabe - für die sie nur nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung hat. Schließlich möchte sie nicht den Erstbesten nehmen und auch nicht gleich 2 Wochen nach dem Kennenlernen ein Kind ansetzen.

Rechne mal ein, zweit Jahre suche nach einem neuen Partner, ein, zwei Jahre Kennenlernen und ein Jahr, bis es mit der Schwangerschaft klappt - dann ist sie 35. Sie hat wirklich keine Zeit mehr zu vertrödeln mit einem ewigen inneren Junggesellen.

DU kannst dir ja mit 40 dann eine suchen, die 10 Jahre jünger ist und deine Kinder auf die Welt bringt. SIE muss Ihre Kinder JETZT bekommen, oder nimmt das große Risiko auf sich, ganz auf Kinder verzichten zu müssen.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2015, 15:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
heirat, heiraten, heiratsalter, heiratsdruck

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.